Interview mit Manager Jochen Hülder 30 jahre Toten Hosen

  • Interessantes Interview mit Jochen


    http://www.musikmarkt.de/Aktue…it-Manager-Jochen-Huelder


    Auszug:
    musikmarkt: Und wie wird das 30-jährige Jubiläu gefeiert?
    Jochen Hülder: Die Jubiläumsshow spielen wir im Schlachthof, da wo alles begann, damals noch angekündigt von mir wegen eines telefonischen Übermittlungsfehlers als "Die toten Hasen". Als Dankeschön an die Fans spielen wir 20 Magical Mystery Shows (Wohnzimmerkonzerte) in ganz Europa: Deutschland, Österreich, Island, Schweiz, Ungarn. Dann kommt „Rock am Ring“/“Rock im Park“, das sind die offiziellen 30-Jahre-Shows mit Gästen. Und nach einer kleinen Pause spielen wir dann, wie immer einmal im Jahr, irgendwo, wo wir noch nie waren. Dieses Jahr sind das sechs Shows in Indien. Danach machen wir unser 20-jähriges Jubiläum in Argentinien und spielen dort die 26. Show. Damit sind wir Rekordhalter unter den ausländischen Bands. Dann spielen wir eine Deutschlandtour. Nach Weihnachten spielen wir überall dort, wo die Kids nicht in die großen Städte kommen können – Fulda, Hildesheim, Koblenz und so weiter. Wir haben auch noch ein paar Überraschungen in Planung, über die wir jetzt noch nicht reden können.

  • Als Dankeschön an die Fans spielen wir 20 Magical Mystery Shows (Wohnzimmerkonzerte) in ganz Europa: Deutschland, Österreich, Island, Schweiz, Ungarn. Dann kommt „Rock am Ring“/“Rock im Park“, das sind die offiziellen 30-Jahre-Shows mit Gästen. Und nach einer kleinen Pause spielen wir dann, wie immer einmal im Jahr, irgendwo, wo wir noch nie waren. Dieses Jahr sind das sechs Shows in Indien. Danach machen wir unser 20-jähriges Jubiläum in Argentinien und spielen dort die 26. Show. Damit sind wir Rekordhalter unter den ausländischen Bands. Dann spielen wir eine Deutschlandtour. Nach Weihnachten spielen wir überall dort, wo die Kids nicht in die großen Städte kommen können – Fulda, Hildesheim, Koblenz und so weiter. Wir haben auch noch ein paar Überraschungen in Planung, über die wir jetzt noch nicht reden können.

    20 Wohnzimmerkonzerte ist aber ganz schön viel. Vermutlich jedes Bundesland einmal und dann noch Island, Schweiz, Österreich und Ungarn. Wann und wo waren nochmal die Gigs in Sachsen und Brandenburg? Hab den Zettel verlegt..kann mir das nochmal einer per PN schicken. Euer Dank ist mein Bier!


    Freu mich auf die "Kleinstadttour". Hoffentlich ist auch was nettes im Großraum Dresden geplant (ich könnte mir Riesa vorstellen, da haben sie ja schon zweimal gespielt). Mal schauen...

  • von andi gepostet:


    Die Sache ist schon längst durchgeplant.


    Zitat
    [..] Einen Tag später startet die große Wohnzimmer-Jubiläumstournee, die vom
    11.4. bis 12.5. dauert. Mehrere tausend Fans hatten sich beworben, um in
    ihren vier Wänden Gastgeber der Toten Hosen zu sein. Die
    Jubiläumstournee führt über 16 Stationen durch Groß- und Kleinstädte in
    Deutschland, Österreich, die Schweiz und weitere Länder.


    frag mich was jetzt stimmt

  • Super Interviews!! Danke dafür.



    Sehe das mit den Touren ganz genauso :thumbsup:

    Kein Zeitungsknabe wird uns jemals befehlen,
    was grad alt oder brandneu ist.
    Damit würd' er höchstens soviel erzielen,
    wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.

  • Also ich verstehe es so, dass ab Herbst in den Großstädten gespielt wird und nach Weihnachten dann auf den kleineren Bühnen (Städten)

    Ja, so sehe ich es auch. Das Argentinien-Konzert ist ja fix im September und wenn die Indien-Tour vorher ist, könnten sie nachher noch eine kleine Pause machen, um dann im November/Dezember die große Tour zu starten - die aber hoffentlich nicht nur auf Deutschland beschränkt sein wird. Ihre treuen Fans in Österreich und der Schweiz sollten sie keinesfalls vernachlässigen :D.

  • eins überrascht mich dann doch. aus bisherigen quellen las es sich immer so, dass sie von anfang an zu sechst waren (inkl. breiti). hülder sagt, der wäre in bremen gar nicht dabei gewesen... aber die aussage er sei erst 1984 für walter november dazu gekommen ist doch definitiv falsch?!

  • Die Städte für eine 2013er Tour hören sich interessant an: Hildesheim, Fulda, Koblenz.
    Ich war zwar in Fulda noch auf keinem Konzert, frage mich aber trotzdem, welche größere Halle es dort für ein Hosen-Konzert geben soll. Vielleicht geht das dann ja doch eher in die Richtung Clubtour, bzw. Mischung aus Club und kleine Hallentour...?


    Im Übrigen hoffe ich ja immer noch auf eine richtige Clubtour, in der z.B. auch noch einmal die Frankfurter Batschkapp besucht wird, bevor diese jetzt definitiv in den nächsten Jahren ihren Standort wechselt.
    Vielleicht ist das ja die Überraschung, die Jochen noch nicht verraten wollte!

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • hab auch überlegt wo die hier in hildesheim spielemn könnten da is eigentlich nur die sparkassen arena ... Gesamt 2453 Sitzplätze


    ca. 400 Stehplätze auch n netter "kleiner " rahmen :D

  • eins überrascht mich dann doch. aus bisherigen quellen las es sich immer so, dass sie von anfang an zu sechst waren (inkl. breiti). hülder sagt, der wäre in bremen gar nicht dabei gewesen... aber die aussage er sei erst 1984 für walter november dazu gekommen ist doch definitiv falsch?!

    Also ich denke auch, dass der gute Herr Hülder sich da ein bisschen vertan hat. Ich war jedenfalls bis jetzt auch immer der Meinung, dass die Hosen von Anfang an zu sechst waren (also mit Breiti und Walter) und das Walter 1983 nach dem Album Opel-Gang ausgestiegen ist, was dazu führte, dass die Band ab diesem Zeitpunkt eben nur noch zu fünft war. Dass Breiti erst 1984 dazu gekommen sein soll, lese ich hier zum ersten Mal.


    Das Interview ist trotzdem sehr interessant, danke für den Link :daumen:! Ein bisschen merkwürdig finde ich allerdings, dass die Schlagzeuger in der Band kein Stimmrecht mehr haben, aber der Manager schon. Das würde ich mir an Voms Stelle nicht gefallen lassen :D.

  • Zitat von »vipexit«
    20 Wohnzimmerkonzerte ist aber ganz schön viel. Vermutlich jedes Bundesland einmal und dann noch Island, Schweiz, Österreich und Ungarn. Wann und wo waren nochmal die Gigs in Sachsen und Brandenburg? Hab den Zettel verlegt..kann mir das nochmal einer per PN schicken. Euer Dank ist mein Bier!
    ...


    Ach, noch einer mit dem Problem?! Scheiß, Alzheimer, was?;) Da schließe ich mich doch aber glatt mal an, ergänze aber noch um Thüringen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen, Mecklenburg/Vorpommern...:D
    Wobei ich bei den Zahen jetzt schon 4 verschiedene Aussagen gehört habe ?( , selbst die Mitarbeiter von JKP wussten letztens noch von weniger... Tja, wer weiß, vielleicht spielen sie nicht nur bei den erfolgreichen Bewerbungen von uns Fans, sondern noch aus eigenem Antrieb bei Bekannten oder so.

  • hab auch überlegt wo die hier in hildesheim spielemn könnten da is eigentlich nur die sparkassen arena ... Gesamt 2453 Sitzplätze
    ca. 400 Stehplätze auch n netter "kleiner " rahmen :D


    Süß. :D Dagegen ist ja die Sporthalle Oberwerth in Koblenz, da wirds wohl statt finden, ja mega groß: "Stehkonzert: 5000 Plätze, davon: 3813 Stehplätze, 1.187 Tribünenplätze"

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ansonsten geht ja nicht hervor, wie weit die Tour 2013 sich ausdehnt....
    vil werden das auch Open Air shows? weil ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen, dass die 2000er hallen bespielen werden....


    naja ok seidensticker kommt auch nur auf 3600...dann solls wohl laufen

  • Das Interview ist trotzdem sehr interessant, danke für den Link :daumen:! Ein bisschen merkwürdig finde ich allerdings, dass die Schlagzeuger in der Band kein Stimmrecht mehr haben, aber der Manager schon. Das würde ich mir an Voms Stelle nicht gefallen lassen :D.

    das liegt ja an voms (anfänglichen?) angestellten verhältnis zu wölli. und er meinte ja auch mal er sei froh, dass er sich nicht an den "blauen stunden" beteiligen müsse.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!