Euer Mixtape

  • Morgen Whiskyabend mit 4 Kumpels - das wird die Playlist:



    1. Billy Idol - "White wedding"
    2. Killing Joke - "Love like blood"
    3. The Cult - "Black angel"
    4. TSOL - "In the wind"
    5. New Model Army - "My country"
    6. The Pogues - "A pair of brown eyes"
    7. The Cure - "In between days"
    8. DAD - "Sleeping my day away"
    9. Danzig - "Anything"
    10. The Paranoiacs - "I want you"
    11. The Ramones - "Something to believe in"
    12. Arcadia - "The flame"
    13. Midge Ure - "That certain smile"
    14. Kate Bush - "Moving"
    15. Talking Heads - "Road to nowhere"
    16. The Sound - "Heartland"
    17. David Bowie - "Modern love"
    18. PiL - "Rise"
    19. Big Audio Dynamite - "E=MC2"
    20. Stan Ridgeway - "Camouflage"
    21. Bruce Springsteen - "Downbound train"
    22. Madness - "Michael Caine"
    23. The Damned - "Grimly fiendish"
    24. The Stranglers - "Nice n sleazy"
    25. Squeeze - "The last time forever"
    26. A-ha - "I've been losing you"
    27. Duran Duran - "Shadows on your side"
    28. Chelsea - "Trouble is the day"
    29. Iggy Pop - "Cry for love"
    30. Kim Wilde - "Cambodia"
    31. Ultravox - "Hymn"
    32. XTC - "Making plans for Nigel"
    33. The Clash - "Rock the Casbah"
    34. Karrel Fialka - "Hey Matthew"
    35. Killing Joke - "Adorations"
    36. Alphaville - "A victory of love"
    37. Depeche Mode - "Blasphemous rumors"
    38. Foreigner - "That was yesterday"
    39. The Adicts - "Put yourself in my hands"
    40. Purple Schulz - "Sehnsucht"
    41. Nena - "Haus der drei Sonnen"
    42. ELO - "Ticket to the moon"
    43. Slade - "My oh my"
    44. Billy Idol - "Flesh for fantasy"
    45. Gerard McMahon - "Cry little sister"
    46. Doctor and The Medics - "Fried egg bad monday"
    47. The Bangles - "If she knew what she wants"
    48. Dead or Alive -"Love come back to me"
    49. Cyndi Lauper - "All through the night"
    50. Madonna - "Into the groove"

    2 Mal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Tatsächlich fand ich die Ansage immer albern hinsichtlich dieses sehr starken Tracks.

  • Kenn' jetzt, ohne die Songs zu hören, wohl nur zwei direkt, Baby please don't go und Tobacco Road, beides Songs die aus dem Blues und Rock 'n' Roll kommen. Also wahrscheinlich schon damals einige Jahre auf dem Buckel hatten. Werde mir aber die Playlist mal anhören. Danke.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Nach dem Hören verstehe ich nicht ganz, wer auf die Idee kommt, dass ausgerechnet diese Songs für die Entstehung des Punks verantwortlich sein sollen. Baby please don't go ist ein traditional, erstmals aufgenommen 1935 von Big Joe Williams, natürlich von den Amboy Dukes (mit Ted Nugent) etwas schneller und härter gespielt, aber deswegen den Punk beeinflusst? Und die meisten anderen Titel sind irgendwelche 60's Songs wie es Hunderte andere gibt, ausgerechnet diese sollen den Punk beeinflusst haben? Naja, da wirst Du noch mehrere Playlisten finden von denen das gleiche behauptet wird.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Klar hat sich das über die Jahre immer weiter entwickelt, aber z.B. Lies von den Knickerbockers ist halt einfach von den Beatles geklaut. Ich würde halt einfach behaupten die Bands haben sich in verschiedene Richtungen weiterentwickelt: Garage Rock, Pub Rock, Hardrock, Heavy Metal und eben auch Punk. Die Entwicklung ging dann aber schon in den 50ern los, als aus Blues, Gospel und Country der Rock 'n' Roll entstand.

    Ich würde das niemals an einigen Bands und Songs festmachen.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Seit Beginn des Jahres stelle ich in unregelmäßigen Abständen Playlists bei Spotify zusammen und teile diese mit Freunden und Familie. Die Ursprungsidee entstand daraus, dass ich einer Freundin ab und an einen Song für den Weg zur Arbeit zugeschickt habe. Dann dachte ich irgendwann: "Warum eigentlich nicht gleich eine ganze Playlist?" und aus dieser Spinnerei ist das Ganze entstanden. Nebenbei war es währned der Corona-Zeit auch wirklich eine schöne Nebenbeschäftigung. ;) Zum Jahresabschluss habe ich eine persönliche Best Of 2020 zusammengestellt. Warnung vorweg: Es ist ziemlich Rock / Pop-Rock lastig und dürfte vermutlich nicht jeden hier ansprechen. Trotzdem dürfte der Thread hier der richtige Rahmen sein, um es mal auch hier zu teilen. ;)


    Realize - AC/DC

    Sugar - The Dirty Knobs

    Nobody Else Will Believe You - Low Cut Connie

    Slow Down - Die Toten Hosen

    Lavatory Lil - Paul McCartney

    You Have Stolen My Heart - Brian Fallon

    Quick Escape - Pearl Jam

    Blood In The Water - Bon Jovi

    Confussion Wheel - Tom Petty

    A Ghost - Travis

    Ich, am Strand - Die Ärzte

    Sie warten auf sich - Grillmaster Flash

    Living In A Ghost Town - The Rolling Stones

    Dance Of The Clairvoyants - Pearl Jam

    Blue Moon Rising - Noel Gallagher's High Flying Birds

    For Tomorrow - Doves

    Something I Should Do - Nada Surf

    She's There - Rolling Blackouts Coastal Fever

    Backstabbers - Jesse Malin

    Help Me - Low Cut Connie

    exile - Taylor Swift feat. Bon Iver

    When You Cross Over - Ryan Adams

    If I Was The Priest - Bruce Springsteen

    Witch's Spell - AC/DC

    Never Gonna Cry For Me - The Record Company

    Bone Of Contention - Lucinda Williams

    Loaded Gun - The Dirty Knobs

    Only Children - Jason Isbell And The 400 Unit

    Something Could Happen - Tom Petty

    Ghosts - Bruce Springsteen


    Link:

    Mein Spotify-Profil mit regelmäßig neuen Playlists: spotify:user:nyji0kd18rg80vxgprdk04qb7

    Einmal editiert, zuletzt von Matthes ()

  • Habe ich genau so gemacht, aber anscheinend erkennt das Forum automatisch den Link und packt [media] davor und dahinter, so dass Spotify direkt eingebettet ist. Wenn jemand einen technischen Trick kennt, gerne dem Unbeholfenen unter die Arme greifen. ;)

    Mein Spotify-Profil mit regelmäßig neuen Playlists: spotify:user:nyji0kd18rg80vxgprdk04qb7

  • Also ich finde Punk kann man an einer Band, nämlich den Sex Pistols festmachen.

    Hab' ich auch nichts anderes behauptet, natürlich sind die Sex Pistols die bekannteste Punkband.

    Mir und auch Dir ging es eigentlich um die Playlist, also die Bands und Songs, die angeblich den Punk beeinflussten. Da bin ich halt der Meinung, dass man das nicht an einzelnen Songs oder Bands festmachen kann. Es hat sich eben einfach über die Jahrzehnte entwickelt. Und zwar in verschiedene Richtungen, eben auch den Punk. Aus den Amboy Dukes wurde z.B. der Einzelkünstler Ted Nugent, ein Hardrock Gitarrist, der aber überhaupt gar nichts mit Punk zu tun hat. Genau so wenig wie der Song aus der Playlist. Soll aber auch genug sein, ist halt mein Standpunkt.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!