Geldgier und Abzocke!!!

  • Was stimmt da nicht?
    Es wurde doch vor der Tonhalle eine Liste erstellt, so dass die ersten ca. 150 Leute, die "als erstes" vor Ort waren, auch wirklich Karten bekommen, oder?


    Da jetzt immer mehr Karten bei ebay für das Konzert in der Düsseldorfer Tonhalle auftauschen, müssen das ja zwangsläufig Leute von diesen besagten 150 sein!


    Da viele Onlinetickets noch nicht angekommen sind.


    Wie passt das zusammen?


    Ich würde ja verstehen, wenn man die Karten für "sofort Kauf" anbietet. Zu einem fairen Preis von "ca. 100,00 €". Selbst das wäre ja noch ein Gewinn, der hoch genug sein sollte.


    Aber nein! Da wird natürlich so viel nur möglich versucht, Kohle einzusacken!!!


    Was wirklich schlimm und einfach nur schade ist:


    Es funktioniert!!! :kotz: :kotz: :kotz:

  • Hi Fortuna1895,


    ich habe selbst an der Tonhalle angestanden und die Liste wurde auch geführt. Aber halt nur dazu das es beim Kartenverkauf an der Tonhalle nicht so zu geht wie in Wien.
    Ich denke das solche Events wo es nur wenige Karten für gibt, die Kartenanzahl auf zwei pro Person begrenzt werden sollten und meiner Meinung nach sollten Sie wie in Bremen und in Köln beim Gloria personalisiert werden.
    Ich fand das das in Köln beim Konzert im Gloria gut funktioniert hat mit dem Einlass, weil schon Früh damit angefangen wurde die Berechtigungsscheine und die Ausweise zu kontrollieren und dann Bändchen ausgegeben wurden.
    Damit würde der ganze Tickethandel bei Ebay nicht stattfinden! Ich spreche aber nur von solchen Events wie Bremen, Köln
    und halt jetzt Burgtheater Wien und Düsseldorf Tonhalle!

    2014-12-01 Bochum/2014-12-02 Wiesbaden/2015-05-12 Dresden/2015-05-15 Uniclub ARG/2015-05-16 Teatro Vorterix ARG/
    2015-05-19 La Trastienda ARG/2015-05-22 Teatro Flores ARG/2015-05-23 Groove ARG/2015-05-24 San Telmo Street Gig ARG
    2015-06-02 Frankfurt Oder/2015-08-11 Esch Alzette LUX/2015-08-17 Zürich CH/2015-08-22 Leipzig/2015-08-24 Leipzig :thumbsup:

  • Und selbst 100 € sind zu viel.


    Originalpreis von mir aus - ok! Aber ich krieg das Kotzen, wenn sich andere daran bereichern und Fans daheim hocken und leer ausgehen.
    Ich werf den Pennern jedenfalls keinen Cent in ihren gierigen Rachen!!!

    Kein Zeitungsknabe wird uns jemals befehlen,
    was grad alt oder brandneu ist.
    Damit würd' er höchstens soviel erzielen,
    wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.

  • Ob die Karten aus dem Online - Verkauf schon wirklich angekommen sind, wird den Ebay - Abzockern relativ egal sein. Dann werden diese eben ein paar Tage später an den Käufer verschickt. Zudem ist es bestimmt sehr verlockend, die eine oder andere Karte mehr zu ordern, um seine eigenen Karten zu refinanzieren.

  • Ich versteh euren Unmut gut, ABER ...


    Ich fände einen Sofort-Kauf von 100,- EUR wäre Abzocke, da der Verkäufer den Preis dabei diktiert.
    Wenn der Verkäufer aber Start-Preis von 1,- EUR macht und die Leute dann bieten was ihnen die Karten wert sind, find ich das nicht soooo schlimm.
    Klar, für die Fans ohne Tickets und mit kleinerem Geldbeutel, oder die es einfach nicht einsehen soviel zu zahlen scheisse, aber letztendlich muss da keiner mitbieten wenn's ihm das nicht wert ist.


    Am besten ist, man kauft absolut null Tickets via eBay.
    Wenn das alle machen würden, könnte man den Schwarzhändlern so 'n schönes Ei legen.


    Oder man personalisiert die Tickets eben, aber dann bitte OHNE Möglichkeit sie vor Ort umzuschreiben. Auch nicht vor 50,- EUR oder so.

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Es wurde doch vor der Tonhalle eine Liste erstellt, so dass die ersten ca. 150 Leute, die "als erstes" vor Ort waren, auch wirklich Karten bekommen, oder?
    Da jetzt immer mehr Karten bei ebay für das Konzert in der Düsseldorfer Tonhalle auftauschen, müssen das ja zwangsläufig Leute von diesen besagten 150 sein!


    Ähm ja. Hat aber auch keiner gesagt, dass diese ersten 150 alles ganz ganz dolle Hosenfans sind... da waren dann, wie man sieht, welche dabei, die sich nur des Weiterverkaufs wegen angestellt haben.
    Oder anschl. gemerkt haben, dass sich mit den Karten Geld verdienen lässt. Geld oder Liebe...


    Auf der anderen Seite rege ich mich da aber auch nicht auf, bei Auktionen ist ja - wie Sascha sagt - niemand gezwungen, diese utopischen Summen mitzugehen. Überhaupt ist niemand gezwungen, solche Preise zu bezahlen. Wers macht, mir wurschd, dessen Ding.


    Allerdings bin ich noch nicht ganz schlüssig, wen ich jetzt für bekloppter halten soll:
    - wer sich Stunden vorher bei Wind und Wetter vor ne Halle setzt, um in die 1. Reihe zu kommen
    - wer sich des nächtens vor ne Halle setzt, um Karten zu kaufen
    oder
    - wer´n Arsch voll Geld für Karten ausgibt (siehe die aktuelle Diskussion)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Gut, da hat Sascha natürlich absolut Recht. Man muss da nicht mitbieten und solang es Leute gibt, die bieten und solche Preise bezahlen wirds auch die Schwarzmarktaffen geben! Leider!


    Am besten ist, man kauft absolut null Tickets via eBay.
    Wenn das alle machen würden, könnte man den Schwarzhändlern so 'n schönes Ei legen.


    Ein Traum. Das wird wohl leider aber so bleiben.

    Kein Zeitungsknabe wird uns jemals befehlen,
    was grad alt oder brandneu ist.
    Damit würd' er höchstens soviel erzielen,
    wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.


  • Da viele Onlinetickets noch nicht angekommen sind.


    Zur Info, meine Karten waren Montag da.


    Bin eigentlich ganz froh das sie nicht personalisiert waren, da ich selbst nicht kann und sie an gute Freunde abgegeben habe die selbst große Fans sind und lange Angestanden haben aber leer ausgegangen sind.


    Wer 300 Euro für die Karen zahlt hat nicht mehr alle Latten am Zaun.

  • Was mich so stört und absolut nervt:
    Dieser Abend wird mit Sicherheit ein super, tolles Erlebnis! Für jeden Tote Hosen Fan etwas ganz besonderes! Selbst für die Hosen wird dieser Abend keine "0815" Geschichte, sonder in ihrer bisherigen Laufbahn sicher ein absoluter Höhepunkt!


    Ich war schon oft in der Tonhalle! Ganz egal, wo wann dort sitzt (bei den Hosen sicher steht), von überall sieht man einfach super!!! Der Klang in dieser (Ton)Halle ist einfach genial!!!


    Die Toten Hosen, Tonhalle, Düsseldorf, (der Aufstieg von Fortuna Düsseldorf), da kommt so viel zusammen! Fast so, als wenn sicher der Kreis schließt... Ihr wisst schon, was ich meine, der damit sagen möchte.


    Ich habe leider keine Karten bekommen!
    Ich muss hier sicher keinem sagen, wie gerne ich dort hin möchte!


    Was bleibt mir da, als bei ebay auf ein "annehmbares" Angebot zu hoffen? Was aber so gut wie unmöglich ist, da wirklich Summen erzielt werden, die einfach unglaublich sind!!!


    Und die Chance, vor der Tonhalle an Karten zu kommen, die zu FAIREN Preisen angeboten werden, die habe ich auch schon aufgegeben.


    Freue aber aber für JEDEN hier, der diesen Abend miterleben wird!!!


    Leute: genießt es!!! DAS wird etwas GANZ besonderes!!!

  • Und selbst 100 € sind zu viel.


    Originalpreis von mir aus - ok! Aber ich krieg das Kotzen, wenn sich andere daran bereichern und Fans daheim hocken und leer ausgehen.
    Ich werf den Pennern jedenfalls keinen Cent in ihren gierigen Rachen!!!


    Das sehe ich ja auch so!


    Doch was bleibt mir da anderes übrig?


    Ich habe leider keine Karten bekommen! Ich schwimme leider nicht im Geld und sicher würde ich auch nicht jeden Preis bezahlen!
    Ich hoffe darauf, so blöde das auch klingt, dass noch mehr Karten bei ebay auftauchen, in der Hoffnung, dass der Preis dann fällt.
    Allerdings dürfte das bei der Nachfrage wohl unwahrscheinlich sein...


    Die Chance, vor der Tonhalle Karten zu einem FAIREN Preis zu bekommen, ist sicherlich auch nur ein Traum...

  • Ich gebe auch den Leuten die Schuld an dieser Abzocke die jedesmal solche Karten kaufen .. !!!!
    Die Nachfrage bestimmt das Angebot .. oder so ähnlich!
    Diese Dummheit sollte aufhören.. sonst wird das nie zurück gehen. Da könnt ihr euch hier aufregen wie ihr wollt!


    Gruß

  • Es ist schon krass, wie aktuell wieder mit den Toten Hosen "gehandelt" wird... Jeder wil was vom Kuchen abhaben.
    Solche Ticketverkäufer wird es immer geben - früher gab es kein Ebay, da mussten sie wenigstens ihren Arsch noch vor die Halle bewegen um die Tickets überteuert zu verkaufen. Heute geht das ganz gemütlich... Ebay: Fluch und Segen.


    Allerdings gebe ich all denen Recht die sagen, dass jeder Herr seiner Sinne, seines Verstandes und seiner finanziellen Möglichkeiten ist/sein sollte. Wer also über 300 Euro für ein Ticket hinlegt, der tut mir ehrlich gesagt eher leid. Was soll das? Mit der Kohle fahr ich dann lieber zu 4 "normalen" Konzerten.


    Meine persönich Meinung:
    Ich kann diesen Rummel um diese Unpugged-Konzerte 0,000 nachvollziehen. Keine CD der Hosen setzt bei mir mehr Staub an als diese unsäglich Unpugged-CD. Ich finde, dass Hosen und Unplugged ZERO zusammen gehen. Als ich diese "Nur zu Besuch" Scheibe zum ersten mal gehört habe, hatte ich nur noch mitleidiges Kopfschütteln für die Band am Start. Nachdem schon "Zurück zum Gück" eine Pleite war, musste ich für mich einsehen, dass die Hosen, die ich 1988 angefangen habe zu hören, nicht mehr existieren. Aus dem chaotischen Haufen sind mittlerweile brave Musikerkünstler geworden. Zum Gück hat sich das mit "In aller Stille" und vorallem dem aktuellen Album, das wieder an die 80er erinnert, wieder gelegt respektive zum Guten gewendet.
    Dennoch: Mit dem was die Hosen für mich sind, hat diese Unplugged-Geschichte nix zu tun. Hosenkonzerte = Lautstärke, Schweiss, Biergestank, Pogo, Offensive nach vorne, mindestens ein Fuss oder eine Rippe geprellt, PUNKROCK!! All das geht den Unplugged-Konzerten komplett ab. Für mich brave Künstlerkacke in Hallen, an deren Wände sie früher von aussen nicht mal hingepisst hätten.


    Ich will damit nicht diese lästige und lächerliche "Ist das noch Punk"-Scheisse lostreten, denn für mich sind die Hosen mit ihrer ehrlichen Vergangenheit, ihren coolen Aktionen der Gegenwart mehr Punk als all diese Szenen-Kack-Punkbands, die gegen die Hosen schimpfen.
    Aber dennoch "erwarte" ich von den Hosen das, was "tote Hose" ist und nicht etwas, das zu Künstlern wie Sting oder Grönemeyer passt. Deswegen würde ich wohl nicht mal hingehen, wenn ich eine Karte geschenkt bekäme sondern sie dann einem Anderen weiter verschenken.


    Fazit: DTH-Unplugged = :down: - 0 Punkte!

  • Also, wer bei ebay bereit ist, die Schwarzhändler zu unterstützen und solchen horrenden Preise freiwillig bezahlt muss nicht ganz dicht sein. Sind in meinen Augen keine richtigen Fans sondern Leute, die denken: die muss ich haben, koste es , was es wolle und gar nicht merken, was sie damit anrichten. Die Händler freuen sich ein Loch in den A... und werden ermutigt weiterzumachen. Warum sowas noch unterstützen. Dafür bietet dieses Forum doch eine gute Plattform um die Tickets, wenn man wirklich aus Versehen eine zuviel hat, auf legalem korrektem Wege weiterzuleiten und sich nicht noch zu bereichern. Ist im Sinne der Hosen, denke ich. Viel Spass euch allen bei den Konzis

  • Habe den Thread jetzt nur überflogen, dabei aber nichts entdeckt, was nicht in den vergangenen Tagen/Wochen hier schon geschrieben wurde.


    Ob das Konzert in der Tonhalle wirklich sooooo besonders und einzigartig ist, bezweifle ich ehrlich gesagt. Ich habe eher den Eindruck, als würden die Erwartungen an dieses Konzert wieder bis ins Unermessliche gesteigert. 8o
    Aber wer solche Erwartungen an ein einzelnes Konzert hat, ist dann wahrscheinlich auch bereit 300 EUR dafür zu bezahlen. :rolleyes:

  • Habe den Thread jetzt nur überflogen, dabei aber nichts entdeckt, was nicht in den vergangenen Tagen/Wochen hier schon geschrieben wurde.


    Ob das Konzert in der Tonhalle wirklich sooooo besonders und einzigartig ist, bezweifle ich ehrlich gesagt. Ich habe eher den Eindruck, als würden die Erwartungen an dieses Konzert wieder bis ins Unermessliche gesteigert. 8o
    Aber wer solche Erwartungen an ein einzelnes Konzert hat, ist dann wahrscheinlich auch bereit 300 EUR dafür zu bezahlen. :rolleyes:



    Oder 900... hab ich schon gesehen bei einer Ticketbörse, für die erste Reihe. Ich persönlich bin ja auch der Meinung ohne Strom fetzt's nicht, aber gut. Wer zuviel Geld hat kann es halt auch ausgeben ^^

    Ende.

  • Hi Fortuna1895,


    ich habe selbst an der Tonhalle angestanden und die Liste wurde auch geführt. Aber halt nur dazu das es beim Kartenverkauf an der Tonhalle nicht so zu geht wie in Wien.
    Ich denke das solche Events wo es nur wenige Karten für gibt, die Kartenanzahl auf zwei pro Person begrenzt werden sollten und meiner Meinung nach sollten Sie wie in Bremen und in Köln beim Gloria personalisiert werden.
    Ich fand das das in Köln beim Konzert im Gloria gut funktioniert hat mit dem Einlass, weil schon Früh damit angefangen wurde die Berechtigungsscheine und die Ausweise zu kontrollieren und dann Bändchen ausgegeben wurden.
    Damit würde der ganze Tickethandel bei Ebay nicht stattfinden! Ich spreche aber nur von solchen Events wie Bremen, Köln
    und halt jetzt Burgtheater Wien und Düsseldorf Tonhalle!


    Ich sehe das auch so. Vielleicht wäre es besser gewesen, man hätte für dieses Konzert sogar nur eine Karte pro Person verkauft!


    Dadurch wären sicher nicht weniger bei ebay gelandet, aber die Chance wäre größer gewesen, vor Ort an der Tonhalle Karten zu bekommen.


    Duch die hohen Preise, die die Leute (bei ebay) breit sind zu zahlen, wird in diesem Fall den Hosen ja aufgezeigt, dass der Originalpreis wohl "sehr günstig" war...


    Denke aber, dass sich die Hosen deshalb nicht von ihrer Preispolitik abbringen lassen.

  • Ob die Karten aus dem Online - Verkauf schon wirklich angekommen sind, wird den Ebay - Abzockern relativ egal sein. Dann werden diese eben ein paar Tage später an den Käufer verschickt. Zudem ist es bestimmt sehr verlockend, die eine oder andere Karte mehr zu ordern, um seine eigenen Karten zu refinanzieren.


    Aber genau das ist doch das Allerletzte!!!


    Da wird nur gedacht: Kohle, Kohle, Kohle...


    Ich suche immer noch Karten, ebay hat ja das Monopol, gibt ja noch andere Möglichkeiten. Da sieht es aber auch nicht besser aus!


    Alles ein Spiegel der Gesellschaft!!!


  • Dennoch: Mit dem was die Hosen für mich sind, hat diese Unplugged-Geschichte nix zu tun. Hosenkonzerte = Lautstärke, Schweiss, Biergestank, Pogo, Offensive nach vorne, mindestens ein Fuss oder eine Rippe geprellt, PUNKROCK!! All das geht den Unplugged-Konzerten komplett ab. Für mich brave Künstlerkacke in Hallen, an deren Wände sie früher von aussen nicht mal hingepisst hätten.

    Und genau das macht für mich den Reiz bei den Unplugged Konzerten aus. Nach 2 Stunden verschwitzt mit nem klingeln in den Ohren, völlig fertig aus der 1. Welle rauszukriechen, das kann man bei jeder Tour 3-4 mal erleben. Doch so ein Abend ist dann schon etwas besonderes. Mal mit etwas schickeren Klamotten in eine richtige Konzerthalle gehen und die Hosen "mal anders" erleben. Und ich finde, dass viele Lieder auch in der ruhigeren, stromlosen-Variante super klingen.


    Es ist ja schließlich nicht so, dass das jetzt der neue Stil der Hosen ist, sondern nur ein kleines "Nebenexperiment" , was bei vielen Fans ja sehr gut anzukommen scheint. Auf der Tour sind sie ja schließlich noch ganz die "Alten" (kenne sie leider erst Live seit '08)


    Ich muss aber auch ehrlich sagen, dass mir der Unplugged-Teil auf der Tour 08/09 eher auf die Nerven ging, weil er die Action auf einem "normalen" Konzert einfach zulange unterbrochen hat.


    Doch als kompletten Abend für sich genommen find ich es echt geil und ich freu mich schon riesig auf den 23. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!