Hört denn hier keiner Metal? ; )

  • Ich kenn nur HEAVEN SHALL BURN von den genannten :D


    In welche Richtungen gehen die anderen Bands?

    BAD RELIGION - 40th +2 Anniversary Tour 2022

    30.+31.05. Wiesbaden | 01.06. Köln | TBA Coesfeld | 08.-12.08. Punk Rock Holiday | TBA Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Fit For an Autopsy sind eine Death-Metal-Band. Mehr weiß ich aber auch nicht über die, da es nicht mein Genre ist.

    TesseracT spielen Progressive-Metal- Die letzten beiden Alben gefallen mir (und wenn ich mich recht erinnere, hier im Forum auch VDZ) ziemlich gut. Allerdings passen sie für mich nicht zu den anderen dreien bei der Tour.

    Trivium sind in der Metal-Szene recht groß. Sie stammen aus dem Metalcore, spielen jedoch schon seit vielen Jahren eher sehr melodischen modernen amerikanischen Metal mit ein paar Thrash- und Metalcore-Einflüssen. Gefühlt sind die Songs zwar immer ein wenig nach demselben Muster, aber einige gute Sachen haben sie schon gemacht. Dazu haben sie ein sehr sympathisches Auftreten.


    Trivium:



    TesseracT:

  • Gibt es hier Freunde des neuen Killer Be Killed-Albums "Reluctant Hero"? Ich muss sagen, endlich mal eine Supergroup, die ihren Namen verdient. Für mich eines der besten Metal-Alben des Jahres. Die Band besteht übrigens aus Troy Sanders von Mastodon, Max Cavalera von Sepultura/Soulfly/Nailbomb/Cavalera Conspiracy, Greg Puciato von The Dillinger Escape Plan sowie Dave Elitch. Sehr spannend finde ich, dass es letztlich drei Sänger gibt, die ihre Genres jeweils stark einfließen lassen. Allerdings dominiert für mich Troy Sanders mit seinem Mastodon-Sound dann doch deutlich. Dennoch empfinde ich es als sehr spannend und abwechslungsreich:



  • Endlich mal ein guter Musikmonat! Sowohl im Punk (Rise Against, The Interrupers) als auch im Metal. Die neue Machine Head-EP "Arrows in Words from the Sky" ist ein richtiges Beast. Genau so will ich die Band hören. Ich finde sie richtig super!



    Dazu noch mein persönlicher Typ an alle Progressive-Metal-Freunde: Interloper mit "Search Party". So muss für mich abwechslungsreicher und moderner Progressive-Metal irgendwo zwischen Tesseract, Intronaut, Chaosbay und Dream Theater klingen.


    Und dann die neue Helloween-Scheibe. Definitiv eine der besteren ihrer durchwachsenen Discographie.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!