Vorbands, Krach der Republik

  • Nun sind ja alle Vorbands bekannt und viele von euch waren ja auch schon auf Konzerten in diesem Jahr ;)
    Welche Vorbanda fandet ihr gut und bei welchen dachtet ihr, dass die nicht als Hosen-Support geeignet waren?

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr!

  • Große Überraschungen waren für mich nicht dabei, will heißen mir haben vornehmlich die Vorbands gefallen, die ich auch vorher schon mochte.
    Broilers, Bad Religion, The Undertones, Slime und auch die Toy Dolls seien hier mal genannt.
    Interessant fand ich noch Triggerfinger, die mir bisher gänzlich unbekannt waren. Zwar nicht meine Musik, aber hatte irgendwie trotzdem was; da kam keine Langeweile auf.


    Bei den Donots weiß man, woran man ist, mich reißen die nie vom Hocker, aber gehen in Ordnung. Gar nichts anfangen konnte ich mit Royal Republic, auch wenn die einen ganz sympatischen Eindruck machten. Achja, fast vergessen: Live fand ich auch Radio Havanna gut, aus der Konserve sagen die mir aber nicht zu.
    Thees Uhlmann war noch dabei, nicht meine Tasse Tee und der Name der ersten Band in Hannover fällt mir nicht mehr ein. Die hatten ein paar nette Stücke, aber insgesamt fand ich die auch nicht so prickelnd.


    Was in meinen Augen nicht wirklich gepasst hat, waren Kraftklub in Berlin. Ich finde die Band eigentlich nicht schlecht, aber sie kamen mir etwas Fehl am Platze vor und vor allem war das ein ziemlicher Bruch nach den Broilers.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Ich verteile mal Sternchen bei den Bands, die ich gesehen habe (2012/2013)


    Useless ID *** gefiel mir eigentlich ganz gut, stimmungsmäßig konnten sie aber nicht sooo mitreißen
    Royal Republic **** als Anheizer gut zu gebrauchen meiner Meinung nach
    Slime ***** :thumbsup:
    Donots **** siehe Royal Republic (wobei ich die zu Hause nicht hören muss)
    The Undertones *** siehe Useless ID
    La Vela Puerca *** s.o.
    Triggerfinger **** war mir vorher nicht bekannt, gefiel mir aber stimmungsmäßig ganz gut
    Bad Religion ***** :thumbsup:
    Kopek * irgendwie nicht so meins
    Radio Havanna **** gefiel mir sehr gut



    Ohne Kraftclub selber gesehen zu haben, glaube ich auch, dass das nicht die beste Wahl ist. Diese Musik scheint zwar die jüngeren anzusprechen, aber dennoch ist das meiner Meinung nach irgendwie ein Stilbruch

  • sie kamen mir etwas Fehl am Platze vor


    Ich muss ehrlich sagen, nachdem bei den Broilers absolut keine Stimmung war und bei Kraftklub plötzlich alle ausgerastet sind, kam ICH mir schon fast Fehl am Platze vor.


    Aber mal allgemein:
    Bei all dem Gemeckere (dazu zähle ich mich selbst auch!) über die Setlists, das Publikum und Schmusemusik muss man einfach sagen, dass die Supportauswahl auf dieser Tour einfach nur grandios ist!


    Wenn ich mal 2012 anfange waren für mich persönlich mit Useless-ID und Royal Republic schon zwei Kracher dabei. Letztere zähle ich schon irgendwie zu meinen Top 5 Lieblingsbands.
    2013 dann: Bad Religion (einfach nur grandios), Broilers (Top 3 meiner Lieblingsbands) gewohnt stark, Slime in Bremen auch grandios, Radio Havanna (auch eine kleine, verdammt geniale Band, die früher oder später den Durchbruch schaffen wird), ZSK (auch eine dann die Donots (neben den Hosen meine absolute Lieblingsband), die es immer Schaffen das Publikum nach wenigen Songs auf ihrer Seite zu haben und garantiert immer gute Stimmung verbreuten. Dann noch Bands, wie die Toy Dolls, La Vela Puerca, Kopek, und alle die ich jetzt vergessen habe...


    Mit Triggerfinger konnte ich in Hannover absolut gar nichts anfangen. Ich weiß nicht, warum man die mitgenommen hat.


    So richtig Fehl am Platze fand ich Kraftklub! Als sie vor ein paar Jahren gerade rauskamen fand ich sie noch richtig scheiße. Jetzt nach ein paar Jahren habe ich sie auf dem Deichbrand gesehen und fand sie ziemlich stark. Die haben sich echt gemacht und sind jetzt auch richtig gut, aber sie passen einfach nicht auf ein Hosenkonzert.



    Trotzdem finde ich alles in allem, dass die Hosen ein goldenes Händchen bei der Auswahl ihrer Supportacts bewiesen haben!! :s_thanks:

  • Hm, was hab ich den gesehen? *brainstorming*


    Useless ID - joa, waren glaub ok? Ist schon so lange her... (11/2012)
    Royal Republic - muss net sein, völlig überbewertet
    Pil - war net schlecht, konnte man haben
    B. Geldof - dito. Mal was anderes
    Turbonegro - war in der Zeit auf der Toilette. Sagt wohl alles
    Woelli - hat Spaß gemacht
    Donots - "Bei den Donots weiß man, woran man ist, mich reißen die nie vom Hocker, aber gehen in Ordnung" (Zitat DTH_HB_86)
    Kraftklub - siehe Turbonegro

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Hat jemand eigentlich schon The Living End/Disco Ensemble live gesehn und kann was berichten?
    Die kenn ich nämlich gaar nicht...


    Kraftklub fand ich super, höre ich auch sonst echt gerne!
    Donots haben echt Stimmung gemacht, leider hat kaum jemand bei Wölli mitgesungen :/
    Royal Republic hat auch echt gute Stimmung gemacht,auch wenn ich dort kein Lied kannte.

    Am Anfang war der Lärm- und dieser Lärm hört niemals auf!



  • Jede Vorband hat ihren Stellenwert und ihre Berechtigung für eine Bühne. Ich kann nur für mich sprechen. Beste Vorband ist Dritte Wahl. Ebenso Gänsehautfeeling bekomme ich bei den Vorbands Slime, Broilers, WudBdJ. Angenehm überrascht war ich von ZSK. Verzichten kann ich auf Kapellen wie Royal Republic und Kraftklub.

    In diesem Sinne, rinn in die Rinne!

  • Meine Wertung: (5x + = beste Wertung)


    Useless ID: ++ (Sound in Frankfurt war aber auch extrem schlecht)
    Royal Republic: ++++ (im Club noch geiler, aber live fast unschlagbar)
    Broilers: ++++ (überzeugen mich nie völlig, aber live eine Bank, siehe Royal Republic)
    Slime: +++++ (für mich die beste Vorband ever, die man bei einem kleineren Konzert wie in Bremen haben kann. Unvergesslich: "Linke Spießer" als Antwort auf verstörte Reaktion eines Teil des Publikums bei "Deutschland muss sterben")
    Donots: +++++ (bocken live immer, auch wenn mir die aktuelle Platte weniger gefällt)
    Bob Geldof: ++ (ist ok, habe ich allerdings auch nur beiläufig angehört)
    Thees Uhlmann: ++ (siehe Bob, textlich aber brilliant)
    Pascow: +++ (leider auch nur zur Hälfte mitbekommen in Heilbronn)
    Pil: +++++ (fand ich in Ferropolis und Kassel extrem geil, hat mir echt Spaß gemacht)
    Bad Religion: +++++ (natürlich auch stark, im Club aber sicherlich noch viel geiler als im Stadion)
    Turbostaat: + (als Stadionvorband ungeeignet, gingen in Kassel unter, Höchstform höchstwahrscheinlich nur im Club zu finden)
    Radio Havanna: + (hat mir nicht gefallen, allerdings hätte ich denen auch etwas mehr Gehör schenken können)


    Insgesamt eine wirklich beachtliche Vorband-Auswahl, die den höheren Eintrittspreis als 08/09 zumindest teilweise rechtfertigt.


    Jetzt freue ich mich noch auf Wölli und Cashbar Club (noch nie gesehen) am Sonntag. Madness sind sicherlich großartig, La Brassbanda sehr witzig, freut mich ebenso! :thumbup:


    EDIT: Dritte Wahl würde ich natürlich auch gerne als Hosen-Vorband sehen, ist für mich aber zu weit und in einem kleinem Club kommen die sowieso noch viel besser zur Geltung.

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • Hat jemand eigentlich schon The Living End/Disco Ensemble live gesehn und kann was berichten?
    Die kenn ich nämlich gaar nicht...

    Living End sind richtig stark.
    Wobei mir bei denen auch die alten Sachen viel besser gefallen, als die letzten beiden Alben.
    Live sind sie auch eine Bank.
    Kannst ja mal hier reingucken

  • Die beste Vorgruppe kommt noch: The living end sind einfach nur grandios. Auch wenn die letzten beiden Alben eher schlecht waren. Aber live...da muss man lange suchen, um man eine bessere Liveband zu finden.



    Die Auswahl der Vorbands ist beeindruckend, bis auf Bob Geldorf, der in Bocholt eher durch Überheblichkeit auffiel denn durch gute Livemusik

  • /sign

    Während einer Zugfahrt sitzen zwei Punks neben mir, mit punktypischen Dingen beschäftigt: Biertrinken, Rülpsen, Schnorren, die Kulttruppe »Eisenpimmel« hören. Die beiden sprechen sich mit den Namen »Edel« und »Gucci« an und überlegen, ob sie am Abend noch bei Prada vorbeischauen sollen. In meiner Jugend trugen Punks noch Namen wie Kotze, Fistel, Terror, Ratte oder Pimmel.
    Irgendwie war früher doch alles besser.

  • Mein Highlight war eindeutig Bad Religion :thumbup::thumbsup: die Jungs sind einfach der Hammer!
    Außerdem fand ich noch ZSK & Royal Republic klasse  8)

    "Ich will nicht ins Paradies, wenn der Weg dorthin so schwierig ist..."

  • Ich war in Bremen dabei und hatte Glück Slime als Vorband zu sehen, einfach grandios diese Band!
    Bad Religion war auch super!


    ZSK hätte ich gerne gesehen...


    Ich kann mich auch erinnern, dass ich Useless ID & Royal Republic sehr gut fand!
    The Toy Dolls und Triggerfinger konnte man sich auch ansehen..


    Thees Uhlmann war nicht so mein Ding..

    Haut rein, gebt Gas!

  • Slime waren der Knaller!
    Bad Religion auch einfach sehr geil, obwohl mir da in Kassel ein wenig die Stimmung bei den Leuten gefehlt hat.
    Broilers auch immer ne feine Sache.
    Pil fand ich auch ziemlich geil in Kassel
    Turbostaat sind so gar nicht meins, kamen auch nicht gut, weil der Sound aber auch Ultra beschissen war.
    Useless ID kann ich mich nicht mehr wirklich erinnern, waren aber ok.
    Thees Uhlmann kann ich persönlich gar nichts mit anfangen und passt mM nach auch nicht wirklich.
    Donots sind als Vorband auch immer ne gute Sache, gehen ganz gut ab.
    Radio Havanna hab ich gar nicht mitbekommen, da hab ich draußen aufm Balkon gehockt :).
    Ach ja und meine aller liebste Lieblings Band Kraftklub....nee auch ein absoluter Griff ins Klo für mich. Gehen gar nicht!!!!


    Dritte Wahl finde ich ja auch eine sehr geniale, aber leider werde ich die nicht sehen.
    Und auf Wölli bin ich mal gespannt

  • Joh ... mehr als schade, dass Dritte Wahl nur in Rostock dabei sind - klar cool für DW, ist es doch ein Heimspiel und dann noch 25 Jahre Bandgeburtstag in diesem Jahr ... freue mich für die Band (und für Luckas) ... wir sind wieder in Altenburg am Start ... bis denne

    1990 - Emmendingen, S / 1993 - S / 1994 - S, GP / 1996 - S, GP / 1998 - EF / 2001 - Klettwitz / 2002 - L, Riesa / 2004 - EF, L / 2005 - Wien, DD / 2008 - C, L, H / 2009 - 2x B. Aires, HH, Gräfenheinichen, DD, D / 2010 - Krakau, Breslau / 2012 - 2x Wien, FF, L, EF / 2013 - Gräfenheinichen, DD / 2015 - DD, 2x L / 2017 - MD, LB, B, 2x L / 2018 - B.Aires / 2020 - ??

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!