KdR LIVE - Besprechung

  • Sicherlich nicht das Beste Live-Album aber auch nicht das Schlechteste. Es reicht, um nochmal in Erinnerungen an die vorangegangene Tour zu schwelgen. Und wie geil jedes einzelne Konzert live war, kann man eh auf keiner CD oder DVD 100%ig nachfühlen.

    22.12.98 Erfurt, Messehalle "Wir warten auf´s Christkind"
    22.11.08 Chemnitz, Arena "MACHMALAUTER!"
    26.06.09 Dresden, Elbufer "MACHMALAUTER! - Open Air"
    09.12.12 Chemnitz, Arena "DerKrachDerRepublik"
    15.06.13 Gräfenhainichen, Ferropolis "DerKrachDerRepublik"
    09.08.13 Berlin, ehem. Flugh. Tempelhof "DerKrachDerRepublik"
    23.08.13 Dresden, Elbufer "DerKrachDerRepublik"

  • Also ich kann dazu nur sagen das es zwar nicht den besten sound hat usw aber ich hab mir die CD unter andern gekauft weil sie mich an die tolle tour & die geilen konzis erinnert und ich sie deshalb gerne höre, also ich wegen der stimmung und so :) und ich habe sie mir nicht nur gekauft weil sie einen tollen sound und andere songs haben soll wie bei einem neuen album und alles 100% perfekt sein soll,sonder weil es eben eine live cd von der tournee ist, wo auch das feeling und die erinnerungen an die tour wichtig sind und nicht nur der ganz perfekte sound !
    ich finde sie auf jeden fall richtig gut und werde sie mir noch gaanz oft anhören :thumbsup:

  • sonder weil es eben eine live cd von der tournee ist, wo auch das feeling und die erinnerungen an die tour wichtig sind und nicht nur der ganz perfekte sound !


    Deswegen hätte ich persönlich es schöner gefunden, man hätte ein komplettes Konzert genommen, mit allen Patzern, die es u.U. gab. Denn LIVE ist nicht gestelzt, sondern hat halt auch die eventuellen Texthänger oder was auch immer dabei.
    Genügend Auswahl, ein passendes zu finden, hätte man ja gehabt...



    Und wie geil jedes einzelne Konzert live war, kann man eh auf keiner CD oder DVD 100%ig nachfühlen.


    100%ig wohl nicht, aber ich denke, dass die Huxleys-DVD, die hier in der Mache ist, dem sehr nahe kommen wird...


    ...mein Herz das schlägt für Düsseldorf am Rhein...

  • Zitat

    Deswegen hätte ich persönlich es schöner gefunden, man hätte ein komplettes Konzert genommen, mit allen Patzern, die es u.U. gab.


    gerne das rock am see konzert. das ist ja wohl auch zu teilen auf der cd vertreten. die setlist war für mich die beste der stadien und festival tour! da kamen sonst nur noch die kleineren konzerte ran und ansatzweise düsseldorf 2 vielleicht.

  • Hallo zusammen



    Ui ui, da gibt es ja einige kritische stimmen zu dem album. so ganz unberechtigt finde ich sie jedoch nicht.
    Dass ein Live Album nachbearbeitet wird, sollte jedem klar sein( das war schon immer so, und wird nun halt gemacht). jedoch wurden bestimmt nicht die Lieder selber zusammen geschnitten. Dies wäre zu aufwendig.


    Das Artwork ist halt immer geschmack sache. passt ja aber zum Studioalbum. Finde ich also nicht schlimm.


    Was der Sound betrifft; Da bin ich auch ehrlich gesagt enttäuscht. also über die Abmischung. Klar, als "nicht mischer", ist es immer schwierig, sich darüber zu beklagen. Aber da gibt es Band`s die vom Sound her ganz klar bessere Live Alben auf den Markt bringen ( Jedoch nicht die letzte AC/DC Live CD, da wurde doch zu sehr im Studio noch eingespielt).
    Aber man hört ganz klar; Gesang gegenüber den Instrumenten (vorallem Kuddels Sologitarre).........hätte wirklich besser sein können.


    Liederauswahl; na gut. Die hits sind halt immer mit drauf. Klar, wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich am liebsten alte klassiker drauf gehabt. Damenwahl, Vencemeros, verschwende deine Zeit und und und.

  • Da hat mich ja mein Bauchgefühl nicht getäuscht - ich hatte für mich ziemlich schnell die Entscheidung getroffen, das Album nicht zu kaufen und stattdessen auf die DVD zu warten, die es dann im Frühjahr geben wird. Damit kann ich mir dann die Erinnerung an eine Superzeit zurückholen! Der Zeitdruck, das Ding noch passend zum Weihnachtsgeschäft rauszuhauen, hat da wohl die Qualität zu kurz kommen lassen.
    Bei der Liedauswahl fehlt mir eigentlich nur Europa. Für die Fans, die schon lange dabei sind, wird es mit der Songauswahl nicht leichter. Da ist dann so viel unterschiedliches Input vorhanden, da hat jeder seine besondere Zeit...

    Ich bin immer auf der Suche, doch ich weiß nicht wonach.

  • Ich hätte mir auch nen anderen Sound gewünscht.
    Mir fällt da gerade das "Santa Muerte live Tapes" von den Broilers ein. So muss sich aus meiner Sicht eine live CD anhören!

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • In die Kritik am Sound kann ich mich einreihen, will das jetzt auch gar nicht groß vertiefen, vor allem die Schwankung der Lautstärke einzelner Instrumente irritiert in einigen Songs.


    Aber mal ein positiver Aspekt: vielleicht werden ja einige TwD-Fans durch den Kauf des Tonträgers abgeschreckt. Immerhin schwankt Campinos Gesang extrem und die Stimme versagt teilweise auch. Da werden ja nicht viele Töne getroffen ;-)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Also ich kann dazu nur sagen das es zwar nicht den besten sound hat usw aber ich hab mir die CD unter andern gekauft weil sie mich an die tolle tour & die geilen konzis erinnert und ich sie deshalb gerne höre, also ich wegen der stimmung und so :) und ich habe sie mir nicht nur gekauft weil sie einen tollen sound und andere songs haben soll wie bei einem neuen album und alles 100% perfekt sein soll,sonder weil es eben eine live cd von der tournee ist, wo auch das feeling und die erinnerungen an die tour wichtig sind und nicht nur der ganz perfekte sound !
    ich finde sie auf jeden fall richtig gut und werde sie mir noch gaanz oft anhören :thumbsup:


    Die Erinnerung verblasst irgendwann, der Scheiß-Sound bleibt...


  • Deswegen hätte ich persönlich es schöner gefunden, man hätte ein komplettes Konzert genommen, mit allen Patzern, die es u.U. gab. Denn LIVE ist nicht gestelzt, sondern hat halt auch die eventuellen Texthänger oder was auch immer dabei.
    Genügend Auswahl, ein passendes zu finden, hätte man ja gehabt....


    Ja, das schon. Aber wenn ich nur die Konzerte in x und y besucht habe, das Konzert aber in z mitgeschnitten wurde, ist auch wieder doof.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Auf den ersten "Blick" nicht. Aber man bildet sich ja immer ein bisschen ein, dass man sich (mit)singen hört, wenn man auf dem aufgenommenen Konzert war. Und wenns von woanders ist, ist das ja nicht der Fall. ;)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • jedoch wurden bestimmt nicht die Lieder selber zusammen geschnitten. Dies wäre zu aufwendig.
    .


    Nö, das abmischen eine Songs ist weitaus aufwändiger. Zusammenschnippeln geht recht fix, besonders wenn es so gemacht wird, wie es anscheinend passiert ist, dass man es sogar bei genauem Hinhören merkt als Laie.

    Oh ohohoh, it's my first time. Oh ohohoh, please be kind
    Oh ohohoh, it's my first time - again :D

    Einmal editiert, zuletzt von Nisilein ()

  • Ja, das schon. Aber wenn ich nur die Konzerte in x und y besucht habe, das Konzert aber in z mitgeschnitten wurde, ist auch wieder doof.


    Ganz ehrlich, das wäre mir echt egal. Ich kaufe mir keine Live-CD, nur weil es ein Konzert ist, wo ich vielleicht dabei war. Das ist in diesem Fall auch nicht so, es sind auch nur Konzerte genommen worden, bei denen ich nicht gewesen bin.
    Ein durchlaufendes Konzert (auch wenn es eins ist, wo ich nicht da war) mit kleinen Fehlern ist mir allemal lieber.
    Aber Geschmächer sind ja verschieden... ;)


    ...mein Herz das schlägt für Düsseldorf am Rhein...

  • Nach mehrmaligem Durchhören ziehe ich ein ähnliches Fazit wie viele andere hier auch. Ohne das nochmal ausführlich ausbreiten zu wollen. Die Abmischung wurde ja schon zu Genüge diskutiert. Genau wie das lieblose Artwork.
    Ich will auf was anderes hinaus.
    Diese ewige Stimmungsmache.



    Von 33 Songs (das Intro nicht mit eingerechnet) haben wir also 13 Songs, in die das Publikum mit einbezogen werden soll. Falls ich mich nicht verzählt habe. Abgesehen davon, dass ich sowas grundsätzlich nicht besonders pralle finde, ist das doch arg viel. Es gibt Songs, bei denen mich das nicht all zu sehr stört (Wünsch dir was, Freunde, Wort zum Sonntag, You'll Never Walk Alone), aber bei Songs wie "Alles wird gut" und "Hier kommt Alex" solche Parts einzubauen, finde ich mehr als grenzwertig, vor allem wenn es schon X Songs mit Mitsingparts gibt. Und dieses Hinsetz-Gedöns bei "Steh auf" finde ich ohne Abstriche oberpeinlich.


    Ich weiß, dass das Livealbum nichts dafür kann, es spiegelt ja nur die aktuellen Konzerte wider, aber für mich stört sowas den Hörgenuss eines Livealbums fast noch mehr als das schlechte Abmischen. Abgesehen davon, dass Leuten, die mit den Hosen nicht all zu viel zu tun haben, das Album nicht einfach so empfehlen kann ohne den Hinweis, dass einen diese peinlichen Vor/Nachsing-, Mitsing-, Mitklatsch- und Hinsetzparts erwarten.


    Wird schon fast ein wenig Off-Topic, schließlich kann das Livealbum nur das abbilden, was auf der Bühne passiert, aber es ist nunmal ein entscheidender Eindruck, den ich beim Hören dieses Livealbums hatte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!