Ski-Unfall Michael Schumacher

  • Aber von Schumi gibt es zumindest gute Nachrichten. Nach einer weiteren OP gestern Abend um den Druck im Hirn zu senken geht es ihm schon ein wenig besser wie gestern. KeepfightingSchumi

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Der Unfall von Michael Schumacher ist schon schlimm genug, gerade für die Familie und besonders für die Kinder. Was mich nervt, ist dieses ganze Trara das drum herum gemacht wird. Er ist zwar prominent, aber wo bleibt da die ärztliche Schweigepflicht? Müssen wir wirklich alles ins kleinste Detail wissen? Gerade dann, wenn die Möglichkeit von Folgeschäden besteht? Reicht da nicht, das man meldet er hat sich verletzt und dann Nachrichtensperre zu verhängen? Ich finde, man muß nicht alles wissen. Ich wünsche ihm trotzdem alles Gute und hoffe, das der Unfall ohne Folgeschäden bleibt.

  • Ja, da hast du schon recht, aber seine Fans wollen halt wissen was mit ihm los ist. Wenn z.B. Campino den Unfall gehabt hätte, wollen wir ja auch alle wissen was mit unserem Prediger los ist.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Eben, er ist ein Mensch aus dem öffentlichen Leben und es ist ja ganz normal, dass dann so ein großes Interesse besteht. Auch ich verfolge es sehr gespannt, obwohl ich noch nie großer Formel 1/Schumi Fan bin, weil ein ähnlicher Fall einem Freund passiert ist...


    Was ich wiederum absolut Scheiße finde ist, dass sich ein Journalist als Priester ausgegeben hat und in das Krankenzimmer wollte, zum Glück hat er es nicht geschafft

    Haut rein, gebt Gas!

  • So einem Journalistenarschloch würde ich sofort kündigen und dafür sorgen das er in der Branche kein Bein mehr auf den Boden bekommt.


    Hoffentlich gab es vor dem Krankenhaus ein paar nette Erklärbären die ihm das noch mal in aller Gründlichkeit beigebracht haben was sich nicht gehört


    Da wird einem schlecht!


    Ich wünsche einem meiner sportlichem Idole alles Gute und allen Beteiligten die Kraft das durchzustehen...

    dirty den
    very, very dirty.

  • Was ich wiederum absolut Scheiße finde ist, dass sich ein Journalist als Priester ausgegeben hat und in das Krankenzimmer wollte, zum Glück hat er es nicht geschafft

    Genau deshalb finde ich es auch sinnvoll, dass die Ärzte Informationen nach außen geben. Man sieht zwar, dass man so etwas nicht gänzlich verhindern kann, aber so kann man sowas sicherlich einschränken. Boulevard-Journalisten sind nicht ohne...


  • Aha, wsv hat mal wieder Langeweile und macht den Welterklärer. :thumbup:
    Käme der Autofahrvergleich von mir, hätte der Herr aus der Schweiz wieder was von Äpfel und Birnen und so gefaselt, du verstehen?


    Bring mir mal nen Eimer Wasser - damit du mir wenigstens auf diesem Wege das Wasser reichen kannst... :baeee:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Zitat

    TITANIC-Pressespiegel: Was macht eigentlich Michael Schumacher?


    Nach Bild-Informationen wechselte Michael Schumachers Zustand von "dramatisch" zu "kritisch", zeitweise war er "ernst", dann aber auch mal "sehr, sehr ernst", nun ist er "leicht verbessert", also sehr ernst. +++ In der Tagesschau berichtete ein Reporter von der Bitte der Angehörigen, die Privatsphäre zu respektieren, worauf die Sprecherin mitteilte: "Über den Gesundheitszustand halten wir sie auch im Internet auf Tagesschau.de auf dem Laufenden" +++ Laut Welt.de wäre der Unfall nicht passiert, wenn Schumi am Sonntagabend in Skianzug und Helm in der Berghütte geblieben wäre. +++ Kanzlerin Merkel war so etwas ähnliches wie "außerordentlich gestürzt" als sie von Schumachers Unfall erfuhr und ließ zum Ausdruck ihrer Anteilnahme ihren Regierungssprecher ein dramatisches bis sehr, sehr ernstes Gesicht aufsetzen. +++ Voreilig eingerichtete Facebook-Kondolenzseiten verurteilen Journalisten von Stern.de aufs Schärfste. Derartige Pietätlosigkeiten habe man "erfahrenen Journalisten zu überlassen, die einschlägige Erfahrungen mit eigenen Hirnverletzungen haben", sagte ein Reporter, der gerade vor der Klinik ausharrt. +++ Wie man Ski fährt und gefährliche Zusammenstöße dabei vermeidet, können Sie derweil auf Abendblatt.de nachlesen. +++ Der Sportnachrichtensender Sky Sport News HD berichtet rund um die Uhr von Menschen, die mit Michael Schumacher nie etwas zu tun gehabt, aber sich in seinem Geburtsort gerade halt mal auf die Straße gewagt haben. Sie wollen u.a. beten. +++ Die neusten Infos zu Schumis Zustand sowie eine Klickstrecke mit Fotos seiner spektakulärsten Unfälle findet man u.a. auf Bild.de. +++ RTL unterbricht sein Programm für eine Pressekonferenz, auf der Schumachers Ärzte ankündigen, über den Zustand ihres Patienten schweigen zu wollen. +++ TITANIC dankt allen Reportern, die in diesen schwierigen Zeiten live vor Ort die Arbeit von Medizinern behindern, und wünscht allen Beteiligten einen guten Rutsch!


    http://www.titanic-magazin.de/…-michael-schumacher-6186/



    NEIN :!:

  • Zitat von »Maulde«



    Was ich wiederum absolut Scheiße finde ist, dass sich ein Journalist als Priester ausgegeben hat und in das Krankenzimmer wollte, zum Glück hat er es nicht geschafft
    Genau deshalb finde ich es auch sinnvoll, dass die Ärzte Informationen nach außen geben. Man sieht zwar, dass man so etwas nicht gänzlich verhindern kann, aber so kann man sowas sicherlich einschränken. Boulevard-Journalisten sind nicht ohne...


    solches Dreckpack arbeitet bei der Bild zu hauf. Daher freut es mich immer wen Axel Springer stellen abbaut und diese Arschöcher Arbeitslos werden.


    Mittlerweile gibt es offizielle(!) details zum Unfallhergang, Schumacher hat wohl einem Freund geholfen der da feststeckte und beim wieder Rausfahren ist es dann passiert. Von wegen "Abseits der Piste rumgerast..."

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • ich würde ja gerne wissen, ob das was da jetzt so in der Presse steht alles stimmt oder ob das alles so dargestellt wird, damit es zu seinem Image paßt.
    Wohltäter, hat einem Kind geholfen und ist dann fast aus dem Stand selber gestürzt. Wer das Skigebiet kennt, fährt nicht zum wenden in einen abgesperrten Bereich, daß es dort voller Steine ist, ist hinlänglich bekannt (ich war dort selber schon 2 mal). Und dann auch noch bei Neuschnee, wo man nichts sieht.

  • Zitat Yahoo


    Laut "Bild" fuhr der 44-Jährige hinter einer
    Gruppe von Kindern. Als die Tochter eines Freundes stürzte, sei der
    Kerpener zu Hilfe geeilt. Danach habe er den markierten Pistenbereich
    verlassen, kam nach 20 Metern im Tiefschnee zu Sturz und prallte mit dem
    Kopf auf einen Felsen.

    Bin ich blöd oder ist da nicht ansatzweise etwas von Logik zu erkennen....also wenn er dem Kind geholfen hat und dach abseits der Piste fuhr....oder soll das Kind angeblich abseits der Piste gefahren sein?...Im Grunde ist mir das aber auch sowas von egal....

  • Zitat mathilde:

    Zitat

    ich würde ja gerne wissen, ob das was da jetzt so in der Presse steht alles stimmt oder ob das alles so dargestellt wird, damit es zu seinem Image paßt.
    Wohltäter, hat einem Kind geholfen und ist dann fast aus dem Stand selber gestürzt. Wer das Skigebiet kennt, fährt nicht zum wenden in einen abgesperrten Bereich, daß es dort voller Steine ist, ist hinlänglich bekannt (ich war dort selber schon 2 mal). Und dann auch noch bei Neuschnee, wo man nichts sieht.


    Frag mal wsv, dann wird dir geholfen. :D


    Im Ernst, diese Version glaube ich auch (noch) nicht. Vor allem, weil sie erst 3 Tage später in Umlauf kommt. Ja nee, is klar... Jetzt ist es ein Kind, erst hieß es nem Freund. Mal gucken was noch kommt. Wobei mir das auch nach wie vor wurscht ist.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • im Grunde isses echt scheißegal obs nun Dummheit war oder was weiß ich was.Ich selbst konnte den Schumacher noch nie eliden aber trotzdem wünscht man sich sowas nicht seinem ärgsten Feind.Keiner soll mit knapp über 40 Jahre sterben müssen egal wie.


    ich hoffe dass er das gut übersteht und wieder gesund wird!


    Und die ganzen reporter welche so geil auf ein Fotoo sind denen sei gesagt dass es Riesen Arschlöscher sind genau wie die Wixer welche den Abtransport gefilmt haben ....Deppen!

  • Leider gibt es keine richtigen guten Nachrichten, doch ich hoffe, dass mein Idol irgendwann mal wieder in der Öffentlichkeit auftaucht. Furchtbar finde ich nur gerade die News, dass irgendwelche Leute Bilder von dem kranken Michael Schumacher gemacht haben sollen, ohne sein Einverständnis und diese gerade in Umlauf bringen wollen, wie kann man nur? Was für moralische Wertvorstellungen müssen solche Menschen haben, ach was, sie haben gar keine!!!! :cursing:

    "Du darfst dich nie verbiegen, jede Lüge springt dir irgendwann ins Gesicht." (Campino)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!