• Wenn du noch an eine Karte kommst?! Ist komplett ausverkauft.


    Das hat mich noch nie davon abgehalten reinzukommen :P


    Obwohl mir bei Pascow irgendwie immer die Ohren wegfliegen. Ich erinnere mich an den JUZ gig in Brühl... Pascow waren 50% Lauter als alle anderen Bands

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • die aktuelle bzw anstehende tour is mEn die größte, die sie je gespielt haben bzw spielen werden. in hamburg wurde das konzert vom Ü&G in die docks hochverlegt, was schon sehr absurd is^^


    Im ernst? Hab sie vor drei oder vier h
    Jahren schon im übel und gefährlich gesehen, war auch echt voll, aber sie haben auch echt wenig live gespielt damals. Aber das docks ist so furchtbar. Ich freu mich sie in zwei Wochen in HB im Lagerhaus zu sehen, die Location passt meiner Meinung nach

  • Die Hosen haben mit ihrem grossen Erfolg 2012 sicher extra auf das Genre Punkrock aufmerksam gemacht! Sie nahmen die Broilers, Donots, FSF etc pp mit auf Tour und haben diese Bands einer breiteren Masse bekannt gemacht, weil die Hosen mit der BdR ebenfalls mehr Leute erreichten.


    Irgendwie stören mich die Donots immer in der Schiene mit Broilers und FSF. Müsste man dann nicht auch noch die Beatsteaks nennen?


    Das mag evtl. daran liegen, dass mein erstes Donots-Konzert 2003 war (in einer Stadthalle), 3 Jahre vor meiner Anmeldung hier und 2 Jahre vor Forengründung. Und sie seitdem eigentlich immer präsent waren, auch wenn ich sie mal mehr oder weniger verfolgt habe. Meine erste wahrgenommene "Zusammenarbeit" DTH-Donots ist das Tennisspiel bei FoS, was lt. Wiki auch schon 2004-05 war.
    Die Broilers oder gar die Fischflocken habe ich dagegen wirklich erst übers Forum "kennen gelernt", wobei letztere ja in den Medien rauf und runter stattfinden (insb. Spiegel online). Bei denen stimme ich zu, dass sie im Windschatten des Hosenerfolgs ebenfalls die Karriereleiter empor geklettert sind. Dafür, dass es sie lt. wiki erst seit 2007 gibt, sind sie sowas wie das "RB Leipzig unter den Punkbands". :D
    Donots (Gründung 1994), Broilers (1992) und Beatsteaks (1995) sind dagegen ja schon etwas länger im Geschäft und haben ihr Ding auch schon erfolgreich vor 2012 durchgezogen (gemessen an meinen Erst-Konzertbesuchen, Donots wie gesagt 2003, Beatsteaks 2007 und Broilers 2009).


    Die Statistiker hier können doch bestimmt ausm effeff sagen, wann die jeweiligen Bands erstmals Vorband der Hosen waren?

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Die Donots hab ich auf jeden Fall 2002 schon als Hosen-Vorband gesehen, da kannte ich sie allerdings auch schon, da "Whatever happened to the 80s" auf MTViva häufig lief.


    Die Beatsteaks waren 2000 mit den Hosen auf Tour, das war definitiv vor der größeren öffentlichen Wahrnehmung, die frühestens mit der "Let me in"-Auskopplung 2002 losging, spätestens aber mit den Singles der "Smacksmash" 2004...

    R.T.B.A.M.

  • Die Beatsteaks waren doch auch mit Die Ärzte auf Tour, weil FU die wohl (aus irgendwelchen Gründen) mag... Hätten mal lieber Die Kassierer mitnehmen sollen (Statt Fettes Brot...)

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Also gut, ich opfer mich: Mike hat recht. (ich glaub' aber nicht dass das ausreicht) :D

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Maik, du hast recht mit deinen Äußerungen zu Pascow.

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Gestern machte die "Jade" Release-Tour Halt in der Oetinger Villa, Darmstadt.
    Endlich wieder in die Villa, yes! Cooler Laden, coole Leute. Absolute Empfehlung.


    Das neue Album besitze ich zwar seit vorgestern (Danke Tante Guerilla!) in der Special Edition sowohl als Doppel-LP (plus 7"-Single) und CD, aber reinhörte wollte ich nicht.
    Die neuen Songs sollten erstmal live wirken. Und das taten sie meiner Meinung nach auch sehr gut.


    Nachdem als Support Not Scientists die Villa schon etwas vorgewärmt hatten, ging's pünktlich um 22:00 Uhr mit Pascow und den beiden Instrumental-Stücken 'Die Backenzähne des Teufels' und dem 'Prolog' als Intro los. Direkt gefolgt von 'Silberblick & Scherenhände' und 'Ich, Jello Biafra und das verdammte WOM'.
    Gespielt wurde eine bunte Mischung aus altem und neuem Material und mit 25 Stücken kam mir die Pascow-Show recht lange vor.
    Kurzum, eine ordentliche Release-Show! :)


    (Ein richtiger Bericht sollte das hier nie werden, daher hör' ich nun auch auf :D)


    Für alle die es interresiert, hier die Setlist welche wohl auch heute Abend in Neunkirchen gespielt wird:


    Einmal ein Foto dieser:


    Und von mir nieder geschrieben:
    Setlist Anfang

    Intro (Die Backenzähne des Teufels / Prolog)
    Silberblick & Scherenhände
    Ich, Jello Biafra und das verdammte WOM
    The Weltordnung is the fuck
    Die Realität ist schuld, dass ich so bin
    Merkel-Jugend
    Wenn Mila schläft
    Jade
    Diene der Party
    Lauf Forrest, lauf!
    Im Raumanzu
    Äthiopien die Bombe
    Kriegerin
    Spraypaint the walls [Cüntsler]
    Castle Rock
    The strongest of the strange
    Treck der Toten
    Trampen nach Norden
    Heute Jäger, morgen Taucher (Erwachen II)
    Poison au coeur, mademoiselle
    Too doof to fuck
    Mond über Moskau
    ---
    Unter Geiern
    K.O. Computer
    Nach Hause
    ---
    MS Pascow

    Setlist Ende

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Hab das Album jetzt dreimal gehört. Die Erwartungen waren riesig (Kandidat für das Album des Jahres). Es ist ein wirklich gutes Album, aber die hohen Erwartungen erfüllt es nicht ganz. Mir fehlt manchmal ein wenig das Tempo der beiden Vorgänger. Demnnoch sind einige wirklich gute Songs dabei. Nur mit "Marie" werde ich gar nicht warm. Und der Refrain von "Unter Geiern" ist mal sowas von bei "Be aggressive" von Faith no more geklaut ;)

  • Wenn ihr das Album noch nicht habt, dann lest nicht weiter. Ich werde jetzt spoilern!


    Nach den beiden Vorab-Songs war ich super angefixt und mehr als bereit für das neue Album. Ich war aufgeregt, auch weil ich nicht sagen konnte, in welche Richtung es gehen wird. Schnelles Album? Langsames Album? Wird es gar ein Konzeptalbum? Erfindet sich Pascow neu? Und wenn ja, in welche Richtung? Gehen wir den Weg gemeinsam? Es gibt einige Bands, die ich mag. Und ungefähr eine handvoll Bands, die ich echt liebe. So richtig liebe!! Pascow gehört in die letzte Rubrik.


    Und dann war es da. Das neue Pascow Album. Wobei, stimmt gar nicht. Es war eben nicht da, als ich heute nach Hause kam. Amazon hat nicht pünktlich geliefert und ich musste auf eine digitale Kopie zurückgreifen. Aber dann lief es endlich. Es geht knapp über 31 Minuten. Und es ist ein schnelles Album, nicht nur weil es schnell durchläuft. Beim ersten Durchlauf hatte ich direkt vier Lieblingslieder: „Jade“ + „Unter Geiern“ + „Heute Jäger, morgen Taucher“ + „Sturm, der durch Erlen zieht“. Und eins fand ich direkt grottenschlecht: „Marie“. Schrecklicher Name, kann nur einen schrecklich Song abgeben. Und dann war es auch noch ein Liebeslied. Und „Wunderkind“ klang plötzlich gar nicht mehr so langsam, sondern reihte sich wunderbar ein in die Songliste.


    So, das war der erste Durchlauf. Ich hätte nun gerne das Textheft in die Hand genommen um die Lieder auch vom Text zu verstehen. Ging aber nicht, also zweiter Durchlauf ohne Textheft und der Versuch Mr. Alex Pascow zu verstehen und da kam schon wieder „Marie“ und es fing so böse an und ich war kurz davor es zu skippen. Schrecklicher Song! Fängt mit dem Impuls an, es sofort zu beenden, wird dann auch nicht besser und was ist das? Ich kenne nicht eine einzige Marie und habe trotzdem so eine Antipathie. Vielleicht würde ich den Song ja mögen, wäre da ein anderer Name. Aber mir fiel kein Name ein. Und ich überlegte und überlegte und fand mich dann echt seltsam, dass ich überhaupt darüber nachdachte. Vielleicht skippe ich ab sofort doch.


    Nach einigen Durchläufen ohne Textheft kann ich sagen: ich mag das Album sehr gerne. Gar nicht warm werde ich allerdings mit „Marie“. Und „Schmutzigrot“ tut auch nicht viel für mich. Bei „Treck der Toten“ bin ich unsicher. Bewegt bei mir auch noch eher wenig. Aber vielleicht ändert sich auch noch etwas, wenn meine CD endlich ankommt und ich die Texte verstehe.

    "When everyone’s so sensitive it’s easy to be tougher than the rest" - NMA

  • :D mir ging es ziemlich ähnlich ohne Textheft - Mann is der Alex schlecht zu verstehen!


    Album gefällt mir bisher aber extrem gut, is aber noch sehr früh für ne Wertung. Ich mag unter anderem auch Schmutzigrot bisher sehr gerne. Sehr viel neu erfunden und sehr viel musikalische Weiterentwicklung. Mehr kach genauerem Hören :-)


    Die Releaseparty eben fing ganz groß an, wurde dann aber leider von ner Hallenräumung wegen Feuer(fehl)alarm gecrasht. Die kam zunem schlechten Zeitpunkt, sodass das Konzert nach der Wiederaufnahme viel zu plötzlich vorbei war. Schade, blöd gelaufen. Aber da kann niemand was für. Dafür, dass sie "Wunderkind" einfach weglassen aber schon (ihr fcker!).

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Nur mit "Marie" werde ich gar nicht warm.


    Und eins fand ich direkt grottenschlecht: „Marie“. Schrecklicher Name, kann nur einen schrecklich Song abgeben.


    Also ich muss mal eine Lanze für "Marie" brechen. Ich mag den Song, der gehört zu der guten Kategorie Liebeslieder, sprich kaputte Geschichten über gescheiterte oder unglückliche Liebschaften. Und das kaputte kommt in dem Song finde ich gut rüber.


    Das Album gefällt mir insgesamt gut, bleibt für mich aber ein wenig hinter meinen Erwartungen und kommt nicht ganz an den Vorgänger ran.

    R.T.B.A.M.

  • Sehe ich genauso, "Marie" gefällt mir auch. Der leichte Ska-Beat ist mal was anderes. Und dazu hat er, meiner Meinung nach, einen guten Text,.


    das Album gefällt mir auch ganz gut, aber die letzten beiden sind noch etwas besser - trotzdem ein starkes Album, auch wenn irgendwie so ein Knaller wie "Wenn Mila schläft", "Letre Noir" oder "Im Raumanzug" fehlt.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Bisher hatte das Album einen Durchgang bei mir und ich kann noch nicht so viel dazu sagen. Nachdem was ich hier aber von einigen im Vorfeld gelesen habe, hatte ich echt schlimmere Befürchtungen. :D Es gefällt mir bisher ziemlich gut, auch wenn ich mich bislang dem Konsens anschließe, dass die letzten beiden Alben stärker waren.


    Bezüglich Knallersongs hat bisher "Kriegerin" in meinen Augen das Potential dazu, bzw. war das der erste Song, den ich mir direkt noch mal angehört habe. (mit ein wenig Turbostaat dazwischen ;) ) Insgesamt ist es meist der typische Pascow-Sound mit einigen interessanten Abweichungen wie "Marie", "Schmutzigrot" oder das bereits im Vorfeld bekannte "Wunderkind".


    Der Faith No More-Klau bei "Unter Geiern" hat mich ehrlich gesagt ziemlich amüsiert. :thumbsup:

    Wir sind übrig.

  • pascow, „die kleine band, die keiner kennt“... ist mit „jade“ neu auf platz 47 der offiziellen deutschen albumcharts eingestiegen... :D;) !


    ich weiss ja nicht - anlässlich der diskussion der vorletzten (?) woche hier; gelang ihnen das schon mit älteren alben?


    (quelle: offiziellecharts.de - von da weitergeleitet auf mtv.de, da die top 100 bei mtv jetzt schon publiziert wurde, auf offiziellecharts.de erst am kommenden mittwoch)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!