Neues Buch im Herbst

  • Die Frage habe ich mir auch schon gestellt, was Campino da meint.


    Es gibt ein Buch, eher eine Art dünner Bildband von Jürgen Seibold aus dem Jahre 1992 (V.I.P. - Very Important Paperback)


    Aber aus 1990 ist mir auch nichts bekannt.


    Ich glaube, manchmal schmeißt Campino auch einiges durcheinander aus 32 Jahren Hosen... :)

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
    ist das heute noch scheißegal.

  • ...und aus 2007 gibts noch ein Buch von Hollow Skai - Die Toten Hosen


    Mitte der 90er meinten einige, sie müssten (meist NACH der offiziellen Biographie von 1996) auch noch ein Buch über die Hosen schreiben, ohne sie je getroffen zu haben.
    Besonders Andrea Müllers "Werk" von 1996 ist aus heutiger Sicht ganz furchtbar zu lesen bzw. sehr schlecht recherchiert, meine Meinung. Die hat schlicht und ergreifend verschiedene Zeitungsartikel einfach abgeschrieben und in Buchform gepackt.
    Daher eher: Finger weg, nicht zu empfehlen.

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
    ist das heute noch scheißegal.

  • Das Buch von Bertram Jobst ist die Offizielle, oder?
    Ist schon Jahre her, dass ich die gelesen habe...

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • Hat jemand den Auszug des Buches im Spiegel gelesen? War da nur was vom Buch gedruckt, oder gabs auch spiegeleigenen Text dazu? Wenn ja, was?
    Hab gestern beim Frisör den (aktuellen) Spiegel gelesen, da waren 3 Leserbriefe drin, in denen der "liebe Herr Campino" - so wird er in jedem Leserbrief genannt - ziemlichen Gegenwind bekommt. Überwiegend zum Thema Twd.


    Gesendet von meinem A1-811 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Hat jemand den Auszug des Buches im Spiegel gelesen? War da nur was vom Buch gedruckt, oder gabs auch spiegeleigenen Text dazu? Wenn ja, was?
    Hab gestern beim Frisör den (aktuellen) Spiegel gelesen, da waren 3 Leserbriefe drin, in denen der "liebe Herr Campino" - so wird er in jedem Leserbrief genannt - ziemlichen Gegenwind bekommt. Überwiegend zum Thema Twd.


    Das müsste dieser gewesen sein?: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-130335602.html


    Die Leserbriefe sind noch nicht online. Kommt vielleicht noch.


    Ob es das Buch auch noch mal als Hörbuch gibt? :D


    Wurde ja schon ein paar Seiten zurück schon mal "diskutiert". ;) Ich glaube, die Begeisterung hält sich bei der Vorstellung, dass die Hosen das Buch selber einlesen, stark in Grenzen :whistling:

  • Ein Hörbuch aufnehmen ist enorm schwieirg, das kann nicht Jeder... Ist wie Synchronsprecher: Klingt einfach, als würde es so von der Hand gehen, ist aber was enorm anspruchsvolles.
    Campino würd ich es allerdings zutrauen.

  • Wurde ja schon ein paar Seiten zurück schon mal "diskutiert". ;) Ich glaube, die Begeisterung hält sich bei der Vorstellung, dass die Hosen das Buch selber einlesen, stark in Grenzen :whistling:

    Bei den Radioschnipseln, die ich bisher so gehört habe (zugegeben, es waren nicht viele), klang selbst Campino sehr hölzern dabei. Das könnte ich mir nicht lange geben... Ganz generell hält sich meine Begeisterung für das Medium "Hörbuch" aber auch stark in Grenzen, sodass mein persönlicher Nutzen eines solchen Releases irgendwo knapp über den Weihnachtsbaum-Kugeln rangiert ;-)

    Es hat sich vieles getan, auf Dosenbier gibt es jetzt Pfand,
    aber die meisten von uns leben noch, das war nicht immer so geplant.
    (Koyaanisqatsi)

  • Das müsste dieser gewesen sein?: http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-130335602.html


    Danke, konnte das Heft inzwischen auftreiben (im Altpapier vom Chef :D ), habs nur noch nicht bis zum Hosenartikel gelesen.



    Wurde ja schon ein paar Seiten zurück schon mal "diskutiert". ;) Ich glaube, die Begeisterung hält sich bei der Vorstellung, dass die Hosen das Buch selber einlesen, stark in Grenzen :whistling:


    Meine spontane Idee war: ja, gelesen von Bela, Farin, Rod. Zum Beispiel. :D

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Meine spontane Idee war: ja, gelesen von Bela, Farin, Rod. Zum Beispiel. :D


    Auf jeden Fall besser als Andi, Kuddel und Breiti :sleeping::sleeping:


    Bei den Radioschnipseln, die ich bisher so gehört habe (zugegeben, es waren nicht viele), klang selbst Campino sehr hölzern dabei. Das könnte ich mir nicht lange geben


    Ich fand auch, dass er eher schlecht gelesen hat. War irgendwie unangenehm, zuzuhören. Aber wenn er in einem Tonstudio steht, viel geübt und professionelle Anleitung (Vincent Sorg :baeee: ) hat, könnte es evtl. klappen.


    Aber ich muss das auch nicht unbedingt haben.


    So´n Hörbuch steht und fällt wirklich mit der/ den Stimme/n des/der Vorleser/s. Ich finde z.B. Christoph M. Herbst der Bjarne Mädel ziemlich gut. Bei denen gewinnt auch ein ansonsten eher ödes Buch noch hinzu.


    Mal schauen, wann ich mir das Buch mal vornehme. Noch liegt es eingeschweißt im Schrank. Die Leseproben, die Campino gegeben hat, haben mich nicht so richtig "angefixt" :(

  • Bei mir steht auch 1987!!das andere Foto wo Jochen und Trini zu sehen sind, ist von 1982.


  • Mal schauen, wann ich mir das Buch mal vornehme. Noch liegt es eingeschweißt im Schrank. Die Leseproben, die Campino gegeben hat, haben mich nicht so richtig "angefixt" :(

    Jetzt habe ich es auch angefangen zu lesen. Und es lohnt sich. Zwar am anfang etwas Holbrig erzählt, aber es wird besser! und sehr gelungen! finde nur das zu wenig auf Kuddel und auf Vom eingeganen wird, viielleicht kommt ja mehr am Ende.

  • wie bescheuert :wacko:
    toll auch der Satz:
    und nein, für weniger gebe ich es selbst nicht her


    und dann auch noch 7 € Porto (also das müßte bei dem Preis ja wohl mit drin sein...)


    --------------------------------------------------------------


    ich habe allerdings noch eine Frage zum Buch:


    dort steht, dass Joachim Frege ein paar Monate nach dem 1000. Konzert gestorben ist (also entweder noch 1997 oder 1998 ), lt. Internet ist es 1999 gewesen


    Kann jemand das richtige Jahr benennen?


    Na, wie sieht's aus ?
    An Tagen wie diesen, 17.08.2015 Zürich, Mascotte,
    :thumbsup: wünsch ich mir Unendlichkeit !


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!