• "Wo tun die Asis Schnauzbart haben - Duisburg / Wo tut man auf die Ämter traben - Duisburg / Wo kommen die Toten Hosen her - Duisburg / Wo sind alle Kassen leer - Duisburg" (Eisenpimmel, Duisburg is spitze)
    :D


    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

  • Ha ha ha .. Eisenpimmel .. gehn nüchtern gar nich ;) !
    Hab sie mal live sehen dürfen .. sehr lustig!


    Früh hatte ich dann ein Shirt an mit der Aufschrift "Und ich Arsch hab mir ein T-Shirt geholt!" .
    Herrlich .. :thumbsup:

  • Live auf jeden Fall mit einem sehr hohen Unterhaltungswert, wenn man mit dem passenden Humor ausgestattet ist. Auch auf Samplern immer mal nen Lacher wert, aber in Albumlänge zu Hause kann ich mir das eher nicht geben. Das gilt aber auch für ein paar andere Gruppen mit dem speziellen "Ruhrpott-Humor".

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • So sieht es aus: Persiflage; Von daher kann ich mich auch nur totlachen über Sexismusvorwürfe gegen die "Band". Aber die kommen sowieso nur von irgendwelchen armen Nullen, die früher auf dem Schulhof gemobbt wurden und sich heute ins AZ wie in ein gemachtes Nest reinsetzen, um sich da aufzuspielen mit irgendwelchen Worten, die man gerade gelernt hat ("Sexist").

    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

  • Zum Glück sind diese Leute im Druckluft nicht die Meinungsführer und in Oberhausen hat man wohl etwas mehr Humor und Verstand, als zB. im AZ Mülheim (wo man seine BiFi nicht essen darf, damit sich das kein Veganer anschauen muss....
    ... wobei man schon mal dafür angemacht wird, wenn man angeblich eine Frau zu lange angeschaut hat...

  • Nun kommt wieder runter .. ! ;)
    Eisenpimmel haben nunmal diesen armen Ruhrpott-Humor. Muss einem nicht gefallen.
    Kann man sexistisch nennen, muss man aber nicht.
    Schlimmer finde ich mittlerweile die Kassierer .. !


    Oft ist das alles einfach nur noch peinlich. Früher war das vielleicht Punk und schockierend .. aber heutzutage .. najaaaa.


    So .. und nun geh ich meine Veggi-Wurst essen und ärgere mich über BiFi Werbung von sportlichen Fußballspielern die das selbst nie essen würden!

  • Endlich mal ne Band mit Niveau hier im Forum :thumbsup:


    ...klar ist das alles sehr überspitzt was da dargeboten wird. Die Band ist auch einfach musikalisch viel zu gut für das Musikgenre welches sie bedienen.^^


    Ich muss mir das mal bei Gelegenheit auch unbedingt mal live geben

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

  • Ich weiß auch nicht, warum die Leute immer wieder das Bedürfnis haben, sich bei Eisenpimmel auszuziehen.
    Beim Forceattack 2007 sind schon beim Aufbau die Mädels mit blakem Busen vor die Bühne gestürmt, um sich einen Platz in der ersten Reihe zu sichern. Die ließen dann ihre Titten auf dem Absperrgitter bzw. darüber hängen, so zu sagen als Büstenhalter...
    Das ist irgendwie schon lustig und völlig sinnfrei, aber wenn es Spaß macht...

  • Ich weiß auch nicht, warum die Leute immer wieder das Bedürfnis haben, sich bei Eisenpimmel auszuziehen.
    Beim Forceattack 2007 sind schon beim Aufbau die Mädels mit blakem Busen vor die Bühne gestürmt, um sich einen Platz in der ersten Reihe zu sichern. Die ließen dann ihre Titten auf dem Absperrgitter bzw. darüber hängen, so zu sagen als Büstenhalter...
    Das ist irgendwie schon lustig und völlig sinnfrei, aber wenn es Spaß macht...


    ...und ansehnlich ist!? :whistling:

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

  • Also Eisenpimmel selbst ziehen sich nicht aus - also bis jetzt, auch wenn das manchmal lautstark vom Publikum gefordert wird.
    Ob das so ansehnlich ist, was man da so sieht, liegt im Auge des Betrachters.
    Die einen legen Wert auf Estehtik, die anderen auf Größe und wiederum andere denken sich: "Hauptsache Titten" bzw. "Hauptsache Schwänze"
    Also Ansehnlich weiß ich nicht, aber sehenswert würde ich schon sagen, der Unterhaltungswert ist gegeben.


    Ich habe auch schon mal "Bärbel", der Sängerin, angeboten ihr während des Gigs die Schuhe zu wechseln, aber irgendwie kam es nie zur Umsetzung. Stattdessen hat sie mich als Stuhl benutzt:


    Hier sind bewegte Bilder vom Force Attack :D


    http://www.youtube.com/watch?v=dzDKqmTI_FY


    Es wird niemand gezwungen sich das anzusehen. :P

  • Auf Platte sind die Hörspiele der "Band" allerdings nur bedingt zu ertragen, z.B. die Best of-CD "Liebesglocken grüßen Dich. Alte Kacke II" (Teenage Rebel Records, 2002). Der Kauf lohnt sich allerdings doch: Zum Totlachen ist aber die abgedruckte Band-Geschichte. Lustig auch die Autonome Szene-/Politpunkverarsche-Tracks unter dem "Pseudonym" "B.K.S.A.W." oder das frei interpretierte Marionetz-Cover "Mir san net Marionetz". "Macht mich zum Spiess von der Saufkompanie" wird eine Anspielung auf "Zehn kleine Jägermeister" sein.
    "Bier zu mir":


    "Mir san net Marionetz":

    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!