Roxette

  • Finde ich cool, dass Sie 2015 in Berlin spielen und es ein neues Album gibt. Vor Marie kann man nur den Hut ziehen, mit welcher Energie sie kämpft und weitermacht. Und Per ist als Songwriter sowie Weltklasse, nicht nur wegen seiner Archiv Box. Wird 2015 auch damit schöner!!!

  • 1x und nie wieder...:


    ICH HASSE DIE MUSIK VON ROXETTE - schlimmste Band ever. Seit 1989 gehen die mir mit ihrem möchtergern-pseudo-Rock-Shit auf die Nerven, uncool-Songs wie "The look" oder "Spleeping in my car" sind zum fremdschämen und davon laufen... Schnulzen wie "It must have been love" oder "Crash boom bang" (oder wie der Song hiess) halte ich nicht aus.


    ..natürlich pure Geschmacksache und subjektive Wahrnehmung :D... Hätte bloss nicht gedacht, dass ich dieser Wursttruppe gar in einem Hosen-Forum über den Weg laufe.


    ...und tschüss, weiter nun mit Fans und Anhängern.

    F!CKEN

  • Sehe ich komplett anders. Nur würde ich diese Band nicht als "Wursttruppe" beleidigen. Aber jedem das seine.
    Und wer Marie's Geschichte kennt, der zieht noch viel mehr den Hut vor dieser tapferen Frau.

  • Also Rotzer war ich mal n Fan .. ha ha ha.. !
    Hab sie mir in Leipzig vorm Völki auch mal live angesehen und muss sagen es gibt echt schlimmeres derzeit auf dem Musikmarkt!


    Vor Marie muss man Respekt haben wie sie ihr Leben meistert!


    Per Gessle ist ja auch auf einem Ramones Tribute-Album vertreten, aber nicht besonders gut :( !


    Ansonsten muss ich sagen gibt es weitaus schlimmere Bands die hier im Hosen Forum vertreten sind und hier nix verloren haben!

  • x und nie wieder...:


    ICH HASSE DIE MUSIK ....

    Streiche Roxette -ersetze durch Böhse Onkelz :D
    @Harm Maus - "Jedem das Seine " Google "Nationalsozialismus"(Auf die Gefahr hin das vampyrella u.gabumon sagen das alles doch nicht so schlimm ist)

    GUERILLA OPEN ACESS MANIFEST

    Einmal editiert, zuletzt von brando ()

  • Trotz Zweckentfremdung im Dritten Reich ist der ursprünglich lateinische Grundsatz "Jedem das Seine" aus sprachwissenschaftlicher Sicht nicht verwerflich in seiner Verwendung. Das mal nur so am Rande...

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Also wenn unser Schlagzeuger ein "Mixtape" für unsere Fahrten zu den Gigs bastelt, dann darf Roxett definitiv nicht fehlen. Ich bin zwar jetzt kein Überfan, kenne eigentlich auch hauptsächlich nur die "Hits", aber ich mochte die Mucke eigentlich schon als Kind :-)



    ..natürlich pure Geschmacksache und subjektive Wahrnehmung :D... Hätte bloss nicht gedacht, dass ich dieser Wursttruppe gar in einem Hosen-Forum über den Weg laufe.


    So geht es mir, wenn du hier im Forum von "Duran Duran"(?) anfängst zu schwärmen :tongue:

    Der Hund an der Leine
    der hat keine Beine,
    darum ist der Hund
    auch untenrum wund!

  • Mochte die als kind auch sehr.die "look sharp"war eine meiner ersten LPs überhaupt.heute empfinde ich das als unpeinlichen,mainstreamigen angerockten pop mit guten melodien.hab die ab den 90ern aber auch eher aus der ferne verfolgt.auf jeden fall gibts schlimmere sachen aus der zeit.dass man sich mit bands wie prinzen und roxette hier fast mehr als mit den hosen beschäftigt,ist ok.aber auch klar ist,dass solche bands hier reaktionen hervorrufen.sich deswegen hier abzumelden,weil jemand nicht meinen geschmack teilt,würde mir aber nicht einfallen.da sollte man drüber stehen.

  • War dann jetzt meine Aussage, dass ich persönlich DIE MUSIK VON ROXETTE nicht mag irgendwie ausschlaggebend für die Abmeldung? Verstehe ich nicht... Ist doch Geschmacksache, worauf ich ebenfalls hingewiesen habe.. Zudem sprach ich - wie nochmal hervorgehoben - von der MUSIK von Roxette und nicht von den Menschen (und deren Schicksalen dahinter)... Die find ich nunmal schrecklich. Roxette kamen um 1989 auf, das war die Zeit, wo ich mich 100% dem Punk und Metal verschrieben habe - dagegen klang diese Happy-auf-pseudorockig-getrimmte-Popmusik in meinen Ohren lächerlich.. Wegen sowas wie Roxette kam schliesslich auch Cobain und tat was es zu tun gab.


    Auch hier - meine Meinung!


    Sich abmelden wegen sowas - wenn denn das der Fall war: Peinlich. Aber dann auch ok, weil hier nix verloren!

    F!CKEN

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • ICH HASSE DIE MUSIK VON ROXETTE...



    ...
    @Harm Maus - "Jedem das Seine " Google "Nationalsozialismus...

    Sich abmelden wegen sowas - wenn denn das der Fall war: Peinlich. Aber dann auch ok, weil hier nix verloren!

    Direkt im nächsten Post fett gedruckt von Hass zu lesen und im 4ten oder 5ten als Nazi bezeichnet zu werden..., naja...., da würde ich mir auch die Frage stellen, ob ich mir das in meiner Freizeit "antun" möchte bzw., ob ich bereit bin, mich damit auseinander zu setzen ... Insofern konsequent, aber keineswegs peinlich.

  • Sehe ich anders.. Ich LIEBE zB die Bee Gees und werde deswegen im ECHTEN Leben (nicht bloss online, was ja weniger bedeutend ist) immer wieder belächelt und im Scherz auch als "Tunte" betitelt - oder als Weib.. Ist mir dich so lang wie breit, die sollen denken was sie wollen.. Und grad hier im Forum, wo man als ONKELZ-Fan regelmässig Schelte plus wohl noch Abschiebung zu den Kackbraunen kriegt, hätte ich schon längst die weisse Fahnen hissen und kapitulieren müssen.. Aber echt mal: Es ist doch sowas von oberwurst, was ich oder du oder sonst wer von Künstler xy hält. Ich habe ca. 500 Tonträger von Duran Duran, die damals als die Hosen gross wurden vollkommen Antipunk waren (wenn auch davon beeinflusst) und heute noch - gar von Verbündeten hier (Ewiggestriger) - nicht geliebt werden, in meiner Sammlung - da ist es doch sowas von egal, was Andere darüber denken, solange ich 100% hinter MEINEM Geschmack stehe...


    Und wenn man so zimperlich ist, dass man Kritik an einer Redewendung (aus der Antike), die im 3. Reich auch gebraucht wurde und man davon nichts wusste, so nah an sich ran lässt, dann muss man im wahren Leben wohl dauernd am flüchten, davonlaufen oder am kotzen sein.. Online ist doch alles easy zu ertragen und grad in DIESEM Forum gibt es doch VIEL mehr als nur diesen grad mal mit etwa 10 comments versehenen Thread.. Darum für mich: Peinlich. Aber "Jedem das seine"..

    F!CKEN

  • Ich starte mal den Versuch den Thread wieder btt zu bringen.


    Als Kind, so Anfang der 90er fand ich die ganz gut. Hatte auch zwei Kassetten oder so. Ich müsste doch tatsächlich mal suchen, ob die nicht noch irgendwo rumfliegen. 8)

  • ich glaub die abmeldung erfolgte eher aus einem genervt sein und der frage warum man, wenn man seine freude zu einer band teilen will, sich denn mit direkt konfrontativ ablehnenden haltungen rumschlagen sollte... dann lässt man es halt und meldet sich ab. harm-maus hat das ja auch im stillen getan. mir ist sowas egal, peinlich ist es aber nicht. gibt halt unterschiedliche ansichten dazu, wie kommunikation in einem forum so ablaufen sollte.

  • pillermaik
    mM nach war dein erster Post das Letzte! Mit so einem Dampfhammer eine Person bzw. seine musikalischen Vorlieben nieder zu machen, ne sorry, bah!
    Aber das hast du ja damals bei Marteria schon gemacht, habe ich nicht vergessen.
    Eigentlich ist es schade, dass du immer so "anti" bist, ich habe mich immer an deinen niedergeschriebenen Erlebnissen erfreut.



    p.s.: Roxette hat mich durch die Kindheit begleitet.

    Einmal editiert, zuletzt von PimpGywer ()

  • mM nach war dein erster Post das Letzte!


    Das Letzte - ooooh, jetzt musss ich mich gleich abmelden, weil meine Meinung "das Letzte" ist... :D (AUCH HIER: IRONIE)


    Sorry Leute, entweder man nimmt mich zu ernst oder schlicht sich und seinen Musikgeschmack selber. Sind wir hier in einem Streichelzoo mit rosa Elefanten und Luftibustralala? Ehrlich, das war doch bloss MEINE MEINUNG über eine Band (!!), nichts weltbewegendes - und zudem noch augenzwinkernd gmeint. Ironie zu verstehen ist halt ziemlich schwierig. Grad online. Klar.. Aber dann gleich beleidigt abziehen? Und siehe die Likes meines ersten Comments: Es geht auch Anderen so. Damit muss man rechnen, wenn man einen Thread in einem "Punkrock" (oder was auch immer die Hosen sind) Forum eröffnet... Kann nicht Jedem gefallen. Aber dann gleich so beleidigt sein..? Wie macht ihr das denn im echten Leben? Heulkrampf? Davon rennen? Ausholen? Meine Güte, sowas ist mir halt unbekannt. Man muss doch über Dingen stehen, zumal es schlicht nur Meinungen sind von irgendwelchen Idioten wie mir hier, die man noch nicht mal persönlich kennt. Da kann doch scheissegal sein, was ich schreibe...
    Ich habe schon diverse Thereads zu anderen Bands eröffnet und manche haben 0 Comments, interessiert keine Sau. Man muss mit allem rechnen, wenn man das macht...


    Was Roxette und meine Aversion angeht:
    Stell dir vor die bist 15 und kommst vom Hosen-Konzert am nächsten Morgen in's Büro, hast grad den Abend deines jungen Lebens gehabt und gesehen was es noch so gibt ausser Bundfaltenhosen und gebügelte Hemnden in der genannten Hose drin, die dann bis fast unter die Arme hochgezogen wurde - und dann spielen sie im Radio Roxette mit "The look" und das total verklemmte Büro-Huscheli mit extranerviger Piepsstimme meint, dass das doch "total fetzige" Musik sei und man fachsimpelt mit der genauso steifen Kollegin dann drüber, wie cool man ist, wenn man solch "rockige, fegige" Musik hört und fühlt sich im Kollektiv weit vorne.. Und nebendran sitzt der Langhaarige mit Grün-Orange-Stich in den Haaren, mit Augenringen, der nur noch Fragen hat, ob diese Situation tatsächlich echt sein soll... Und das 3 Jahre lang, Tag für Tag. Roxette stehen für mich für Plastikpop ohne Seele und für Menschen, die sich nicht trauen mal richtig die Handbremse zu lösen und wohl selbst für die eigenen Fürze noch bei Gott um Vergebung bitten (JAJA, STARK VERALLGEMEINERT - ich rede hier von der Echtzeit, also Ende der 80er bis ca. 1994, als Roxette IN waren). So habe ich die Band und ihre Anhänger zwischen 1990 und 1993 kennen gelernt und das prägt. Der Arbeitsalltag wurde einem mit schlechtem Radioprogramm vermiest - Roxette waren da omnipräsent. Da entwickelt man halt nunmal eine Abneigung, wenn man in seiner Birne irgendwas von "..zwischen Spielzeugkarussell und Achterbahn.." und "...erbärmlich sieht es aus, wie Jeder sich abkämpft.." hat. gab aber noch Schlimmeres: "I've been thinking about you" von Londonbeat zB :-D!


    Mein Kommentar ist zwar meine Meinung, jedoch nur halb so böse gmeint wie er klang... Ich dachte, man kennt meine Art zu "reden" hier nach 7 Jahren langsam...
    Und noch eine kleine Anmerkung an pimp: WO habe ich die Person - also Harm-Maus - nieder gemacht???
    Ich bin nicht Anti.. Ich kann genauso gut Dinge in den Himmel loben. Mach ich hier ja häufig genug und stelle mich meist sachlich der Diskussion.



    Ewiggestriger: Sorry, dann tat ich dir damit unrecht - ich meine, du hast den Comment von bassonkel "So geht es mir, wenn du hier im Forum von "Duran Duran"(?) anfängst zu schwärmen" geliked, so kam ich zu diesem Schluss ;-)!

    F!CKEN

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!