01.12.2014 Bochum Zeche

  • Ich finde es richtig schön (vor allem nach den letzten Tagen) hier diese Begeisterung und Euphorie zu lesen. Freue mich für alle die vor Ort waren und einen tollen Abend hatten und natürlich heute noch haben. :daumen:

  • Der absolute Kracher. Es hat sich definitiv gelohnt, mehr als 5 Stunden im Auto zu sitzen.


    Doch der Reihe nach:
    Location: Super klasse, genau die richtige Größe. Zitat Campino: "Letztes Jahr noch bei euch im Stadion, jetzt hier in diesem Schuhkartion. Es geht bergab!"


    Vorband: Ich hab The Baboon Show letztens schon vor Pascow gesehen und war da schon begeistert. Großartige Band mit großartiger Show. Eingängiger Punk'n'Roll mit guten Melodien. Kamen aber nicht so gut an, viel tat sich im Publikum nicht.


    Die Hosen:
    Wer hätte das gedacht. Es war einfach unglaublich. Ich weiß, von Clubkonzerten kann man immer kaum ableiten, wie die kommenden großen Konzerte aussehen werden, aber dennoch hat Campino (für mich überraschend) Wort gehalten und die Publikumsbespaßung in Form von Vor- und Nachsingen, Mitklatsch- und Mitsingparts, Hinsetzen usw. deutlich runtergefahren. "Altes Fieber" hatte z.B. nur noch den kurzen, knackigen Mittelteil, bei "Far Far Away" fehlte der Teil der Bandvorstellung, was aber auch seltsam gewesen wäre. Aber bestes Beispiel, dass die Hosen anscheinend wirklich über dieses ganze Bespaßungsding nachgedacht haben: Liebeslied wurde in der Originalversion gespielt.
    Ich raste äußerst selten aus, aber als Liebeslied mit dem Originalintro angestimmt wurde, war es so weit. Und auch sonst sehr häufig an diesem Abend ;)
    Campino hat sich übrigens zu der Setlistendiskussion geäußert. Sinngemäß sagte er, dass immer gemeckert würde, weil die Hosen keine alten Songs spielen würden, dass sich aber andererseits niemand bewegen würde, wenn die alten Songs kommen würden. Sei beides Scheiße, so Campino.
    Ansonsten war wirklich schön zu sehen, wie mindestens ein Zusagenblock fast komplett nur auf Zuruf gespielt wurde. Verschwende deine Zeit, Achterbahn, Blitzkrieg Bop, Halbstark, Reisefieber.. Mich würde wirklich mal interessieren, ob auch nur eins der Stücke wirklich geplant war. Hat jemand die eigentlich geplante Setlist, Teil 2? Sowieso war die Interaktion zwischen den Bandmitgliedern auf der Bühne witzig anzusehen. Das mit dem "am schlechtesten vorbereiteten Konzert" (Campino) schien zu stimmen. Dauernd gab es Irritationen und Abprachen bzgl. der Setlist.


    Am meisten gefreut habe ich mich über "keine Ahnung". Ich liebe die Horrorschau und ich liebe dieses Lied. Niemals hätte ich mir träumen lassen, das nochmal live hören zu dürfen. Aber der ganze Abend war ein Ritt von Highlight zu Highlight. Da waren selbst Songs wie "Das ist der Moment", "Schade, wie kann das passieren?" und "Tage wie diese" zu ertragen ;)


    Bei "Call Of The Wild" (worüber ich mich auch unglaublich gefreut hab) springt Campino ja vom Balkon. Kurz zuvor wurde ein Fan, der genau das machen wollte, recht rabiat von den Securities da runtergerissen. Mich würde echt interessieren, ob das von Campino die Reaktion darauf war. Kam mir irgendwie so vor. Zumindest haben sich sehr genervte Securities den Weg durch die Menge gebahnt..


    Was bleibt?
    Euphorie. Die Hosen können es. Sie können monstermäßige Konzerte mit tollen und abwechslungsreichen Setlists spielen. Viel wird davon wahrscheinlich nicht übrig bleiben, wenn die großen Shows anstehen. Die Hoffnung bleibt aber, dass zumindest dieser Animationsquatsch deutlich zurückgefahren werden wird.
    Ansonsten muss man sich wohl echt bei den Hosen bedanken, dass sie sich zumindest in der Form (Clubkonzerte) um ihre alten Songs kümmern und uns zumindest gelegentlich solche unglaublichen Abende bescheren. Danke!

  • Ich krieg das mit den Bilder nich hin ;(


    Die zweite Seite der Setlist hatte folgendes vor:


    All die ganzen Jahre
    Song 2
    Schönen Gruß


    Alles aus Liebe (nicht gespielt)
    Freunde


    Far far
    TWD
    Walk alone


    Venceremos (nicht gespielt)
    Blitzkrieg
    Call of the wild


    Was draus geworden ist :D hat man im zweiten Zugabenblock gesehen :s_thanks:


    Viele der alten Dinger waren nicht geplant ! Das konnte bei man bei Achterbahn sehr schön sehen!
    Campi hat den Text mal wieder komplett verhauen!

    Wir gaben das, was ging - rechnen nichts auf...
    Blut, Schweiß und Tränen - nehmen wir in Kauf...
    das ist ein Schlussstrich - und meine Art!
    Du wirst nicht vermisst - Cupido - fick Dich hart!

  • Wer zum Vogel hat gestern vor den Schuppen Atemlos von dieser Fischer angestimmt xD
    Alkohol regiert ;)

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • Ansonsten muss man sich wohl echt bei den Hosen bedanken, dass sie sich zumindest in der Form (Clubkonzerte) um ihre alten Songs kümmern und uns regelmäßig solche unglaublichen Abende bescheren.

    Wäre aber trotzdem schön, wenn es solche Konzerte öfters gäbe, der Großteil davon findet halt leider doch in großen Hallen oder Stadien statt. Und an Tickets für so kleine Konzerte zu kommen, ist bekanntlich auch reine Glückssache.


    Die Setlist ist aber echt geil, meiner Meinung nach eine perfekte Mischung zwischen Hits, älteren Liedern und Raritäten. Die könnte man so auch bei großen Konzerten spielen, finde ich, dann wären wohl alle zufrieden und die Setlistendiskussionen hätten ein Ende (wobei es sicher immer Leute geben wird, die etwas auszusetzen haben). Man kann eigentlich nur hoffen, dass die Hosen das auch erkennen und uns in Leipzig und Zürich (und wo auch immer sie in Zukunft noch überall spielen) eine annähernd ähnliche Setlist präsentieren. Vielleicht noch ergänzt mit ein, zwei neuen Liedern, dann wär´s überhaupt perfekt :D.

  • Problem bei solche Setlist bei großen Konzerten, wie das in Leipzig, ist ja, dass da viele Fans sind, die die alten Songs nicht kennen.. Also spielt man da lieber die bekanntesten neueren Songs.
    Gestern waren ja abgesehen von der Gästeliste, die ja die Tickets gewonnen haben, nur "echte" Hosen Fans vor Ort.


    Ich wünsche mir diese Seitlist auch in Leipzig, aber glaube daran hab ich nicht. Hoffnung stirbt zuletzt

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • Nichts würde ich mir mehr wünschen, als dass dieser Abend bzw diese Setlist, kombiniert mit reduziertem Animationsgedöns und einer wiederentdeckten Wut von Campi dazu führen würde, sich in Zukunft wieder mehr zu wagen und auf seine Wurzeln, Stärken und Positionen zu beziehen. Aber hatten wir diese Hoffnung nicht schon häufiger nach Warm-Ups und Club-Gigs?
    In diesem Kontext und an dieser Stelle finde ich übrigens TWD super plaziert! Wie geil ist es denn bitte, nach so einem Abend zum Schluss den Überhit mit abzufeiern? So passt das Lied doch super und so war es wahrscheinlich auch ursprünglich mal gemeint.
    Nur in einem muss ich widersprechen: Wenn Campi sagt, dass sich bei den alten Liedern keiner bewegt, wäre das doch sowas von einfach zu ändern: Einfach einige davon regelmäßig spielen, mal auf Live-DVD/-Platte rausbringen und schon kann auch der neuere Fan Armee der Verlierer oder Abt von Andex mitsingen. Das hat die Band doch echt selber in der Hand.

  • Zitat

    Wer zum Vogel hat gestern vor den Schuppen Atemlos von dieser Fischer angestimmt xD
    Alkohol regiert ;)


    Habe ich mich auch gefragt :D. Stand in der Schlange und wunderte mich schon, als ich eine männliche besoffene Stimme dieses Lied angefangen hat zu singen :D.


    Auf dem Weg nach Bochum habe ich die SO36 Aufnahme von 2009 gehört. Ich war mit einem Freund dort und er gab zu, dass er nicht viele Lieder kannte, die gespielt wurden, dass Konzert war dennoch für ihn besser als am 12.10 in unserer heiligen Landeshauptstadt Düsseldorf.


    Venceremos wäre auch geil gewesen, aber hey.. War trotzdem krass genug die Setlist gestern

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Kann den Abend auch noch nicht ganz so begreifen, zuviele Eindrücke sind da einfach auf mich eigeprasselt. Ich habe noch mit meinem Kollegen vor dem Konzert darüber philosophiert, welchen Song wir uns wünschen würden, wenn die Band einen von uns auf die Bühne holen würde (natürlich nur so aus Spaß und aufgrund der ganzen Setlist-diskussionen). Ich antwortete mit "Freitag der 13." oder Abt von Andex...als letzteres gespielt wurde dachte ich, dass ich träume...leider Gottes habe ich nicht geträumt, weil ich mir direkt beim ersten Sprung nach Anspielen des Songs ne fette Bänderdehnung zugezogen hab. :(:D Aber selbst das ist mir nach diesem Abend in ner geilen Location, mit ner Band, die einfach nur Bock hatet und der man angesehen hat, dass denen das mindestens genauso Spaß macht wie uns, und natürlich einer unglaublichen Setlist (auch wenn ich Venceremos soooo gerne gehört hätte, vor allem anstelle von Moment oder Schade scheiße...), absolut scheiß egal :D


    Danke Hosen!!! :)

  • das würde mich auch interessieren, ob es wirklich wer ohne karte geschafft hat und wenn ja wie.


    wir sind heute zu dritt aus österreich dabei und haben aber nur 2 karten.


    da bin ich gespannt, ob da was geht.


    Ausweise wurde penibel kontrolliert, eine von uns musste nochmal ins Hotel ihren holen,weil der studentenausweis nicth gereicht hat.


    Alle ohne Karten kamen nicht rein.


    Ich muss sagen, dass mich das Konzert gestern unheimlich, unheimlich glücklich gemacht hat. Auch Baboon Show war schon ein Kracher, aber das was danach kam war.... Wahnsinn.
    Die Aftershow war auch super. Nicht nur die vor Ort, auch im Hotel... Ich lieg grad immer noch im Bett weil ich nicht aufstehen kann. Nie wieder Alkohol... Naja, bis heute abend zumindest.

    Ende.

    Einmal editiert, zuletzt von vampyrella ()


  • In diesem Kontext und an dieser Stelle finde ich übrigens TWD super plaziert! Wie geil ist es denn bitte, nach so einem Abend zum Schluss den Überhit mit abzufeiern? So passt das Lied doch super und so war es wahrscheinlich auch ursprünglich mal gemeint.


    Naja, bei TWD war es ziemlich sehr lahm im Publikum, was mich allerdings nicht gewundert hat ;-)


    ---


    Zu dem Fan der von oben in die Crowd springen wollte, ich kann es sehr gut nachvollziehen das die Securitys ihn da so weggerissen haben. Einfach zu gefährlich wenn unten einer nicht aufpasst. Campino hatte dies genau gesehen und ich ahnte schon das er noch hochgehen würde.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!