Wolle Petry ist zurück


  • Unabhängig davon (also der Onkelz-Diskussion, und die wäre abgekürzt, wenn auch die Onkelz-Fans einsehen würden, dass Andere die Band auch scheiße finden dürfen) geht Pillermaik mit den frühen Hosen zu hart ins Gericht: Sogar auf der Opel-Gang sind einige geniale Texte. Und auf der Unter falschen Flagge gibt es sicher noch mehr Texte mit Tiefgang, z.B. "Im Hafen ist Endstation": Mehr Tiefgang geht ja gar nicht. Das haben die Hosen auch später selten erreicht.


    oder armee der verlierer und wir sind bereit, die ja noch vor der opel gang kamen. zwei songs, die sie nicht umsonst heute noch öfter mal spielen.

  • oder armee der verlierer und wir sind bereit, die ja noch vor der opel gang kamen. zwei songs, die sie nicht umsonst heute noch öfter mal spielen.

    Den großen Tiefgang kann ich bei "Wir sind bereit" eigentlich nicht entdecken, auch wenn ich das Stück seit jeher sehr mag. Dass das immer mal wieder Live zum Zuge kommt, führe ich eher darauf zurück, dass es eben die erste Single war.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Den großen Tiefgang kann ich bei "Wir sind bereit" eigentlich nicht entdecken, auch wenn ich das Stück seit jeher sehr mag. Dass das immer mal wieder Live zum Zuge kommt, führe ich eher darauf zurück, dass es eben die erste Single war.


    hm, für mich war die einfachheit des textes auch immer seine stärke. besonders die zweite strophe ist für mich eine der besten, die die hosen je geschrieben haben. damit ein song groß wird, braucht es oft keine verkopften metaphern, sondern lediglich die fähigkeit des prägnanten erzählens. in zwei strophen und einem refrain, der aus zwei wörtern besteht soviel lebensgefühl und zeitgeist, fatlismus, sowie gleichzeitig auch eine der größten tragischen motive der menschheitsgeschichte zu packen, finde ich beachtlich. einer meiner all time favourits der hosen.


    das tragische widerkehrende motiv der menschheitsgeschichte:

    "Hoch geschlagen ziehen wir uns zurück
    Und nehmen die Leichen unserer Freunde mit
    Doch sehr bald wird dies alles vergessen sein
    Und durch die Nacht tönt unser Schrei:


    Wir sind bereit!"


    sowas ist begabung, das verstecken hinter zusammengeklauten metaphorischen geschwurbel hingegen ist oftmals ausdruck und kaschierung mangelnden talents.


    @ pillermaik: habe wohl nicht aufmerksam genug gelesen. aber der punkt den ich damit machen wollte: capmpino hat anders getextet als heute, aber keineswegs schlechter oder mit weniger tiefgang.

    Einmal editiert, zuletzt von wsv ()

  • in zwei strophen und einem refrain, der aus zwei wörtern besteht soviel lebensgefühl und zeitgeist, fatlismus, sowie gleichzeitig auch eine der größten tragischen motive der menschheitsgeschichte zu packen, finde ich beachtlich.


    Deine Interpretation ist auf jeden Fall interessant & erklärt die Assoziation mit Tiefgang. Ich hab den Text eigentlich immer als im ironisch gebrochenen Sinne prollig empfunden. Als überspitzte Ansage in Bezug auf den Start der Band oder auch auf die Punkszene im Allgemeinen.
    Ich weiß nicht, ob ein bewusst reflektierter Fatalismus sowie das Aufgreifen des "tragischen Motivs der Menschheitsgeschichte" da wirklich beabsichtigt waren, das könnte schon ein wenig überinterpretiert sein.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.


  • Ich hab den Text eigentlich immer als im ironisch gebrochenen Sinne prollig empfunden. Als überspitzte Ansage in Bezug auf den Start der Band oder auch auf die Punkszene im Allgemeinen.


    interessant, so hab ich den noch gar nicht gehört. :P der kontext der ersten singles (wir sind bereit, reisefieber, armee der verlierer) spricht für mich allerdings eher für die "Überinterpretation". auch, dass es das wahrschinlich am aggressivsten und härteste wirkende stück der hosen der anfangstage ist, lässt mich dahingehend denken. aber deine deutung halte ich auch für möglich. aber ich glaub wir sind uns einig: geiler song!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!