11.08.2015 Esch/Alzette (Lux), Rockhal

  • Holla die Waldfee! Ich war zwar nicht da und vielleicht liegt es daran, dass ich seit 2012 auf keinem Konzert mehr war, aber diese Setlist würde ich sofort so unterschreiben! Unter Umständen mit dem kleinen Zusatzwunsch, dass statt Jägermeister und YNWA einfach Mehr davon gespielt wird, aber das ist Jammern auf extrem hohem Niveau.


    Die Perlen wie 35 Jahre und Mädchen aus Rottweil sind die eine Sache, zudem finde ich, dass die Nerv-Songs extrem dünn gesäht sind. Alex, Wünsch dir was und Alles aus Liebe sind das für mich ohnehin nicht und mit Hang on Sloopy, Bayern, Das ist der Moment oder Schrei nach Liebe waren die schlimmsten Nummern gar nicht erst dabei.
    Über Bommerlunder, Schönen Gruß und Steh auf kann man da denke ich hinweg sehen. :)


    Alles in allem freut es mich für alle die da waren und alle, die sich die Stadionkonzerte geben werden. Ich bin gespannt, wie viel von den geilen Nummern die Setlist überleben werden...

    Wir sind übrig.

  • Hei ja! Das klingt so unfassbar gut. Mein Herz schmerzt richtig, wenn ich daran denke wie gerne ich dahin gegangen wäre und wie weit es leider weg war...
    Und genauso schmerzt es zu ahnen, dass sie in Zürich nur halb so geile Songs spielen werden...


    Bin schon am Plakat machen à la: auch die Schweiz will eure alten Lieder hörn! (bisschen von Helden & Diebe abgekupfert)


    Gönn es allen die dort waren. Hoffe wir sehen uns am Samstag! =)

  • ES GEHT DOCH!


    ......
    Du leid nur einmal (vorher)
    ......

    "Du leidest nur einmal (vorher)"
    Auch ein sehr schöner Song, genauso wie "I feeling Fine" und "I feel finde" sind auch nicht zu verachten. 8o


    Wurden die "Rar-Songs" denn wieder verändert oder gekürzt oder Textzeilen durch ohohos ersetzt?
    Oder haben sie diesmal die Finger davon gelassen? :)


    Ansonsten schaut die Setlist besser als bei Krach der Popelsongs aus. Hat bestimmt Laune gemacht. :daumen:

    Einmal editiert, zuletzt von Fabsi ()

  • Wurden die "Rar-Songs" denn wieder verändert oder gekürzt oder Textzeilen durch ohohos ersetzt?
    Oder haben sie diesmal die Finger davon gelassen? :)


    sofern ich mich erinnern kann wurde nur bei "Helden und Diebe" gekürzt, was mich ein ganz klein bisschen geärgert hat weil das mit einer meiner Lieblingssongs ist.


    - Es gibt ein Leben vor dem Tod -



    ~ das Gegenteil von gut ist gut gemeint ~

  • So habe jetzt auch etwas Zeit, und fasse mal aus meiner Sicht zusammen. Liebeslied wurde auch in der Festivalversion gespielt. Geiles Konzert, 2,5 Stunden, Höhepunkt für mich: "Das Mädchen aus Rottweil" in einer unfassbar geilen Version mit Geige. Natürlich wurde Druck rausgenommen durch die "Unplugged-Sets", waren aber auch tolle Songs und tolle Versionen.
    Die Hosen haben aber auch gleich wieder Gas gegeben. Auf einige Stücke kann man immer verzichten( ich z.B. auf: Madeleine, Jägermeister, Bommerlunder .. ) aber es waren glaub ich 35 Songs, da kann man drüber weg sehen oder hören. Wir waren auf einigen verschiedenen Plätzen in der Rockhal und die Stimmung war eigentlich nicht schlecht, ok wenig Pogo, aber auch ganz hinten mitgröhlende Leute. War mein letztes Hosenkonzert dieses Jahr. Euch allen viel Spass in Kempten und den Open Airs und auch zweieinhalb Stden mit geilen Songs. :thumbsup:

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Der Abend hat mich schon sehr an die "Schrott der Republik - Tour" erinnert - sehr enttäuschend.
    Aber ich fang mal am Anfang an.


    Der Einlass war ganz entspannt, kam gut durch - obwohl (oder weil) ich erst um 19:30 angekommen bin. In der Halle kam man ganz leicht bis zur 3-4 Reihe.


    von "Triggerfinger" hab ich nur den ersten Song mitbekommen, da man immer aus der Halle raus musste, um Getränke zu Holen, blieb ich direkt draußen und schaute ob man ein paar Alte Gesichter trifft.


    Kurz nach 21:00 Uhr kamen sie dann. Intro war ganz nett und bei "Liebeslied" war ich schon begeistert, es wieder Original - Live zu hören. Aber die begeisterung hielt nicht lange an, dann wurde wieder mitten im Lied, das Tempo rausgenommen.
    "35 Jahre" war schon eine Geile überraschung! aber das unerträgliche "Madelaine" folgte. So war es den ganzen Abend - ein wenig Tempo und im Anschluss ein Gähner oder Stinker! es war wie Achterbahn fahren nur ohne dieses Schöne Lied...


    "Alles was war" und "Fliegen" war wieder so vorhersehbar und das Publikum wurde (Mittig) warm, um mich herum klatschten alle mit.


    Als dann ein kleiner teil aus dem "Entarteten - Abend" auf die Bühne kam, war ich erstmal skeptisch denn, warum wird jetzt noch mehr das Tempo gedrosselt?
    "Nur zu Besuch" find ich Live einfach unbrauchbar. Und die Stimmung, schlägt zur Trauer stimmung über.... Warum auch noch "Draussen vor der Tür" dazu kam, weiß ich auch nicht?!


    "Unsterblich" wäre Original, sicher besser bei mir angekommen.


    "Cokane in my Brain" hätte Super zu der "Schrott der Republik - Tour" gepasst, wird sich jetzt nachgeholt, absolut nicht mein fall! und kann meinetwegen wieder verschwinden!


    Apropo verschwinden es Folgte "Steh auf" und ich war ernsthaft am überlegen, abzuhauen - nachdem sich alle Brav hingesetzt haben.


    Aber sie holten mich mit "Sonic Reducer" wieder zurück. Und ich wünsche den Kritikern, die zu den Stadion-Konzerte gehen, dass sie es dort auch Spielen! ihr werdet es Live - Lieben!!


    "Dann kam mein Lieblingslied "Alles aus..." :rolleyes:


    Der erste Zugabenblock war sehr lahm bis auf "Verschwende deine Zeit" wo aber im Publikum nix abging. Ansonsten keine Highlights. Hätte mir an Stelle von "Should i Stay... " ein anderen Clash - Cover gewünscht aber gut. Der zweite Block war schon besser mit "Willkommen in Deutschland" und "Das Mädchen aus Rottweil" kam Live sehr gut rüber.


    "I Feel Fine" wunderbar! ruhig wieder öfter auspacken!
    Auch "All die ganzen Jahre" ist eines der Besten Live liedern, die ich gehört habe! muss auch drin bleiben vllt im Hauptset?!


    Ich würde sagen; es war kein absoluter reinfall aber auch nicht glanzvoll. Würde den Abend eine 4 geben. Auch wenn die Setliste sich gut liest, am Stück fehlte da einfach das Tempo. In anbetracht dass es ein Warm - Up, für die Stadion Konzerte war, hätte ich es mir auch vorher denken können. Nun ja, viel Spaß denen, die heute nach Kempten fahren :-)!

  • es war richtig geil..glaub 5 songs die ich vorher noch nicht live gesehn habe!


    gerade wieder im lande, man bin ich fertig & heut abend noch zu schule^^ aber hat sich gelohnt, für mich mein bestes konzert :)

    Smash Fascism


    15.5.05 Münster | 8.12.08 Dortmund | 22.12.09 Bremen | 29.12.08 Köln | 30.12.08 Oberhausen | 19.12.09 & 22.12.09 Düsseldorf | 24.11.12 Düsseldorf | 08.12.12 Erfurt | 26.12.12 & 27.12.12 Dortmund | 15.5.13 Bielefeld | 21.6.13 Bocholt | 29.06.13 Köln | 12.10.13 Düsseldorf | 11.08.15 Esch-sur-Alzette (L) | 26.12.17 & 27.12.17 Dortmund | 18.05.18 Esch-sur-Alzette (L)

  • König aller Blinden


    Danke!


    Du sprichst mir aus der Seele!


    Es wurde viel zu oft Tempo rausgenommen - Hosenmässig ist sowas ein nogo!


    Das einzige was mich wirklich überzeugt hat war der super Sound!


    Dafür ist die Rockhal klasse...

    Wir gaben das, was ging - rechnen nichts auf...
    Blut, Schweiß und Tränen - nehmen wir in Kauf...
    das ist ein Schlussstrich - und meine Art!
    Du wirst nicht vermisst - Cupido - fick Dich hart!

  • Hab grad mal nachgeschaut, hab jedenfalls ein ARG-Konzert nachgeprüft, das im La Trascienda Club, aber da kam zum Beispiel nichts von der Opium. ;)


    *Noch mal die Edit: Ok, im Groove kamen wirklich alle Alben vor. Dann ist das ja gar nicht mal so ne besondere Schlagzeile ^^

    Wir sind übrig.

  • Hmm, wenn ich lese was "König aller Blinden" schreibt - trotz guter Setlist, zumindest liest sie sich so - stimmt mich das etwas nachdenklich. Und ich weiss nicht warum, aber ich schenke kritischen/negativen Berichten mehr Aufmerksamkeit als der 08/15-Abjublerei.
    Eine Setlist kann sich schnell mal gut lesen, doch wenn auf der Bühne Krampf herrscht, wenn der Funke nicht rüber springt oder wenn die Band keine harmonisch gute Spiellaune hat, bringt das alles nichts. Der Jumbo hebt nicht ab.
    Danke für deine Einschätzung, König!


    Bin jetzt mal gespannt was in Zürich passieren wird. Ob das was wird oder ob es einfach wieder ein geiler Tag wird mehr wegen dem drumherum. Bleibe optimistisch :)!

  • Scheiße Scheiße Scheiße.. Liest sich die Setlist gut, gefällt mir.. 35 Jahre und das Mädchen ausm Rottweil. Leck mich, hätte ich das dämliche Ticket doch gekauft.. Hoffen wir wenigstens, dass DAS die erhoffte Renovierung war.


    Nebenbei, Unsterblich.. Gefällt mir auch!

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Hmm, wenn ich lese was "König aller Blinden" schreibt - trotz guter Setlist, zumindest liest sie sich so - stimmt mich das etwas nachdenklich. Und ich weiss nicht warum, aber ich schenke kritischen/negativen Berichten mehr Aufmerksamkeit als der 08/15-Abjublerei.


    Liegt denke ich daran, dass wir hier in einem Fanforum sind, wo man normalerweise Jubel und Abfeierei erwartet. Da hört man bei kritischen Stimmen etwas genauer hin. Abgesehen davon sind die kritischen Beiträge hier oftmals besser durchdacht/ausformuliert, als bloße "das war scheiße"-Statements.


    Und jo, dir und allen anderen viel Spaß in Zürich! Ich werde vermutlich am Radio dabei sein (wenn ich meine Freundin dazu überreden kann :] ) und bin auch schon sehr gespannt darauf.

    Wir sind übrig.

  • Nach der Konzerteuphorie von gestern Nacht hab ich nochmals den Abend resümiert:
    Zur Vorgruppe: konnte & kann ich mich nicht wirklich anfreunden.
    Zu den Hosen:
    Mir hat der Abend gestern leider wirklich gefallen. Es mag zum größten Teil vielleicht daran liegen das ich sie das letzte Mal vor über 2 Jahren live gesehen habe und mich auch wenig um die Setlists der dazwischenliegenden Konzerte gekümmert habe.
    Natürlich gab es auch ein paar Songs, die ich nicht unbedingt gebraucht hätte:
    Das Paar sind:
    Cocaine in my Brain (konnte ich sowohl textlich wie auch musikalisch nie was mit anfangen)
    Jägermeister (war vielleicht mal lustig, nervt mich jetzt nur noch)
    Zu den beiden „Trauerliedern“: ist auch nicht unbedingt meins, aber die Jungs hatten dieses Jahr auch einen großen Verlust. Außerdem gab es bei den beiden Songs nicht dieses ewige „Hingesetze“ Gedöns. Hab ich schon anders erlebt, teilweise kam man sich bei den Hosen ja schon vor, wie in einem Fitness Video von Jane Fonda: Hinsetzen, aufstehen, im Kreis hüpfen und mit den Armen winken, wieder hinsetzen, etc.
    Wobei es mir diesmal wirklich Spaß gemacht hat bei „Steh auf“ mich hinzusetzen und wieder aufzuspringen...Sachen gibt’s.
    Es lag wohl daran, das ich es lustig fand, das ich, fast 50jähriger mit Arthrose in den Knien, mich mehr bewegt habe als manch 20-30 jähriger.
    Oder an den oben erwähnten 2 Jahren..
    Daher hab ich auch nix gegen ein „Tempo rausnehmen“ während eines Konzertes.
    Und wenn jetzt einer kommt und sagt: „Dann geh doch nach hinten, du alter Sack“
    Sag ich: „Solange sich vorne wesentlich Jüngere weniger bewegen, nöö“ :D
    Was ich gestern auch sehr geil fand: die Fahnenschwenker. Nicht wegen des Schwenkens an sich, sondern wegen der kühlen Luft die man dann abbekam. :s_thanks:
    Was auch zu der positiven Meinung des Tages/Abends beiträgt, war das Drumherum:
    Hotel gegenüber, Strongbow & Guinness vom Faß, dazu wirklich geile Fish & Chips.
    Ich fühlte mich fast wie in London :)
    So, und jetzt geh ich meinen Fersensporn kühlen, ich lter Sack. :D

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!