die kleineren Festivals - Ankündigungen

  • Schleswig-Holstein Musik Festival mit Birgit Minichmayr


    Letzte Worte (Lesung)
    Kiel 29.07.16 - Infos hier
    Lübeck 30.07.16 Infos hier


    Ich habe die Lesung letztes Jahr besucht - überragend! Teils lustig (Zitate/Exzerpte aus dem Roman Schick), teils philosophisch, teils banal. Auf jeden Fall ein Besuch Wert, falls ihr in der Nähe seid!


    »Gib mir ein Jahr, Herrgott, an den ich nicht glaube, und ich werde fertig mit allem«. In seinem Blog »Arbeit und Struktur« legt der Autor Wolfgang Herrndorf, der sich 2013 in Folge eines Hirntumors das Leben nahm, Zeugnis einer radikalen Schaffenskraft ab — zwischen Irrsinn und Normalität, Freundschaft, Isolation und dem Leuchten des Lebens und der Welt. Mit Birgit Minichmayr als Sprecherin lassen wir Auszüge seines Werkes auf Passionsmusik von Joseph Haydn treffen: »Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze.«

  • Gößnitz Open Air 5.8. - 7.8.2016

    Mit dabei sind in diesem Jahr:
    Eluveitie
    Korpiklaani
    Pothead
    Megaherz
    Lord of the lost
    Die Skeptiker
    Coppelius
    Engerling
    Monokel Kraftblues
    Lyriel
    Ingrimm
    Mr. Irish Bastard
    Inutero
    Heat
    Fed Zeppelin
    King Kreole
    Blacky & Co
    Feeling D
    Black Mood
    E-PigFail
    VVK: 44,00 € evtl. zzgl. Gebühr (inkl. Park- u. Zeltplatz)
    AK: erhöhter Preis (inkl. Park- u. Zeltplatz)
    Tickets:
    http://www.openairgoessnitz.de/oag/info.php
    oder an allen bekannten VVK-Stellen.


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Störfaktor Festival 8.7. - 9.7.2016


    KLOSTEIN (oder zur Aftershow am Freitag)
    KICK IT!


    EAT THE BITCH
    VARAN


    SLANDER


    KALTFRONT


    COCOHEADNUTS
    THE DEAD END KIDS


    DER FEIND


    CIRCUS RHAPSODY


    FRONTEX


    WORLD EATER


    THE RETARTED RATS


    HOMBRE MALO


    PESTPOCKEN


    ARGIES


    RASTA KNAST
    BEATPOETEN VVK: 13€
    http://stoerfaktor-festival.de.vu/

  • So, da nun endlich die zweite Bandwelle kam hier mal wieder was Neues!




    Das Festival findet vom 05. bis 07. August 2016 am Marbachstausee im Odenwald (> https://www.google.de/maps/pla…m2!3d49.608477!4d8.967252) statt.
    Alles weitere unter:
    Sound of the Forest Website
    Sound of the Forest Facebook-Seite

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

    4 Mal editiert, zuletzt von Sascha89 ()

  • Mit viel Liebe und Herzblut steigt jedes Jahr in Düsseldorf-Flingern das


    F:O:A – Flingern Open Air


    mit Cashbar Club, Mystigma, Hanf im Glück, Voodoma, Mpolo Beats & Friends, Neveraname, RubbelDieKatz, Dangerous to life, The Electric overdrive und Prison of Pain
    08. + 09. Juli 2016, 15.00
    Wo: Eisenbahner Sportverein Blau-Weiß 1926 e. V., Düsseldorf, Flinger Broich 193A, 40235 Düsseldorf
    Das Festival bietet auch bei feuchter Witterung ausreichend Trockenflächen und ist barrierefrei. Kein Camping


    https://de-de.facebook.com/events/1739205236355595/

  • Jamel - Rockt den Förster
    26. - 27. August 2016
    15€-25€ (inkl. Parken, Campen und VVK-Gebühr)


    "JUBILÄUM! Am 26. und 27. August 2016 wird es zum 10. Mal heißen: „Spaß und Zivilcourage im Doppelpack“.
    Das Dorf Jamel ist von Neonazis gezielt als „nationalsozialistisches Musterdorf“ besiedelt worden. Das Festival bedeutet seit 2007 Gegenwehr gegen diese Vereinnahmung und soll den Nazis demonstrieren, dass ihnen „demokratischer Gegenwind“ entgegen bläst."


    Freitag, 26. August 2016 | Einlass ab 16 Uhr
    18.00 Uhr KARL-HEINZ JOHNSON (Rock)
    19.00 Uhr CAPTAIN PLANET (Emotionaler Punkrock)
    20.00 Uhr TURBOSTAAT (Punkrock und Melancholie)
    21.25 Uhr BELA B feat. DANUBE’S BANKS (Punk mit Gypsy, Klezmer und Bossa)
    23.05 Uhr MADSEN (Indie-Rock)

    00.45 Uhr FETTES BROT mit DJ Excel. Pauly


    Samstag, 27. August 2016 | Einlass für neue Gäste ab 16 Uhr
    17.00 Uhr CHAWA LILITH BAND(Soul, Singer/Songwriter, Pop, Folk & Rock)
    18.00 Uhr Theaterlabor Tor 6
    19.00 Uhr SOOKEE (Hip-Hop)
    20.30 Uhr WOLF MAAHN & BAND (Deutschrock mit Anspruch)
    22.10 Uhr OHRBOOTEN (Ska, Reggea, Ragga, Hip-Hop)
    23.40 Uhr ZSK (Punkrock)
    01.00 Uhr TEQUILA & THE SUNRISE GANG (Ska, Reggea)


    Sonntag, 28. August 2016
    Chill Out und Abreise


    Außerdem:
    Am Festivalsamstag wird das Theaterlabor aus Bielefeld mit Interventionen, Aktionen, einem Workshop (Sa.-Vormittag) und einer Aufführung am Samstagabend bei uns zu Gast sein.
    Das Partyprojekt ODYSSEE ist mit einem Chill-Outzelt vor Ort: mit guter Musikanlage, Lasern, Lichtern und Glitzerkugel, mit jeder Menge an Informationen rund um das Thema Partydrogen, Führerschein & Drogen, Safer-Use-Aufklärung, Mischkonsum, Nachweiszeiten, Pillenwarnungen, Streckmittel in Kokain & XTC etc. und Give-Aways: Ohrenstöpsel, Traubenzucker, Obst, Kondome, Safer-Snief-Röhrchen etc.
    Der Schachklub Kaltenkirchen wird, wie jedes Jahr, ein Schachcafé betreiben. Außerdem gibt es diverse Info- und Merci-Stände.

    Line-up Infos: http://www.forstrock.de/zeitplan/ oder https://www.facebook.com/jamelrocktdenfoerster


    Spendenaufruf: https://www.betterplace.org/de…r-demokratie-und-toleranz


    Infos im Forum:
    Jamel - Ein Dorf in der Hand von Neonazis
    Hosen-Konzert: 29.08.2015 Jamel

  • Rock im Daal
    15./16 Juli
    Waldbühne Kirchenbollenbach, am Sportplatz


    Line Up


    Freitag, 15.07.
    Maniac / Punkrock, Tschechien
    Rick Tick Evil / Punkrock, Schweinfurt
    Arsen / Deutschpunk, Berlin
    De Wolff / Psychedelic Southern Rock, Niederlande
    Espana Circo Este / Balkan Tango-Punk, Argentinien


    Samstag, 16.07.
    Verboten / Acoustic Cover
    Paramagnet / Punkrock "mit Herz", Hessen
    Dirty Deep / Blues; Garage; Folk, Frankreich
    Controllers / Underground, Idar-Oberstein
    The Tips / Reggea, Ska, Rock, Düsseldorf
    Turbo AC's / Surf Punk, New York
    Ivan Ivanovich & the Kreml Krauts / Polka-Punk, Trier


    Tickets und weitere Infos unter: Rock im Daal
    Facebook: Facebook RiD

    Kein Zeitungsknabe wird uns jemals befehlen,
    was grad alt oder brandneu ist.
    Damit würd' er höchstens soviel erzielen,
    wie ein Hund, der gegen Bäume pisst.



  • Bela B und die Danube´s Banks treten dort ebenfalls auf.


    http://www.danubesbanks.de

  • Love, Peace and Kieh-Festival
    Eintagesfestival am 06.08.16 an der Pferderennbahn in Lebach (Saarland)


    Line-Up:
    Donots
    EstA
    Oku & the Reggaerockers
    O Captain! My Captain
    Blingpoint
    Higher Level
    Markus Moewius
    (wer auch immer das alles ist ...)



    Alle Infos über den Link oben, zu den Tickets da lang.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Zitat

    Erlebe - Art-Work vom Feinsten, ob Graffiti, Henna oder Festivalfrisuren


    Ach, "Festival-Frisur" hätte ich ja auch gerne *träum* Wie so was wohl aussieht? Muss auf jeden Fall zu meiner weißen Leggins und den Riemchensandalen passen!! :D


    Gibt´s denn auch Hallenkonzert-Frisuren?? Muss mich doch für die kommende Tour vorbereiten... ;)

  • Oha, tatsächlich. Früher hieß das mal "Zöpfe" oder "Flechtfrisuren".



    Zitat

    setzen vor allem Accessoires wie Hüte, Bänder und Blumenkränze stets coole Trends. Auch offen getragene Haare mit tollen Wellen oder ein schöner Zopf sind immer sehr beliebt und ganz einfach zu stylen


    Voll coole Trends: Blumenkränze, offene Haare oder Zopf... :whistling:



    Back to Topic

  • Jamel Rockt den Förster - Update


    ZSK, Ohrbooten und Captain Planet treten auch auf! :thumbsup:

    2 Mal editiert, zuletzt von winter89 ()

  • Zitat

    Morgen evtl. Stahlmann, Die Toten Ärzte und Völkberball bei "Rock im Feld"


    So, ich war gestern tatsächlich dort gewesen, nachdem sich das Wetter gegen nachmittag wieder besserte.
    Und ich muss so'n bissel meinen Hut lüften vor dem, was die da im Westerwald seit 20 Jahren auf die Beine stellen.
    Zwar hatte ich jetzt das "Pech", dass zum Jubiläum überwiegend Coverbands spielten, aber für 10 bzw. 15€ (AK) Eintritt ist das halb so wild. In den vergangenen Jahren haben immerhin schon In Extremo, Donots, Reamonn etc. hier gespielt. Allerdings zu einer Zeit, als die wohl auch noch mit 10€ Eintritt zu haben waren...


    Negativ fiel mir eigentlich nur auf, dass um 19h, als grad die erste Band spielte, schon recht viele besoffene Jugendliche und Twens da rum liefen. Ok, Westerwald halt, da ist ja auch nicht so viel los... :cool:
    Jedenfalls hatte ich die 1. Band "Reboozed" nicht eingeplant und hab dadurch nur noch ihre 3-4 letzten Lieder mitgekriegt, u.a. ein Gruß an Ronnie James Dio und ein Iron Maidan Song (Fear of the Dark). Klang beides nicht schlecht, hätte man sich doch durchgehend angucken können.
    Im Anschluss kam für mich die große unbekannte: Stahlmann. Hatte ich bisher noch nie was von gehört, nicht mal den Namen. Bei wiki aber gelesen, dass sie mal Vorband von In Extremo waren, also Chance verdient. Und siehe da, die waren gar nicht mal so schlecht. Silberne Farbe in Gesicht, Haaren und Klamotten, sowie (halbe) Gesichtsmasken geben zwar nen 1/2 Punkt Abzug (finde ich albern), der andere halbe wird fürs tiefer drücken der Stimme des Sängers beim reden abgezogen (hört sich beim reden extrem albern an, zumal er zwischendurch normal redet), aber alles in allem sogar meine Gewinner des Abends, glaube ich.
    Danach Die Toten Ärzte. Hm... Zwar sind mir die Hosen mittlerweile relativ egal, trotzdem will ich nicht, dass deren Liedern von anderen gesungen werden. Wenn ne Kirmesband 1-2 Lieder im Repertoire hat, ist das noch okay, aber nur Hosenlieder, ich weiß nicht... Ich meine, ich hab ja mitgesungen und gewippt, das schon, aber die Bandmitglieder sahen so anders aus und hörten sich so anders an und waren auch nur 4 und der Bassist bekennender Ärztefan und HkA schon an 2. Stelle und mMn spielten sie auch mehr Hosenlieder als welche von DÄ und überhaupt. Sachen von DÄ können Sie meinetwegen rauf und runter spielen, das ist egal, das tut nicht weh. Aber sie hatten ja (zum Glück) auch nur 1h.


    Headliner Völkerball. Sollte ich noch nicht erwähnt haben, dass ich eigentlich keine Coverbands mag, muss ich das hier tun, vor allem dann nicht, wenn sie ihre Vorbilder 1:1 kopieren. Und jetzt kommt das große aber: Völkerball machen ihre Sache richtig gut, sehen aus wie R+, klingen wie R+, haben Bühnenaufbau wie R+, kosten aber nur nen Bruchteil von R+ und spielen länger. Wobei mir das egal ist, wenn ich das Original sehen will, leg ich auch 80-90€ für die Karte hin.
    Da mir aber zu so fortgeschrittener Stunde langsam Füße und Beine schmerzten, wäre ich froh gewesen, sie hätten auch nur 80min gespielt, statt gefühlt alles zu spielen, was R+ je komponiert haben. So zog sich der (gut gemachte) Hauptteil auf 2h, mit anschließender Zugabe. Diese sah ich mir aber nicht mehr an, sondern stapfte übers Feld zu meinem kostenlosen (!) Parkplatz, um so auch dem Ausfahrtsstau zu entgehen.


    Fazit: alles in allem eine gelungene Veranstaltung, bei dem Eintrittspreis ist es eigentlich jammern auf hohem Niveau.
    Mal gucken, ob ich das für 2017 wieder ins Auge fasse, je nachdem, wer spielt.


    Ach ja: und ein Festivalbändchen gab's auch. Wie bei den Großen. :D


    Gesendet von meinem SM-T550 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

    Einmal editiert, zuletzt von Katastrophenkommando ()

  • Ich habe gerade Jamel - Rockt den Förster aktualisiert - Fettes Brot ist auch dabei!

  • Wann: 6.7. - 8.7.2017
    Wo: Zwickau Flugplatz


    Erste Bands stehen:

    ANSCHLAG
    - Punk from Aachen (Donnerstag im Zelt)
    WREST - HC Punk from Dresden (Donnerstag im Zelt)
    TRIGGER - grindcore from Glauchau
    ASTRO ZOMBIES - psychobilly from Dijon (France)
    FAHNENFLUCHT - Punk from Niederrhein
    THE MOVEMENT - Mod Punk from Copenhagen/DK
    FAINTEST IDEA - SKA from Kings Lynn/UK
    SELBSTJUSTIZ - Punk from Burgstädt
    RISK IT! - Hardcore from Dresden
    KÄPTN BLAUSCHIMMER & DIE SÜßWASSERMATROSEN - fast finger piano Punk from Cottbus
    TOTALVERDUMMUG - storage punk from Hartensein
    A.SEXUELL - punk from Dresden
    BLACK GAFFA - melodic punk from Oerlinghausen
    DEAD CAT STIMPY - one man garage RnR from Den Haag/NL
    CHEAP DRUGS - HC Punk from Antwerpen/BEL
    EROTIC DEVICES - garage punk RnR from Berlin
    POPPERKLOPPER - Punk from Bonn
    FLIEHENDE STÜRME - Dark Punk from Stuttgart


    http://schockeffektrecords.blo…/storfaktor-festival.html
    https://www.facebook.com/events/1085434221551419/

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!