Terrorgruppe

  • nein aufgelöst haben sie sich nich- platten produzieren die weiterhin, aber die wollen keine konzerte mehr spielen (hab ich so gelesen), kann ich nicht so ganz verstehen- die sind total geil!
    kennt ihr wir müssen raus? das ist mein lieblingslied und dann mag ich auch noch Arbeit sein muss bleibt und ford!!!

    "I was chatting to this guy in a bar, when I felt something hard on my thigh. I thought 'oh hello'. Then I looked down and thought 'oh no'...it was a gun." Brian Molko

  • Terrorgruppe????


    Find ich geil - war in Bochum aufm Konzert - war absolut geile stimmung - inkl. 15 Cops-Wagen :D


    wirklich schade das sie keine Konzerte mehr geben IDIOTEN

    Du bist nur ein Wassertropfen, kannst nichts ändern hier auf Erden
    Doch aus vielen Wassertropfen können Wasserfälle werden

    ----

  • FAQ: Warum gibt ausgerechnet die "Super-Live Kapelle" TERRORGRUPPE keine Konzerte mehr???


    Um eine Live-Konzert oder gar eine ganze Tournee halbwegs unseren Ansprüchen genügend durchzuführen, braucht es einfach zu viel Organisations- und Vorbereitungsarbeit. Der Arbeitsaufwand wurde einfach immer grösser, trotz Agentur, Technikern, Roadies usw...
    Die meiste Arbeit bleibt letztendlich immer an der Band hängen, wir sind halt doch irgendwie immer sehr D.I.Y. geblieben. Und diese Zeit und Energie möchten wir in Zukunft lieber wieder in kreative Arbeit und Aktionen an dem Gesamtkunstwerk TERRORGRUPPE investieren, als mit aller Gewalt unseren aufgeblähten Tourneeapperat am laufen zu halten.
    Die Verantwortung bzgl. der Sicherheit unserer Konzertbesucher ist uns über den Kopf gewachsen und wir haben keinen Bock mehr diese Verantwortung auf uns zu nehmen. Es kam in den letzten 12 Jahren immer wiederer zu brenzligen Situationen und Unfällen, weil örtliche Veranstalter total schlechte Vorarbeiten geleistet hatten, z.B. beim Ticketverkauf u. Einlass, bei der Bühnen-, Einlass- und Saal- Security, lebensgefährliche Absperrungen. Warum sollen wir unser Publikum und uns diesem Risiko aussetzten?
    Wir können die Ansprüche, die wir selber haben und welche das Publikum an uns stellt, wie z.B. ein perfekter, druckvoller Sound, tolles Licht, lange Show, gute Vorbands, perfekte Clubs, nette Security, keine Gräben/Gitter und billige Bier- und Eintrittspreise... nicht mehr unter einen Hut bringen. Und wir sind es Leid uns ständig darüber Gedanken machen zu müssen.
    16 Stunden "Reisestress" (oder totale Langeweile) und hunderte von Stunden Organisationsarbeit vor und während jeder Tour für gerade mal 2 Stunden Konzert-Spass stehen für uns irgendwie in keiner Relation mehr. Alles was TG so treibt, muss auch Spass machen , wenn aber der Stress und Business den Spassfaktor überwiegen, dann lassen wir es halt lieber bleiben. Die TERRORGRUPPE war im Gegensatz zu vielen anderen Bands niemals finanziell davon abhängig ständig auf Tour zu sein. Auf der Bühne zu stehen und Fun, Unterhaltung & eine Lebenseinstellung zu verbreiten, während man innerlich von Organisation und Musik-Geschäft total angenervt ist, das können andere Bands gerne machen, wir sind da lieber straight und ehrlich und lassen es besser sein.
    Der Gedanke dann nur noch ein paar Wochenendshows pro Jahr zu geben und nicht 100% vorbereitet und eingespielt auf die Bühne zu gehen, wie das ein ganzes Heer von Feirabendbands Nebenprojekten und abgehalfterten 70&80ger Punkhelden so betreibt, ist für uns völlig deprimierend. Lieber ganz oder garnicht – kein wischiwaschi, so wie das diese ganzen schrecklichen 77er–revival-combos seit Jahren machen! Entsetzlich! Darum lassen wir es ganz sein, so lange wir noch Spass am spielen haben.


    Die TERRORGRUPPE war für uns die letzten 12 Jahre ein einzigartiges Musiker-Gebilde in dem wir uns auf sehr anarchistisch, künstlerische Weise austoben konnten. Das wollen wir uns erhalten. Wir haben uns immer gegenseitig versichert, dass wir nichts machen müssen, was wir nicht unbedingt wollen, mögen Entscheidungen auch noch so ungewöhnlich sein.
    Sobald allerdings die Türen zum Club am Konzertabend aufgehen, beginnt ein Haufen von Verantwortung auf uns zu lasten. Wir müssen kontrollieren, dass der Einlass schnell und easy ohne Ordner-Stress voran geht , wir müssen den Zeitablauf durchsetzten damit alles planmässig über die Bühne geht, wir geben Security-Einweisungen, wir kontrollieren Ticketabrechnungen usw...usw... Wir stellen langsam aber sicher fest, dass das alles nix mehr mit der anarchistischen künstlerischen Freiheit zu tun hat, die uns bei der TERRORGRUPPE immer noch zu allen möglichen Schandtaten motiviert hat, darum stellen wir den Spielbetrieb ein, solange es uns noch Spass macht live für euch zu spielen und mit euch Party zu feiern.
    Wir widmen uns jetzt lieber den zahlreichen angefangenen Projekten, die alle schon seit Jahren in der Schublade liegen: Die Terrorgruppe Doku DVD, die Anerkennung der Hedonistischen Heilsfront als offizielle Religionsgemeinschaft, ganz viel Filmchen, Clips, eine Konzert DVD, endlich ganz viel neue Features/ Fanzine-Pages/ Stories auf unserer Website, evtl. sogar ein "Terrorgruppe-Spielfilm" und ein wirklich abgefahrenes Computer Spiel namens "City Vandal" und oder und oder und und...
    Alles Sachen die wir schon ewig lange geplant hatten.
    Wir würden uns freuen, wenn ihr uns in ein neues Kapitel der Bandgeschichte folgt.


    MC Motherfucker & Terrorgruppe

    ... und sie fragten sich, ob das noch Punkrock ist, oder wie man sowas eigentlich nennt...

  • Terrorgruppe sind einfach nur geil!


    War auf einen Konzert von denen und ich muss sagen live sind die echt hammerhammerhammergeil!!


    In diesem Sinne: KEINE AIRBAGS FÜR DIE CSU!

    Bitte versteht mein Verhalten als Zeichen der Ablehnung mit der ich euch gegenüber stehe...

  • Habter die schon mal gesehen. Wenn ja wo und wie fandet ihrs?
    Ich habe sie zum Glück noch auf ihrer letzten Tour, der Rohe Weihnachten Tour gesehen. War aber knapp, das ich da noch hin fuhr, aber war ja meine letzte Chance. Ich war in Köln.

  • Habe die mehrmals gesehen, oft auf Festivals (Bizzare u.ä) und ich glaube auf 2 oder 3 Touren. Fand die wirklich gut, live konnten die mich fast immer überzeugen.

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehen, jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind
    ist uns das heute noch Scheißegal

  • naja fand ich früher ganz lustig
    doch die sind doch alle etwas sehr komisch privat-ehrlich mal-ganz dicht sand die net

    Ladies and gentlemen, just so we understand ech other, in my right handy I have a gun, so lets not have any problems...


    I hurt myself today, to see if i sill feel. i focus on the pain, the only thing that´s real...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!