Laune der Natur + Learning English Lesson 2

  • Hm, für mich nehmen sie da eher Bezug zu den "neuen Tage-wie-diese-Fans", die auf Facebook Schwachsinn posten wenn die Hosen Stellung zu politischen Themen (pro asyl) beziehen.

    Nochmal gehört und ja das würde auch Sinn machen.Ich benutz kein Facebook, vielleicht ist das der Grund das mir die Assoziation nicht in den Sinn kam.
    Insofern gibts bei dem Song nochmal ein Punkteplus.
    Allerdings bleibt das Grundproblem für mich bestehen: Der Text ist beliebig und sagt damit im Endeffekt nicht viel aus.Warum nicht zu pro-Asyl, wenn die das auf FB erwähnen, genau Stellung beziehen und zwar in der Musik nicht nur durch Facebookposts.


    Suche:

    2015.08.24 Leipzig, 2015.08.12 Kempten, 2015.06.02 Frankfurt/O, 2015.05.12 Dresden, 2014.12.02 Wiesbaden, 2013.10.12/11 Düsseldorf, 2013.08.24 Neu Ulm, 2012.04.10 Bremen - 30 Jahre DTH - Magazinkeller

  • Da kannst du auch Fragen warum Gegenwind der Zeit als B-Seite vergammelt (Und wohl sicher nicht mehr Live gespielt wird) und "Pop & Politik" auf dem Album gelandet ist obwohl der Text alles und nix aussagt. Sperrig und unbequem wär der nicht, den hätte sicher keiner vermisst

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Leider verliert die Platte das Tempo dann auch gleich wieder und kriegt das erst nach über der hälfte wieder

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Da gebe ich dir recht, Mungo. Ich würde mir auch klare musikalische Statements wünschen.


    Bei dem was Campino die ganze Zeit rauslässt, habe ich nur den tiefen Wunsch, dass von der Band nichts Politisches mehr kommt.

    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

  • Mein Päckchen kam überraschenderweise heute schon...und ich habe die Laune eben einmal komplett durchgehört. Normalerweise lese ich mir immer den ganzen Thread eines Themas komplett durch, bevor ich mich mal äußere. Die letzten 10 Seiten hab ich jetzt aber nicht mehr mitgelesen, auf das Genörgel hab ich keinen Bock. Denn ich bin gerade sehr sehr glücklich mit dem neuen Album. Ohne jetzt im einzelnen auf die Stücke einzugehen, bin ich sehr zufrieden mit dem was sie geliefert haben. Klar, keine Hosen von anno 1982 oder 1996. Aber definitiv Hosen. Jedes Stück hat was für sich. Es gibt keines, das mir auf Anhieb nicht gefiele. ?(


    Und ich habe wieder gemerkt, wie schön ich Campinos Stimme finde, die kommt stellenweise richtig gut. Achtet man bei neuen Sachen ja nochmal besonders drauf. Auch mag ich die Chöre, schließlich sind sie eine Band, dass will ich stellenweise auch hören.


    Das letzte Lied hat mich grad als I-Tüpfelchen echt fertig gemacht. Wölli mit seiner Johnny Cash Stimme und dezent Campinos Stimme dazu. Sie singen noch ein letztes mal zusammen, das ist der Sinn des Liedes. Kopfhörer auf, schön laut, Augen zu-und Tränchen kullern während mein Fanherz hüpft. Was will ich mehr?


    Mein Fazit: meine Hosenwelt ist jedenfalls gerade schwer in Ordnung. :rolleyes::s_thanks::baeee:

    ...du bist nur ein Tagedieb, ein Glückspirat auf dem falschen Weg... :whistling:

  • Positiv:
    -Urknall
    -Alles mit nach Hause
    -Schöne und das Biest
    -Wie viele Jahre (das beste Lied der Platte)
    - Kein Grund zur Traurigkeit( Campino stört hier allerdings)
    -Alles passiert (typische Hosen-Schnulze)
    -Lass los


    Negativ:
    -Wannsee (hat mit Hosen nicht viel zu tun, verstehe nicht was dieser Elektrobeat soll, erinnert mich leider irgendwie an Kraftklub)
    -Laune der Natur (komplett das Tempo vergessen, hier wurde wie ich finde ein Kracher verpasst)
    -ICE nach Düsseldorf (wieder komischer Elektrobeat)
    -Eine handvoll Erde (grausames Elektro-Geblubber)

  • Und ich bin im Urlaub und erst am Samstag wieder zuhause, wird ein hartes Wochenende.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • das haben wir doch schon vor knapp 20 jahren festgestellt und bei der ballast war das dauerthema... :sleeping:

  • Gut getroffen. An manchen Stellen denkt man sich einfach nur, welche Ratte ihnen diesen Floh ins Ohr gesetzt hat...



    Das ist doch bescheuert! Habt ihr denn nicht auch mal “neue“ Freunde? Die Hosen müssen doch auch nicht ewig in ihrer alten Soße schwimmen.

    ...du bist nur ein Tagedieb, ein Glückspirat auf dem falschen Weg... :whistling:

  • ICH BIN GERADE TOP BEGEISTERT VON DER PLATTE.


    Hatte keine Erwartungen und die Single samt B-Seiten auch tagelang eher ignoriert. Über den Wolken skipe ich imme rnoch weiter, aber der Rest des Albums finde ich (fast) durchweg klasse.


    Wenn Ihr maulen wollt, mault.


    Mir macht das Ding tierisch Spaß und ich freue mich riesig auf morgen (Köln) und die Tage danach das Album weiter hören. Wenn es mir dann nich mehr gefallen sollte, ist das so, es zählt das jetzt.

    NEIN :!:

  • Das ist doch bescheuert! Habt ihr denn nicht auch mal “neue“ Freunde? Die Hosen müssen doch auch nicht ewig in ihrer alten Soße schwimmen.


    Also meine neuen Freunde reden mir bei meiner Arbeit nicht rein.


    Aber wenn man als Haupttextschreiber schon sagt "Die Wut sitzt jetzt im Hiphop" und sich ständig von einem drittklassigen Texter "unter die Arme greifen" lässt. Komisch bei der Terrorgruppe funktioniert das. Schmetterling ist ein super Song, aber ich will KIZ nicht mit Materia auf eine Stufe stellen, da müsste KIZ soviele Stufen nach unten...


    Hab mir gerade doch noch die English 2 gegeben, also komplett am Stück, bis auf Sound of the Suburbs und California über Alles ist die gut, und WESENTLICH besser gemischt als das Hauptalbum. Kann aber dran liegen das ich beide Songs sowieso nicht mag


    Ich frag mich echt was für komische Freunde man haben muss die einem dann Sagen "yep das album ist supermegageil!!"

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    4 Mal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • Eher umgehrt, ich suche mir meine Freunde sehr genau aus, ist doch nicht Facebook ...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Nun behaupte ich mal, dass sich die “Arbeit“ der Hosen vom Privatleben nicht so leicht trennen läßt, wie das bei Otto Normalbürger ist. Nun denn.


    Und vielleicht kann mir mal jemand die HipHop Stellen des Albums nennen? Wenn es welche gibt, die über einen Hauch hinaus gehen. Ich bin ganz sicher kein HipHop Freund, kann aber in dieser Richtung nix störendes erkennen.

    ...du bist nur ein Tagedieb, ein Glückspirat auf dem falschen Weg... :whistling:

  • Ich höre gerade über Spotify ins Album rein. Ich bin nun bei der Hälfte angelangt. Bisher finde ich das Album aboslut grandios. Ich verspüre so unfassbare Glücksgefühle beim hören. Das Warten hat sich definitiv gelohnt. Einfach wieder Campions Stimme bei neunen Songs hören und neue Melodien hören, die schnell ins Ohr gehen. Ich glaube, ich mach diese Nacht vor lauter Freude kein Auge zu :thumbsup:

    Wir werden immer laut durch's Leben zieh'n, jeden Tag in jedem Jahr :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!