Echo 2017 mit DTH

  • Ich sehe absolut nicht verwerfliches dran beim Echo aufzutreten und das Lied zu präsentiert. Bei der Veranstaltung ist fast die komplette deutsche Musikbranche anwesend und da kann man das auch mal machen. Und nur weil man das Lied präsentiert heißt es auch ÜBERHAUPT NICHT, dass es wieder eine gute Laune Schunkelnummer ist.

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Ich sehe absolut nicht verwerfliches dran beim Echo aufzutreten und das Lied zu präsentiert. Bei der Veranstaltung ist fast die komplette deutsche Musikbranche anwesend und da kann man das auch mal machen. Und nur weil man das Lied präsentiert heißt es auch ÜBERHAUPT NICHT, dass es wieder eine gute Laune Schunkelnummer ist.


    Nein, aber weil es die erste Single vom kommenden Hosen-Album ist, heißt, dass es eine Gute-Laune-Schunkelnummer ist. :s_iro:

    Wir sind übrig.

  • Ach Quatsch, da kommt wieder ein trauriges Liebesschnulzendingens... :rolleyes:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Genau. Das kriegen die eh nicht mehr hin. Also, da besteht bestimmt keine Gefahr, dass wir das ertragen müssen :D

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Ich finde es übrigens echt enttäuschend auf einer Veranstaltung, die die Onkelz und frei.wild duldet, Werbung für sich zu machen.


    Sie würden sich wirklich unsterblich machen, wenn sie stattdessen einfach "Schrei nach Liebe" spielen würden.


    (Aber leider ist das ganze ja nicht mal live im TV :( )


    Am Anfang War Der Lärm Und: Dieser Lärm Hört Niemals Auf!

  • Möchte hier keine "Aber das sind ja gar keine Nazis"-Diskussion auslösen. Aber dass das mittlerweile einfach so hingenommen wird und die beiden Bands voll in der Mitte der Gesellschaft angekommen sind, ist nur noch traurig.


    Am Anfang War Der Lärm Und: Dieser Lärm Hört Niemals Auf!

  • Und "geht das schon wieder los" ist ein super Argument.


    Pegida sind ja auch keine Nazis sondern nur besorgte Bürger.
    Und die beiden Bands sind ja auch nur stolz auf ihr Vaterland :)


    Aber wie gesagt: nur meine Meinung. Darf ich ja wohl loswerden. Und wenn ich das jährlich machen muss, ist das halt so :P


    Am Anfang War Der Lärm Und: Dieser Lärm Hört Niemals Auf!

  • Die Diskussion ist müßig, Onkelz gehören ja "fast" schon zum Freundeskreis der Hosen. Und Frei Dingsbums braucht sicher Niemand! Aber watt soll da Argumentiert werden, ignorieren der Band aus Tirol - ist das Sinnvollste. Und ich bin mir sicher das die nicht da sein werden.


    Und dein Vergleich ist auch nicht so zutreffend.

  • Ich glaube Patrick Orth war oder ist? ein Fan von den Onkelz. Wundert mich auch nicht. Frei Würg sollte man wirklich keine Beachtung schenken. Sind die nicht schonmal da nominiert gewesen und wurden anschließend Boykottiert??

  • Schlimmer als die bösen Onkels und Frei.Würg aus Italien finde ich ja diesen Reichsbürger Xaver der dort moderieren darf.
    Fehlt dann eigentlich nur noch Mario Barth ... !

  • Ist der Barth auch rechts oder wie? Dachte bisher er wär nur ein normaler Idiot.

    Ein außerordentlicher Idiot und großer Sexist mit einer enormen Strahlungsweite, ich denke das reicht schon für massive Antipathie. Der hat aber glaube ich auch vor ner Weile irgendwas diffus von wegen "wenn de das sachst biste gleich n nazi" von sich gegeben, was ihn zumindest verdächtig in die Richtung macht... explizit rechte Äußerungen von ihm sind mir allerdings nicht bekannt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!