Clockwork Orange - 1988 - Bad Godesberg/Bonn -

  • Neben der Musik - welche Parts als Schauspieler haben die Hosen eigentlich eingenommen?

  • Zitat

    Campino: Außerdem habe ich bestimmt zehn Jahre lang nur Doc-Martens-Boots mit Stahlkappen getragen, ähnlich wie die Droogs in "A Clockwork Orange".


    Stimmt das?
    Ist mir noch nie wirklich aufgefallen.

    NEIN :!:

  • Hallo


    Würde mich auch interessieren ob es außer den Hosen und nicht mal mehr von denen, da la Wölli nicht mehr lebt noch Zeitzeugen gibt die damals dabei waren.


    Ich denke mal Vom war auch damals nicht dabei, der lebte damals nicht mal in Deutschland sondern noch in England denke ich.


    Ich war 1988 noch zu Jung, war da noch nein Hosen Fan. War da noch in der Grundschule. Ich glaube 4 Klasse oder so.


    Also gibt es unter den DTH Fans hier Leute die dabei waren in einer Zeit wo DTH noch nicht bekannt waren und kann aus der Zeit berichten? ?( ?( ?( ?(


  • Stimmt das?
    Ist mir noch nie wirklich aufgefallen.

    Der einzige aus der Band, den ich bewusst auf Bildern und in Videos mit Martens gesehen habe, ist Vom.
    Gerade zu Hosen-Beginn wollte man ja auch das klassische, harte Punkimage mit Nietenlederjacke und Stiefeln gerade nicht verkörpern. Wie Campino das in seiner Freizeit gemacht hat, weiß ich natürlich nicht, aber auf den Hosen-Pressefotos sah man glaube ich nie Martens.
    Auf einem alten ZK-Foto (hier: http://cdn3.spiegel.de/images/…galleryV9-vkty-599876.jpg) könnten das allerdings schon Martens sein, die Form legt allerdings nahe, dass sich da keine Stahlkappe im Schuh befindet.


    Auf jeden Fall dürften seine "fast 10 Jahre" eine großzügige Aufrundung beinhalten. Und an das "nur" glaube ich als überzeugter Martens-Träger auch nicht, das ist manchmal einfach zu unpraktisch ;)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

    Einmal editiert, zuletzt von DTH_HB_86 ()

  • Wir kennen doch Campi... :D


    Ich habe einen Kumpel der so ähnlich funktionierte:
    Wenn wir damals am Freitag in der Clique weg gingen und der Abend war wirklich verhältnismässig mau und fad - sprich langweilig -, traf man sich am Samstag mit anderen Freunden wieder und besagter Kumpel fing an, auf die Frage hin wie es denn gestern war, zu erzählen... Die Story war dann ganz anders und man hätte denken können, man hätte den Abend des Lebens verpasst, wäre man nicht selber dabei gewesen. Wahrheitsgehalt bei vielleicht 10% - die Zugfahrt nach Zürich war noch korrekt geschildert, was danach kam war 500%ig aufgeplustert.
    Der selbe Kumpel hatte übrigens auch die "Gabe", sich bei Konzerten schon im Vorfeld dermassen abzuschiessen, dass er pünktlich zum Start des Konzertes eingepennt ist.. Egal wo, auch mal mitten auf dem Boden im Konzertsaal... Da pennte er dann gemütlich bis zum Ende des Konzertes und man brachte ihn irgendwie nach Hause... Am nächsten Tag, wenn es um die Setlist oder so ging, wusste er aber als Einziger mit 1000%iger Sicherheit ganz genau, welche Songs gespielt wurden und welche nicht. :D
    Wohlgemerkt sind diese Stories von 1992 oder so.


    So in etwa wird Campino auch sein.

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • ...oder letztes Jahr Onkelz? ;)



    Genau darauf wollte ich hinaus, DTH_HB_86. Ich trage nun auch schon seit Teenagerzeiten sehr oft Docs und seitdem ich die Hosen kenne, trägt Campino überwiegend Turnschuhe und - nicht wie ich geiler Punkerhengst - Dor Martens.

    NEIN :!:

  • Ich trage meine Docs auch ständig... von einer Seite des Schuhregals auf die andere. :whistling:


    Hier könnte er welche anhaben, oder?
    http://www.v-like-vintage.com/…toshooting-in-halle-saale
    btw. die Fotos(seite) habe ich ja noch nie gesehen: http://www.v-like-vintage.com/…toten-hosen--fotoshooting (das erste möchte ich auch gar nicht sehen :kotz: )
    Auch nett, aber keine Schuhe zu erkennen: http://www.v-like-vintage.com/…toten-hosen--fotoshooting


    Ansonsten ordne ich das auch in Campinos Storyerzählerei. Was ein richtiger Punk, noch dazu mit englischen Wurzeln ist, muss halt Docs (ge)tragen (haben).

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Die Bilder sind aber zumindest teilweise aus Berlin, oder?


    Edit: Is' wohl doch nicht der Alex, kenn mich da nicht so aus. Vergesst den Post einfach.
    EditEdit: Keine Ahnung, vielleicht weiss jemand von euch ob es in Halle auch so 'nen Turm gibt.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

    Einmal editiert, zuletzt von BZBE89 ()

  • Auf dem Foto sieht es danach aus, jo. Auch ein anderes Bild in der Reihe auf dem Fahrrad bestätigt das. Sind aber auch ohne Stahlkappen ;)


    Tja, Stichwort "Mythen zur Legendenbildung", es wird einfach wie gewohnt massiv übertrieben, damit es cooler klingt.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Also ich war damals dabei. Ich habe auch noch irgendwo Fotos, also so richtige Fotos auf Papier :) , von den Auftritten im Keller rumliegen. Da müßte auch noch eine VHS Cassette sein, die wir damals selber im Theater gefilmt haben. Wenn ich mal richtig Zeit habe schaue ich mal nach. Auf die schnelle habe ich schon mal drei Fotos von der damaligen Tour, ich schätze das war das Tor 3, gefunden. Kann sie aber leider gerade nicht digitalisieren. Deswegen nur mal ein Handybild. Ich hoffe man kann etwas erkennen. Viel Spaß damit.

  • Die VHS Kasette klingt sehr interessant!
    Ich digitalisiere dir die gerne auf DVD!

    BAD RELIGION - 40th Anniversary Tour 2020

    02.+03.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 02.08. Coesfeld | 11.-14.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • Man muss ja nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Abgesehen davon habe ich immer mal wieder Fotos gesehen, auch noch "aktuellere", also bis in die 2000-er hinein, auf denen Campino Boots trägt.

    "Work is the curse of the drinking classes." (Oscar Wilde)

  • Man muss ja nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Abgesehen davon habe ich immer mal wieder Fotos gesehen, auch noch "aktuellere", also bis in die 2000-er hinein, auf denen Campino Boots trägt.

    An Chelsea-Boots erinnere ich mich auch, aber Martens sind mir halt nie aufgefallen.
    Und die Goldwaage bietet sich bei einer solch großspurigen Formulierung ("fast 10 jahre lang nur...") ja schon ein wenig an. Da gibt es schlimmere Erbsenzählerei.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!