Andi und Breiti bei Rock Antenne

  • Also dafür, dass Breiti sonst nicht den Mund aufkriegt, ist er bei den aktuellen Interviews ziemlich vorlaut. Hätte er auch alleine stemmen können.


    Richtige Plaudertasche geworden....

  • Naja, wenn sonst die Quasselstrippe Campino dabei ist/war, kann er den ja reden lassen. Deshalb finde ich es immer ganz erfrischend, wenn auch mal die anderen alleine zum Zug kommen.
    Was ja überwiegend nur im Radio der Fall ist, ins Fernsehen muss halt der Chef.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • also ich verstehe diesen running gag über Breiti einfach nicht. Seit Beginn dieser Saison wird sich immer mal über sein Grinsen oder seine Redefreudigkeit geäußert. Ich muss ehrlich sagen, dass ich bei Breiti einfach keinen Unterschied entdecken kann. Ich kenne zwar auch sein ernstes (nachdenkliche) Gesicht muss aber schon sagen, dass er schon immer viel gegrinst und viel geredet hatte. Sein Humor gefällt mir sogar recht gut und seine Interviews waren ebenfalls schon immer interessant!


    Vielleicht habe ich auch irgendeinen Insider verpasst aber ich verstehe einfach nicht weshalb das nun seit Wochen immer wieder thematisiert wird ?(

    Finger weg, Maul auf! - Finger weg, Maul auf!

  • Geht mir genau so servolenker.
    Ich fand Breiti schon immer ne coole Socke und mag seine eher ruhige Art von je her lieber, als die von Campino. Ich gebe zwar zu, auch schon mal über sein "ernstes" Gesicht gescherzt zu haben, allerdings wird der Gag insgesamt langsam langweilig.
    Ich hab ne Arbeitskollegin, die guckt meistens dermaßen grimmig, dass man - wenn man sie nicht kennt - echt Schiß haben kann, dass sie auch genau so drauf ist und auch ich wurde schon oft gefragt, warum ich so böse gucke, ob ich sauer sei. Aber weder die Arbeitskollegin, noch Breiti (und ich auch nicht) sind so ernst, wie sie (manchmal) gucken. Ganz im Gegenteil. ;)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Breiti ist einfach im Moment der Liebling der Saision :love:



    Finds aber auch wirklich mal schön mal jemand anderen zu hören als "den Chef". Die Woche gabs bei FFH auch einen Einspieler von Campi wo er sinngemäß sagte es würde ihm jedes Mal schwerer fallen sich zu Promointerviews zu motivieren evtl lässt er darum auch gerne den anderen Mal den Vortritt.

    ....in Jogginghose tanzt der Langerfeld

  • Und ich kann Campino da verstehen, jedes Interview gleicht sich doch. Ich finde diese mittlerweile so langweilig und belanglos, dabei lese ich eigentlich gerne Interviews.
    Es gibt eine Interviewserie von so einem Zwockel aus den USA, die finde ich richtig gelungen. Endlich mal originelle Fragen. Hier mal ein Link zu einem Interview von Body Count. Was dabei erstaunlich ist, ICE-Motherfuckin-T ist wirklich unterhaltsam...der guckt nicht nur die ganze Zeit böse

  • Mein Nachbar sieht Breiti extrem ähnlich.. Muss, wenn ich ihn sehe, fast immer an Breiti denken :D. Schlimm sowas.
    Breitis Humor fand ich schon immer klasse. Mir kommt es aber auch so vor, als würde Breiti ohne Campino viel mehr aus sich rauskommen.. Breiti ist einfach der ruhige liebe hochintelligente Mensch von nebenan, dem ich auch mal 'ne Woche ( wenn ich weg bin ) meinen Haustürschlüssel geben würde und weiß, dass da nichts passiert - wie eben auch bei meinem Nachbar. Sind garantiert Brüder.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!