05.06.17 - Rock in Vienna

  • Tolles Set!

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig /25.06.22 Düsseldorf

  • finde das set eigentlich ok - aber deine veränderungen werten es nochmals enorm auf. es wäre also einfach und ihre eckpfeiler - bis auf "jähermeister" - blieben bestehen. anstelle von "alles was war"/"heute hier.." noch "alles wird gut" oder "achterbahn" und man könnte wenig bemängeln.


    bemerkenswert; kein "sloopy" und kein "das ist der moment" :thumbup:

  • Das ist der Moment wurde auf jeden Fall gespielt. Ansonsten extreme Spielfreude bei der Band. Ich fand campino wirkte viel frischer als bei Rock am Ring (soweit man das übers Fernsehen beurteilen konnte) . Bei pushed again wurde im graben einiges an pyro gezündet. Ich hatte auf jeden Fall einen guten Abend! Und ich bin wohl einige der wenigen die das neue Intro nicht so sehr begeistert. Die Gänsehaut die ich bei Drei Kreuze immer hatte fehlte mir heute. Ach ja, das ins Publikum springen űbernimmt wohl momentan Andi :D

    Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

    Einmal editiert, zuletzt von reiherin ()

  • Pyros wurde die ganze zeit von fans gezündet. Teilweise hast du vor Rauch kaum noch atmen können. Auch wenn die setlist sich langweilig liest ich hatte einen geilen abend. Stimmung in der mitte vorne hervorragend bis auf das eine Pärchen das halb Zustände bekam, weil ständig gedrückt und geschoben wurde. Bei Freunde bzw keine Ahnung welches Lied gab es so ein geschubse das sie ihren Platz verlor und ich nach vorne rutschte. Danach versuchte sie sich wieder vorzuquetschen und meinte allerernstes ich hätte sie vorzulassen schließlich war das ihr Platz gewesen. In der pause hab ich sie gefragt ob es denn ihr erstes hosen konzert wäre. Da hat sie nur gemeint: nö! Darauf hab ich nur geantwortet, dann weisst du ja wie es funktioniert! Übrigens hat das Pärchen kein Lied mitgesungen oder getanzt. Bei verschwende deine Zeit hat sie schließlich aufgegeben und ist gegangen.
    Ich bin jedenfalls ziemlich am A....mehr Bericht später.

  • Warum wird nicht endlich mal härter gegen Pyroidioten vorgegangen?


    Beim Ruhrpottrodeo fliegst du damit raus, achtkantig, zu Recht. Das hat im Publikum, in den Händen von Leien und eventuell auch noch besoffenen nichts verloren...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Das ist jetzt brutal - ich habe einen Comment von Gabumon geliked, was an sich schon erschreckend ist.. Aber ebenso Katastrophenkommando!!! Da sind also Gabumon, Katastrophenkommando und ich einer Meinung! Das ist dermassen bizarr und beängstigend, dass es nur richtig sein kann! :D

  • Ich glaube kaum das im Graben das zeug von irgendwelchen Besoffskis gezündet wurde. Das würde der Verantalter kaum mitmachen. Wenn das Ausgebildete Fachleute, in einem abgesperrten Bereich nutzen ist das ok. Aber nicht im Publikum. Wobei man auch da Vorsichtig sein muss, die Abgase die das Zeug absondert sind fieß.


    Ist doch beim Fußball auch so, Pyro Pyro Pyro, DFB und Vereine machen genau nichts. Anstatt die gefährder und kriminellen mal festzusetzen und rigeros Stadionverbote (Schadensersatz, Freiheitstrafen) zu verteilen. Da wundert man sich noch warum Ultras und Hooligans einem auf der Nase rumtanzen.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Die hatten massenweise so Blecheimer in denen die pyro drin war. Jeder Eimer mit ei ner Kerze (nennt man das so?) mit extra Elektronik versehen. Ich kenne mich zwar damit nicht aus, aber das war schon sehr professionell, da waren auch einige extra leute (Pyrotechniker?) dabei. Also das war schon alles kontrolliert.

    Wer immer mit der Herde geht kann nur Ärschen folgen!

  • Das ist jetzt brutal - ich habe einen Comment von Gabumon geliked, was an sich schon erschreckend ist.. Aber ebenso Katastrophenkommando!!! Da sind also Gabumon, Katastrophenkommando und ich einer Meinung! Das ist dermassen bizarr und beängstigend, dass es nur richtig sein kann! :D


    Keine Sorge, ich übernehme den Gegenpart. :D


    Ich mag Pyro und habe bislang trotz jahrelangem Stadionbesuch, Ultradingens und so weiter durch Bengalos noch keine Unfälle erlebt. Weder auf Konzerten noch beim Fußball. Schalker/ Nürnberger sollen sich durch selbst gebasteltes Zeug mal bei einem meiner Spiele etwas selbst angesteckt haben. Naja.


    Ich finde es durchaus stimmungsvoll, wenn bei einem Konzert auch im Publikum gezündet wird. Es bildet sich erfahrungsgemäß direkt ein Kreis und alle geben Acht.


    Natürlich ist es verboten, aber das ist das Klettern auf die Bühne auch und wird regelmäßig durchbrochen...



    Im besoffenen oder zugedröhnten Kopf sollte man das natürlich auch nicht mehr machen. Ansonsten finde ich es ok.


    Und bevor nun Steine oder Bengalos auf mich einhagelen: Ich zünde nun schon seit Jahren nicht (mehr), eben weil die Bestrafung in keinem Verhältnis mehr zu der eigentlichen Tat steht. Soviel zu "XY tut nichts dagegen...".



    Bei meinem regulären letzten Tourkonzert in Ddorf/ Issdome von den Hosen (Nov./ Dez 2012?) entstand die Gefährdung durch eine Bengale lediglich durch den übereifrigen Ordner, der das brennende Ding nach draußen tragen wollte und quer durch die ganze erste Welle, meinte jeden Besucher umrennen zu müssen. Habe ich damals im Konzertbericht bestimmt auch geschrieben. Wäre der etwas bedachter darangegangen oder hätte das Teil einfach liegen lassen, wäre überhaupt keine Gefahr entstanden.

    NEIN :!:

    Einmal editiert, zuletzt von RackerJ ()

  • Und wenn was passiert will es wieder keiner Gewesen sein und "Wir konnten ja nicht Ahnen das das zeug 800°C heiß brennt und jemanden Anzünden kann...


    Bleibt dabei, der Pyro in einer Menschenmenge zündet begeht nicht nur illegales abbrennen von Feuerwerkskörpern sondern auch noch versuchte Körperverletzung. Zudem ist das Zeug auch noch für Einsatzkräfte scheisse zum Löschen, einfach Wasser drüber Kippen bringt nämlich nichts.


    Nur das bis jetzt (in Deutschland) nichts schlimmes passiert ist, heißt nicht das es das nicht könnte.


    Würde der DFB und die Vereine wirklich was dagegen tun (wollen) gäbe es kein gezündel mehr. Hier müsste wohl der DFB/DFL mal Anfangen und Geisterspiele verhängen, aber tut man ja nicht. Wenn die Vereine ihre Ultras nicht im Griff haben muss da wer anderes einschreiten.


    Natürlich sieht das Toll aus, gar keine Frage, aber dass Zeugs ist Ultragefährlich und gehört nicht in die hände von irgendwelchem im Schwarzen Block...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ich habe darüber schon genug Diskussionen geführt und vieles in Deinem Post stimmt nicht. Dass es ungefährlich ist, behaupte ich ja auch gar nicht. Ist aber auch egal. Wer zündelt begeht ein Risiko für sich und andere und muss das in Kauf nehmen. Fertig. :)




    Ich gehöre übrigens oft zu den härter pogenden Leuten und werde dadurch schon etlichen Personen Schmerzen und Verletzungen zugefügt haben. Genauso wie ich nach manchen Konzerten wie nach einer ordentlichen Prügelei aussehe. Ich nehme dann in Kauf, dass es auch mal Unbeteiligte treffen kann, die zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort stehen. Oder ich fliege oder werfe jemanden, der es auch noch total gut an sich findet, an die falsche Stelle und er selbst oder eine dritte Person schlägt sich die Zähne aus, bricht sich einen Finger oder Arm, landet auf dem Rücken oder Kopf und ist querschnittsgelähmt oder tot.


    Passieren kann immer etwas. Dem sollte man sich bewusst sein.


    Achterbahn! :s_thanks:

    NEIN :!:

  • In einem Pogopit ist das durchaus zu erwarten. Und Pogo ist noch nicht illegal. Wenn sich da jemand verletzt ist as ein Unfall für das deine (hoffentlich vorhandene Haftpflichtversicherung Eintritt)

    Zündeln mit für Privatpersonen verbotenem Feuerwerk obwohl das AUSDRÜCKLICH auch noch Verboten ist mitzubringen ist hingegen eine Straftat. Um mal bei deinem Beispiel zu bleiben: Das ist genauso als wenn man ins Theater geht und dort wild über die Stühle "tanzt" und auf die Bühne kackt und die Schauspieler dabei anzündet.


    Ich mein wenn sich Hooligans oder Ultras gegenseitig anzünden, gut, ich würd da nicht mal drauf pissen zum löschen. Aber im Stadion auf Konzerten unschuldige solcher Gefahr auszusetzen geht gar nicht. Pyro zünden IST ein Verbrechen.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Ohne mich zu Pro oder Contro zu äussern finde ich einen Punkt ganz interessant:
    Bei Fussballspielen wird oftmals der Verein für seine Fans und deren Handeln (Pyro-Technik abfackeln, etc.) verantwortlich gemacht.
    Brennt ein Hosen-Fan so ein Ding in einer Halle oder auf 'nem Open Air ab, dann wird nur er selbst dafür belangt, nicht aber die Band.

  • Nunja, im Grunde haftet der Veranstalter in dem Fall.


    Egal ob das BVB, Frankfurt, Dresden, die Hosen oder die Amigos sind. Der Veranstalter ist für die Sicherheit zuständig

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • wenn der Verein den Pyromenschen ausfindig machen kann, werden die Kosten der Strafe die die DFL ihnen aufgebrummt hat an ihn weitergereicht. Nur meistens gelingt das in der Masse der Zuschauer nicht, da dort auch ein recht professionelles Vorgehen mit "Untertauchen" nach der Pyro organisiert wird.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...