Bundestagswahl 2017

  • By the way - ich VERSCHENKE ein ungetragenes, absolut neuwertiges Anti-AFD Girlie-Shirt in der Größe L! Ist mir heute beim Ausmisten in die Hände gefallen - war mal eine Falschlieferung von keinbockaufnazis, die ich aber damals versäumt habe, zu reklamieren. Schwarzes Shirt mit weißer Schrift "FCK AFD" und dicken roten Balken dazwischen. Bei Interesse, einfach ´ne PN schicken! Porto übernehme ich (ist ja für ´ne gute Sache! ;) ), versende dann allerdings als Warensendung, die ein paar Tage länger braucht…

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • hab auch mal ein bisschen wahlomat gemacht - demnach bin ich mit 78% grün, dann pirat, link und spd.
    natürlich habe ich neben cdu und fdp auch die afd und npd ausgewählt... die kamen dann zum glück auch ganz am schluss.
    nur bin ich schweizer... bringt also nix.

  • Ist es wirklich schon soweit gekommen?


    Wenn ich mir die Hosen Facebook ansehe müssten die auch davor warnen die NPD zu wählen... absolut widerlich da teilweise


    Wer AFD oder NPD wählt hat auch hier nichts verloren.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • da schreiben aber auch nicht immer hosen fans. das sind oft irgendwelche afd und pegida trolls die sich durch die klare positionierung der hosen provoziert fühlen und meinen da jetzt beschimpfungen und propaganda zu betreiben.


    eine aufforderung nicht die afd zu wählen wäre seitens der hosen natürlich unsinn.

  • Ich habe mir gerade die offiziellen Playlisten der verschiedenen Parteien angeschaut: (http://www.deezer.com/us/channels/bundestagswahl ), die das Ergebnis von mir lieferten (http://musik-o-mat.com )


    Mit der Song-Auswahl bei der Linken und der Grünen kann ich sehr gut Leben :thumbsup: .. (bis auf "Be Deutsch von Böhmermann / Pop-Nationalhymne der Grünen ?( ! - Seit wann stehen die Grünen für die Verhöhnung von NS- bzw. Holocaust-Opfern?)


    Bei der CDU musste ich eher schmunzeln: ja, die kleine Garage-Band aus Düsseldorf hat es mit TWD in ihre Playliste geschafft. YNWA (Gerry & co.) muss aber nicht sein ;( (oder vielleicht doch - für Niederlagen und schwierige Zeiten ;) :thumbsup: )

    Frage: War das nicht so, dass Hosen-Lieder NICHT für politische Zwecke benutzt / missbraucht werden sollten
    :whistling: ?( ???
    Mich würde es interessieren, ob die Künstler überhaupt gefragt wurden, ob sie Teil einer "offiziellen" Partei-Playliste sein wollen (bei allen nicht nur bei der CDU). Es ist genauso wie bei Werbung oder einer Wahlkampagne! Hat irgendeine dieser Künstler jemals eine Unterstützungserklärung für in diesem Fall die CDU, ausgesprochen? Außerdem wurden die Parteien gebeten, Lieder zu nennen, die REPRÄSENTATIV für ihre Partei sind (CDU - traditionell, massentauglich, konservativ etc.). Ja, die Grenzen sind hier fließend aber trotzdem da gehören mMn. weder die Hosen noch die Ärzte in der CDU-Playliste!
    Merkwürdig ist auch, dass auf der einen Seite Merkel sich persönlich bei Campi wegen Missbrauch von TWD (letzte Wahlsiegsparty) entschuldigt,aber dann das Lied trotzdem in die Playliste setzt. Anders wäre es, wenn es um die persönliche Playliste von Angela Merkel wäre. Das ist dann völlig in Ordnung, aber was nicht in Ordnung ist, ist eine "offizielle" Parteiplayliste zu veröffentlichen ohne Elaubnis der Künstler!

    EDIT: und ein sehr kurzer Bericht zur Entstehung des Musik-o-mats: BENTO
    Eine Analyse der Playlisten findet man bei laut.de.


    Junge Leute zur Wahl zu animieren ist meistens eine gute Sache (was hier das Ziel des Musik-O-Mats ist). Was aber zeitgleich problematisch ist, ist die Tatsache, dass alle etablierten Parteien mitmachten, nur um Stimmen zu gewinnen, um bei jungen Menschen anzukommen und dabei die Künstler missbrauchten. Problematisch auch ist der Mangel an Kritik in der Presse (lustige Zeitvertreibung ja - aber ..). Kritik gibt es teilweise an der Songauswahl aber nicht am Musik-o-mat selbst und ob man das überhaupt maChen sollte. Super Marketing von Deezer ;)


    Und wie der Verfasser des Berichts auf laut.de sagte: eine Partei fehlt - die AfD. Diese Playlists hätte ich auch nur zu gerne gesehen!

    24 Mal editiert, zuletzt von BAB ()

  • Die Weidelnazibraut der AFD hat scheinbar eine Syrische Asylbewerberin als Putzfrau beschäftigt. Schwarz...


    genau mein Humor

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Falls ja, spitzt sich grade die Lage zu, sodass das Geheimnis bald gelüftet werden müsste: Gauland hat gestern sinngemäß gesagt, dass er stolz auf die Deutschen in den 2 Weltkriegen ist.
    Und man müsse die Taten der Wehrmacht neu bewerten.
    Das kann er wohl nicht ernst meinen.


    http://www.zeit.de/politik/deu…auland-kritik-volker-beck

    Ende.

    Einmal editiert, zuletzt von vampyrella ()

  • Diese Strategie, mediale Aufreger so durchschaubar zu platzieren, ist unerträglich. Noch unerträglicher ist, dass die meisten Medien darauf einsteigen und alle Fraktionen dazu O Töne geben, es ist ja schließlich Wahlkampf. Ich plädiere unbedingt dafür, auf solche Aussagen nicht mehr zu reagieren. Diese Debatte nützt der AfD viel mehr als die aktuelle Empörung. Kein AfD Wähler rückt deshalb von seiner Wahlentscheidung ab.

    Campi: "Jetzt muss ich mal von Amateur zu Amateur fragen: Wollen wir hier stimmen an dieser Stelle? Breiti muss die Gitarre wechseln! Das hätten wir uns früher nicht erlaubt so ne Scheiße!"
    Andi: "Früher hatte Breiti nur eine Gitarre!"


    S036, 2. September 2009

  • :D

    http://www.koelner-abendblatt.…boehmermann-17831074.html

    NEIN :!:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!