Alles passiert

  • alles passiert wie es passieren muuhuuuussss!


    Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

  • schall und rauch kommt übrigens auch in „urknall“ vor.


    was einzelne worte angeht - nur weil hitler mal „parasit“ benutzt hat, ist das wort doch sicher nicht seine schöpfung, oder irr ich..?
    was ein fass aufmachen angeht, nur weil man einzelne worte nutzt - gab schon mal die diskussion über „heimat“ als begriff - finde ich übertrieben. da steht man mit seiner toleranz soweit links, dass man schon fast wieder rechts steht!


    habe hier allerdings vieles überflogen weil es mir zu doof war. sollte ich also am thema vorbei reden - entschuldigung.

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • Im Grunde ist die Diskussion über das Lied genau das, wovon das Lied handelt. Aber das wäre langsam eher ein Fall für den "Ballast der Republik" Thread.
    Hier gehts um Alles Passiert - und das ist nach wie vor schön traurig :)

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Auch weil ich den Song live sehr genossen habe (ich liebe guten Kitsch) muss ich gerade noch mal eine sehr große Lanze für "Alles passiert" brechen. Das ist ein verdammt guter Soundtrack. Für mich sind Songs dieser Kategorie ein bisschen wie Alkohol: Sie spenden Trost, um dann umso heftiger den Schmerz zu verstärken. Hätte ich aktuell Liebeskummer, ich weiß genau, dass mich der Part "Ich wach nachts auf..." so dermaßen zum Heulen bringen würde, aber das Lied berührt mich auch so und das ist die wahre Stärke von Musik. Gottseidank habe ich den Song trotz Auskopplung kaum außerhalb meiner Anlage gehört, so dass er sich eine gewisse Exklusivität wahren konnte und nicht beliebig wird.

  • Da geht's mit der gequirlten Ka... schon weiter. Mir ist der Song mehr oder weniger egal und ich find ihn halt langweilig, aber Maite Kelly????????????

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Helene?? Wer ist das?

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Okay, jetzt wird ein bisschen nerdig, zugegeben. Aber. Ich bin zu neugierig, ob es anderen auch so geht. „Alles passiert“, von mir durchaus sehr geschätzt als guilty pleasure, hat eine Stelle, die für mich gar nicht geht: Der Atmer oder das Schmatzen nach „Es bleibt nichts mehr“. Es gibt ja einige Songs, die damit offensiv umgehen - mir fällt da vor allem Sias sehr schöne „Breathe Me“ ein, wo das ganze auf die Spitze getrieben wird. Wenn man den Song richtig laut hört, zucke ich dabei immer zusammen 8o


    Wie gesagt, sehr nerdig. Aber vielleicht bin ich ja nicht alleine...

  • Als jemand, der den Song ganz gerne mag, muss ich sagen, dass mir das bislang nicht wirklich so sehr aufgefallen ist. Muss ich nachher mal drauf achten.

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Ich habe mir den Song nun noch mal angehört und denke, es kann nur ein Schneidefehler gewesen sein, dass dieser Atmer nicht rausgeschnitten wurde. An dieser Stelle natürlich sehr auffällig.



    Aber viel "schlimmer":
    Ich fand den Song nun gar nicht so schlimm in der Albumversion ohne Krachen etc. vom Video. Live habe ich aber eine Aversion gegen "Tannenbaumgeschichten und Feuerzeug" bekommen. Da brauche ich so Schmusesongs einfach nicht bei den Hosen.

    NEIN :!:

  • Live habe ich aber eine Aversion gegen "Tannenbaumgeschichten und Feuerzeug" bekommen.

    Auch wenn ich "Alles passiert" grundsätzlich okay (wenn auch nicht überragend) finde: die Ansage fand ich auch komplett unpassend, da hab ich beim ersten Mal tatsächlich auf "Streichholzmann" spekuliert und war dann maßlos enttäuscht...

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!