Echo 12.04.2018 Messe Berlin

  • Ich frag mich echt, ob Du Dich selber lustig findest.


    Zum Thema: Ich finde es sehr schön zu sehen, dass jemand seinen Fehler einsieht und seine Konsequenzen daraus gezogen hat. Das würde bei weitem nicht jeder machen. Siehe Bushido vor ein paar Jahren.

    Die Musik werde ich weiterhin nicht hören, aber Sympathiepunkte bekommt er alle Male (auch wenn ich es nachwievor nicht verstehen kann, eine solche Zeile verfasst zu haben. Jeder Künstler Anfang 20, der halbwegs normal im Kopf ist, würde sowas nicht schreiben :D ).

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Wäre es Marketing hätte er sich schon eher dazu gemeldet und nicht erst zwei Jahre später. Klar, er will sich gut verkaufen, will aber jeder bei Interviews. Aber wenn seine neuen Texte schon anders sind, sollte man es ihm schon abkaufen

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Ganz ehrlich, ich glaube dem Typen kein Wort! Die Zeilen wurden schon vor der Echo-Verleihung diskutiert und nach der Rede von Campino hat er sich saudumm benommen. Die Einsicht kam erst als die Einnahmen weggebrochen sind. Und da er jetzt sein neues Album und Comeback verkaufen will, zeigt er sich verständlich. Ne, der soll bleiben wo der Pfeffer wächst! SO. :cursing:

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Ich habe mir gerade nochmal die Echo-Rede angeschaut (

    ) und muss wirklich sehr positiv feststellen, mit wie viel Augenmaß er gesprochen hat. Worte kann man nie mehr zurück nehmen. Das wird nun auch dieser Rapper wissen - ob ehrlicher Gesinnungswandel oder nicht.Campino drischt nicht nur ein, sondern gibt dem Rapper eine Chance. Das finde ich von heute rückblickend sehr gekonnt von Campino.

    NEIN :!:

  • Eben. Die Rede von Campino hätte nicht besser sein können. Ich habe ihn damals echt bewundert für den Inhalt und Aufbau der Rede, für seinen Mut und die Disziplin diesen Arschlöchern nicht an die Gurgel zu springen. Diese zwei Rapp-Vollpfosten mussten damit rechnen, dass bei der Verleihung Kritik aus irgendeiner Richtung kommt und hätten sich darauf vorbereiten können. Das einzige was ihnen dazu einfiel war die derbe Verarschung von Campino.


    Hier nochmal ein Video als Beispiel zu deren Fähigkeit zur Selbstreflexion und deren Interesse sich mit der Kritik auseinander zu setzen:



    und da noch die Reaktion auf die Rede:



    Nein, kein ehrlicher Gesinnungswandel. Sondern einfach der Versuch irgendwie zurück an die Geldmaschine zu kommen.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Ganz ehrlich, ich glaube dem Typen kein Wort! Die Zeilen wurden schon vor der Echo-Verleihung diskutiert und nach der Rede von Campino hat er sich saudumm benommen. Die Einsicht kam erst als die Einnahmen weggebrochen sind. Und da er jetzt sein neues Album und Comeback verkaufen will, zeigt er sich verständlich. Ne, der soll bleiben wo der Pfeffer wächst! SO. :cursing:

    Sagen wir so, diese "Rapper" sind nicht gerade die hellsten Kerzen auf der Torte, die versuchen ihre unsicherheit mit herumgeprolle zu überspielen und kommt erst jahre später auf die idee "Ups..." meistens wenn das Geld knapp wird und es nicht mal mehr recht um sich eine Protzkarre auszuleihen weil man Samenstau im Sack hat

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!