20.05.2018 - Braunschweig

  • in Essen dann bitte als intro - vorsicht, ganz toller joke - „warum werde ich nicht satt“!
    :D ...ähm, gute nacht.


    ...wooosh...

  • Nur zu Info das ist der Moment wurde gespielt...Kann aber gerade nicht sagen an welcher Stelle. Wie immer am anfang.
    Sonst geiles konzert super Stimmung Band gut drauf. Von einigen gehört klare Steigerung gegenüber Freitag.
    Nur paar möchte gern Besserwisser die meinten ihr solle doch das Konzert genießen, weil ich gefilmt habe haben genervt. Oder der Typ der mich grob umrempelte so das ich fast das Gleichgewicht verloren.
    Aber die spannung war durchgehend gehalten.
    Intro muss ich sagen klasse passt. Auch die du lebst nur einmal Version genial macht.

  • So bin gerade wieder zuhause angekommen. Zum Intro+Opener: Ich glaube dass das ungeplant war, denn Campino hat den Kopf geschüttelt als Kuddel mit Auswärtsspiel angefangen hat und Vom hat auch eher "Laune der Natur Takte" angespielt. Trotzdem hatte ich nen schönen Abend, das Set hat mir gefallen und freue mich über weitere Konzerte in diesem Jahr. Auch hatte ich nicht den Anschein, dass Campino körperlich angeschlagen, oder schlecht drauf war, wie es im Luxemburg Thread erwähnt wurde.


    Was ich auch noch erwähnen möchte :D : Kurz vor dem Konzert kam es zu einer leichten Schubserei und damit meine ich nicht Pogo oder so. Da haben sich welche gestritten, damit sie in die erste Reihe können um haben sich fast auf die Fresse gehauen. Wie im Kindergarten, hab ich so auf nem Konzert noch nicht erlebt :thumbsup:

    19.12.2008 Hannover/13.06.2009 Braunschweig/03.06.2012 Rock am Ring/07.06.2013 Hannover/21.07.2013 Deichbrand/31.08.2013 Minden/05.06.2018 Rock am Ring/03.06.2015 Rock am Ring/21.11.2017 Hannover/25.12.2018 Dortmund/20.05.2018 Braunschweig/01.06.2018 Hannover/ 01.09.2018 Minden/13.10.2018 Düsseldorf

  • Deutliche Steigerung gegenüber dem Konzert in Luxemburg.
    Ob die Band wieder hier im Forum mitgelesen hat, da jetzt mit Auswärtsspiel und Opelgang mit zwei schnellen Songs begonnen wurde ?
    Ich hatte mich schon auf Laune der Natur als Opener eingestellt...



    Gefreut habe ich mich über:


    Reisefieber
    Verschwende Deine Zeit


    Willkommen in Deutschland
    Halbstark

  • Bei dem Set gibts nichts zu beklagen. Da sollten Hardcorefan und Gelegenheitsgeher gleichermaßen zufrieden sein.

    Megawatt aus Marienfelde:
    Die Nächste Etappe
    Download & Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer

  • So, zurück aus BS hier eine kurze Zusammenfassung:
    Ja, es wurde DIDM gespielt.
    Ja, auch Steh Auf und Jägermeister.
    Ja, die Mega-Rarität war nicht dabei.
    Aber: Es war ein Top-Konzert. Sehr guter Anfang mit zwei schnellen Songs.Insgesamt dann eine sehr stimmige Setlist, die fast ohne Pausen durchgezockt wurde. Campi hat wirklich wenig erzählt. Sehr angenehm. Nach YNWA nochmal zwei sehr schöne Perlen als Rausschmeisser.
    Überhaupt war der gesamte Gig entspannt für alle Beteiligten. Man konnte es jederzeit bis in die dritte Reihe vor die Bühne schaffen, ohne jemanden umzuhauen. Der Innenraum war angenehm wenig gefüllt.
    Fazit: Heute haben die Hosen gezeigt, dass sie es immer noch können.

    Einmal editiert, zuletzt von oaausb ()

  • Nach den Luxemburg Berichten hatte ich quasi nichts erwartet aber es war ein lustiger Abend. Band hatte Spielfreude und Campi hat gefühlt ständig das geplante Set durcheinander geworfen, so wie die anderen geguckt und Reagiert haben :baeee:. Der Animationsquark hilt sich zum Glück auch in Grenzen. Leider haben Sie " Hasta" nicht gespielt, das hätte sich noch gut eingefügt aber evtl ist das Campis Änderungen zum Opfer gefallen.


    Ist noch jemandem der steckenweise miese Sound aufgefallen oder lag das an meiner Ecke?

    ....in Jogginghose tanzt der Langerfeld

  • Dann mal weiter Miesepetern: Das klingt doch VIEL besser, yeah! 8) Schön, dass einiges durchgewechselt wird, besonders natürlich im Vergleich zu Lux. Die letzte Zugabe gibt dem ganzen eine völlig andere Prägung. Eine solche gelungeene Mischung mit aber auch Tempo macht das Konzert - wie Conse schon sagte - für neue wie alte Fans erlebenswert. Kann aber heute nur vom gelesenen Set sprechen, war nicht vor Ort.

    Zum Intro+Opener: Ich glaube dass das ungeplant war, denn Campino hat den Kopf geschüttelt als Kuddel mit Auswärtsspiel angefangen hat und Vom hat auch eher "Laune der Natur Takte" angespielt.

    Das wär natürlich sehr interessant zu erfahren. Haben die anderen das auch so wahrgenommen?
    Gerade die ersten beiden Songs sind für den Einstieg nämlich Bombe, vor allem im Vergleich zu Laune der Natur.
    Dennoch: Dass Urknall scheinbar dauerhaft raus ist, kann ich immer noch nicht fassen. :think:

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Moin Jungs. Auch ich bin zurück von der VW Halle in den Süden von Braunschweig. So ein Heimspiel ist schon was schönes. Set war wirklich super, hätte ich nach den negativen Posts vom Freitag nicht erwartet. Was allerdings wie vorausgesagt eingetreten war, waren kleinere Fußballgespräche. (Kurze Ansagen gab es lediglich zum Ende hin.) Nicht zu vergessen, das der erste Zugabeblock von Campino als Eintracht Block bezeichnet wurde. Halbstark, Jägermeister... - speziell Jägermeister ein Song der sich für die Region gehört. :D Generell hatte ich das Gefühl, das Campino immer etwas übersah, ein/zwei mal sogar seinen Einsatz verpasste. Ob es gespielt war oder wirkliche Panne, kann ich leider nicht sagen. Entgegen den Gerüchten von Luxemburg war Campino dennoch recht flott unterwegs.



    Für mich einfach ein tolles Konzert mit einigen positiven Überraschungen. (Bier von Kuddel gefangen, Campino und Vom vor dem Konzert getroffen.) Solche Chancen oder das Glück hatte ich in all den Jahren nicht. Axo und grüße an alle Leute aus dem Forum, die so spontan getroffen habe.


    PS: Campino hatte noch im ersten Hauptblog gesagt gehabt, das die Band momentan noch diverse Sets an Songs ausprobiert. (Also Songs wieder mit hinein nehmen und herausnehmen.) Somit sollte man durchaus mit einer immer wieder wechselnden Setlist rechnen. Zumindest aktuell.
    Axo BzbE: Ich hatte das am Anfang mitbekommen als Campino, Kuddel überrascht anguckte. Er hatte ihm auch noch eine Grimmase entgegen geworfen. Daraufhin kam ja später seine Erklärung weil die Setlist irgendwie geändert wurde. :D

    Einmal editiert, zuletzt von Seb66 ()

  • So. Ganz kurz.
    Aus dem Süden angereist. Es war ein Durchschnittliches Konzert in einer super entspannten Innenraum Atmosphäre.
    Mehr dazu morgen. Gegen Frankfurt 2 aus 2017 hat es leider in mehrer Hinsicht abgeschmiert.
    Mehr morgen, sind noch feiern.

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig

  • @pmike
    „warum werde ich nicht satt“ umarrangiert als heftiges Streicher Intro mit Wumms, das wär doch mal was :D Da wäre sogar ich begeistert, und ich bin sehr schwer zu begeistern. Aber ich befürchte, das kriegen die nicht hin. Sind halt keine ausgebildeten Musiker und schielen zu sehr aufs Gefälligsein :(


    Und ob Campino in seinem Alter ühaupt noch halbwegs die Kreischtonlage trifft ist fraglich :D

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Einmal editiert, zuletzt von Köln ()

  • Ich glaub Kuddel hat sehr wohl bemerkt das Laune der Natur einfach ein mieser Opener ist (ja ok, der Song ist per se Kacke, und fliegt hoffentlich nach dem Laune der Natur Zyklus dauerhaft raus) und konnte sich wohl nur so durchsetzen einfach was anderes anzuspielen.


    Herr Frege ist manchmal etwas... äh Dominant was solche sachen angeht

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Bei dem Set gibts nichts zu beklagen. Da sollten Hardcorefan und Gelegenheitsgeher gleichermaßen zufrieden sein.

    Das ist doch Top! Dann ist doch mal alles gut und man sollte das auch so stehen lassen. Es gibt nichts besseres als wenn alle damit leben können.


    Die "deutliche" Steigerung ist es m. E. zwar nicht, v. a. nicht im Hauptset. Disco, Helden & Diebe, Teil von mir und Hasta La Muerte raus, dafür Opel-Gang, Schöne und das Biest, Alles was war, Willkommen in Deutschland und Paradies rein. Die zu erwartende und vorhersehbare Rotation also. Hauptblock bleibt gleich.


    Die Zugaben, mit Halbstark und dem Reisefieber und Verschwende Deine Zeit Block nach dem offiziellen Teil, machen dann aber schon einen Unterschied.


    Trotzdem nur ein politischer Song mit Willkommen in Deutschland. Und sowohl Bommerlunder als auch Jägermeister mit dabei. Da werden sich die Saufprolls bestimmt gefreut haben.

    ************************
    Don't Eat The Yellow Snow!

    **************************

    Einmal editiert, zuletzt von binda ()

  • Den Alles was war kacksong hätten die sich auch sparen können und dafür Disco drinlassen. Altes Fieber ist jetzt auch nicht gerade der überflieger, da ist ja traurig einen sommer lang besser...


    Wirklich erwähnenswert ist nur der letzte Block, und die Coverversionen sind weiterhin der Marke "Furchtbar", weiss gar nicht was ich mehr hassen würde Hang on Sloopy oder Hey Jude...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Klar es hat immer irgendwer was zu meckern, jeder soll ja auch seine Meinung haben, ich fand es war n geiles Konzert, Top Halle, Top Argis, Top Leute im Innenraum und im Rest der Halle war die Stimmung auch gut! :daumen:

  • Ich würd die Rotationen im Hauptset als solide bezeichnen, fällt für mich alles in ne bestimmte Kategorie Hosensong - was man von den einzelnen dann bevorzugt, ist en sehr persönliches Ding.


    Die Zugaben am Ende geben dem ganzen Set dann einen völlig anderen Dreh als in Lux, genau den halte ich für unglaublich wichtig. Geil für alle, die da waren! :)


    Das wär ja was, wenn Kuddel bewusst extra anders eröffnet hätte - dann hätt ich hinterher gern mal in die Kabine geguckt :D jedenfalls danke, Kuddel - beim nächsten Mal bitte Breiti mit ins Boot holen und Urknall vorgeben!

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

    Einmal editiert, zuletzt von BzbE ()


  • Das wär ja was, wenn Kuddel bewusst extra anders eröffnet hätte - dann hätt ich hinterher gern mal in die Kabine geguckt :D jedenfalls danke, Kuddel - beim nächsten Mal bitte Breiti mit ins Boot holen und Urknall vorgeben!


    Falls der Frege das nicht bis zum Ende des Gigs vergessen hat (hat er nicht, Campino ist ein Elefant was sowas angeht) wird das sicher äh... sagen wir eine Diskussion gegeben haben. Wenn ich Kuddel wär würd ich jeden Gig mit einem anderen Song anfangen. :D


    Man sollte denen eh die Setlisten wegnehmen, da kommen bessere Konzerte raus als wenn die da alles herumplanen.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Und ich konnte es nicht lassen....ich bin doch hingefahren, obwohl ich wenig Lust hatte. Ich meine, ich musste ja nach Niedersachsen, Ihr wisst schon, das Bundesland, wo überall die ganze überzählige Gülle hingekippt wird, so dass man das Wasser aus dem Hahn nicht saufen darf. Dieses Bundesland, welches aus "Nieder" und "Sachsen" sich zusammensetzt. Und es ist ja wohlbekannt, was "Nieder" so semantisch bedeutet: "Nieder in den Dreck", "niedere Geschöpfe"... Und dann auch noch Sachsen....was will man dazu sagen? Ist doch jetzt diese Schauspielerin, die mir schon bei "Suits" auf die Nüsse gegangen ist, Prinzessin von Sussex aka Südsachsen. Meine Fresse gibt es wirklich nichts wichtigeres als diese beschissene Royalwedding??? Die ersten 10 (!) Artikel bei spiegel online handelten davon. Aber da ich nunmal ein netter Mensch bin, der auch ein Herz für niedere Geschöpfe hat, bin ich also nach Braunschweig gefahren, um mir die Hosen live doch noch mal zu geben. Und es hat sich doch gelohnt.


    Halle gefiel mir ganz gut. LIvesound und Lichtshow haben mir wirklich sehr gut gefallen. Vorgruppe top, Hosen gut drauf


    Intro: ganz ehrlich...ich finde es super. Aber ich hatte auch Angst, dass der erste Song dann auch ldn sein würde. Zum Glück trat es nicht ein. Stattdessen Auswärtsspiel. Ist ok, dann Opel-Gang, einer meiner all-time-favs. Ich finde es aber so richtig kacke, dass Urknall nicht gespielt wurde. Für mich ein perfekter Opener. Direkt auf die Fresse. Auswärtsspiel finde ich da nicht so gut und zwar aus folgendem Grund: Die Hosen fangen ja mit diesem Krach an. Ich finde es besser, wenn nach dem Krach ein Song direkt los geht, also mit allen Instrumenten, und nicht wie bei Auswärtsspiel mit diesem Gitarrengeplänkel, es dauert mit zulange, bis alle Instrumente eingesetzt haben.


    Setlist liest sich ganz gut, eigentlich eine schöne Mischung. Aber es waren wirklich alle Stinker dabei: alles aus Liebe,, twd, jägermeister (obwohl der in Braunschweig seine Berechtigung hat), alles was war, etc.. Der erste Teil des Hauptsets bis altes fiber sensationell gut, danach fiel es aber ab, Tempo wurde herausgenommen und nicht wirklich wieder angezogen bis auf Wünsch dir was. Das hat mich ein bißchen gestört. TNT bitte, bitte rausschmeißen. Ich will Hosen hören, und wenn Cover, dann bitte doch von der aktuellen LE 2. Da sind so unendlich viele Schätze drauf
    1. ZUgabenblock: nichts zu meckern, hat mir gut gefallen trotz steh auf
    2. Zugabenblock: habe ich keinen Zugang zu bekommen, war mir viel zu ruhig und ich weiß noch nicht, wie ich das neue Arrangement von Du lebst nur einmal finden soll. Für mich gehört dieser Song in die Anfangszeit eines Hosenkonzertes. Hey Jude nitte, bitte, bitte rausschmeißen. Alles passiert zündet live nicht, zuminest bei mir. Ich habe ja eh schon Schwieirgkeiten mit diesem Song gehabt und ertrage ihn nur mit Video (aber in dieser Kombination finde ich ihn komischerweise grandios), aber live brauche ich diese NUmmer wirklich nicht. Zum Einschlafen langweilig


    Reisefieber und vdz als Krönung...diese beiden Songs habe ich wirklich abgefeiert ohne Ende.


    Alles in allem ein okayes Hosenkonzert mit Luft nach oben, ich habe aber den gefahrenen Kilometern nicht hintergeweint und bin froh, dass ich doch gefahren bin



    Eine unschöne Sache muss ich aber auch berichten. Nein eigentlich zwei....
    Zum Einen: Mir gehen diese ganzen Menschen auf den Sack, die ständig das Smartphone hochhalten, um Fotos zu machen und dann den FB-Status direkt zu ändern.. Da muss ich wirklich an alte Zeiten denken und wirklich sagen, dass war damals besser


    Zum anderen einTaper (Ich glaube, die heißen so). Vorweg muss ich sagen, dass ich ja selber gerne Nutznießer bin und es toll finde, wenn Sascha und andere Konzertmitschnitte hier hochladen. Aber was der gemacht hat, ging gar nicht. Zuerst stand ich neben einem und der ranzte mich an, als ich mich erdreistete, mit zu gröhlen. Das würde seine Aufnahme versauen (Genau das Gleiche ist mir auch schon bei einem Pascow-Konzert passiert) und ich solle mich doch woanders hinstellen. Ich habe ihm dann unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass er mich am Arsch lecken könne. Er trollte sich dann von dannen. Ehrlich muss so etwas sein?
    Ganz schlimm sind auch die ganzen Silberrücken, die ihre Braut vor allem schützen müssen. Vor allem, wenn man sich erdreistet, vorbeigehen zu wollen. Da wird gegrunzt, sich auf den Brustkorb geschlagen und ähnliches, alles nur nicht einen Schritt zur Seite machen, damit man durch kommt. Das gab es vor zwanzig Jahren nicht. Da wurde geschoben und gedrängelt, aber keiner fühlte sich angepisst oder angegriffen. Es war paradoxerweise einfach entspannter und man hatte deutlich mehr Spaß mit den Menschen, die um einen standen. Ich finde, von diesen ganzen Beschützerheinis geht eine unheimliche Aggression aus.

    Einmal editiert, zuletzt von Mr. BammBamm ()

  • Nach dem Totalausfall in Luxemburg ist das doch ne solide Setlist! :thumbup:
    Aufjedenfall vieeeeel besser. Wollen wir hoffen, dass es keine Ausnahme war. Klar TNT und Jude kann man sich sparen.
    Bin aber trotzdem dafür, Urknall wieder als Opener zu nehmen (was nicht passieren wird).
    Mit dem LdN-Intro bin ich immer noch nicht so richtig warm geworden. Ich finde die Musik und das Video an sich ganz gut (bis auf die Band).
    Es hat nen coolen entspannten Rhytmus und die Animationen sind teilweise ganz nett. Aber ich halte es trotzdem für eine nicht passende Eröffnung auf einem "Punk"-Rockkonzert.


    Man könnte auch beide Intros verwenden > Konzertbeginn mit Urknall Intro und schließlich dann auch Urknall. Wenn der Hauptblock vorbei ist, wird während der Pause das zweite Intro eingespielt und der erste Zugabenblock beginnt dann mit LdN. :whistling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!