We The Heathens

  • moechte mal eine band vorstellen, auf die ich vor kurzem aufmerksam geworden bin: "We The Heathens".


    am anfang wars ein wenig gewoehnungsbeduerftig fuer mich und ich fand vor allem die insrumentalen parts ganz cool. ueber die cleaneren sachen, habe ich dann auch zugang zum gesamtmix gefunden.


    am besten laesst sich das ganze als akkustik folk/punk/metal gemisch beschreiben. besonders ihr gespuehr fuer melodien laesst das ganze fuer mich nie langweilig werden, dazu teilweise richtig gute politische texte, die nicht mit dem holzhammer daher kommen.


    zwar hoert man sich am besten die letzten beiden alben "The Blood behind the dam" (textlich am staerksten) und "Regicide" am stueck an, die besonders gut als gesamtwerke funktionieren. aber zum kennen lernen mal meine highlights von "the blood behind the dam": "Neuroctic Decay" und "The order". zusammen mit dem gelungenen intro also direkt die ersten drei songs. das ganze album und die einzelnen songs gibts hier: https://wetheheathens.bandcamp.com/


    von regicide gibts zwei meiner favoriten auf youtube:



    2 Mal editiert, zuletzt von wsv ()

  • Angehört - aber so gar nicht mein Taste. Punk und Metal höre ich anhand der 2 Soundbeispiel gar nicht raus. Gesang im ersten Song unterirdisch! Insgesamt langweilig. Texte mal aussen vor gelassen (konnte ich jetzt nicht 100% verfolgen, da nebenbei gehört).

  • kann ich nachvollziehen, den gesang fand ich nach den ersten songs auch erstmal richtig schlecht. mittlerweile (wenn ich auch mehr die cleaneren gesangparts bevorzugen wuerde) komm ich damit ganz gut klar.


    leider gibts bei youtube nicht die songs die ich verlinken wollte, hoere dir mal die zwei in meinem ersten post erwaehnten songs auf bandcamp vom letzten album an. natuerlich hab ich insgesamt wenig ahnung von metal, ich bezog mich da teils auf den gesang und die melodiefuehrung mancher songs, bei den youtube songs ist das natuerlich nicht der fall. aber ist ja auch schnurz, entweder es bockt oder nicht.


    insgesamt kann ich nachvollziehen, dass das sicherlich nicht jedermanns fall ist, mir gefaellt es mittlerweile richtig gut, so dass ich das letzte album mindestens einmal am tag laufen hab. mal sehen ob sich das haelt.

    Einmal editiert, zuletzt von wsv ()

  • melodie ist ganz ok - aber anhand der 2 songbeispiele fehlt mir einfach was!


    da ich aber im moment extrem freude an neuen bands habe, folge ich gerne deinem rat. :daumen:

  • Habe mir die Songs angehört - "Neurotic decay" ist in der Tat um Klassen besser als die verlinkten Youtube-Songs! Das klingt jetzt seltsam, doch besonders bei der ersten Strophe dringt da ein ziemlicher Strummer-Einschlag durch! Das ist nie verkehrt. Leider röchelt der Sänger dann wieder, allerdings in erträglichem Masse.
    Lohnt sich also wirklich dem Link von wsv zu folgen und sich mehrere Stücke anzuhören. Ich kenn das Problem, wenn man eine unbekannte Band vorstellen möchte und auf YT gibt's dann nur 2, 3 Songs, meist nicht die Favoriten! Auch "The order" ist Welten besser als die im Startpost verlinkten Songs.


    Speziell an We the Heathens ist sicherlich, dass sie anscheinend keinen Drummer haben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!