Ein kleines bißchen Horrorschau - 30 Jahre Jubiläum - limitierte Sonderedition

  • 35 jahre fällt zum rest etwas ab,ja.aber die strophen von keine ahnung finde ich top.und zahltag ist im vergleich zu mehr davon,Musterbeispiel und co natürlich schwächer.aber ich würde bei dem album nie auf die idee kommen,irgendeinen song zu skippen.jeder hat genau seinen richtigen platz und ist wichtig.das kann man von allen anderen alben danach nicht sagen.am ehesten noch von IaS.eben beides alben,die nicht auf 15 songs aufgebläht sind.

  • ich nehme dir - bei aller liebe und genialtät des albums - nicht ab, dass du noch NIE einen song der horrorschau geskippt hast...! das sagt man schnell und hört sich toll an, wird aber kaum der realität entsprechen!
    das album - und ich liebe es - macht natürlich den anschein, dass alles am rechten platz und somit wichtig ist, weil das konzept es suggeriert. aber genanntes „35 jahre“ hat nicht wirklich nen festen platz da und könnte auch auf jedem anderen album sein..!


    was ias angeht; da skippe ich 3/4 der scheibe - respektive ich lege sie gar nicht erst auf, da ist soviel schrott drauf! „alles was war“ gehört zum schlimmsten was die hosen je aufgenommen haben. widerliches lied.

  • Ich kenne Ewiggestriger nicht persönlich, aber ich kann dir mit Sicherheit sagen, dass ich noch nie einen Song auf der Horrorschau geskippt habe und auf dieser Grundlage glaube ich auch, dass es andere gibt, die das behaupten können... Ohnehin ist das Skippen von Songs etwas, das ich wirklich nur im äußersten Notfall tue. Bei den Hosen quasi gar nicht.


    Von 35 Jahre lang finde ich übrigens auch gar nicht, dass das im Vergleich zu den anderen abfällt. Diese Beschreibung eines spießbürgerlichen Rentneralltags ist schon sehr, sehr pointiert und gleichzeitig bitterböse und dabei witzig, weil doch so grotesk.

    Wir sind übrig.

  • @couch:
    geschmacksache, ich mag das album nicht sonderlich.


    was das skippen angeht; wenn ich die HS im gesamten anhöre, skippe ich auch nix, weil dann nämlich das vinyl rotiert und da kann man schlecht „skippen“! ;)
    hör ich jedoch hosen-songs auf random per handy oder itunes (cds spiele ich selten bis nie ab), wird sicher auch regelässig ein song der HS weiter gedrückt. ist in 30 jahren wohl auch normal.


    35 jahre“ ist musikalisch eindimensional und hat einen der schlechtesten refrains in der hosen-discographie!


    die meinung muss niemand teilen - nur bevor es wieder diskussionen gibt und man dann MIR vorwirft, es gäbe nur meine meinung ich liesse keine andere gelten - well, lasst mir dann doch jetzt auch meine ;).

  • ich mochte das Lied "35 Jahre lang" immer sehr. Kann mich allerdings nicht erinnern, wann ich die HS das letzte Mal durch gehört habe - es gab eine Zeit als ich 15 - 19 war, da habe ich die Hosen eigentlich immer gehört, auf dem Fahrrad, beim Bus fahren - damals habe ich die HS auch in Dauerschleife gehört... aber jetzt kommt´s: Ich mag "Hier kommt Alex" eigentlich nicht besonders.


    Sie (DTH) müssten das 35 - Lied eigentlich mal ins Set aufnehmen und eine 36 draus machen....


  • was das skippen angeht; wenn ich die HS im gesamten anhöre, skippe ich auch nix, weil dann nämlich das vinyl rotiert und da kann man schlecht „skippen“! ;)
    hör ich jedoch hosen-songs auf random per handy oder itunes (cds spiele ich selten bis nie ab), wird sicher auch regelässig ein song der HS weiter gedrückt. ist in 30 jahren wohl auch normal.


    Achsooooo, da habe ich dich missverstanden. Dann hab ich eventuell schon mal was davon geskippt, aber so selten, wie ich Mixes oder Zufallswiedergaben höre, würde ich meine Hand auch nicht unbedingt dafür ins Feuer legen. ^^

    Wir sind übrig.

  • Mit skippen meine ich kein random oder playlists.man hört bewusst ein album durch,um falle der horrorschau bin ich mir sicher,dass ich da nix geskippt habe.auch egal.bestes album,für mich im grunde ohne schwächen.

  • Das Problem mit dem skippen habe ich immer, wenn ich mir ein Mixtape auf CD oder USB mache. Jedes Mal denke ich, dass das Oberhammer ist. Und zack sitze ich im Auto und fange bereits am ersten Lied "arg bockt jetzt nicht" und ruckizucki bin ich beim letzten Lied angekommen
    Außer Spesen nix gewesen ;):D

  • Isso. Bei Playlists kommt das wirklich häufig vor. Zumindest, wenn nicht gerade neu erstellt.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Auch vorbestellt. Allerdings hoffe ich noch auf eine deutliche Preisreduzierung. ;)


    Mit dieser Hoffnung hab ich sie inzw. auch mal bestellt.
    Sind ja noch ein paar Wochen. Sinkt der Preis bis dahin, ist gut, wenn nicht, kann ich mir ja immer noch überlegen, ob ichs wieder storniere oder nicht.
    Oder mir noch 3 weitere zum Weiterverkauf bestelle. :D:P ( :s_iro: )

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • aber jetzt kommt´s: Ich mag "Hier kommt Alex" eigentlich nicht besonders


    RAUS!!!
    ;)


    Ich glaub von allen Hosenliedern, sind Alex und Tauschen gegen dich die einzigen 2, die ich wirklich noch nie geskippt habe. Und es gibt auf nem Hosenkonzert doch nix schöneres, als sich bei HKA die Seele ausm Leib zu schreien.



    Sorry, Doppelpost. Passiert halt, wenn man Zitate nicht sammelt, sondern gleich zitiert. :whistling:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Hatte mir gestern mal wieder die Platte - Vinyl - aus dem Regal gekramt, nachdem hier das Thema aufkam...


    Mal abgeshen davon, dass die Horrorschau meine Erste und sicher eine der Besten, wenn nicht die Beste, der Hosen ist (trotz den von mir so empfundenen "Füllern", die bis auf "35 Jahre" aber noch immer besser sind als zB die Highlights aus "Unsterblich"), ist die Platte einfach extrem liebevoll und schön illustriert. Die Schriftart, die Farben des Covers, diese Prägung, der Schriftzug, das Gatefold-Cover insgesamt - da stimmt eifach alles!
    Sound top, Texte unfassbar genial (180 Grad, Mehr davon, 1000 gute Gründe, Musterbeispiel) - der Klang der Songs ist genau richtig; keine sterile und polierte Scheisse, aber auch nicht direkt vom Proberaum. Nicht zu soft und auch nicht auf pseudohart getrimmt (das kam später). Es stimmt einfach alles. Die Intermezzi zwischen den Songs - Kuddels markdurchdringender Schrei zu Beginn von "Hier kommt Alex". Das Konzept allgemein, die Umsetzung des Themas "Clockwork orange", angereichert mit 2, 3 Songs, die nichts damit zu tun haben direkt, dennoch irgendwie reinpassen, wenn man's so sehen möchte. Start mit "Alex", Ende mit "Alex II" - einfach eigentlich alles perfekt! Damals das Styling, die Haare (vor allem von Campino) - top!
    Dazu das erste Mal, dass ich die Hosen live sehen durfte auf der Tour zum Album.


    Ich liebe diese Platte, sie ist wunderschön und es ist eine der Vinyls, die ich einfach nur gerne angucke (natürlich das Cover, nicht unbedingt das Vinyl itself). Ich habe mir in den 90ern auch die CD gekauft, was ich sonst selten mache - 2007 das Remaster und es ist für mich eine grosse Freude mir nun diese Jubli-Vinyl zu kaufen und ich freue mich, sie dann in den Händen halten zu können... Bei all der Liebe für diese Platte ist mir der Preis relativ wurst!

  • pilli, das kann ich genau so unterschreiben. die platte ist einfach was besonderes, deshalb ist für mich die box pflicht und gold (wenn auch ohne mehrwert)


    Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.


  • RAUS!!!
    ;)


    Ich glaub von allen Hosenliedern, sind Alex und Tauschen gegen dich die einzigen 2, die ich wirklich noch nie geskippt habe. Und es gibt auf nem Hosenkonzert doch nix schöneres, als sich bei HKA die Seele ausm Leib zu schreien.

    Ich wollte eigentlich "bedanken" klicken, da Hier kommt Alex für mich auch ein Song mit fast null Abnutzung ist, beim Intro bekomme ich immer noch fast jedes Mal eine Gänsehaut... aber dann führst du das recht kitschige "Tauschen gegen dich" an... nee, nee, nee ;)


    Zum eigentlichen Thema: wohl -wie mehrfach beschrieben wurde- die in sich schlüssigste Hosen LP überhaupt und selbst die schwächsten Songs sind immer noch gut, auch wenn sie im Vergleich zum restlichen Hitfeuerwerk natürlich abfallen. Wirklich störend ist da aber kein Song. Auch Artwork, Clockwork Orange Thematik (wobei ich nur die Hälfte der Songs wirklich in direktem Bezug sehe, aber die Debatte gab es glaube ich an anderer Stelle schon), die dazu passenden Einspieler und das Artwork finde ich ebenfalls großartig.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • so habe sie mir auch mal vorbestellt. Vielleicht hat man ja Glück und hört den ein oder andern Song von der B Seite mal Live. Testblid würde sich glaubs gut machen anstatt ACDC

  • 35 jahre fällt zum rest etwas ab,ja.aber die strophen von keine ahnung finde ich top.und zahltag ist im vergleich zu mehr davon,Musterbeispiel und co natürlich schwächer.aber ich würde bei dem album nie auf die idee kommen,irgendeinen song zu skippen.


    Ich skippe bei diesem Album tatsächlich ab und an... und zwar rückwärts !!! Auch 35 Jahre und Keine Ahnung sind Hammersongs, die ich mir gern zweimal hintereinander anhören kann.


    Auch wenn der Refrain von 35 Jahre tatsächlich etwas "banal" ist: Wäre ich auf dem Konzert im letzten Jahr gewesen, wo der Song völlig überraschend im Set war, ich hätte mich wahrscheinlich vor Freude nass gemacht.

  • Ja, der Refrain von 35 Jahre ist keine lyrische Meisterleistung (*hust* kommt ja auch von Kuddel), aber das passt eigentlich auch zur Thematik des Songs. Ganz stupide, 35 Jahre lang, Haken für den Duschvorhang. Wenn du das über so eine lange Zeit gemacht hast, wirst du doch irgendwann völlig Banane. Das bildet der Refrain eigentlich perfekt ab.


    Dass die Hosen schönere Melodien, anspruchsvollere Texte und knalligere Arrangements können, ist völlig klar, aber 35 Jahre geht auf seine eigene Art auch voll auf die 12.

    Wir sind übrig.

  • Ich habe es auch vorbestellt. Schöner Text hier auch von pillermaik.


    Wenn ich anderen mitteilte warum ich die Hosen so mag, habe ich ganz oft diese Scheibe aufgelegt. Ich für mich finde Die Farbe Grau auch einfach perfekt. Die Melodie in der Strophe, die Ooohs ab 2.05min Refrain und dann das Solo danach zusammen mit Wölli. Super Songs. Super Album

    En El Principio Fue El Ruido

  • Meiner Meinung nach kam und kommt Alex in den 30 Jahren viel zu oft :D Dann doch lieber In aller Stille ohne Horrorshow; schließe mich da also Coupotatoes Meinung an :thumbsup:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!