14.09.18 Bosen - Festwiese Am Bostalsee

  • ich mag auch einen Bericht liefern evtl aus einer anderen Perspektive und absolut subjektiv


    Wir waren schon um 11:30 uhr am Festgelände ud hatten somit mehr oder minder alle Bands 2 mal ;-).Das erste Mal konnten wir dank eines netten Security Mitarbeiters durch eine Luke den Bands bei den Proben zhschauen und hören Die Hosen haben alle Songs gespielt die auch nachher kamen + mindestens eins mehr "unsterblich"...vielleicht kommt das ja heute. Campino wollte etwas routieren.


    Wir kamen völlig problemlos in die erste Welle standen direkt in der ersten Reihe vorne links (da kam man aber auch noch locker hin, wenn man wie mein Schwager erst um 16:15 reinkam.


    Stimmung vor dem Konzert:
    es waren ja schon einige Leute echt früh da, die ersten schon um 8 Uhr. Die Stimmung war super. Man kam problemlos mit den anderen Fans ins Gespräch. Ich hatte mich kurz mal umgedreht, da saß plötzlich meine 21 jährige Tochter mit anderen zusammen und spielte "Halt mal"...ich weiss nicht wie oft wir Bier angeboten bekamen oder etwas zu Essen. Kein Gerangel und Gedrängel um nur möglichst ganz vorne dabei zu sein..sondern freundschaftlicher Umgang.


    Vorbands
    Attacke77: als erste Vorband voll und ganz in Ordnung. Viel mehr kann ich hier nicht sagen, ich kannte die vorher nicht und sie singen halt spanisch.


    Feine Sahne Fischfilet:
    Ich muss zugeben mein heimlicher Favorit. Ich hab die vor 2 Jahren das erste Mal gehört und war ihnen verfallen. Sie erinnern mich sehr stark an die Hosen vor 25-30 Jahren. Monchi 1.90 und sein volles Gewicht Spielfreude...dem konnte man echt ansehen, wieviel Spass er an der Sache hat. Bierdusche gabs incl, da offene Plastikflaschen ins Publikum flogen.
    Ein bischen schade, dass die Trompeter nicht so ohne weiteres die Seiten wechseln konnten.
    Da wir direkt vor Christoph standen haben wir von denen nicht wirklich viel gesehen.
    Es gab wie von Monchi nicht anders zu erwarten einige polische Statements.
    Im direkten Vergleich zu Beatsteaks und Hosen fehlte der Band so ein bisschen die Bühnenerfahrung...aber wie gesagt, ich bin FSF mit Haut und Haaren verfallen, störte mich also wenig.
    Campino kam zu "Komplett im Arsch" mit dazu. Wie auch schon in Manheim (?)



    Beatsteaks: nicht so ganz meine Musik, aber WOW Armin Teutoburger Weiss ist ja echt eine Rampensau (im positiven Sinn). Ich bin wirklich kein Fan von denen, aber der hats echt geschafft jeden aim Stimmung zu bringen, ob er die Songs kannte oder auch nicht. Beatsteaks als Vorband gerne und jederzeit wieder. Das ein oder andere Stück hats dank des Konzerts nun auch auf meine Playlist geschafft,


    Tote Hosen: als Campino auf die Bühne kam war mein erster Gedanke "wow sieht der müde aus, das wird heute bestimmt Standard". Es folgte Spielfreude pur. Auch die Reden waren nicht nur einstudiert sondern es wurde von Campino eine Begebenheit aus Bosen zum bestengegeben. Wie schon erwähnt, wurden die letzten beiden Zugaben vor "never walk alone" auf Wunsch des Publikums gespielt...da war es schon nach 23 uhr und Campino hat sich nur kurz zurückversichert, dass es keine Sperrzeiten gibt.


    Zwischen den Bands:
    man merkte deutlich, dass die Bands sich untereinander echt zugetan wurden. Monchi kam kurz vor Ende noch mal raus (bereits in Badelatschen*g) und hatte dann irgendwann Campino über die Schulter geworfen.
    Armin war bei "Schrei nach Liebe mit dabei". Die Hosen haben in Begleitung von Attacke 77 "Donde las aguilas se atreven" gespielt. Jeder hat irgendwie mal mit jedem gespielt.


    Kinder:
    Wie schon erwähnt standen wir direkt in der ersten Reihe vorne links, vor Christoph (FSF) bzw Breiti. Es waren immer mal wieder Kids die uns besuchen kamen und dann vor uns standen. Das ging grundsätzlich super und die Kids standen echt sicher, direkt am Security"zaun" durch unsere Körper geschützt....aber man merkte vor allem den kleineren Kids (ich hatte zwischendurch mal einen 5 und einen 7 jährigen vor mir stehen) dann doch deutlich an, dass es ein sehr langes Konzert war. Ich würde mit der Erfahrung davon absehen, wirklich Kinder unter 12 mitzunehmen. Neben mir stand ein ein 12jähriger, der allerdings Konzerterfahren war und meine Größe hatte (ja ich bin ein Zwerg :-)) für den wars echt cool.


    Security:
    man konnte immer an den Gesichtern der Security merken, wann mal wieder irgendwer durch Stage Diving vorne ankam. Die waren da echt hilfsbereit und haben mehr als einmal dafür gesorgt, das weder ich noch meine ebenso kleine Tochter Schuhe oder sonst was abbekamen. Wir wurden von denen mehrfach mit Wasserflaschen versorgt und etwas weiter rechts sind sie auch dazwischen gegangen, als es da zu Konflikten zwischen den Fans kam.


    Stimmung : vorne links waren nun nicht die wilden Pogotänzer, aber es wurde lauthals mitgesungen und getanzt. Wer es nicht ganz so wild mochte, aber trotzdem ordentlich Stimmung machen wollte, war da bestens aufgehoben.


    Alles in allem ein wirlich gelungenes Konzert :-)

  • Ist das eine rhetorische Frage?
    Oder irgendwie auf den Inhalt des Threads/der Posts bezogen..?


    Denn bis zu deinem Posting lese ich nichts was die Setlist angreift, negativ kritisiert oder dass jemand damit unzufrieden ist...!


    Bitte um eine Antwort - merci.



    Gerne. Die vorherigen Post zu meiner Bemerkung hörten sich jetzt nicht negativ an, aber auch nicht als würde man sich riesig drüber freuen das sie von ihrem bisherigen Standardset stark abgewichen sind und Kracher wie All die ganzen Jahre, Achterbahn ( was lange nicht kam )Moorsoldaten, Verschwende deine Zeit, Bzbe. Raritäten wie Altbierlied als überraschung eingestreuselt haben. Für ne Location, wo man es nicht erwartet hätte.
    Nehmen wir mal deinen Post, wo du aufgelistet hast, was für dich gutes Lied ist was weniger gut. Das ist deine Meinung. Aber vieles was für dich rot ist, wird auf Konzerten abgefeiert. Ausserdem seit wann ist Bonnie&clyde ein schlechtes Lied?
    Für den ersten Tag eines Konzertes einer Location haben sie die Latte sehr hochgelegt. Mich würde es nicht wundern, wenn danach die Enttäuschung gross ist, das weitere Erwartungen nicht erfüllt wurden.

  • Besten Dank für deine Antwort, Heidi! :)


    Ich habe mir sowas in der Art gedacht, wollte mich aber vergewissern, bevor ich was dazu schreibe - das kommt jetzt aber, auch wenn es für einige wohl wieder mühsam ist. Aber ich möchte aufzeigen, dass viele Dinge einfach mal so interpretiert werden, ohne dass sie auch nur ansatzweise so gemeint sind!


    Die vorherigen Post zu meiner Bemerkung hörten sich jetzt nicht negativ an, aber auch nicht als würde man sich riesig drüber freuen das sie von ihrem bisherigen Standardset stark abgewichen


    Das ist deine Interpretation, völlig ok - ich finde, es haben sich alle positiv geäussert. ALLES gut finden muss man natürlich dennoch nicht - doch der allgemeine Tenor war positiv.


    Nehmen wir mal deinen Post, wo du aufgelistet hast, was für dich gutes Lied ist was weniger gut. Das ist deine Meinung.


    Gerne. Nehmen wir mal meinen Post - aber dann bitte den ersten, den ich als erster nach der Setlist in diesem Thread verfasst habe, direkt nach dem Konzert:


    find ich grösstenteils gut - feine songs drin! :thumbup:


    Grösstenteils gut - finde ich jetzt sicherlich nicht negativ ;). Erwähnt werden mit "fein" die geilen Songs, die eben abweichend sind zur Standard-Setlist, was sich auch bei meinem grün/gelb/rot-Ranking bemerkbar machen wird. Was ich dann nämlich gepostet habe, um das einfach mal etwwas detaillierter aufzuzeigen!


    Aber vieles was für dich rot ist, wird auf Konzerten abgefeiert.


    Definitiv - was bei mir rot ist, ist allerdings alles Standard (9 von 38 Songs - nicht gerade viel, oder?)! Alles Songs, die zZ IMMER kommen - hat also nichts damit zu tun, dass einige Songs ausgetauscht wurden und ich nicht sehe, dass die Hosen was getan haben. ;) Es sind in erster Linie Singles und Hits - und die behagen mir halt häufig nicht sonderlich.


    Ausserdem seit wann ist Bonnie&clyde ein schlechtes Lied?


    Für mich, in meiner subjektiven Wahrnehmung, und was anderes sind meine Postings in diesem Thread nicht, bereits seit 1996. Finde den Song schwach! Können andere gerne anders sehen - legitim! ;)


    So, dann habe ich die grün/gelb/rot-Setlist gepostet und MartinDortmund666 zog mit, was ich cool fand:


    diese auflistung finden hier wahrscheinlich wieder einige blöd - ich finde es interessant zu sehen, wer was mag und was nicht. und wo es überschneidungen gibt!
    würden alle mal mitmachen, hätte man eine repräsentative übersicht, welche songs beim publikum/fans anhand der trockenen setlist am besten und welche am schlechtesten wegkommen :thumbup: .


    Was ich hier dick hervorgehoben habe, sollte zu erkennen geben, dass ich mein Setlistposting nicht gemacht habe um die Setlist zu zerrissen oder schlecht zu reden, sondern - wie erwähnt - fände ich es cool, wenn es mehrere User täten um deren Pros und Cons zu sehen und abschätzen zu können, was der Fan - und hier sind in erster Linie Fans, keine Gelegenheitshörer - allgemein so gut und schlecht findet. :) Je mehr mitmachen würden, desto deutlicher das Ergebnis.. Da ist 0 Destruktion oder Negativgerede drin - einfach nur Interesse meinerseits an eurer Meinung. Auch berücksichtigt, dass viele diese Liste doof finden könnten.


    Abschliessend also:


    Es gab meinerseits nichts Negatives, höchstens Kritisches - jedoch beruhend auf meinem ersten Posting "Gut - mit feinen Songs"... "Gut" war in der Schule immer was Positives. Oder wenn ich essen gehe, ist "gutes" Essen immer was Positives. Hier also auch 0 Negatives meinerseits ;)!


    Ich, wenn du schon mich als Beispiel nimmst, habe bei der LdN-Tour nie ein Set komplett negativ geredet. Nur ist das in vielen Köpfen - deinem wohl inklusive - noch so drin, weil ich das 2012/13 - vor JAHREN also - so tat.
    Ich kann im Prinzip also schreiben was ich will (seit 1,5 Jahren äussere ich mich 99,99% positiv zu den aktuellen Hosen); gelesen oder interpretiert wird es so wie es gewollt ist von User XY.
    Oder anders: Es ist nicht mehr wichtig WAS geschrieben wird, sondern von WEM (deswegen wundert mich nicht, dass du mich als Beispiel genommen hast und wohl bei deinem Post, den ich aufgegriffen habe, mich mitunter gemeint hast.. nicht böse gemeint).


    Und exakt das habe ich in diesem Thread zur Debatte stellen wollen.

    Einmal editiert, zuletzt von pillermaik ()

  • bonnie & clyde fand ich auch nie besonders. hier verstehe ich aber die single-auskopplung. das lied ist auch ziemlich bekannt bei den gelegenheitshörern. jedenfalls kennen das einige in meinem umfeld, die nicht hosen hören. nur ist es immer doof, wenn man ein stück nicht besonders mag und er auch noch tod gedudelt wird. da gibt es einige:
    meine wahrnehmung:


    paradies (okay, der kommt zum glück nicht mehr so oft)
    jägermeister (auch hier wieder ein stück aus der opuim)
    pushed again (aus der opium zeit...obwohl ich den mal mochte, aber die live-performance inklusive pyro geht mir aufen sack)
    alles aus liebe (kein kommentar)alles was war (der mieseste song aus der ias, warum kommt der so gut an? )
    das ist der moment (wurde schon vielen zurecht kritisiert)
    steh auf, wenn du am boden bist (auch hier einer der schwächsten stücke, aus einem starken album)
    freunde (auch den mochte ich nie)
    tage wie diese ( hat seine berechtigung, mag ich trotzdem nicht)
    you‘ll never walk alone (das werde ich nie verstehen)


    das sind so die dauerbrenner oder auch singles, die mir ehrlich gesagt am arsch vorbei gehen, und sie nicht mehr hören kann.


    aber um noch was positives zu schreiben:



    das set hier finde ich auch größtenteils ziemlich gut. und es gibt auch stücke die gehen immer:


    alex (hier würde ich mir wünschen das sie die reihenfolge wechseln. alex als opener wäre mal wieder geil)wünsch dir was (siehe alex)
    liebeslied (der soll wie er einstmal geschrieben wurde auch immer gespielt werden)
    altes fieber (steht aber auf der kippe)
    unter den wolken ( noch geht der live klar...)
    schönen gruß, auf wiederseh‘n (gehört dazu wie auch das "wort zum sonntag" und "mehr davon")
    eisgekühlter bommerlunder (ein stück was ja nicht immer gespielt wird und ja, ihr lest richtig, ich mag ihn)



    man kann sich im vorfeld schon grob das halbe gerüst zusammen bauen. wenn aber dann noch ein paar sahnestücke wie hier: all die ganzen jahre, verschwende deine zeit, achterbahn usw... verstreut werden, ist es eine gute mischung und ich ziehe meinen hut.
    edit: irgendwie macht mein rechner komische absätze

  • diese auflistung finden hier wahrscheinlich wieder einige blöd - ich finde es interessant zu sehen, wer was mag und was nicht. und wo es überschneidungen gibt!
    würden alle mal mitmachen, hätte man eine repräsentative übersicht, welche songs beim publikum/fans anhand der trockenen setlist am besten und welche am schlechtesten wegkommen :thumbup: .



    ich habe erst überlegt mitzumachen...finde aber einen eigenen Thread sinnvoller...klar bekommt man so eine Dth-Live Lieblingssetliste, die hat sicher auch was...allerdings ist es nicht das, was für mich ein gutes Konzert ausmacht Von daher find ich sie in einen Threat zu einem bestimmten Konzert nicht gut platziert.
    Deshalb find ich diese ewigen Setlist Diskussionen hier auch wenig spannend.
    MIR ist die Interaktion mit dem Publikum/ der aktuellen Situation/ immer wichtig - evtl so gar wichtiger als die Songs und dass man der Band anmerkt, dass es nicht egal ist wo sie gerade sind.
    Ich weiss nicht ob ich das verständlich ausgedrückt habe...


    hmm ich war mal auf dem Sting Konzert, da kamen wirklich ALLE Lieder die ich gerne von Sting höre, allerdings eins nach dem anderen einfach runtergespielt, da hätte ich mir genau so gut eine Playliste erstellen können mit den Liedern. oder wenn ich ihn sehen wollte halt ein Konzert Video anschauen.


    In Bosen hat Campino offensichtlich das Schild registriert, das irgendein Chris (ich glaube so hieß der) Geburtstag hat...in nem Nebensatz wurde ihm gratuliert bei der Ankündigung von"Wieviele Jahre". Campino hat sich mit nem Typen (war es einer von der Feuerwehr?) vor dem Konzert unterhalten und hat da ein zwei Sätze zu gesagt. Es wurden andere Konzerte aus dem Saarland erwähnt und am Ende des Konzerts wurde auf die Musikwünsche eingegangen. Ich fands auch cool, dass sie sich so ein bischen selbst auf die Schippe genommen haben, die Umfrage zwischen den Saufliedern gebracht haben wie schon ein paar mal (ich hab ganz ehrlich schon innerlich die Augen verdreht) und dann kommt das "Altbierlied".
    Auch das Anstoßen mit Wisky mit einer aus dem Publikum die dafür auf die Bühne geholt wurde...mag sein dass das sogar einstudiert war, den Teil mit "ich frag doch niemand ob er spanisch spricht, der Spanisch kann" kam mir bekannt vor...aber es ist halt Interaktiion da und ein Fan hat nun einen unvergessenen Abend weil Campino umarmt...und da ich die vorher kennengelernt habe, weiss ich die hatte bestimmt die Nacht danach noch davon geträumt :D


    Ach ja
    Beim Stage Diven ist jemand abgestürzt und die Rettungssanitäter waren eine ganze Zeit mit dem beschäftigt...für mich wars sehr beruhigend, dass da auch kurz von Campino Entwarnung kam.


    All das sind Sachen die für mich ein gutes Konzert ausmachen. Wenn ich nur die Musik hören will, kann ich mir die CD kaufen.


    Armin von Beatsteaks hat das absolut super drauf, der hat sogar Blickkontakt mit den Menschen im Publikum aufgenommen, flitzt wie ein wild gewordener Flummi über die Bühne und man hat das Gefühl jedesmal persönlich angesprochen zu werden.
    Ich bilde mir ein Breiti hat auch zwischendurch Blickkontakt mit dem ein oder anderen aufgenommen (für die Musiker auf der anderen Seite kann ichs nicht sagen, da hab ichs nicht sehen können) aber das sind die eigendlichen Highlights eines Konzerts für mich...sowas macht für mich viel mehr als das ein oder andere Lied, dass man einfach nicht mehr hören kann (bei mir ist das ja "Alex" da könnte ich jedesmal die Flucht ergreifen" aber bei nem guten Konzert nehm ich das eben mit in Kauf.
    Oder genau andersrum hier gabs mal zumindest auf Christophs Seite bei FSF noch Schwächen...der hat kaum mal hochgeguckt...die Band lebt aber von Monchis Präsenz, der auch super mit dem Publikum aggiert...und auch überall mal zugegen war...insofern hats auch für FSF gestimmt.


    Also lange Rede kurzer Sinn...Setlisten sind interessant aber für mich nur ein kleiner Teil um die Qualität eines Konzerts zu bewerten.

  • wunderbar - vielen geht es da gleich wie dir. vielen ist die setlist wichtig. du findest das wenig interessant, ich finde anderes wenig interessant (wobei die SL nun mal wichtiger bestandteil eines konzertes ist). deswegen sollte genug platz in diesem forum für beide ansichten sein... nicht? ;)

  • Naja, gab es nicht schon einen Thread bzgl. Wunschsetlist Laune der Natur wo über einzelne Songs abgestimmt werden konnte? Also meiner Meinung nach ist so eine Abstimmung übersichtlicher als seitenweise farbige Setlists. Übrigens kritisiere ich hiermit die Smileys in der ursprünglichen Konzertsetlist - sie widersprechen dem Prinzip der neutralen Berichterstattung. Ist selbstverständlich nur meine Meinung.

  • siehste, solche postings finde nun ich wenig interessant und dennoch gehören sie genauso dazu und bereichern das forum..! ;)
    racker hat die smilies nach seinem empfinden gemacht - kann sich jeder entweder die smilies wegdenken oder sich seine dazu denken. hättest du ja die SL posten können. ganz neutral. ohne smilies... ;). nun tat es aber racker als SEIN posting.

  • Normalerweise werden Setlists kommentarlos hier für Konzertrückblicke reingestellt. Daher dienen sie vermutlich vielen hier als Informationsquelle. Man möchte wissen, welche Lieder an dem Abend gespielt wurden und nicht die Meinung desjenigen mit lesen, det die Liste hier rein stellt.

  • mir ist das sowas von latte, ob da smilies, tanzende äffchen oder gar nichts nach den songs steht. die setlist/songs bleibt gleich und verändert sich dadurch nicht. so mal wieder unterschiedliche empfindungen - völlig ok.


    sonst bitte racker darum, dass er die smilies löscht, so dass auch du die SL geniessen kannst.. die dich ja nur peripher interessiert...

  • Es ist interessant, welche Songauswahl die Band trifft. Aber wie Chaostante ausgeführt hat, spielt sie für die Bewertung eines Konzerts eine untergeordnete Rolle. Ich würde niemals die Band dafür kritisieren, welche Lieder sie spielt. Und gerade das passiert hier teilweise recht heftig und DAS interessiert mich halt echt recht wenig.

  • dich, dich, dich - fine ;)!
    da sich einige über die SL austauschen, scheint deine meinung (und dein interesse) nicht die einzige zu sein! für mich zb ist die setlist die essenz eines konzertes, ich gehe ja hin um musik zu hören und kommen weitgehendst songs die ich nicht mag, ist das für mich ein flop. dann muss ich mich selber bespassen und die situation abfeiern, was da an musik von der bühne kommt wird sekundär. dafür muss ich aber keine 60€ zahlen...


    wie gesagt - es sollte platz für alle meinungen und empfindungen geben hier. nicht immer nur von sich ausgehen! ;)

  • Aber bei einem Konzert spielt die Band doch nicht nur für Dich. Du schreibst, man solle nicht immer von sich ausgehen, machst aber genau das. Ich finde das ein bisschen respektlos der Band gegenüber, sie ist schließlich keine Jukebox.


    Anderen Leuten schreibt man doch auch nicht vor, wie sie ihren Job zu machen haben.

  • Ne Freundin von mir wurd von Campi auf die Bühne geholt, hat von ihm bier bekommen + die setlist. Glück muss man haben :D

    "Die ganze Republik schreit auf, wenn hier ein Auto brennt
    Ein Brandanschlag aufs Flüchtlingsheim, dann wars ja nur ein Mensch"

  • hast du echt nichts verstanden? das erschreckt nich.
    um die diskussion nicht endlos zu halten und mich nicht zu wiederholen, antworte auch darsuf nicht! nichts von dem was du da sagst hat einen zusammenhang zu dem was ich geschrieben habe.

  • Ich bilde mir ein Breiti hat auch zwischendurch Blickkontakt mit dem ein oder anderen aufgenommen (für die Musiker auf der anderen Seite kann ichs nicht sagen, da hab ichs nicht sehen können)


    Das machen bei den vier hosen in vorderer Reihe eigentlich alle.
    Bei Vom weiß ich es nicht - so weit kann ich um 21 Uhr nicht mehr gucken. :daumen:


    Übrigens kritisiere ich hiermit die Smileys in der ursprünglichen Konzertsetlist - sie widersprechen dem Prinzip der neutralen Berichterstattung.


    Ich falle um.
    Copy&Paste ist keine Berichterstattung. Und seit ann bin ich neutral. :D

    NEIN :!:


  • Hier für die die da waren, hab ich grade gefunden.


    steht "Komplettes Konzert" allerdings fehlen einige ansagen, die sequenzen zwischen den Zugaben (also die rufe, das publikum) und auf der Aufnahme fehlt Achterbahn.... also ka, entweder stimmt die Liste hier nicht oder der YouTuber lügt :D

    Du bist nur ein Wassertropfen, kannst nichts ändern hier auf Erden
    Doch aus vielen Wassertropfen können Wasserfälle werden

    ----

  • Zitat

    Das machen bei den vier hosen in vorderer Reihe eigentlich alle.
    Bei Vom weiß ich es nicht - so weit kann ich um 21 Uhr nicht mehr gucken. :daumen:


    bei dem Zwerg würde ich das auch weit vor 21 Uhr nicht sagen können
    (ja ich darf da lästern, ich bin genau so klein :-P )


    @Pestbote.
    Meine kleine Tochter knutscht dir gerade die Füße. Die durfte ja nicht mit...ich glaub die störts nicht wenns nicht alles ist...sie ist mit meinem Tablet verschwunden, ich kann also nicht sagen ob es komplett ist, die Bühne ist auf jedenfall die von Bosen...und kurz hab ich noch attacke77 gesehen

    Einmal editiert, zuletzt von chaostante ()

  • hast du echt nichts verstanden? das erschreckt nich.
    um die diskussion nicht endlos zu halten und mich nicht zu wiederholen, antworte auch darsuf nicht! nichts von dem was du da sagst hat einen zusammenhang zu dem was ich geschrieben habe.

    Falls das an mich gerichtet war: Ich habe mich auch nicht direkt auf deine vorhergehenden Posts in diesem Thread bezogen, sondern allgemein auf die Setlistdiskussionen, die ich seit ca. drei Jahren hier verfolge und wie ich sie wahrnehme. Sieht für dich vielleicht zusammenhangslos aus, ist es aber nicht in meinem Kopf.


    Und ich denke, ich habe Deinen Standpunkt schon verstanden, teile ihn aber eben nicht. Du hast meiner Ansicht nach die Angewohnheit, Leute, die Dir widersprechen so hinzustellen, als wären sie zu unterbelichtet, um Deinem höheren Verstand zu folgen. Ich greife Dich hiermit wirklich nicht an, ich lese Deine Beiträge meistens gerne, weil sie informativ sind und unterhaltsam. Aber irgendwie würde Dir - meiner Meinung nach - etwas mehr Fähigkeit zur Selbstkritik gut tun. (Gehört vielleicht in Deinen kürzlich eröffneten Thread bzgl der Entwicklung der User untereinander, ich lasse es aber der Einfachheit halber einfach mal hier so stehen.)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!