Neues Studioalbum

  • das sind doch mal gute neuigkeiten. ich war ja überhaupt nicht mit "laune der natur" zufrieden. da würde ich eine schnelle wiedergutmachung nur begrüßen. wenn es so schnell geht, wird es ja eventuell mal wieder eine recht autarke platte, an der nicht hinz und kuhn(z) mitdoktern, was mich ebenfalls freuen würde.


    zum thema keine kryptischen texte: wann soll es die denn zuletzt gegeben haben? ich würde mir das textliche niveau von in aller stille zurückwünschen, und bin auch für musikalische experimente definitv zu haben. nur laut und schnell muss nicht sein (darf aber gerne), hauptsache nicht weichgespült und glattpoliert mit schkager lyrik.

  • Ein neues Studioalbum nach so verhältnismäßig kurzer Zeit klingt spannend, aber ich wundere mich gerade über die Motive. Campino hat ja bei Inas Nacht gesagt, dass die Band immer mind. zwei Jahre für ein Album braucht, weshalb die folgenden Szenarien denkbar wären:
    a) eine Art von Torschlusspanik, vielleicht altersbedingt
    b) eine Welle der Inspiration (klingt bescheuert, aber mir fällt kein besserer Begriff ein)
    c) das Bedürfnis, einfach mal wieder spontan was rauszuhauen, wie einige User hier schon gemutmaßt haben
    oder d) die Band hat seit der Veröffentlichung von Laune der Natur parallel zur Tour an neuen Songs gearbeitet bzw. Lieder übrig, die es nicht aufs letzte Album geschafft haben.
    Es zählt natürlich letztlich das musikalische Ergebnis, sollte sich diese relativ zeitnahe Veröffentlichung bewahrheiten.

    "On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
    — David Bowie

  • Vielleicht wollen Sie es nochmal wissen. Begrüßen würde ich es. Ist aufjedenfall sehr mutig.
    Falls es wirklich schon diese so gut wie fertigen Songs von den letzten Aufnahmen geben soll, ist das ja auch nicht schwer. Warum also noch warten?
    So ein Album aus der Hüfte geschossen, würde denen mal ganz gut tun.
    Wünsche mir dann aber mehr Klampfengezocke von Kuddel und weniger ohohos in Soloparts oder generell.


  • Du hast echt keine Ahnung. Such Dir lieber mal ein paar Fakten. :D




    Die Hosen haben so wenig Gitarrrengeplänke, weil es von Campino ja immer zerredet wird. Etwas mehr würde sicher nicht schaden.


    Ich befürchte, dass das nächste Album viel zu viel Geklimper und Gestreiche beinhalten wird.
    Wenn schon so ein Mixzeug, dann bitte mit Stil und Bigband, weil das viel besser zu der Musik passt (und meinem Geschmack entspricht  8) ) anstelle von so komischen Zupfharfen, in die man noch nicht mal rein blasen kann..

    NEIN :!:

  • Am besten nur Orchester, ohne Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang!


    ... wie hieß die Band die für so einen Müll noch einen Massiven Shitstorm bekam?...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Zitat

    Wenn schon so ein Mixzeug, dann bitte mit Stil und Bigband, weil das viel besser zu der Musik passt (und meinem Geschmack entspricht  8) ) [. .] .


    Meine Rede!




    Gesendet von meinem BAH-W09 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Am besten nur Orchester, ohne Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang!


    ... wie hieß die Band die für so einen Müll noch einen Massiven Shitstorm bekam?...


    "mr. gabu & die drei Ä-punkte"


    Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig scheiße ist, dann ist wenigstens noch die Musik da.
    Und an der Stelle, wo es am allerschönsten ist, da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment.

  • Ich hätte ja durcvhaus Lust auf einen neuen Zyklus, aber so richtig vorstellen kann ich mir das nicht. Zeitlich müsste da sso aussehen:


    Frühjahr, früher Sommer - Albumaufnahmen
    Juni/August - Festivals und 1. Single
    Spätherbst - 2. Single und Tourbeginn


    Das ist zeitlich doch alles sehr knapp, zumal sie bei der Tour die groß0en Hallen nehmen würden und damit würden sie in Städten wie Stuttgart, Hamburg etc. das dritte Mal in drei Jahren spielen. Ob die Nachfrage wirklich so groß ist? Ich könnte mir eher ein Album im Frühjahr 2019 samt Tour vorstellen, sofern es sehr zeitnah sein soll. Einen so kurzen Abstand zwischen zwei Alben hat es das letzte mal zwischen Auswärtsspiel und ZZG gegeben.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!