Unbekannter Fan (Jean-Pierre Reuter) beim Hosen-Konzert in Argentinien (WDR Lokalzeit DDorf 22.11.18)

  • Sorry Leute, aber dieser Post hätte ebenso gut ironisch wie bitterernst gemeint sein können. Mir erschließt sich nicht, wie der Durchschnitts-DTH-Live-Leser hier einwandfrei die Ironie hätte erkennen können. Zumal Ewiggestriger schon ab und an mal Posts dieser Art rauslässt und am rummeckern ist. Gar nicht böse gemeint, so aber meine Auffassung. Warum manch einem dann gleich die Intelligenz abgesprochen wird wenn er hier nicht sofort Ironie erkennt möge mir bitte jemand erklären, ich gehöre dieser Logik zufolge offenbar zu den wenig intelligenten Menschen hier und verstehe es nicht...


    Aber genau das ist es doch: etwas, was er ernst gemeint hat, hat er ironisch ausgedrückt. Also "ein monumentaler thread mit geradezu unfassbaren erkenntnissen und beiträgen von historischem ausmaß" soll doch schlicht und einfach das Gegenteil ausdrücken, nämlich "was für ein belangloser Thread/ Thema".


    Und das ist meiner Meinung ja das Seltsame an so einem Posting (egal, von wem. Gibt es ja immer mal wieder):


    was an diesem ganzen Forum ist nicht belanglos? Warum schreibst du, Ewiggestriger, das nicht in Threads wie "Welches Lied hörst du gerade" oder "Konzertrückblick xy"?? Die sind genauso belanglos und wenig weltbewegend/ historisch relevant wie alle anderen Themen hier auch


    Und: nein, ich fühlte mich nicht beleidigt. Aber ich kann es auch nicht verstehen, dass man ein Thema, das einen nicht interessiert in dieser Form abwertet. Vor allem wenn man sich auf der anderen Seite hier selber regelmäßig an belanglosen Diskussionen beteiligt.


    Im Grunde ist auch diese Diskussion überflüssig und belanglos. Und falls es Neuigkeiten von JPR gibt, werde ich alle Interssierten auf dem Laufenden halten :baeee:

  • Ich muss jetzt doch noch zwei ernste,ironiefreie sätze dazu loslassen: Natürlich ist hier alles belanglos,verglichen mit der großen weiten kaputten welt voller probleme,krisen und dramen.aber es gibt Abstufungen,grautöne.wenn jemand über seine letzten tonträger und konzerte schreibt,ist das meinungsaustausch auf der basis von Erfahrungen,leidenschaften,interessen,wahrnehmungen.darum geht es in so einem forum,mal konform,mal kontrovers,das macht die anonyme masse greifbar undunterscheidbar.der besagte und von mir ironisch kommentierte thread hatte nichts davon,und das über mehrere seiten.nur gerüchte,unwissen und quatsch.will da,wer ernsthaft widersprechen? Darf man das dann nicht so darstellen? Nur,weil hier einige einen humorlosen,politisch korrekten stock im arsch haben und jede kritik als angriff wahrnehmen,dafür aber gut im austeilen sind? Ich wiederhole mich gerne: Locker machen.

  • Ich muss jetzt doch noch zwei ernste,ironiefreie sätze dazu loslassen: Natürlich ist hier alles belanglos,verglichen mit der großen weiten kaputten welt voller probleme,krisen und dramen.aber es gibt Abstufungen,grautöne.wenn jemand über seine letzten tonträger und konzerte schreibt,ist das meinungsaustausch auf der basis von Erfahrungen,leidenschaften,interessen,wahrnehmungen.
    darum geht es in so einem forum,mal konform,mal kontrovers,das macht die anonyme masse greifbar undunterscheidbar..


    ?(


    der besagte und von mir ironisch kommentierte thread hatte nichts davon,und das über mehrere seiten.nur gerüchte,unwissen und quatsch.will da,wer ernsthaft widersprechen?


    „Nur Gerüchte und Unwissen“ – Nein, das ist falsch.


    Viel Quatsch? Ja, da stimme dir absolut zu.


    Und Quatsch und Herumblödeln machen die anonyme Masse nicht greifbar und unterscheidbar? Und deshalb haben Sie deiner Meinung nach weniger Berechtigung in einem Forum als z.B. die Bekanntgabe „Welches Lied hörst du gerade“ – diese 3-Minuten-Momentaufnahme aus dem Leben eines Users? Weil du dem einen Thema mehr „Leidenschaft“ zugestehst als dem anderen??


    Darf man das dann nicht so darstellen? .


    Klar, darf man. Wer sollte das verbieten?


    Darf man das dann nicht so darstellen? Nur,weil hier einige einen humorlosen,politisch korrekten stock im arsch haben und jede kritik als angriff wahrnehmen,dafür aber gut im austeilen sind? Ich wiederhole mich gerne: Locker machen.


    1. Darf man auf eine Kritik deinerseits reagieren oder muss man die einfach so stehen lassen? 2. Was hat die ganze Diskussion hier mit "politisch korrekt" zu tun? 3. Wer hat sich von dir angegriffen gefühlt?


    Mir ist es egal, ob irgendwer irgendwelche Diskussionen hier als belanglos etc. bezeichnet. Das mache ich ja genau so. Aber das, was mich nicht interessiert, lese ich nicht. Was mich aber nervt (und das ist in diesem Forum ja nicht das erste oder einzige Mal der Fall), ist dabei immer dieses "von oben herab".


    Dieses Bewerten, welche Beiträge wertvoller oder besser oder was auch immer sind. Deiner Meinung nach sind Beiträge, die mit Erfahrungen oder Leidenschaft zu tun haben, wertvoller als diejenigen, bei denen man einfach nur ein wenig herum blödelt?


    Das sehe ich nicht so und daher habe ich darauf ironisch überspitzt geantwortet (durfte ich doch, oder??).


    Für mich hat Beides nebeneinander seine Berechtigung. Jeder User hier hat andere Ansprüche an ein Forum und zieht daraus unterschiedlichen Nutzen. Ich z.B. habe den ganzen Tag mit Menschen zu tun habe, die wirklich Probleme haben und trage dabei eine Menge Verantwortung.


    In meiner Freizeit verspüre ich daher selten den Wunsch, mich auch noch im Hosen-Forum ausführlich über Befindlichkeiten ( z.B über bezüglich Setlisten oder Ähnlichem ) auszutauschen. Mir reichen Informationen zu der Band und etwas „Zerstreuung“ die gerne auch in Form von „Quatsch reden“ daher kommen kann. Ich lese selten die seitenlangen Ergüsse. Für dich sind sie vielleicht interessant. Ja und? Ist deshalb einer von uns besser als der andere??


    Es gibt hier so viele Threads, die sich nicht mit den großen Problemen dieser Welt beschäftigen. Z.B. "Was esst ihr gerade" (mit über 2.000 Beiträgen) oder "Welche Nr. hat eure xy Single" So what?? Auch DAFÜR ist ein Forum da. Das mit dem Essen hat noch nicht mal was mit den Hosen zu tun, ist aber trotzdem auf großes Interesse gestoßen.


    Und gerade weil es dir wichtig ist, dass die anonyme Masse greifbar und unterscheidbar wird, warum bewertest du dann manche Dingen anhand von „Abstufungen von Belanglosigkeit“ oder drückst ihnen gar den Stempel „unwichtig“ auf?


    Zeigt sich dir die Vielfalt von Menschen nur bei Themen die dich interessieren?


    Hinter ALLEM hier stehen unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Lebenssituationen/ Bedürfnissen etc. Auch wenn du über etwas nicht lachen kannst, lass es doch einfach so stehen und die Leute, DIE darüber lachen können, ihr Ding machen. Solange wir nicht bei dir zuhause auf der Couch hocken, kannst du es doch ignorieren.


    Alles, was hier jemand schreibt, ist eine Form von „Meinungsaustausch auf der Basis von Erfahrungen, Leidenschaften, Interessen, Wahrnehmungen“. Auch wenn es grad mal nicht deine Erfahrungen, Leidenschaften, Interessen und Wahrnehmungen sind.


    Also: selber mal locker machen

  • Ich möchte mich bei Grauer Panther entschuldigen, weil ich ihn gestern Abend total missverstanden habe. Ich habe gedacht, er würde Ewiggestriger beipflichten. Ich habe nicht verstanden, dass er auch vom Beitrag von Ewiggestriger betroffen war und sich selbst "aus dem Pöbel" verstanden hat.


    Das tut mir auch leid, dass dadurch diese Diskussion entstanden ist. Sorry :(
    Dass der Thread geschlossen werden kann, das war auch nicht überheblich gemeint.

  • @Panther: Zumindest die antwort auf deine frage,wer sich angegriffen gefühlt hat,hast du ja gerade selber gegeben.ich denke,du hast mich in einigen entscheidenden punkten nicht verstanden-oder ich habe mich unklar ausgedrückt.mit beidem kann ich aber gut leben.weil ich weiß,dass ich mich nicht für besser halteoder von oben herab rede.ich habe mir lediglich das recht rausgenommen,etwas belanglos zu finden und dies ironisch kund zu tun.laut deiner definition ist das in einem forum legitim.mit dieser übereinstimmung verabschiede ich mich aus diesem thread.peace.

  • Ich möchte mich bei Grauer Panther entschuldigen, weil ich ihn gestern Abend total missverstanden habe. Ich habe gedacht, er würde Ewiggestriger beipflichten. Ich habe nicht verstanden, dass er auch vom Beitrag von Ewiggestriger betroffen war und sich selbst "aus dem Pöbel" verstanden hat.


    Das tut mir auch leid, dass dadurch diese Diskussion entstanden ist. Sorry :(
    Dass der Thread geschlossen werden kann, das war auch nicht überheblich gemeint.


    ich finde diese intentionen deines letzten beitrags waren recht eindeutig. nicht entmutigen lassen ;)

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Jup, geht mir auch so. Ging mir auch schon bei dem komischen filmischen Beitrag so. Schon bei der Anmoderation, hatte ich das Gefühl platzen zu müssen.

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

  • Mit Vom irgendwo zu trinken ist ja nun nicht so eine Herausforderung :D

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!