• Das selbe hat er schon 367942247906421 mal gemeint :D


    Eben :D


    Der wundert sich ernsthaft das dem sein Rechtes Scheisshausposting (was er dank Zitat auch nicht verschwinden lassen kann) immer wieder auf ihn Zurück fällt :D Und genau wie Nazis sieht er sich auch immer noch im Recht. Man muss ja auch nicht AfD oder NPD wählen um ein rechtes Stück zu sein. Auch das kapiert der nicht :cursing:

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Er hat da zwei üble Sätze dringehabt. Aber er hat das jetzt denke ich kapiert - jedenfalls zwanzigfach klargestellt - und ihr könntet langsam mal aufhören, ihn bei jeder Gelegenheit zu beleidigen...


    (Genau solches Verhalten stärkt in meinen Augen übrigens auch die AfD. Man kann auch sachlich hart Fehler ausdiskutieren ohne Menschen für ewig persönlich zu verteufeln.)

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Er hat da zwei üble Sätze dringehabt. Aber er hat das jetzt denke ich kapiert - jedenfalls zwanzigfach klargestellt - und ihr könntet langsam mal aufhören, ihn bei jeder Gelegenheit zu beleidigen...
    (...)


    Eben. Aber ich amüsiere mich gerne weiter wie er drüber steht, aber sich dennoch immer wieder zu Antworten hinreisen lässt.


    Wegen mir hat er 'ne zweite Chance ;)

  • Zitat

    Eben. Aber ich amüsiere mich gerne weiter wie er drüber steht, aber sich dennoch immer wieder zu Antworten hinreisen lässt.


    Wegen mir hat er 'ne zweite Chance ;)


    Naja, wer hält schon gerne still, wenn immer weiter auf einem rum gehackt wird und man sich weiterhin gezielten Kommentaren und Anschuldigungen ausgesetzt sieht.
    Insbesondere dann, wenns 10 gegen 1 sind. Wäre es nur einer, der dagegen kommentiert, wäre das Antwort verkneifen sicher einfacher.



    Gesendet von meinem EML-L29 mit Tapatalk

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...


  • Wegen mir hat er 'ne zweite Chance ;)


    Nope, absolut nicht. Ich kenne genug die solche Sätze ablassen, dann kommt "Habs nicht so gemeint" halbes Jahr später das gleiche wieder...


    Das ist ja AfD Verhalten


    Vorpreschen, Gegenwind kriegen, dann kommt larifari "War nicht so gemeint" und halbes jahr später versucht man es noch extremer

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Jetzt hatten wir hier einen absoluten Neonazianschlag


    Wie damals in Bottrop als ein Rechter in ne Menschenmenge gefahren ist, um Ausländer zu töten. X(X(


    Und was die AfD macht ist Lächerlich: Harals Latsch AFD:
    "Der Täter von #Christchurch #Neuseeland rechtfertigt seine Tat mit Überbevölkerung und Klimaschutz.


    Die Klimapanikverbreiter tragen Mitverantwortung für diese Entwicklung #GretaThunberg"


    So ein armseliges, verlorenes Stück...

    "Die ganze Republik schreit auf, wenn hier ein Auto brennt
    Ein Brandanschlag aufs Flüchtlingsheim, dann wars ja nur ein Mensch"

  • darf ich dran erinnern, dass sich patrick orth nach dem bataclan anschlag ähnlich wie rollmopspunk geäußert hat? vielleicht findet ja jemand noch das entsprechende posting. hält man ihm heute auch nicht mehr vor. und im gegensatz zu rollmpospunk ist der eine quasi öffentliche person, der seine worte noch 10 mal mehr überdenken müsste, insbesondere da manager einer antirassistischen band.


    ich wäre übrigens gespannt, ob einige hier in ihrem privaten umfeld ebenfalls so resolut jede ausländerfeindliche äußerung einem bekannten/familienmitglieds auf ewig vorhalten, bzw. so in einer blase leben, dass sie sowas tatsächlich nie erleben, was außerhalb gewisser milleus leider alltag ist. auch bei rassistischen aussagen kann man kontext, aussage und person bewerten. und eben unterschiedliche handeln. dass was der user rollmopspunk geschrieben hat, war absolute scheiße. die heftige reaktion, trotz seiner einsicht teilweise mist geschrieben zu haben, fand ich ebenso scheiße. es gibt leute, die kann man tatsächlich noch mit argumenten überzeugen, insofern sie nicht schon total gehirngewaschene berufswutbürger auf facebook sind, und da ist isolation und mobbing sicherlich der falsche weg, insbesondere wenn sich dann von der betroffenen person noch entschuldigt wird.


    klar, man darf sich auf der moralisch richtigen seite fühlen. und auf der moralisch richtigen seite fühlt man sich dann so herrlich befreit, menschen wie scheiße behandeln zu dürfen, auch wenns nur online ist. das könnte ich jetzt als aufhänger für weitere ausführungen nutzen, spars mir aber vorerst mal.

  • darf ich dran erinnern, dass sich patrick orth nach dem bataclan anschlag ähnlich wie rollmopspunk geäußert hat? vielleicht findet ja jemand noch das entsprechende posting. hält man ihm heute auch nicht mehr vor. und im gegensatz zu rollmpospunk ist der eine quasi öffentliche person, der seine worte noch 10 mal mehr überdenken müsste, insbesondere da manager einer antirassistischen band.


    Du weisst genau was ich von Orth halte, ich finde den Typ ekelig....


    Ich hab sogar Nazis im Familienkreis, die Tochter der Schwester meiner Mutter hat so eine hohlbirne Geheiratet. ich hab darauf hin den kompletten Kontakt in diese Richtung abgebrochen.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    Einmal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • Lassen wir es doch nun einfach mal gut sein, rollmopspunk hat seinen Fehltritt eingesehen.


    Glaub ich dem kein Wort von...


    Wie schon gesagt. AFD Taktik...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Gabumon:
    Wenn du ihm keine zweite Chance geben kannst, dann "brich eben den Kontakt" mit Rollmopspunk auch "ab" und ignorier seine Beiträge.
    Aber fuck nicht alle mit deinen ständigen Beleidigungen ab. :s_thanks:

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • darf ich dran erinnern, dass sich patrick orth nach dem bataclan anschlag ähnlich wie rollmopspunk geäußert hat? vielleicht findet ja jemand noch das entsprechende posting. hält man ihm heute auch nicht mehr vor. und im gegensatz zu rollmpospunk ist der eine quasi öffentliche person, der seine worte noch 10 mal mehr überdenken müsste, insbesondere da manager einer antirassistischen band.


    ich wäre übrigens gespannt, ob einige hier in ihrem privaten umfeld ebenfalls so resolut jede ausländerfeindliche äußerung einem bekannten/familienmitglieds auf ewig vorhalten, bzw. so in einer blase leben, dass sie sowas tatsächlich nie erleben, was außerhalb gewisser milleus leider alltag ist. auch bei rassistischen aussagen kann man kontext, aussage und person bewerten. und eben unterschiedliche handeln. dass was der user rollmopspunk geschrieben hat, war absolute scheiße. die heftige reaktion, trotz seiner einsicht teilweise mist geschrieben zu haben, fand ich ebenso scheiße. es gibt leute, die kann man tatsächlich noch mit argumenten überzeugen, insofern sie nicht schon total gehirngewaschene berufswutbürger auf facebook sind, und da ist isolation und mobbing sicherlich der falsche weg, insbesondere wenn sich dann von der betroffenen person noch entschuldigt wird.


    klar, man darf sich auf der moralisch richtigen seite fühlen. und auf der moralisch richtigen seite fühlt man sich dann so herrlich befreit, menschen wie scheiße behandeln zu dürfen, auch wenns nur online ist. das könnte ich jetzt als aufhänger für weitere ausführungen nutzen, spars mir aber vorerst mal.


    ich setze obendrauf: sicher hat sich jeder schon mal in einer form selber unbeholfen rassistisch geäussert (bewusst oder unbewusst) oder einen entsprechenden gedanken gehabt, egal wie politisch korrekt man sonst ist!


    bei möpschen kommt halt dazu, dass er auch sonst immer mal wieder mit - sagen wir- etwas „schwierigen“ beiträgen und kommentaren auffällt!


    so ein kollektiv verbales auf einen einprügeln halte ich dennoch auch für verkehrt.

  • Unterschreibe ich so! Eine zweite Chance hat jeder verdient und es ist ja nun nicht so, als ob er hier nur solche Postings ablassen würde.


    An die eigene Nase packen kann auch nicht schaden. Wenn ich an manche Bullshit-Aussagen in meiner Vergangenheit denke... Erst vor ein paar Wochen habe ich einen Spruch rausgehauen, für den ich mich nach wie vor schäme. (Auch wenn es in dem Fall keine politische Thematik war.)


    Falls rollmopspunk doch noch mal mit solchen Äußerungen auffallen sollte, darf Gabumon dann halt als Erster den Melde-Button drücken. Ich bin aber sehr überzeugt davon, dass es dazu nicht mehr kommen wird. :daumen:

    Wir sind übrig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!