Weil du nur einmal lebst - Blu Ray ab 30.08.2019

  • DVD war nach einer Vorbestellung heute pünktlich zum Feierabend im Briefkasten.


    Ich habe mich die letzten Tage nicht mehr mit der Ausstattung befasst und konnte mich ein wenig überraschen lassen. Als die DVD noch eingeschweißt war, konnte ich erkennen, dass ein Booklet mit drin ist. Das hat mich zunächst gefreut.


    Die erste Überraschung dann beim Entfernen der Folie: Der FSK Button ist nicht wie mittlerweile üblich als leicht lösbarer Button auf die DVD geklebt, sondern direkt mit aufgedruckt. Sowohl auf dem Frontcover als auch auf der DVD selber. Finde ich etwas Schade.


    Und das Booklet, über das ich mich zunächst gefreut hatte, konnte dann auch nicht überzeugen. Kurzer Einleitungstext und dann eigentlich nur mit Fotos aus dem Film und den Linernotes gefüllt. Das Highlight sind dann die gestellten Portraitfotos der einzelnen Bandmitglieder.


    Zum Film möchte ich an dieser Stelle nichts weiter schreiben. Hatte mich eigentlich im Filmthread schon geäußert, nachdem ich bei der Premiere auf der Berlinale war.


    An dieser Stelle noch mal zum nachlesen:


    Abschließend - ein nettes Zeitdokument was nicht wirklich neues und tiefgründiges bietet. Vor allem nicht für einen jahrelangen Hosen Fan wie mich.


    Ich habe mehr Hoffnung in eine mögliche Unplugged Veröffentlichung in der nächsten Zeit. :thumbup:

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Würde mich freuen, wenn jemand was zum Bonusmaterial schreiben könnte. Also irgendwann :)

    Achja stimmt... Bonusmaterial gibt's auch noch. Fünf ca. 2-minütige Clips. Davon hätten zwei Clips noch gut in den Film gepasst. In einem Clip wird Kuddel beim Weg in seinen Tattoo Laden in Buenos Aires begleitet, wo er ein bisschen mit dem Tattoo-Künstler redet und im anderen Clip kommen die Begleitmusiker (Streicher, Klavier) und Supportbands (Donots, Kraftklub) zu Wort. Das sind noch mal zwei echte Höhepunkte auf der DVD. Leider viel zu kurze Clips.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Ich finde, das Bomusmaterial hätte man sich zum Teil schenken können.
    -Die Ausstellung von Wim Wenders. Wen interessierts?
    - der heilige Rasen: naja. Eigentlich nur für die Hosen von Bedeutung. Aber nette Geste von den Dresdnern und gut recherchiert.
    -der besuch Kuddels im Tatoo laden. Naja hat mich auch nicht vom Hocker gerissen.
    - Campis und Breitis ehemalige Schulkameraden hätten ruhig ein bisschen mehr Anekdoten aus deren Schulzeit erzählen können. Aber da wo es interessant wurde, ist Campino dazwischen gegangen.
    Freunde des Hauses fand ich eigentlich wirklich das Highlight und am interessanten. Da hätten ruhig mehr Anekdoten erzählt werden können.


    Als Bonusmaterial hätte ich mir eher mehr Ausschnitte aus dem Dresdner Bad gewünscht, Interviews von Fans oder mehr aus dem Backstagebereich.


  • Die erste Überraschung dann beim Entfernen der Folie: Der FSK Button ist nicht wie mittlerweile üblich als leicht lösbarer Button auf die DVD geklebt, sondern direkt mit aufgedruckt. Sowohl auf dem Frontcover als auch auf der DVD selber. Finde ich etwas Schade.


    Das ist eigentlich normal. Aufkleber haben meistens nur Steelbooks, Mediabooks o.Ä., oft hat die Erstauflage aber ein Wendecover.

  • Zitat von »binda«




    Die erste Überraschung dann beim Entfernen der Folie: Der FSK Button ist nicht wie mittlerweile üblich als leicht lösbarer Button auf die DVD geklebt, sondern direkt mit aufgedruckt. Sowohl auf dem Frontcover als auch auf der DVD selber. Finde ich etwas Schade.


    Das ist eigentlich normal. Aufkleber haben meistens nur Steelbooks, Mediabooks o.Ä., oft hat die Erstauflage aber ein Wendecover.


    Liegt auch schlicht dadran das das FSK Siegel aufgedruckt sein MUSS bzw nicht von aussen entfernbar sein darf.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Wusste ich nicht, dass es aufgedruckt sein muss. Allerdings kaufe ich nicht mehr so oft DVDs. Die letzte Kauf-DVD war "Green Book" und die war in so einem Buch-Format aufgemacht (kein Steelbook). Die ist ähnlich wie die Hosen DVD. Und da gibt es auf dem Cover keinen FSK Aufdruck, bzw. ich konnte ihn entfernen.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

  • Ich habe den Film 3x im Kino gesehen und wäre er noch länger gezeigt worden, hätte ich ihn mir nochmals angeguckt! Klasse Film, grossartig gemacht von Cordula Kablitz.


    Abschließend - ein nettes Zeitdokument was nicht wirklich neues und tiefgründiges bietet. Vor allem nicht für einen jahrelangen Hosen Fan wie mich.


    Nun gut, was an "Neuem" hast du denn von einer Tour-Doku erwartet? Es ist halt genau das was es ist und was man erwarten kann - eine Tour-Doku, die eine Band auf Tour zeigt. Neu hierbei sicherlich ist das Umgehen der Band mit der Situation bei Campis Hörsturz - habe ich zumindest noch nicht gesehen bisher, als "jahrelanger Hosen Fan" wie ich es bin! Sehr sehr bewegende Bilder der Leere und Ratlosigkeit!


    Der FSK Button ist nicht wie mittlerweile üblich als leicht lösbarer Button auf die DVD geklebt, sondern direkt mit aufgedruckt. Sowohl auf dem Frontcover als auch auf der DVD selber. Finde ich etwas Schade.


    Echt jetzt? Du willst uns doch verarschen, gib es zu.. :D:P



    Und das Booklet, über das ich mich zunächst gefreut hatte, konnte dann auch nicht überzeugen. Kurzer Einleitungstext und dann eigentlich nur mit Fotos aus dem Film und den Linernotes gefüllt.


    Naja, der eigentliche Inhalt ist ja der Film, mir persönlich ist da ein Booklet egal - zumal es ja kein JKP Produkt ist! Weswegen, so nehme ich an, auch das Bonus-Material nicht so üppig ausgefallen ist. Es ist kein von den Hosen gemachter Film!

    F!CKEN

  • Nun gut, was an "Neuem" hast du denn von einer Tour-Doku erwartet? Es ist halt genau das was es ist und was man erwarten kann - eine Tour-Doku, die eine Band auf Tour zeigt. Neu hierbei sicherlich ist das Umgehen der Band mit der Situation bei Campis Hörsturz - habe ich zumindest noch nicht gesehen bisher, als "jahrelanger Hosen Fan" wie ich es bin! Sehr sehr bewegende Bilder der Leere und Ratlosigkeit!

    Erwartet habe ich ehrlich gesagt gar nichts. Zumindest von der DVD Veröffentlichung. Das war auch kein Termin auf den ich hin gefiebert habe. Ich habe das Teil irgendwann mal vorbestellt und war dann überrascht, dass es jetzt so weit ist. Bevor ich Freitag den Briefkasten geöffnet habe, hatte ich das Teil gar nicht mehr auf dem Schirm. Das fasst die Bedeutung für mich eigentlich gut zusammen. Und da ich nichts erwartet habe, wurde ich nicht enttäuscht. Ich bin jetzt aber auch nicht zum Jubelperser geworden.


    Und klar. Du hast Recht. Campinos Hörsturz war noch nie so thematisiert worden, obwohl er mindestens schon einen hatte. Das war auch der emotionale Höhepunkt des Films. Habe ich genau so empfunden und wenn Du es so willst, ist es was "neues". Genau wie der Schwimmbadbesuch und der Song "Laune der Natur" usw. usw. Wie es allerdings filmisch inszeniert war, hat es mich nicht berührt (nicht der Umstand an sich!). Kein Vergleich zu den Emotionen bspw. beim 1000. Konzert. Meine Aussage zu etwas neuem und tiefgründigem war aber eigentlich auch auf die Interviews zwischendurch bezogen.


    Ich habe den Film 3x im Kino gesehen und wäre er noch länger gezeigt worden, hätte ich ihn mir nochmals angeguckt! Klasse Film, grossartig gemacht von Cordula Kablitz.

    :D Und jetzt aber echt mal?! Ganz in Echt! Du bist es doch der uns verarschen will! :D


    Edit: Und ehrlich gesagt wurde auch der Song "Weil Du nur einmal lebst" (engl. You Only Live Once :D ) etwas zu sehr überstrapaziert. In dieser epischen Breite über den ganzen Film verteilt nervt es sogar ein bisschen. Mir fehlt da der Bezug zur Tour 2018, die der Film dokumentiert. Auch ist der Song nicht wirklich etwas Besonderes oder eine Sternstunde der Hosen Discographie.

    *****************************
    + + + SUCHLISTE + + +
    ... Helau (Promo CD) ... All For The Sake Of Love (Promo CD) ... Tout pour sauver l’Amour (Promo CD) ... Liebeslied (7‘ Promo Single) … Alles ohne Strom (Promo CD) … sonstige Promo CDs ab 2012

    5 Mal editiert, zuletzt von binda ()

  • Für den ungeschminktesten, ehrlichsten und damit besten und emotionalsten Moment halte ich in diesem Film die Tonprobe nach dem Hörsturz vor dem Stuttgart "Wiedereingliederungskonzert". Als Andi/Kuddel fragen, was der Sänger denn möchte und der dann mit "Unsterblich" um die Ecke kommt und versucht es zu "singen".


    Da kann Cassablanca doch einpacken...


    Edit:


    Wie ich gerade im Netz gelesen habe, ist Peter Lindbergh, der Regisseur des "Unsterblich"-Videos, bereits gestern im Alter von 74 Jahren gestorben. RIP

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Einmal editiert, zuletzt von Köln ()

  • Also ich habe mir Doku gestern zum zweiten Mal angesehen. Es war mir klar, dass ich nichts neues erfahren würde. Mir war auch klar, dass Campino der Dreh- und Angelpunkt der Doku sein würde. Und mir war auch klar, dass diese Doku nichts außergewöhnliches zeigt. Die Hosen sind mittlerweile so Vollprofis, dass sie nur den Standard zeigen -ohne Ecken und Kanten, nichts von sich selbst -bis auf das kurze Intermezzo mit dem Hörsturz, aber auch das ist sehr allgemein und für jeden nachvollziehbar, so dass da auch nicht wirklich etwas Besonderes i.S. von "die Hosen lassen die Hosen runter" dabei herumkommt.


    Die Regie ist super, selbst die Konzertausschnitte sind gut geschnitten, den Ton und das BIld ebenfalls. Es macht Spaß, der Band und den Crewmitgliedern zuzusehen. Ich habe mich keine Minute gelangweilt, ein paar Mal herzlich gelacht, die kleinen Momente, bei denen die alten Hosen durchkommen (Weinprobe, Schwimmbadbesuch, SO36 etwa), genossen: Kurz, ein kurzweiliges Vergnügen, und ich werde mir die Doku sicherlich noch mal ansehen, sie ist einfach charmant.


    Nichtsdestotrotz störten mich einige Dinge: die Songwauswahl: strikt 08/15: dass die Hits dabei sein müssen, ist klar, aber auch da wäre es schön gewesen, wenn mal etwas überraschendes gekommen wäre. Fairerweise muss man sagen, dass man nicht weiß, inwieweit die Hosen das zu verantworten haben.
    die gnadenlose Dominanz von Campino. Es war im Vorfeld schon klar, aber der Film ist immer dann am Bersten, wenn Campino nicht im Bild ist. Ich genieße die Szenen mit Kuddel, Breit, Andi und Vom. Das wirkt irgendwie ehrlicher (das Wort trifft es nicht , ich finde aber gerade kein anderes). Man bemerkt Campino stets seine absolute Medienkompetenz an. Er weiß ganz genau, was er zu sagen hat, ohne irgendjemanden zu Nahe zu treten. Man weiß aber auch, dass es den anderen Hosen eigentlich ganz willkommen ist, dass Campino in der Öffentlichkeit so dominant ist.
    Das Bonusmaterial ist eine Frechheit: 4 oder 5 kurze Sequenzen, wobei nur die besonders kurzen INterviews der Supportbands positiv herausstechen. Insbesondere das Bonusmaterial....da hätte man mehr herausmachen müssen, bei dem ganzen Filmmaterial. Aber Bonusmaterial haben die Hosen eh nicht drauf.


    Abschließend:
    ganz geile Doku, die aber so 100% nicht zünden vermag.




    PS: Bzgl. zu "Wünsch Dir was"....früher als Statement zu Kohls Wahlversprechungen, heute als Hoffnungshymne????? Wie haben sich denn die Wahlversprechen geändert????? Gut, sie sind noch platter und nichtssagender geworden, aber dummes Gelaber weitgehend immer noch.....Also da, finde ich, hat wünsch dir was definitiv keine Relevanz verloren, vor allem, wenn man über den Tellerrand herüberguckt (BoJo, Trump......Und Campino ist doch jetzt auch Engländer, also ich finde da sehr viele Parallelen zwischen Wünsch Dir was und BoJos Versprechen)....Aber so ist Campino in der Öffentlichkeit mittlerweile, nichts sagen, was weh tut oder was über Statement gegen rechts hinausgeht (mal von wohltuenden Auftritten bei der ECHO-Verleihung abgesehen). Aber das gehört wohl in einen anderen Thread

    Menschen, die blind in Kollektive sich einordnen, machen sich selber schon zu etwas wie Material, löschen sich als selbstbestimmte Wesen aus. Dazu paßt die Bereitschaft, andere als amorphe Masse zu behandeln. (Adorno)



    "As long as the general population is passive, apathetic, diverted to consumerism or hatred of the vulnerable, then the powerful can do as they please, and those who survive will be left to contemplate the outcome." (Chomsky)

  • PS: Bzgl. zu "Wünsch Dir was"....früher als Statement zu Kohls Wahlversprechungen, heute als Hoffnungshymne????? Wie haben sich denn die Wahlversprechen geändert????? Gut, sie sind noch platter und nichtssagender geworden, aber dummes Gelaber weitgehend immer noch.....Also da, finde ich, hat wünsch dir was definitiv keine Relevanz verloren, vor allem, wenn man über den Tellerrand herüberguckt


    Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass Campi da die Texte von "Wünsch dir was" und "Alles wird gut" durcheinander bringt oder zusammenwürfelt, da sie ja ähnlich gelagert sind... Er zitiert ja im Film "Milch und Honig" und wie wir wissen, ist diese Zeile Bestandteil von "Alles wird gut", nicht von "Wünsch dir was" - und Kohl hat sich ja vor allem in dieser Phase nach dem Mauerfall aufgespielt! Ich meine auch, dass Kohl 1982 Kanzler wurde, so aus dem Kopf heraus - also waren 1990 Wahlen! "Alles wird gut" wurde irgendwann zwischen Ende 1989 - der Mauerfall wird zitiert - und Ostern 1990, als die Single veröffentlicht wurde, geschrieben. Also zeitnah zu Kohls damaliger Wichtigtuerei!


    Dass nun "Wünsch dir was" als "Hoffnungshymne" zu betrachten ist, scheint er mir mehr mit einem Augenzwinkern zu sagen - wenn es halt schon alle missinterpretiert haben, so what - auch ok, dann eben auch so rum... So in der Art verstehe ich Campino. Für ihn wird der Song sicher noch immer das sein, wie er es ursprünglich gemeint hat, ist immerhin einer seiner absoluten Lieblingssongs der Hosen, die ihm nie verleiden. Das liegt in seiner Einschätzung auch am Text, da der Song als Komplettwerk für ihn diese grosse Bedeutung hat.

    F!CKEN

  • Es gibt nur 2 SOngs die zu Helmut Kohl passen


    Helmut K von die Ärzte
    Helmut Kohl halts Maul von Normahl...


    Der Typ war einer der schlimmsten Kanzler die wir je hatten. Kriminell, Bestechlich, Herr der Schwarzen Kassen... und wie Wiedervereinigung war garantiert NICHT sein Verdienst...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!