27.7.2019 - 50 Jahre Black Devils

  • Dass für das Berlinkonzert im November vergangenen Jahres so viele von uns Tickets bekommen haben konnte nicht vorhergesehen werden.


    Ich hatte von diesen Leuten vorab nicht einmal gewusst, dass sie sich überhaupt um Karten bemühen (auch wenn bei einigen sicher davon auszugehen war), geschweige denn konnte man wissen, dass es in dieser Vielzahl klappt


    Bei der Art und dann auch bei der dann mitunter chaotischen Durchführung des VVK war auch hier nicht unbedingt damit zu rechnen, dass so viele Karten bekommen.


    Naja, inzwischen ist aber deutlich zu sehen, wer immer da ist und wer immer ne Karte bekommt - egal, wie und woher. Selbst wenn die meisten hier nicht posten, dass sie ne Karte haben, am Vvk verzweifelt sind oder fragen, ob schon jemand seine hat.
    Da wird sich eher untereinander ausgeholfen oder als dass jemand fremdes in den "Genuss" kommt.
    Ich hab ja beim Bekanntwerden der Verkaufsregularien auch 1-2x gepostet, ob mir jemand ne Karte mitbringen könnte und später auch per Gesuch - ohne Erfolg (was ich verschmerzen kann und was kein Problem ist).
    Ich bin mir sicher, wenn jemand aus "diesem Kreis" danach gefragt hätte, wäre da drauf reagiert worden. Was ja auch bei anderen Konzerten vorkam, wenn jemand um Hilfe bat, weil er zum Vvk-Start nicht online gehen konnte, o.ä.


    Wie gesagt, ich kann damit leben. Wer warum und mit wem zu nem Konzert geht, ist mir wurscht. So wichtig sind mir Konzerte nicht, auch nicht von den Hosen. ;) Und Usertreffen sind eh nicht meins. Aber die Verwunderung darüber, wer da alles vor Ort ist, verwundert mich.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Das sehe ich anders, speziell beim SO36 und dem Black Devils Konzert.


    Für das SO36 konnte man pro Person zwei Karten kaufen, für beide musste jeweils der Name des Konzertbesuchers angegeben werden. Hier war es definitiv nicht möglich im Nachgang noch Karten zu bekommen und wie schnell das Konzert ausverkauft war ist ja bekannt.


    Beim Black Devils VVK habe ich nur eine einzige Person gekannt, die sich angestellt hat. Wie wahrscheinlich ist es, dass eine seiner maximal vier Karten auf mich oder Kumpels abfällt? Für mich eher ein Glücksfall als wirklich fest einkalkulierbar, dass andere Bekannte auch Karten bekamen. In diesem Fall habe ich mich halt im Vorfeld bereits darum bemüht, dass derjenige auch an mich denkt und nicht erst hinterher wegen eines Tickets hier herumgefragt.


    Bei regulären und unpersonalisierten Ticketverkäufen magst du Recht haben, in diesem Fall eher nicht.

  • Da wird sich eher untereinander ausgeholfen oder als dass jemand fremdes in den "Genuss" kommt.


    findest du das grundsätzlich verwerflich? beispiel: ich hatte für die polentour zwei tickets erworben weil ich damit gerechnet habe dass ich dort hin fahren kann. nun ließ es der zeitplan nicht zu. so, wie würdest du vorgehen: die tickets direkt übers forum anbieten oder erst die leute fragen die du kennst?

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

  • Es ist ja auch grundsätzlich naheliegend, überschüssige Karten erst einmal im engeren Bekanntenkreis unterbringen zu wollen und die Kreise dann weiter zieht, wenn das nicht klappt. Wer viele Kontakte hat, hat eben schnell mal andere Chancen, auch über Umwege noch was zu bekommen (sofern keine Personalisierung vorliegt jedenfalls).

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Problematisch ist nur, dass man für die raren Konzerte die Tickets an Freunde nicht für 200 € verkaufen kann. Sonst denken die vielleicht schlecht über einen.
    Ich habe zum Glück jemanden gefunden, der so viel ausgegeben hat. Der Vogel hatte aber im Nachhinein Pech, weil er angeblich dann selber nicht hingehen konnte und das Ticket im Internet für den Preis dan nicht los wurde.
    Naja, nach mir die Sintflut.

    NEIN :!:

  • oha, soll ich hierzu was schreiben oder nich? werde zitiert und mehrfach auf meine aussagen festgenagelt... deswegen denke ich, macht es sinn hier mal zu reagieren.


    nicht, dass ich mich rechtfertigen müsste, aber ich erwähne vorab vllt mal, dass (mich) krakau mit flug, unterkunft und karte unter 100 € gekostet hat. und verpflegung war locker 1/3 günstiger als "daheim" in hamburg. nur mal kurz zur klarstellung. was nich heißen soll, dass nicht jeder selber darüber entscheiden könnte, ob man so nen trip macht, selbst wenn er jmd. 1000€ kostet- das sollte jeder selbst entscheiden können.


    erlaube mir auch kurz folgendes anzumerken: soweit ich das einschätzen kann bist du ein intelligenter kerl. das is vollkommen ernst gemeint. umso mehr bin ich jedoch darüber verwundert, dass du irgendwie auf diesem wort "zweitrangig" herumreitest, wo du doch (ich bin überzeugt davon) genau weisst, was gemeint ist. ich fliege nicht extra ins ausland, allein nur um die hosen zu sehen. und ich fliege nicht nur nach krakau um die bekannten gesichter wieder zu sehen. ich gehe hin, weil für den tatsächlich größeren aufwand dann doch erst die mischung einen aufraffen lässt . inkl. meinen "eigenen" freunden, die lust darauf hatten. ach, und ich krakau mal sehen wollte. aber nicht, weil ich das eine ohne das andere nicht machen könnte oder grdst nich wollte.


    btw, ich gehe seit meinem 12. lebensjahr auf konzerte. mit 20 freunden oder auch allein. egal welche band. auch auf konzerten war ich anderen menschen zu liebe, weil sie das ereignis mit mir teilen wollten- obwohl die band nicht meines war. auch allein auf mehrtätigen festivals war ich bereits mehr als einmal, weil keiner mit wollte, ich aber die bands sehen wollte. wieso weshalb sich jemand dafür entscheidet zu einem konzert zu gehen, ist doch völlig der person selbst überlassen und sollte nicht in frage gestellt werden. die persönlichen beweggründe wirst du im zweifel nicht wirklich kennen, zumindest nicht was user hier im forum betrifft.


    ach, bevor ich es vergesse: es ist ziemlich anmaßend fallen zu lassen, dass manch einer mehr berechtigung auf ein konzert hat als ein anderer aufgrund eben persönlicher gründe. sorry, damit hast du dich sehr weit aus dem fenster gelehnt und eben nicht nur deine meinung kund getan- sondern entscheidungen und menschen bewertet. finde ich ehrlich gesagt erschreckend und bin über diese aussage gerade von dir etwas schockiert.

  • Liebe Leute,


    könnt ihr Eure Meinungsverschiedenheiten bitte per PN oder persönlich mit Maik klären. Alle auf einen, egal wer es ist, ist ätzend... :s_thanks:

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • entschuldige bitte, aber wieso sollte man jetzt bitte nicht in einem band forum über etwas diskutieren können was konzerte betrifft? dafür gibt es sowas.


    sachliche unterhaltungen und meinungsaustausch über ein forumsrelevantes thema werde ich mir daher nicht in den privaten chat verbannen lassen.

  • Ich habe deinen Namen absichtlich nicht genannt, weil die Aussage nicht hier im Forum getätigt wurde sondern in einer Whatsapp-Gruppe - da lag KK mit ihrer Annahme der Ticketvergabe und Absprachen/Zusammenschlüsse nicht verkehrt, auch wenn das natürlich alles vollkommen legitim und nachvollziehbar ist. In dieser Gruppe sind auch andere Leute von hier Mitgleid und haben deiner damaligen Aussage, die ich damals schon anging, mit fettem Daumen zugestimmt, weswegen ich entnehmen konnte, dass sie es gleich oder zumindest ähnlich sehen.


    was nich heißen soll, dass nicht jeder selber darüber entscheiden könnte, ob man so nen trip macht, selbst wenn er jmd. 1000€ kostet- das sollte jeder selbst entscheiden können.


    Das ist in der Tat jedem selber überlassen, habe ich nie angezweifelt oder verboten - nur MEINE Gedanken/mein Empfinden über Sinn oder Unsinn geäussert, nachdem es ähnlich auch HIER thematisiert wurde.


    soweit ich das einschätzen kann bist du ein intelligenter kerl.


    Das ist korrekt!


    dass du irgendwie auf diesem wort "zweitrangig" herumreitest, wo du doch (ich bin überzeugt davon) genau weisst, was gemeint ist.


    Ja, ich weiss was zweitrangig heisst - aber sicherheitshalber gucken wir doch mal was der Duden dazu sagt:


    an zweiter Stelle [stehend], in zweiter Linie [in Betracht kommend], nachrangig, nebensächlich, nicht erwähnenswert/nennenswert, nicht so bedeutend, unbedeutend, unerheblich, untergeordnet, unwesentlich, unwichtig, weniger wichtig; (bildungssprachlich) irrelevant, marginal, ohne Relevanz, sekundär
    geringwertig, minderwertig, schlecht; (bildungssprachlich) inferior; (abwertend) dürftig, schäbig, zweitklassig


    Und so ist es mit den Zusatz "..alles schon gesehen und alles schon gehört" auch unmissverständlich zu verstehen.


    ich fliege nicht extra ins ausland, allein nur um die hosen zu sehen. und ich fliege nicht nur nach krakau um die bekannten gesichter wieder zu sehen. ich gehe hin, weil für den tatsächlich größeren aufwand dann doch erst die mischung einen aufraffen lässt .


    VS.


    btw, ich gehe seit meinem 12. lebensjahr auf konzerte. mit 20 freunden oder auch allein. egal welche band. auch auf konzerten war ich anderen menschen zu liebe, weil sie das ereignis mit mir teilen wollten- obwohl die band nicht meines war. auch allein auf mehrtätigen festivals war ich bereits mehr als einmal, weil keiner mit wollte, ich aber die bands sehen wollte. wieso weshalb sich jemand dafür entscheidet zu einem konzert zu gehen, ist doch völlig der person selbst überlassen und sollte nicht in frage gestellt werden. die persönlichen beweggründe wirst du im zweifel nicht wirklich kennen, zumindest nicht was user hier im forum betrifft.


    Hmm, da kommt nun aber doch eine Form von Widerspruch - a) gehst du nur hin, weil die Mischung dich aufraffen lässt und dann b) gehst du auch alleine zu mehrtätigen Festivals, brauchst da die Mischung insofern nicht... Beisst sich in der Aussage irgendwie...


    ach, bevor ich es vergesse: es ist ziemlich anmaßend fallen zu lassen, dass manch einer mehr berechtigung auf ein konzert hat als ein anderer aufgrund eben persönlicher gründe.


    Das ist es in der Tat, weswegen ich das nicht getan habe. Was ich wirklich gesagt habe, kann nachgelesen werden. Danke.

  • Naja, die beiden Beispiele zu nehmen und zu vergleichen ist leider nicht zielführend, da jedes Event, jedes Konzert und jede Entscheidung situationsbedingt und individuell passiert. Situation Krakau habe ich einfach erläutert. Um aber klarzustellen, dass man von einer Sache nicht auf die andere schließen kann und eben nicht alles schwarz weiß ist, habe ich die anderen Beispiele angeführt. Nicht jede Band hat bei mir den gleichen Rang, daher wird auch immer anders bewertet und agiert. Beissen tut sich da gar nichts.


    Danke, ich weiss was zweitrangig per Definition bedeutet. Den Punkt werde ich nicht näher ausführen, da ich nach wie vor überzeugt davon bin, dass du immer noch weisst was und wie die Aussagen gemeint waren. Falls nicht- entgegen meiner Erwartung - macht es nun auch keinen Sinn mehr darüber zu sprechen, da die Diskussion sich im Kreis drehen würde.


    Zu deinem letzten Punkt: Du hast in einem deiner ersten Posts erwähnt, dass man anderen Leuten die Karten wegschnappt, die das Konzert der Band wegen sehen möchte und nicht aus anderen Gründen (dass sowas überhaupt hier im Forum in Betracht gezogen wird, ist schon seltsam genug und eigentlich Quatsch). Das ist deine Meinung gepaart mit einer indirekten Wertung, dass das nicht fair/richtig ist.

  • Köln: Forum = Diskussion, sonst brauchst Du das nicht.
    @alle: Konzert = Musik hören und Emotionen ausleben, ob jetzt bei den Hosen mit feiern oder bei 'nem klassischen Konzert beim konzentrierten Zuhören. Am Anfang steht der Lärm, die Musik. Mit Freunden kann ich mich überall treffen, wenn ich denn möchte. Und dann steht das im Mittelpunkt. Das ist meine Meinung.

    Du wartest auf die Liebe

    Und ich auf das letzte Bier

    Der Platz am Tresen neben mir bleibt heute leider leer

    Eine gute letzte Reise, zum Abschied leise winken

    Elektronische Musik kann man sich so selten schöntrinken


    Thees Uhlmann - Avicci

  • Also ich gehe in der Regel zu Konzerten, um Spaß zu haben. Manchmal auch, um neue Erfahrungen zu machen, rede ich mir ein, wenn es nicht gefallen hat....


    Wie ich Spaß habe, ist doch meine Sache. Zweitrangig ist gegenüber letztranging doch ganz weit vorne.
    Ich weiß gar nicht, was an zweitrangig so schlimm sein soll?
    Warum nehme ich Leuten Karten weg, wenn das Konzert nur Zweitrangig und der Kurzurlaub in Polen mit meiner Freundin erstrangig ist?
    Ich mache diese Priorisierung nicht, weil es mir um das Gesamtpaket geht, aber wenn ich sie machen müsste, geht es mir in erster Linie um meinen Spaß.
    Ich habe halt mehr Spaß, wenn ich alte Bekannte wieder treffe, neue Bekanntschaften mache.


    So ein Hosenkonzert im Klub ist doch kein schlechter Anlass, um mal günstig nach Polen zu fliegen und seinen Horizont zu erweitern. Wir haben für Flüge, Transfer, Tickets und Unterkunft pro Person keine 150 Euro bezahlt. Ein Konzert in Süddeutschland wäre für uns vermutlich teurer gewesen.


    Ich gehe doch auch zu Konzerten, wo ich die Bands nicht kenne, ich aber sicher sein kann Freunde und bekannte zu treffen. Was ist daran verkehrt?
    Da bin ich halt nicht wegen dieser einen Band da, sondern weil Musik live gespielt wird und ich Musik liebe. Da ist es fast zweit- oder gar drittrangig, wer spielt.


    Es gibt Festivals, da fahren Leute nur zum Campen hin und gucken sich die Musik gar nicht an. Die setzen ihre Prioritäten halt anders. Ich werfe keinen Stein auf die.

  • Kannst du alles so machen, wenn es für DICH und dein Gewissen ok ist. Wäre es für MICH bei einem Club-Konzert der Hosen definitiv nicht! Wenn mich das Konzert an sich gar nicht wirklich interessiert und es insofern zweitrangig und nicht Hauptgrund und an erster Stelle ist, und ich in erster Linie hingehe um Leute zu treffen, wäre ein Kartenkauf für mich einfach kein Thema - vielleicht würde ich dennoch hinfahren, wenn es sooooo günstig ist, um den Rest des Tages, minus die 140min Konzert, mit all den tollen Leuten zu geniessen. Wenn ich jedoch dem Hauptding, also dem Konzert, negativ im Sinne einer Zweitrangigkeit gegenüber eingestellt wäre, würde ich mir definitiv keine Karte besorgen und sie somit Menschen überlassen, die dafür brennen und unbedingt eine Karte des Konzertes, der Band und vor allem der Kunst und des Künstlers Arbeit wegen haben wollen... Ist wohl eine Frage von Egoismus und Gerechtigkeit, das jedoch wird auch jeder wieder anders werten...


    Die anderen 3876 von dir angefügten Beispiele haben nichts mit dem Kern der Thematik zu tun, habe ich vorhin schon mal angebracht: Bitte nicht links und rechts flatulieren um vom Eigentlichen abzulenken, denn das macht ein Austausch oder gar eine Diskussion mühsam und überflüssig und führt zu ellenlangen, wiederholten Erklärungen die einem dann wieder vorgeworfen werden.. ;)!

  • Wie es scheint, ist aber gerade das "flatulieren" genau das, worum es hier geht (ich bin ehrlich gesagt nicht mal sicher, was du damit meinst, aber scheinbar tun das hier einige :D). Also wenn du damit meinst, das man sich nur auf "ich bin heiß aufs Konzert oder nicht" fokussieren soll: Jeder, der sich um eine Karte bemüht und sich hinbegeben hat, wird heiß genug sein. Für dich geht das offensichtlich nur monothematisch. Man darf nur ausschließlich auf das Konzert heiß sein, sonst ist man nicht würdig? Man wagst es, auch anders Spaß zu haben und sich bei der Gelegenheit mit Bekannten zu treffen? Man ist nicht würdig?


    Sorry Maik, ich verstehe dich und deine Ansicht hier schlicht nicht. Ich glaube, ich klinke mich hier aus.

    27
    Narf.

  • Was ich scheibe bedeutet also auch nicht, dass man vor und nach dem Konzert kein Spass haben soll oder im Nachhinein eben der Spass dann geiler war als das Konzert - es geht mir darum, dass man WISSENTLICH hinfährt, oft weitere Wege zu kleinen Club-Gigs, und im VORHEREIN weiss, dass das Konzert zweitrangig ist! Erkennst du den Unterschied?


    Hierzu muss ich mal was loswerden - das ist nur meine persönliche Meinung dazu und die muss nicht geteilt werden


    Wie ich anfänglich schrieb, ist das nur MEINE Meinung und die muss nicht geteilt werden



    darum nochmals, wie im ersten und weiteren Postings von mir erwähnt: Es ist nur meine Meinung und die muss nicht geteilt werden


    Soll also jeder machen wie er will - nur muss ich das dann sicher nicht gut finden oder gutheissen und es wird im Sinne eines Forums ok sein, wenn man das dann mitunter auch thematisiert. Es ist aber echt etwas anstrengend, wenn wieder Fragen oder "Unterstellungen" aufgeworfen werden, die anhand vergangener Postings geklärt und beantwortet sein sollten...

  • Manchmal find ich euch echt zum Knutschen! :)
    Ich beschwere mich nicht, denn es gibt eine Diskussion zum lesen und dazu möchte ich folgendes aus meiner Sicht anmerken:


    Wenn ich mir Konzertkarten kaufe, dann auch vorrangig um das Konzert zu sehen und die Musik zu genießen. Freunde zu treffen wäre für mich da nicht die Priorität. Das kann sich aber umkehren, wenn ich Freunden einen Gefallen machen will und halt als Begleitung mitgehe. Kann vorkommen. Was ich mir auch vorstellen kann ist, dass man als einsamer Mohikaner einer Musik und oft alleiniger Besucher endlich Gleichgesinnte gefunden hat und schon auf fünf Konzerten der Tourperiode war, mal das ein oder andere Konzert in den Hintergrund gerät. Verstehe ich auch.
    Was ich aber nicht verstehe ist, wenn sich Konzertbesucher vor der Veranstaltung schon so niederblasen, dass sie bei der eigentlichen Veranstaltung bereits im Koma liegen oder so daneben sind und den anderen in ihrem Umfeld durch ihr Verhalten den Abend versauen.


    So what - Jedem das seine, solange die anderen auch so sein dürfen wie sie sind und können.

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

    Einmal editiert, zuletzt von Alpengucker ()

  • Irgendwas war beim pogo vorne wirklich komisch. Die Löcher allesamt zu groß. Und dann hat man sich beim zurückfallen vorne immer fein auf die nase lang gemacht :)


    Obs die Hitze war oder hinten einfach zu wenig Menschen - keine Ahnung.


    Wenn ich die Original-Set so sehe - schade dass UFF, Wieviele Jahre und Frühstückskorn rausgeflogen sind.


    Aber ich will mich nicht beschweren.


    Ich hab mal wieder Glückspiraten gehört :s_thanks:

    Wir gaben das, was ging - rechnen nichts auf...
    Blut, Schweiß und Tränen - nehmen wir in Kauf...
    das ist ein Schlussstrich - und meine Art!
    Du wirst nicht vermisst - Cupido - fick Dich hart!

  • Zum Knutschen ist hier keiner... jedenfalls nicht für mich. Selbst das "Campino tief in die Augen schauen" bei der Clubparty war recht unspektakulär, habe ich mir echt deutlich mehr von erhofft. Der rennt dauernd weg, vergisst dann den Text und springt auch noch in die falsche Stelle (örtlich) ins Publikum. Der Typ braucht dringend ne Brille. Das ist echt nicht lustig!


    So, ich hoffe dieser Beitrag hat das Niveau des Forums wieder ein bisschen nach oben gehoben, wie es der Wunsch vieler User hier war. Und das Maul könnt ihr euch ja in der WhatsApp-Gruppe über mich zerreissen…, oder drüber diskutieren. Viel Spaß!

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • Und das Maul könnt ihr euch ja in der WhatsApp-Gruppe über mich zerreissen…, oder drüber diskutieren. Viel Spaß!


    Nimm dich mal nicht so wichtig ;)! Ich habe dir per Whatsapp persönlich mitgeteilt, dass du mich doch bitte in Ruhe lassen sollst und ich mit Menschen deines Schlages nichts zu tun haben möchte privat - dazu brauche ich also keine Whatsapp-Gruppe!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!