1000 gute Gründe - ab morgen im Stream

  • Bei der Stelle im Interview hab ich mir tatsächlich auch meinen Teil gedacht. Ich denke mal, die Tatsache, dass deutlich rechtere Deppen in manchen Gegenden mehrheitsfähig geworden sind, lenkt von den Ausfällen der Union manchmal ein wenig ab.
    Wobei es auch grundsätzlich nicht falsch ist, dass die Partei sich in den letzten 20-30 Jahren ein Stück weit gewandelt hat und zumindest auf den ersten Blick etwas weniger konservativ wirkt, was auch an der vermeintlich (!) offenen Politik von Angela Merkel liegt. Immerhin eine Person, die es geschafft hat, obwohl sie selbst dagegen gestimmt hat, als die Kanzlerin wahrgenommen zu werden, die die Ehe für Homosexuelle geöffnet hat.


    Unter Kohl war die CDU nicht militaristisch und hat eine NATO-Übung, in der Atombombenwerfen auf D geübt wurde aus Protest abgebrochen. Rentner und Obdachlose prügelten sich noch nicht ums Flaschenpfand und Sozialhilfeempfänger wurden noch nicht auf Null gekürzt.
    Der Himmel ist Ibiza ist aber schön blau!


    Die Schwulenehe geht wie so vieles NICHT auf das Konto von Merkel:
    https://www.nzz.ch/internation…fuer-koalition-ld.1302778

    Don't feed the fanboys.


    "Wenn Eltern sich freuen, dass ihre Kinder zu unseren Konzerten kommen, höre ich auf"
    Campino

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!