Die Ärzte

  • Gefällt mir bis jetzt nach Nirvana am besten. Mal schauen ob die Hosen mithalten können... :daumen:

    Das ist das Land in dem man nicht versteht,
    dass fremd kein Wort für feindlich ist.

  • ja das mit dem schulchor is wirklich geil, aber die location find ich allegemein nich soo doll. trotzdem alles in allem wirkclih sehr gelungen. ich denke, nachdem ich den "hier kommt alex" ausschnitt gesehn habe, das das hosenunplugged besser wird

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Das Ärzte und das Hosen Unplugged zu vergleichen fällt schwer! Die Messlatte, welche die Ärzte mit der Realschule gelegt haben, ist verdammt hoch! Die Musik der drei Götter ist etwas leichter in ein Unplugged umzusetzen.
    Während die Ärzte live vor allem durch Texte, Ansagen und den Witz von BelaFarinRod bestechen, liegt die Stärke der Hosen beim Liveauftritt in der Musik und der Aktion. Nur beim Unplugged gibts halt keine Aktion...
    Man konnte Campino gut ansehen, wie schwer es ihm viel, während des Konzertes sitzen zu bleiben. Bei den Ärzten hatte nur Bela echte Panik in den Augen (dem ja bekanntlich sogar im Tourbus ein eigener Stehplatz zusteht...).
    Das Unplugged in Wien war ein Erlebnis, keine Frage. Die Location war besser, als die Realschule (zumindest imposanter). Aber insgesamt werden es die Düsseldorfer wohl nicht schaffen, die Berliner zu schlagen, für ein Unentschieden könnte es aber reichen!


    Eines aber steht fest: Seit Grönemeyer Unplugged spielen durfte, ist das kein Ritterschlag mehr!

  • Ich mag es "unplugged" unglaublich gerne. Beim "unplugged" merkt man meiner Meinung nach, wie gut eine Band wirklich ist. Und da haben es die Ärzte meiner Ansicht nach total vergeigt bzw. haben bewiesen, dass sie wirklich so schlecht sind, wie ich immer dachte.
    Eine Unplugged Show lebt auch sehr durch den Gesang, da fiel mir bei DÄ auf, wie wenig die tatsächlich den Ton halten können. Und natürlich kann man dann sein musikalisches Unvermögen mit "Witzen" kompensieren, aber erstens ist das nicht Sinn der Sache und zweitens sind DÄ Witze die flachesten Witze seit Ostfriesland.


    Ich bin sehr gespannt auf das Hosen-Unplugged. Die hatten da ja neulich bei dieser Radio-Show, als ihnen der Strom abgestellt wurde, völlig ungeprobt etwas unplugged vorgetragen und ich war total begeistert. Die Lieder wurden trotz allem sowas von kraftvoll rübergebracht.. das hab ich bei den Ärzten arg vermisst. Bitte nehmt es mir nicht übel.. natürlich bin ich kein DÄ Fan, aber diese Aussage ist mir sehr ernst und ich sag das nicht, um euch zu verärgern.. aber bei DÄ unplugged kam alles so langsam und kraftlos rüber. Das hörte sich ein bisschen an wie Schlafmusik für die Grosseltern.


    Also DÄ unplugged meiner Meinung nach: :down: :down: :down: :down: :down:

    "When everyone’s so sensitive it’s easy to be tougher than the rest" - NMA

  • wie Bitte???
    Das kam langsam rüber???


    Da bin ich aber anderer Meinung!
    So lieder wie Monsterparty und Schrei nach Liebe sind wie ich finde ziemlich schnell und kraftvoll!!!!!!
    Außerdem hat das Ärzte Unplugged echt eine große Vielfalt an veschiedenen Instrumenten gehabt!!!

  • Ich habe mal ne Frage:


    Im Booklet zu "Devil" steht, das "Claudia hat 'nen Schäferhund" neben "Party stinkt" der am meisten missverstandene Song ist. Aber was genau wurde an "Party stinkt" missverstanden? Wenn das einer weiss, würds mich freuen, wenn ers mir sagt.

  • Mir gefällt das Ärzte unplugged eigentlich auch sehr gut. Finde nicht, dass sie kraftlos rübergekommen sind. Gerade Schrei nach Liebe und Monsterparty gehören zu meinen absoluten Lieblingsliedern der Unplugged CD und die schon angesprochene Instrumentenvielfalt fand ich genial.


    Jedoch glaube ich, dass die Hosen das alles noch toppen werden.

  • ich lese und lese und lese, das was ihr hier "schreibtet"
    und frage mich - was überhaupt "punk" heut zur tage bedeutet, was ist komerz ?
    hmmm, bestimmt alle bands am anfang (tdh, ärtzte, green day etc) machten musik um etwas wichtiges (je nach land) zu erzehlen und könnten nicht ahnen, dass es so endert, mit abertausenden fans, platinschalplatten uzw, und in genau diesem punkt stellt sich die frage von selbs, ist das komerz?
    von eine seite ja, guck euch "the great rocknroll svindle" an !!! aber ... von andere seite, schaut euch die alle fans an, dürschnitt von 12 jahren - bis unentlich, mein gott, ich freue mich darüber ohne ende :D :D :D


    grüß :winker:
    marga

    Das Höchste, wozu der Mensch gelangen kann, ist das Erstaunen - Johann Wolfgang von Goethe

  • Zitat

    Original von Archie
    Ähm, also ich find "Schrei nach Liebe " kam beim Unplugged wirklich sehr lamgsam rüber, genau wie "Hurra".



    jo find ich auch ... klingt irgendwie langweilig und wenn manns öfter hört wird es langsam ätzend ... also die andere 'normale' version find ich auch viel besser


    mfg bria

  • Kurze Info:


    Jetzt auch bestätigt auf www.rock-am-ring.de :


    Größte deutsche Open Airs erstmals wieder an Pfingsten
    Weitere Rock-Hochkaräter: Placebo, Franz Ferdinand, Korn und The Deftones
    Nationale Highlights: Bela B. von den Ärzten und die Sportfreunde Stiller


    Nun ist 2006 nur noch halb so schlimm!!!

  • Zitat

    Original von Archie
    hä? seit wann macht Bela denn Solo-Zeugs?


    (jetzt mal abgesehen von 1-2 Singles in der Vergangenheit)


    genau das ist hier die Frage!? Vielleicht mit Fettes Brot, Kassierer, oder sogar featering Farin und Rod...

  • Ich bin ja auch Ärzte-Fan.


    Bela Solo? Kann ich mir jetzt auch nicht vorstellen. Er hat mit Fettes Brot und diversen Frauen Soundtracks zu Filmen beigesteuert und das war auch sehr gut. Aber hoffentlich macht er nicht das was Farin zu Zeit macht, denn ich finde so etwas passt nicht zu ihm.


    Allerdings kann ich mir vorstellen das er Depp Jones wieder zum Leben erweckt, dann hätte aber auch Rod erwähnt werden müssen.


    Sonst macht Bela ja noch sehr viel anderes neben den Ärzten und ist ja eigentlich immer viel beschäftigt: Filme Hörbücher und ein eigener Comic-Verlag,Neuerdings auch Synchronsprecher.


    Auf der Bela-B Homepage steht leider noch nichts näheres

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!