Corona Virus

  • Interessanterweise muss man wohl bei seinem Arbeitgeber Urlaub nehmen, wenn man unter Quarantäne gestellt wird.

    Man gilt nicht als krank.


    Home Office olé!

    NEIN :!:

  • Zitat

    Interessanterweise muss man wohl bei seinem Arbeitgeber Urlaub nehmen, wenn man unter Quarantäne gestellt wird.

    Man gilt nicht als krank.

    Auf der Seite des Robert-Koch-Institutes steht, dass man krank geschrieben wird, wenn man in Quarantäne muss.

    Auch https://www.swrfernsehen.de/ma…mer-freiberufler-100.html sagt das.


    Aber ich habe für das Mitarbeitergespräch nächste Woche schon mal (als Argument FÜR die Einführung von Homeoffice) den Virusausbruch notiert.

    Hoffentlich wird das überzeugen.

    Ende.

  • Hat leider auch alles nicht nur geile Auswirkungen, wenn man nicht arbeiten kann. Mein Arbeitgeber beispielsweise nimmt dadurch, dass seine Arbeitnehmer alle in ner Schule arbeiten und jetzt schon bis Freitag "frei" haben, keinerlei Einnahmen.. Jetzt wird Kurzarbeit beantragt für uns. Ist beschissen, geht aber stand jetzt nicht anders.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Auf der Seite des Robert-Koch-Institutes steht, dass man krank geschrieben wird, wenn man in Quarantäne muss.

    Auch https://www.swrfernsehen.de/ma…mer-freiberufler-100.html sagt das.

    Oh, da wurde ich vorher offenbar falsch informiert.

    Wobei es vielleicht noch Unterschiede zwischen angeordneter Quarantäne und von Arbeitgeberseite angeordneter "Zwangspause" geben könnte. Diverse Firmen in NRW haben ja kurzfristige Sicherheitswege finden wollen.

    NEIN :!:

  • F1-Rennen in China wurde auch gecancelt. Und Vietnam steht ebenfalls davor.


    Wenn das die Tage bei uns so weitergeht werden Grossveranstaltungen auf der Streichliste stehen.

    Sorry, dass ist Blödsinn


    Der GP von China wird VERSCHOBEN. Und Vietnam will das durchziehen. Dafür wird wohl das letzte Saisonrennen verschoben.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • F1-Rennen in China wurde auch gecancelt. Und Vietnam steht ebenfalls davor.


    Wenn das die Tage bei uns so weitergeht werden Grossveranstaltungen auf der Streichliste stehen.

    Sorry, dass ist Blödsinn


    Der GP von China wird VERSCHOBEN. Und Vietnam will das durchziehen. Dafür wird wohl das letzte Saisonrennen verschoben.

    Auf der Seite des Robert-Koch-Institutes steht, dass man krank geschrieben wird, wenn man in Quarantäne muss.

    Auch https://www.swrfernsehen.de/ma…mer-freiberufler-100.html sagt das.


    Aber ich habe für das Mitarbeitergespräch nächste Woche schon mal (als Argument FÜR die Einführung von Homeoffice) den Virusausbruch notiert.

    Hoffentlich wird das überzeugen.

    Eine Quarantäne MUSS gerichtlich angeordnet werden, und selbst dagegen kann man vorgehen (Haben einige auch gemacht und wurde quasi sofort aufgehoben)


    Zudem bringt mir Krankschreibung nix, da verliere ich meine Zuschläge die Spätschichten, und Wochenenden. Und das sehe ich wegen einer Erkältung nicht ein. Entweder der Staat zahlt oder ich geh arbeiten

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Sorry, dass ist Blödsinn


    Der GP von China wird VERSCHOBEN. Und Vietnam will das durchziehen. Dafür wird wohl das letzte Saisonrennen verschoben.

    Was ist Blödsinn?
    Zum Zeitpunkt des Postings war der China-GP gecancelt und Vietnam stand auf der Schwebe.

    Hier kommt der Diktator!
    wer ihm nicht folgt, der wird verbannt.
    Er verlangt absoluten Gehorsam
    von seiner kranken Anhängerschaft.

    _________

    Meine Marktplatz-Artikel

  • Was ist Blödsinn?
    Zum Zeitpunkt des Postings war der China-GP gecancelt und Vietnam stand auf der Schwebe.

    nein China ist auf "unbestimmte Zeit" verschoben weil amn den GP nicht ausfallen lassen will, der war NIE gecancelt

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Gabumon, mit welcher Inbrunst du wieder Halbwahrheiten als Tatsachen verkaufst...

    Quarantäne ordnen die örtlichen Gesundheitsämter an. Erst wenn man dem nicht nachkommt, entscheidet ein Gericht über freiheitsentziehende Maßnahmen, also wohl in den wenigsten Fällen und nicht in jedem Fall, wie du schreibst.


    Den Verlust von Prämien lässt sich m.E. eher verantworten, als irgendwann man feststellen zu müssen, dass man selber Virusüberträger war und andere Menschen angesteckt hat, die u.U. unter Vorerkrankungen leiden und deshalb durch den Virus sterben.

    Deine Sichtweise zeugt von blankem Egoismus und hat mit Verantwortung nichts zu tun.


    Da aber Corona weniger gefährlich sein soll, als Grippe, wäre so eine Zwangsquarantäne wahrscheinlich unverhältnismäßig, sonst hätte jeder mit Grippeverdacht auch vor Corona schon in Quarantäne gemusst.


    Wenn das Gesundheitsamt jemanden in Quarantäne schickt, ist er Arbeitsunfähig und erhält den entsprechenden gelben Schein. Dann gilt Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Arbeitgeber können sich die Kohle zurück holen, Selbstständige bekommen auf Antrag den Verdienstausfall. Wenn Arbeitgeber ihre Angestellten nicht beschäftigen können, müssen sie den lohn weiter zahlen, können aber Kurzarbeit beantragen. Der Staat hat da schon Vorsorge getroffen, aber wahrscheinlich sind Härten nicht zu vermeiden, vor allem Aktienbesitzer leiden ja momentan sehr stark.

  • Eine Quarantäne MUSS gerichtlich angeordnet werden, und selbst dagegen kann man vorgehen (Haben einige auch gemacht und wurde quasi sofort aufgehoben)


    Zudem bringt mir Krankschreibung nix, da verliere ich meine Zuschläge die Spätschichten, und Wochenenden. Und das sehe ich wegen einer Erkältung nicht ein. Entweder der Staat zahlt oder ich geh arbeiten

    Das sehe ich auch so. Hauptsache die Kasse stimmt.

    Da ich jung und gesund bin, wird der Corona Virus für mich (wahrscheinlich) keine Gefahr darstellen. Ich pflege allerdings meine kranke Mutter und die würde ich vermutlich anstecken. Und sie würde die Infektion ja eher nicht überleben.


    Schade, aber hey - gibt´s für mich früher was zu erben (Thema "Hauptsache die Kasse stimmt")


    Ich würde natürlich auch weiter einkaufen gehen, Großveranstaltungen besuchen etc, wenn mich nicht ein Gericht zu was anderen verdonnern würde.

    Ok, damit würde ich den Virus weiter tragen. Aber was soll´s. Von einem tödlichen Verlauf sind eh Alte, Kranke und Kinder am ehesten betroffen.

    Alles Bevölkerungsgruppen, die sowieso nur Geld kosten (vor allem MEIN Geld als Steuerzahler). Von daher finde ich Corona als eine Art natürliche Selektion ganz geil. Gibt eh zu viele Menschen. Allein, was uns diese Überbevölkerung kostet...


    Ich war ja auch so pfiffig und habe mich mit großen Mengen Sterillium eingedeckt. Das ist zur Zeit in Apotheken nicht mehr lieferbar. Voll super.. ich mache grade das Geschäft meines Lebens bei ebay. Dort verticke ich 500ml von dem Zeug für 30,-€. Eingekauft habe ich es für 10,-€

    Wenn die Hysterie so weiter geht, kann ich bestimmt noch auf 50,- € hochgehen. YES!!!

    Blöd für Krankenhäuser, Praxen etc., weil die ja auch von dem Engpass betroffen sind. Aber: ist das MEIN Problem?? Ich muss schließlich auch meine Miete zahlen (oder die nächste CD/ DVD/ Jeans).





    :s_iro: eigentlich meinte ich zu deiner Einstellung :kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz::kotz:

  • Sehr guter beitrag...wobei ich 30 Euro für das Sterillium extrem zuwenig finde...da kannst jetzt schon auf 50 hochgehen


    ich habe gerade sogar mit ner Zahnärztin gesprochen die seit ner woche Husten hat , sich aber net testen lässt da sie sonst die Praxis schliesen muss falls sie das hat....überlege sie beim Gesundheitsamt zu melden!

  • Eigentlich stellt sich die Frage von "Freiheitsenziehender Maßnahme" nicht, denn das Gesundheitsamt BITTET die Leute zuhause zu bleiben. Weiss das von 2 betroffenen, die werden nicht zuhause eingesperrt und könnten jeder Zeit raus.


    Eine Quarantäne MUSS gerichtlich Angeordnet werden sonst ist es nicht mehr als eine Bitte...


    Die werden garantiert kein Gerichtsurteil riskieren denn dass wird in Abwägungen allem aussagen "Nicht Verhältnismäßig"


    Diese ganze Coronapanik ist nur doch nur von der Presse um den rechtsradikalen Axel Spinner verlag so dermaßen aufgeblasen das es sich gut verkauft. Und diese volldeppen mit ihren völlig planlosen Hamsterkäufen sind einfach nur leicht beeinflussbare vollhonks... Ich hab Essensvorräte für 10 Tage hier, ohne Hamsterkäufe. Einfach normaler Einkauf. Alles andere ist lächerlich


    Wir haben ca. 300 Grippetote dieses jahr und das interessiert keine sau... Da braucht mir keiner mit Egoismus angedackelt zu kommen. Was passiert eigentlich wenn eine gefährliche Krankheit kommt und nicht nur nen Husten?


    Leute kenne ja scheinbar auch die einfachsten (!) Hygiene regeln nicht... nachm Kacken Händewaschen? Macht das niemand mehr? Da kommen die jetzt drauf?

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    2 Mal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • Eine Quarantäne muss zunächst NICHT gerichtlich angeordnet werden und es ist auch keine Bitte. Es handelt sich dabei um eine behördliche Anordnung des Gesundheitsamtes. Kommt man dem nicht nach, erst dann wird die Anordnung des Gesundheitsamtes gerichtlich vollstreckt.

    https://www.juris.de/jportal/p…hten%2Fzeigenachricht.jsp

    "Ich warte nur auf den Regen,
    Der die Flüsse überlaufen lässt
    Und den Müll aus dieser Stadt endlich wegspült
    Der die Falschheit und Intrigen
    Und die Heuchelei mitnimmt,
    Die uns jeden Tag nach unten zieht"

    Einmal editiert, zuletzt von OssiHose ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!