Corona Virus

  • wie bekloppt ist das denn bitte??..da werden Kneipen nicht aufgemacht oder Clubs aber 15000 Menschen demonstrieren dicht an dicht??


    Und wieso gerade jetzt?....die Polizeigewalt ist in den USA zum kotzen und tagtäglich werden da wahrscheinlich Menschen *getötet *

    Nur weil das nun wieder auf Video festgehalten wurde meinen die Menschen dass man nun auf die Strasse muss und so die 2. Welle heraufzubeschwören


    Und Frege der idiot macht da auch noch mit

  • Das Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit wiegt halt ein wenig schwerer als das Grundrecht auf Freizeitunterhaltung.


    Zudem wurde sich vielerorts durchaus bemüht, Abstände zu halten und die Mehrheit ist mit Mundnasenschutz unterwegs gewesen.

    Ich finde das auch nicht unproblematisch, weil es in der Tat Risiken birgt, aber dein Vergleich hinkt einfach komplett.


    Zum "warum gerade jetzt": es braucht in aller Regel einen konkreten Anlass für eine breite öffentliche Reaktion. Insofern: Ja, "nur", weil das jetzt auf Video festgehalten wurde. Es ist ein für alle sichtbarer Beleg für widerlich entartete Polizeigewalt. Punkt. Das ist schlicht etwas anderes, als zu hören "X Menschen waren im letzten Jahr Opfer von Polizeigewalt in den USA".
    Hinzu kommt, dass viele Menschen momentan auch einfach mehr Zeit haben, sich mit Dingen auseinanderzusetzen.

  • naja...Abstände wurde in keiner stadt eingehalten..Mundschutz ja nur bringt das fast nix.....ich denke trotzdem dass uns diese Aktionen den nächsten Lockdown bescheren

    Erst bilden und denken, dann reden. Der Mundschutz bringt sehr wohl was. Für Bildung, hier klicken.

    Ich bin teilweise auch zwiegespalten was die Demos bezüglich Corona betrifft. Aber wie mein Vorredner auch schon sagte, die meisten waren mit Maske unterwegs. Dies hilft, das ist Fakt. Ebenfalls haben viele Menschen die Abstände weitgehend eingehalten. Abseits von Demos schafft man dies auch nicht immer.. Momentan scheint sich mehr als sonst zu tun, wenn ein Afro-American von den Cops ermordet wird. Vielleicht liegts daran, dass ich ein optimistischer und positiver Mensch bin, aber die Bewegung könnte einiges erreichen. Man sieht es ja schon jetzt, Filme werden aus Programmen genommen, Netflix führt eine Extrakategeorie ein - all sowas gab's damals nach Ferguson nicht. Die Diskussion um den Begriff der "Rasse" im Grundgesetz zeigt, welche Dimension dies momentan hat.

    Auch im Fußball wird dies deutlich. Die Gesten, die Zusammenarbeit einzelner Vereine (z.B von Gladbach, Köln, S04 und dem BVB), Statements von Menschen, die sich zuvor nicht geäußert haben (oder zu wenig). Ich glaube, man könne die Liste noch weiter fortführen.

    Rassismus hat keinen Platz auf der Welt. Blut ist rot, die Haut ist Glück.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • https://www.morgenpost.de/berl…erplatz-angekuendigt.html


    https://www.google.com/search?…=722#imgrc=hYjOiOa46gdGvM


    naja..abstand???


    ach und lesen kann ich auch

    abgesehen davon dass sich die Wissentschaft darüber streitet ob eine Alltagsmaske überhaupt was bringt , kommt der faktor dummer mensch dazu , der es noch nicht einmal rafft diese Maske richtig aufzusetzen und das Ding entweder nur aufm Mund hat oder schief oder was weiss ich was


    Zitat:

    Am 2. April hat das RKI auch das Tragen eines Mundschutzes für Menschen ohne Symptome empfohlen. Das Risiko einer Übertragung von Viren auf andere könnte dadurch vermindert werden. Wissenschaftlich belegt sei das aber nicht.


    Die Weltgesundheitsorganisation WHO sieht das anders. Es gebe keinerlei Anzeichen dafür, dass mit einem einfachen Mund-Nasenschutz etwas gewonnen wäre, sagte der WHO-Nothilfedirektor Michael Ryan.

  • Erst bilden und denken, dann reden.

    Wir reden hier von einem der die gleichen Phrasen wie die AfD raushaut...


    Was bitte erwartest du?

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • abgesehen davon dass sich die Wissentschaft darüber streitet ob eine Alltagsmaske überhaupt was bringt , kommt der faktor dummer mensch dazu , der es noch nicht einmal rafft diese Maske richtig aufzusetzen und das Ding entweder nur aufm Mund hat oder schief oder was weiss ich was

    Stimmt nicht, es wurde lediglich darüber gestritten, wieviel so eine Maske bringt. Natürlich ist das kein ausreichender Schutz, aber ein positiver Effekt, insbesondere, wenn es so gut wie alle mittragen, ist vorhanden.


    Und den Faktor "dummer Mensch" hat man immer, mit Maske, ohne Maske, beim Einkaufen, auf der Straße, vor dem PC in einem Musikforum und auch sonst so ziemlich überall...
    Wenn ich das immer als Gegenargument ins Feld führe, können wir eigentlich gleich global den Stecker ziehen und alle in den Sarg kriechen.

    R.T.B.A.M.

  • Dass der gabumon seit Monaten auf einem Statement rumreitet für das ich mich mehr als 1 mal entschuldigt habe , zeigt mir wie dumm dieser Mensch ist.


    Sowas ist doch nicht normal.


    Ich finde trotzdem dass man nachdem nun soviele Demos mit mehr als 10000 Menschen stattgefunden haben einfach noch mehr lockern sollte .Dann sieht man ja was es bringt so nen Stofftuch vor dem Mund zu haben.Und auf die ganzen Studien pfeiff ich weil das absolut nicht alltagstauglich ist!

  • Ein (-zelne) User reichen aus, um hier im Forum nicht mehr lesen oder kommentieren zu wollen.


    Hier würde ich mir eine deutlich stärkere Moderationslinie wünschen.

    Danke! Genauso ist es.
    ich merke, dass ich immer seltener hier aufschlage - und dass mich die aktuelle Lektüre hier zunehmend von diesem Forum entfernt. Was sehr schade ist. Es gab hier tolle, leidenschaftliche Diskussionen über die Hosen. Davon ist nichts mehr übrig.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!