Corona Virus

  • Es ist teilweise echt seltsam, wie viele Dinge gehandhabt werden.

    Letzten Freitag waren wir in Köln unterwegs und sind dann irgendwann in ner Discothek gelandet. Keinen Mindestabstand, Maske nur von Floor nach draußen, laute Mukke. Wie früher im Endeffekt. Das war schon strange. Es wurde auch nach keinem Test oder Impfnachweis ( den ich dabei hatte ) gefragt.

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • Ich habe gestern das Hygienekonzept für die Bayreuther Festspiele gelesen,

    außer dem üblichen Test-/Genesenen-/Impfnachweis und dass man sich diesmal vorher vor Ort registrieren muss (man bekommt ein Einlass Bändchen) gibt es noch folgende Vorgaben bzw. Einschränkungen:



    Puh, 4-6h mit der FFP2-Maske da zu sitzen (trotz Pausen) und vor allem nicht fächern zu dürfen, ist schon heftig.

    Als ich das letzte Mal da war, warens abends um 22h aufm Parkplatz noch 38°C und der Festspielsaal ist nicht klimatisiert oder belüftet, fächern ist eigentlich die einzige Möglichkeit, gefühlt überhaupt ein Hauch Frischluft oder "Abkühlung" zu bekommen.

    Keine Garderobe ist je nach Wetter nicht so schlimm, aber ohne Kissen (eigene darf man schon seit 3 Jahren oder so nicht mehr mitnehmen), tun einem schon arg der Hintern oder der Rücken weh.

    Auch wenn dieses Jahr nur die Hälfte an Zuschauern erlaubt ist, aber das möchte ich mir dieses Jahr nicht antun.



    Gestern Abend habe ich mal wieder festgestellt, dass man bei Open Air ganz schnell vergisst, die Maske wieder anzuziehen, wenn man seinen Platz verlässt.

    Beim Betreten des Geländes und bis man aufm Platz ist, ist noch alles ok und man trägt die Maske, aber sobald der Auftritt rum ist und man aufsteht zum Gehen oder nochn bissi quatscht, latscht man schnell ohne Maske los.

    Es fällt einem dann höchstens auf, wenn man den "falschen" Weg nimmt und auf Menschengruppen trifft, nicht aber, wenn man relativ alleine im leeren Bereich unterwegs ist, auch wenn da eigentlich auch Maskenpflicht ist. 🤷‍♀️

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Es ist teilweise echt seltsam, wie viele Dinge gehandhabt werden.

    Letzten Freitag waren wir in Köln unterwegs und sind dann irgendwann in ner Discothek gelandet. Keinen Mindestabstand, Maske nur von Floor nach draußen, laute Mukke. Wie früher im Endeffekt. Das war schon strange. Es wurde auch nach keinem Test oder Impfnachweis ( den ich dabei hatte ) gefragt.

    Welch ein Zufall, genau das gleiche hab ich gestern erlebt...


    Die Frau am Einlass so auf meine Frage "Brauchen sie keinen Impfausweiss oder test?" so ganz locker "pff hat doch keiner hier..."


    Ich bin dann doch lieber gegangen, wobei natürlich auch einige Läden das 3G und Kontaktverfolgung ernst nehmen, da war ich dann...


    Ordnungsamt hat kein interesse was zu machen "Ist nicht gewollt"...


    Tja das kommt davon wenn man Flaschet als Chef hat. Der hält ja von Wissenschaft (oder Steuerun zahlen oder nicht abschreiben oder keine noten erfinden) nicht so viel. Und grabbelt lieber an der AfD rum. Leider ist der nie ohne Security unterwegs, der weiss schon warum...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Als ich das letzte Mal da war, warens abends um 22h aufm Parkplatz noch 38°C und der Festspielsaal ist nicht klimatisiert oder belüftet, fächern ist eigentlich die einzige Möglichkeit, gefühlt überhaupt ein Hauch Frischluft oder "Abkühlung" zu bekommen.

    Das rechtfertigt dann aber in jedem Fall die FFP2-Masken auf den Sitzplätzen.

    Wobei - was die Maskenpflicht auf Sitzplätzen betrifft - aber auch schon wieder jedes Bundesland sein eigenes Süppchen zu kochen scheint.

    Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, daß bei anderen Festspielen (ebenfalls in Bayern) OPEN AIR Maskenpflicht auf den Plätzen herrschen soll. Da fragt man sich dann schon, wo der Sinn sein soll…

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • Das rechtfertigt dann aber in jedem Fall die FFP2-Masken auf den Sitzplätzen.

    Das natürlich schon. Insbesondere dann, wenns nach der Vernunft und auch nach der Gesundheit geht.
    Andererseits könnte ich mir vorstellen, dass dann aber auch der ein oder andere (ältere) Kreislauf schlapp macht.
    Naja, besser Kreislauf, als Corona.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • wie geil..waren gestern auf In extremo Stzrandkob Open Air...klar Corona blieb draussen dafür hätte man alles mit reinschmuggeln können und z.b nen kleines Attentat verüben können...wie blöd...danach waren wir in der Corona Hölle Wiesbaden Innenstadt...keine sau hat sich da für irgentwas interssiert und es war ne geile Party!

  • Das rechtfertigt dann aber in jedem Fall die FFP2-Masken auf den Sitzplätzen.

    Wobei - was die Maskenpflicht auf Sitzplätzen betrifft - aber auch schon wieder jedes Bundesland sein eigenes Süppchen zu kochen scheint.

    Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, daß bei anderen Festspielen (ebenfalls in Bayern) OPEN AIR Maskenpflicht auf den Plätzen herrschen soll. Da fragt man sich dann schon, wo der Sinn sein soll…

    Ich würd ja ganz klar sagen


    Ungeimpfte dürfen nicht rein...

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • danach waren wir in der Corona Hölle Wiesbaden Innenstadt...keine sau hat sich da für irgentwas interssiert

    So sah es gegenüber in Mainz auch aus, fuhr da aufm Weg zu ner Veranstaltung (nicht nach Wbaden) durch und habe nur den Kopf geschüttelt.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • So sah es gegenüber in Mainz auch aus, fuhr da aufm Weg zu ner Veranstaltung (nicht nach Wbaden) durch und habe nur den Kopf geschüttelt.

    Dafür lässt Malta als erstes Land nur noch geimpfte rein.


    Sind wohl deutsche schon am Flughafen nicht reingelassen worden weil die ungeimpft waren :D

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • England wird heute Europameister (Vom und Campino freuen sich dann sicher wie Bolle), und dann bricht auf der Insel das Chaos aus. Liegen die inziedenzmässig nicht schon bei 300? De facto gibt es dann nur einen Sieger, und der heißt Delta.


    In diesem Sinne „Football is coming Home“

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

  • ja aber anscheinend sind zwar viele angesteckt aber denoch wenige auf Intensiv im Verhältniss und darum gets doch..,selbst wenn die bei 1000 wären und aber wenige dank Impfung intensivpflichtig sind isses doch scheissegal oder sehe ich das falsch?

  • England wird heute Europameister (Vom und Campino freuen sich dann sicher wie Bolle), und dann bricht auf der Insel das Chaos aus. Liegen die inziedenzmässig nicht schon bei 300? De facto gibt es dann nur einen Sieger, und der heißt Delta.


    In diesem Sinne „Football is coming Home“

    Fußball ist halt ein "Sport" wo großteilig, dumme, hooligans oder sonstige gewalttäter hinrennen. Gerade bei Nationalmannschaften versammelt sich der Bodensatz aller vereine...


    Vom ist allerding doch etwas schockiert vom verhalten der englischen hooligans.


    Diese EM hätte NIEMALS vor Zuschauern stattfinden dürfen

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

    2 Mal editiert, zuletzt von Gabumon ()

  • England wird heute Europameister (Vom und Campino freuen sich dann sicher wie Bolle),

    Das will ich doch hoffen, dass England heute Europameister wird (und ich mich dann ebenfalls wie Bolle freuen kann), allerdings hätte dieser Titel auch ein arges Geschmäckle:

    - EM der Unvernunft

    - Ärger auf die Engländer wegen den Buhrufen bei Hymnen

    - der diskutable Elfer gegen Dänemark

    - angebliche Bevorteilung Englands, weil sie so oft zu Hause spielen konnten


    Das alles wird dann nochmal tagelang zu hören/lesen sein. :rolleyes:


    Diese EM hätte NIEMALS vor Zuschauern stattfinden dürfen

    So siehts aus.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich habe kürzlich das erste Mal nen Gutschein für eine abgesagte Veranstaltung bekommen (weil ich das Ticket dummerweise vorm Stichtag gekauft habe, der entscheidet, ob man nen Gutschein oder ne Erstattung bekommt).

    Bislang dachte ich, man könnte den Gutschein dann dort einlösen, wo man das Ticket gekauft hat (hab mich da ehrlich gesagt, bis dato nicht damit beschäftigt, weils nie relevant war), also bei eventim, oder Adticket, etc., bis ich gestern mal in die Mail geschaut habe:

    das geht ja nur beim gleichen Veranstalter. :wall:

    Was in diesem Fall ne "Venue" ist, die nur im Sommer Veranstaltungen bietet.

    Und da dieses Jahr entweder nix oder nichts interessantes dort mehr stattfindet, muss ich bis Ende des Jahres warten, um mir den Gutschein auszahlen zu lassen.

    Bin mal gespannt, wie das dann vonstatten geht.

    Wobei ich dann evtl. geneigt bin, dem Kulturhaus die 30€ zu schenken (auch wenn ich dort kein Stammgast bin), mal schauen.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich will diesen "sportlichen Wanderzirkus" nicht gut heißen, aber man hätte das ganze auch anders angehen müssen, und zwar entweder beide Veranstaltungen (EM und Olympia) absagen (aber wo liegt dann die Begründung, dass F1 oder Tennis dürfen?) oder wenigstens die EM ohne Zuschauer (wobei dann ja immer noch die Gefahr beim privaten Rudelgucken liegt).
    Man kann Profisportler aber nicht einfach 2-3 Jahre "still legen".
    Es ist schwierig.

    Da könnte man eine Unterscheidung zwischen Mannschaftssport und "Einzelsport" machen.


    Im Fußball, Handball, Basketball oder Eishockey hast du nationale Ligen, sodass ein Wettkampft möglich ist und die interantionalen Spiele nicht unbedingt nötig sind. Klar gibt es die schon sehr lange, aber man könnte das ganze im Moment aussetzen, sodass die Spieler eben nur im eigenen Land aktiv sind. Das würde dann auch zu einer geringeren Belastung bei den Sportlern führen.


    Im Tennis, der Formel 1 und den Wintersportarten (Ski, Biathlon usw.) ist die Situation eine andere. Ich denke, dass weder die Sportler noch die Fans sehr viel Spaß daran hätten, wenn die komplette Saison immer auf der gleichen Stecke oder auf dem gleichen Platz stattfinden würde. Daher hast du nur die Wahl zwischen Wanderzirkus und gar keine Veranstaltungen und genau da gebe ich dir absolut recht, dass man Profisportler nicht für Jahre "still legen" kann.


    Für Olympia find ich es schade, dass Sportler nicht die Möglichkeit haben sich andere Wettkämpfe anzuschauen, wenn die eigenen Wettkämpfe bereits beendet sind. Das machen ja immer wieder welche, einfach weil man auch Freundschaften zu anderen Sportlern hat und diese dann unterstützt.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Wobei bei den "Wanderzirkus" sachen auch nur das Publikum das Problem ist, die Teams und so kannst du quasi komplett Abkapseln, daher hatte die Formel 1 auch deutlich weniger Coronafälle als diverse Fußballteams

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Wobei bei den "Wanderzirkus" sachen auch nur das Publikum das Problem ist, die Teams und so kannst du quasi komplett Abkapseln, daher hatte die Formel 1 auch deutlich weniger Coronafälle als diverse Fußballteams

    Bleibt die Frage, ob es für die Teams bzw. die Sportler so toll ist jede Woche auf der gleichen Strecke zu fahren und vor allem wer entscheidet welche Formel 1 Strecke gefahren wird.


    Tennis ist für mich genauso. Wer entscheidet auf welchem Belag gespielt wird und wo.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Könnten sich bitte alle verstecken bis ich meinen Urlaub antrete?!?!? =O

    Der nächste Lockdown soll bitte erst ab Mitte September kommen! :s_thanks:

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!