"Der konservative Punkrocker" – Campino im Interview mit "Weekend"

  • Zitat

    Das Multitalent. Journalist, Schauspieler, Frontman der Toten Hosen und jetzt auch Buchautor. Campino kann viel. Im Weekend Interview spricht er über Gesangsstunden, den aus der Zeit gefallenen Punk und sein autobiografisches Buch, das im Herbst erscheinen soll.

    ......

    weiterlesen: Klick

  • Auf die Frage ob sie bald aufhören antwortet er "...Wenn es gut läuft, schließe ich aber nicht aus, dass wir auch noch mit Siebzig auf der Bühne stehen. Es wäre eine schöne Vorstellung, dass man uns immer noch hören will."

    Hat Campi das in anderen Interviews nicht eher verneint mit Siebzig noch auf der Bühne zu stehen?..

  • Naja, er wird halt auch älter und da ändert sich die Einstellung zum Alter schon mal, aber seit ein paar Jahren denken die nicht ans aufhören, warum auch?
    In letzter Zeit gab es vereinzelt immer nur blöde Fragezeichenschlagzeilen über eine mögliche Auflösung, aber da war dann nie Substanz hinter. Es ging wohl den Autoren nur darum, viele Klicks zu generieren.


    Schlagzeilen mit Fragezeichen klicke ich u.a. deswegen nicht mehr an.

  • Klar ist die Vorstellung, mit 70 noch auf der Bühne zu stehen, gruselig, wenn man -sagen wir mal- 30 ist. Das ist dann gefühlt einfach noch ewig weit weg und hat keinerlei Realitätsbezug.

    Mit 58 ist die 70 aber näher als die 30 und die Perspektive erst einmal eine andere, es ist nicht mehr so abstrakt.
    Da finde ich es völlig legitim, das eventuell anders zu bewerten.


    Ab Mitte 60 dann vielleicht nur noch ohne Strom oder so ;-)

    Die Hoffnung stirbt zuletzt. Aber sie stirbt.

  • Die Stones stehen auch noch auf der Bühne und sind bereits über 70.


    Solange die Band noch Spaß hat und es noch genügend Fans gibt, die die Band sehen möchten, warum nicht.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Die Stones sind aber im Gegensatz zu den Hosen nur noch eine Gelddruckmaschine, die länger braucht, um einen neuen Song zu schreiben, als andere Bands für ein ganzes Album. Sollten die Hosen bis ins hohe Alter noch relevante Songs zu Papier bringen, dann sollen sie gerne weiter machen, bis sie der Schnitter holt. Aber wenn sie irgendwann nur noch als ihre eigene Tribute-Band auf Tour gehen, sollten sie vorher genau abwägen, ob es ihnen das wert ist.

    Wir sind übrig.

  • Wobei da z.B. der Stones Auftritt in Kuba 2016 kulturell immer noch relevanter sein mag, als es ein neues Album der Band jemals sein könnte.


    Das Problem mit solchen Kategorien ist, dass man die sehr selektiv ansetzen kann.

    Auch über die heutigen Hosen KÖNNTE man sich locker so äußern. Da wird mit Mühe und Not alle 5 Jahre mal ein Album rausgepresst, bei dem es schon massivste Mithilfe eines Kuschelrappers, Vincent Sorg und diverser anderer Einflussfaktoren irgendwie für 5 live spielbare Lieder reicht, mit denen man dann auf Tour gehen kann, um ansonsten auch da die immer gleichen Gassenhauer wieder und wieder zu spielen. Zur nächsten Tour fliegt der Großteil davon dann wieder raus, und die nächsten 5 kommen dazu. Eine Gelddruckmaschine ist das Unternehmen ebenfalls allemal.


    Ich persönlich würde das nicht über die Band sagen, aber manch einer, der sie schon in den 80ern lieben gelernt hat, mag genau dieses Argument schon seit Jahren benutzen - und von seiner Warte aus mag er damit nicht Unrecht haben, auch wenn die Dimension sicherlich eine andere ist als bei den Stones.


    Ich kann mir inzwischen durchaus die Hosen mit 66 Jahren auf der Bühne vorstellen, auch ohne verkrampft neues Album. 2005 hätte ich das sicherlich anders gesehen...

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Warum sollten Leute nicht mit 70 noch relevante Aussagen in Musik gießen können? Mag sein dass vieles schon gesagt wurde, dass die Wut, die Energie der Jugend weg ist, dass Leute sich über die Jahre mit Dingen arrangieren die sie eigentlich zum kotzen finden. Aber hey, zumindest finde ich dass Metallica und Maiden nun schon mal in ihren 50er und zum Teil 60er Lebensjahren musikalisch sehr geile Alben gemacht haben. Das ist doch schon mal ein Beispiel dafür dass auch geniales "Spätwerk" existieren kann und man durchaus nochmal weitere 10 Jahre relevant sein kann.

    [edit] da fällt mir auch noch der grandiose Iggy Pop ein, dessen zwei letzten Alben sind m.e. auch auf ziemlich hohem Niveau.[/edit]

    Deep Purple würde ich hingegen als Negativ-Beispiel sehen, deren späte Alben find ich mau.

    Go Hosen!

    A fallen wall becomes a bridge to connect us rather than divide. (Zeb Love)

    Einmal editiert, zuletzt von VerschwendeDeineZeit ()

  • Ich frage mich immer wie schwer es für eine Band ist eine Setlist zusammen zu stellen. Klar wollen die meisten Fans die großen Hits hören und wenn die Hosen z.B. "Alles nur aus Liebe" nicht spielen würden, wären wahrscheinlich einige Leute sehr enttäuscht. Auf der andere Seite gibt es sicherlich auchLeute die begeistert wären, weil sie an dem Song keinen Spaß mehr haben und trotzdem gehört er zu einem Konzert dazu.


    Mich würde es auch freuen, wenn in einem Konzert auch mehr ältere Sachen und zum Teil unbekanntere bzw. kritischere Songs gespielt werden (z.b. fünf vor zwölf aus Kreuzug zum Glück)


    Im Endeffekt ist es egal was eine Band macht, denn sie werden es nie allen Fans recht machen können.

    Narren sind bunt und nicht braun!

    Einmal editiert, zuletzt von Killer2906 ()

  • Für mich war die Laune der Natur Platte sehr relevant. Hätten die Hosen das Ding aber 2005 rausgebracht, hätte ich wohl im Quadrat gereihert. Heute sehe ich es anders, bin ja selber auch älter geworden, hab mehr erlebt oder hab mir auch mal die Zeit genommen, mich selbst zu hinterfragen und die Dinge mal anders zu sehen.

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • Bei "Im Auge des Trommelfells" wurde er auch gespielt.


    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

    Einmal editiert, zuletzt von Alpengucker ()

  • Okay, das wundert mich auch. Gibt ja keine bessere Gelegenheit, eigentlich....

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Kuddel hat eine sehr einfache Erklärung dafür das man songs wie "Sein oder nicht sein" oder "1000 Nadeln" nicht spielt. letzterer wurde nur 2-3x ganz am Anfang der 89er Tour gespielt


    Die dinger würden mittendrin jegliche Stimmung killen, weil die einfach niemand mehr so wirklich kennt. In 10000er Hallen ist es fatal wenn dann plötzlich 1000 Leute zum Bierstand laufen. 9800 Leute sich fragen was die Band da macht und 200 sich den Arsch abfreuen. Das macht auch für die Band keinerlei spass zu sehen das da alle nur doof rumstehen und sich anfangen zu unterhalten..


    Das kann man auf so Shows machen wo nur 800 Hardcorefreaks da sind, davon spielen die aber halt auch kaum welche. Vor allem ist es auch für die Band schwer genau die raritäten rauszukramen die Fans hören wollen, die wissen es einfach nicht. Wenn die dann Keine Chance für die Liebe spielen würden, würden hier einige Brechreiz spielen ...


    Selbst auf Konzerten kleinerer Bands merkt man sowas, wenn bei TV Smith irgendein Idiot dann "I Surrender" oder "I will walk you home" reinruft, TV die Spielt und sich 90% der Besucher fragen was der da für komische dinger spielt... ZUm Glück mag TV die songs aber selbst und spielt die dann trotzdem gern mal.

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!