ProSieben Reportage "RECHTS.DEUTSCH.RADIKAL"

  • Sehr sehenswerte Reportage zum Thema Rechtsextremismus in Deutschland, die mal wieder deutlich macht, wie brandaktuell das Thema ist.

    ************************
    Don't Eat The Yellow Snow!

    **************************

  • Insgesamt auf jeden Fall interessant.

    Was ich aber sehr schade fand, war, dass das "große Finale", was ja auch schon vor der Ausstrahlung Wellen schlug, aus dem Gedächtnisprotokoll nachgesprochen wurde.

    "Nachgesprochen" ist da für mich jetzt nicht das Problem, aber "Gedächtnisprotokoll" bietet halt Angriffsflächen zur Relativierung durch den blau-braunen Haufen.

    Ansonsten ist es eigentlich recht gut gelungen, da versucht wurde, eine möglichst große Bandbreite abzudecken (Rechtsrockfestival, rechte Kampfsportler, Partei Die Rechte, rechte Jugendorganisationen, AfD...).

  • Ich finde es auf jeden Fall sehenswert. Es hat hohe Wellen geschlagen. Welcher Bericht hat das zuletzt geschafft? Das hat ja fast schon das Niveau wie das Ibiza-Video in Österreich. Ich hätte sowas von einem Privatsender wie ProSieben nicht erwartet. Und es wurde auch ohne Werbung gesendet. Brandaktuell und ein wichtiger Beitrag.

    ************************
    Don't Eat The Yellow Snow!

    **************************

  • Ich kann mich nicht mit der Prioritätensetzung in der Berichterstattung anfreunden.

    Es ist zwar meist recht entlarvend, wenn man die Nazis zu Wort kommen lässt, aber dem wurde m.E. ein wenig viel Raum gegeben, so dass die Reportage auch viele, in meinen Augen belanglose, Längen hat.
    Es ist mir ein wenig zu viel Selbstdarstellung des Autors, aber vielleicht ist das für den einen oder anderen die "richtige" Art der Ansprache.
    Insgesamt schon entlarvend, auch wenn die Reportage nur einen kleinen Ausschitt darstellen kann.

  • Das PRoblem ist das du den OTon halt nicht senden darfst

    "Gedächtnisprotokoll" klingt aber schon anders, als "nachgesprochen anhand der Tonaufnahme des O-Tons".
    Das ist der Punkt, um den es mir geht.


    Ich habe es mir angesehen und nicht sooo viel Überraschendes erfahren. Liegt aber wohl auch daran, dass ich mich eh' zum Thema informiere.

    Ich denke, wenn man in dem Thema drin ist, kann man da auch nichts überraschendes erwarten.
    Die primäre Zielgruppe für die Doku dürfte weit weniger im Thema stecken und vielleicht vom Hand-in-Hand-Gehen der IB und der AfD noch überrascht sein.

    Insofern finde ich es völlig ok, dass man das politisch interessierter/organisierter Mensch da nicht unbedingt neue Informationen rausziehen konnte. Interessant fand ich es trotzdem.

    R.T.B.A.M.

  • Ich habe es ebenfalls gesehen und finde es erschrekend, dass der Verfassungsschutz so viel laufen lässt. Da müsste sehr viel härter durchgegriffen werden. Gerade die AFD müsste man genauer beleuchten und deren wahren Ziele offen legen.

    Narren sind bunt und nicht braun!

  • Ich habe mir die Doku abends mit einem Freund angeschaut und waren tatsächlich auch sehr "begeistert". Insbesondere das Senden ohne Werbung war überraschend. Pro7 stach jetzt ja nicht wirklich durch politische Videos hervor, wenn man mal von den starken "15 Minuten Videos" von Joko und Klaas absieht (

    ).

    Mich überraschten definitiv nicht alle Sachen. Aber die Form des Film, wie Thilo Mischke sich diesem Thema genährt hat, war schon anders und sehr positiv.


    Also, wers nicht gesehen hat: Gucken!

    Korn, Bier, Schnaps und Wein


    und wir hören unsere Leber schrein'

  • "A Short Story of Moria" fand ich auch sehr gut gemacht. Obwohl ich schon gefühlt tausend Berichte/Bilder/Videos gesehen habe, haben mich die 15 Minuten emotional so gepackt, dass ich ein paar Tränen vergossen habe.... Es ist so schrecklich! Und dann muss man auf facebook die Frage lesen, wo die 15 Tonnen Hilfsgüter sind, die vor Wochen von der ÖVP-Regierung in den Medien so verbreitet wurden mit den Worten "Wir helfen vor Ort!"


    Echt! X(:kotz:

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!