"Freunde des Hauses: Andreas Frege - unser Sänger" Campino im Interview auf der Hosen Homepage

  • Zitat

    Auf unserer Homepage werden seit vielen Jahren in der Rubrik „Freunde des Hauses“ Mitstreiter und Wegbegleiter ausführlichen vorgestellt. Es ist nicht üblich, dass in dieser Rubrik Mitglieder der Toten Hosen interviewt werden, denn es geht ja um die Freunde des Hauses, nicht um das Haus selbst. Doch es ist auch nicht üblich, dass ein Mitglied der Toten Hosen ein Buch schreibt. Genau das aber hat Campino getan: Sein Erstlingswerk „Hope Street. Wie ich einmal englischer Meister wurde“ ist vor kurzem im Piper Verlag erschienen. Und der Soundtrack zum Buch, das neue Hosen-Album „Learning English Lesson 3: MERSEY BEAT! The Sound Of Liverpool“ steht ebenfalls in den Startlöchern. Genügend Gründe also, um hier mal eine Ausnahme von der Regel zu machen und einen aufstrebenden Newcomer der Autorenszene zu interviewen: Andreas Frege aus Düsseldorf. Im ersten Teil des Interviews erzählt Campino, wie seine Eltern auf die ersten musikalischen Geh-Versuche ihres Sohnes reagierten und welche seiner Geschwister ihn dabei unterstützen, er verrät, warum er seit den 80er Jahren penibel Tagebuch führt und wie sich die ersten Schritte als angehender Bestseller-Autor für ihn anfühlten.


    Das ganze Interview findet ihr hier »

    Quelle: DTH-Newsletter

    Einmal editiert, zuletzt von Linus ()

  • Linus

    Hat den Titel des Themas von „"Freunde des Hauses: Andreas Frege - unser Sänger" Campino im Interview auf der Hosen Hompage“ zu „"Freunde des Hauses: Andreas Frege - unser Sänger" Campino im Interview auf der Hosen Homepage“ geändert.
  • Immerhin ist das Interview halbwegs interessant, wenn es nicht mehr um das Buch geht

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Hier kommt Teil 2 des großen Campino-Exklusiv-Interviews auf unserer Homepage: Diesmal berichtet er ausführlich über sein Fußball-Fan-Leben, wie seine persönlichen Beziehungen zum Liverpool FC entstanden, die schließlich zur Freundschaft mit Jürgen Klopp führten; er erzählt, warum „You’ll never walk alone” das meistgesungene Lied seines Leben ist und lässt uns hautnah bei der Entstehung des neuen Albumprojekts „Learning English Lesson 3: MERSEY BEAT! The Sound of Liverpool“ dabei sein: Ladies and Gentlemen, wir präsentieren die Fortsetzung des „Freunde des Hauses“-Interviews mit einem ganz speziellen Freund unseres Hauses: Mister Andreas Frege!
    Das ganze Interview findet ihr hier » https://bit.ly/2IxJpUA

    Das Album gibt’s mit ausführlichen Begleittexten in einer einmaligen limitierten und nummerierten Edition von 7.500 LPs und 20.000 CDs in den Musik-Läden Eures Vertrauens! Hier » https://jkp.lnk.to/MerseyBeat könnt Ihr das Album streamen/downloaden und auch noch die letzten CDs bestellen, Online ist die Vinyl-LP leider schon ausverkauft.

    Hier könnt Ihr das Buch und Hörbuchen bestellen » https://bit.ly/33hTcWc


    125182155_10158414943318301_6539636518278256537_o.jpg?_nc_cat=1&ccb=2&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=z5GF7ac_-pQAX-o8jeF&_nc_ht=scontent-muc2-1.xx&tp=6&oh=d8261c983da84a9415d98be4ae78f869&oe=5FD7D631


    Quelle: DTH-Facebookseite

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!