10.06.22 Köln - Rheinenergiestadion

  • Ich sehe es nicht unbedingt als Rarität. Aber ich hatte es nicht unbedingt erwartet.

  • Organisatorisch fand ich das Konzert etwas dürftig. Der Einlass und die Abreise funktionieren gut.

    Allerdings war der Zugang zur Nordtribühne eher mangelhaft und nicht unbedingt barrierefrei.

    Da die Tribühne direkt über dem Zugang zum Innenraum war gab es viele Absperrungen und es war schwierig zum

    Sitzplatz zu kommen. Leute die versucht haben unter den Absperrbändern herzugehen wurden sofort von drei Securities abgeführt.

    Einmal editiert, zuletzt von DKM1984 ()

  • Setlist mehr als kacke...Und dem Herr sein Beitag wegen einem sich küssenden Pärchens ebenso.........wen interssiert das ob da Kinder sind..die beiden waren vieleicht frisch verliebt und ihr erstes gemeinsames Konzert..so what??? ich denke nackisch haben die sich nicht gemacht.......ich weiss auch nicht was bei diesem Mensch nicht stimmt

  • Reisefieber ist geil. Kein Teufel geil. Kein scheiss wessis geil. 112 ohne wir sind bereit. Schade. So 2-3 Überraschungen könnten drin sein. Ich würde mir für Düsseldorf (den 2. Tag) echt sowas wie Gott vergibt nach Paradies wünschen. Gegenwind der Zeit statt Willkommen in Deutschland. Und Und wir leben statt unter den Wolken. Auch so eine Zugabe mit tote Hose und danach Allein vor deinem Haus wär cool.Träumen darf man ja. Aber die Setlist macht Fortschritte. Aber die Stimmung ist eh das wichtigste. Freut mich dass der Auftakt einigermaßen lief.

  • Ehrlich gesagt kann ich dir gar nicht sagen wie sehr du mich seit Jahren nervst…. Wenn du wirklich so negativ bist, tust du mir echt leid…..


    Ich hatte nen geilen Abend, Punkt!

  • Wenn jetzt sogar schon Leider wie Alles was war als Rarität positiv hervorgehoben werden, dann läuft hier gewaltig was schief.

    Setlist ist Auch für ein Stadionkonzert extrem enttäuschend. Die Band feiert 40igsten Geburtstag, da kann man schonmal ein paar Besonderheiten erwarten. Beim Bühnenbild bekommen sie es doch auch hin.

    Bin in Düsseldorf Tag 2... Freue mich echt auf Hosen mal wieder live, aber bei so nem 0815 set. Puh...

    Aber wirkte so, als ob sie hier mitlesen. Das hinsetzen bei Steh auf wurde weggelassen, es wurde willkommen in Deutschland gespielt was Rollmops kritisierte, weil kein Lied gegen Rechts gespielt wurde. Es wurde "Raritäten" gespielt alles was war und Reisefieber.

    Campi sagte was von 5 Auswahl Songs, also dass das Publikum aus 5 Songs wählen darf. Stichwort Lostrommel was hier genannt wurde.. er hatte sich Wort zum Sonntag gewünscht.. die Setlist war eine andere! ;)^^


    Danke Hosen/kkt!

    Also jetzt

    04.06.04 Rock im Park/ 11.12.04 FFM/ 27.05.05 Würzburg/ 13.08.05 Open Flair/ 10.09.05 Düsseldorf/ 06.06.08 Rock im Park/ 26.12.08 FFM/ 12.05.09 Bamberg/ 09.08.09 Taubertal/ 23.08.09 Highfield/ 19.12.09 Düsseldorf/ 02.06.12 Rock im Park/ 18.11.12 FFM/ 20.07.13 Schweinfurt/ 12.10.13 Düsseldorf/ 06.06.15 Rock im Park / 02.06.17 Rock im Park/ 09.07.17 Ludwigsburg/ 01.12.17 FFM/ 20.05.18 Braunschweig /25.06.22 Düsseldorf

  • Wenn jetzt sogar schon Leider wie Alles was war als Rarität positiv hervorgehoben werden, dann läuft hier gewaltig was schief.

    Setlist ist Auch für ein Stadionkonzert extrem enttäuschend. Die Band feiert 40igsten Geburtstag, da kann man schonmal ein paar Besonderheiten erwarten. Beim Bühnenbild bekommen sie es doch auch hin.

    Das mit alles was War hat mich auch erschreckt. Das ist doch keine rarität, dass wird doch quasi immer gespielt.


    Setlist war in der tat über weite Strecken uff... Besonders diverse Blöcke wo 3 Rohrkrepierer hintereinander kamen. Da um Laune der Natur z.b.


    War für 35€ halt ganz ok. Aber 70€? Da hätte ich mich in den Arsch gebissen

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Also liev Lück, jetzt macht mal nen Punkt. Wenn Gabumon sich von einem kurz vor dem zu vollziehenden Coitus befindenden Paar gestört gefühlt hat, ist das sein gutes Recht. Neben mir saß ne Olle, da konntest fast den Schlüpper sehen:(. Die hat sich mit ihrem Ollen zu „Alles aus Liebe“ gebützelt:D.


    Dafür, dass die Hosen Respekt vor Kölnern haben und es das erste Große Konzert seit langem war war das ne recht ordentliche Leistung. Man musste erst wieder den dicken Zeh vorsichtig ins kalte Wasser stecken, bevor man springt. Allerdings hat die beste Leistung natürlich das Kölner Publikum gebracht.


    Campino hat sich dauernd auf die Brust gekloppt, hat der Herzprobleme?

    "Nichts ist schwerer und erfordert mehr Charakter, als sich in offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!"

    Einmal editiert, zuletzt von Köln ()

  • Wenn jetzt sogar schon Leider wie Alles was war als Rarität positiv hervorgehoben werden, dann läuft hier gewaltig was schief.

    Ich habe es doch in anführungsstriche gesetzt!;)

    Gab es beispielsweise in Flensburg nicht also ein Fortschritt. Ich wollte in dem Beitrag nur die Gemeinsamkeiten aufzählen die in den letzten Tagen kritisiert wurden und jetzt in Köln am Konzert geändert wurden.


    Von Flensburg war ich etwas enttäuscht insgesamt, die Stimmung fehlte einfach. Die Stimmung in Köln war großartig! Zwar erst, zumindest bei mir im Bereich, bei Feine Sahne Fischfilet, die übrigens ihr erstes Konzert (außer zwei kleine privat Konzerte) gespielt haben. Aber es war richtig gut. Danke für den Abend! ...

    Einmal editiert, zuletzt von Linus ()

  • andy

    Hat das Thema geschlossen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...