Funny van Dannen vs Materia

  • Beide haben/hatten einen großen Einfluss auf die Musik und Texte der Hosen. Beispiele sind für van Dannen Schön sein oder Bayern. Den Einfluss von Materia merkt man bei vielen neueren Liedern wie Scheiss Wessis oder Ballast der Republik. Beide haben ja nicht gerade einen guten Stand hier im Forum.


    Mich würde mal interessieren, wen von den beiden ihr bevorzugt als Campis Texthilfe und warum?

  • Mein Senf geb ich auch gleich dazu: die Songs mit Funny gehören für mich zu dem schlechtesten was die Hosen je gemacht haben. Campis Sprechgesang der ja wohl hauptsächlich von Materia stammt ist zwar auch nicht wirklich meins aber kommt doch deutlich besser daher.

    Am liebsten wären mir aber mit Abstand Songs, wo bei Musik und Text nur die Hosen alleine zu Gange waren

  • Mein Senf geb ich auch gleich dazu: die Songs mit Funny gehören für mich zu dem schlechtesten was die Hosen je gemacht haben. Campis Sprechgesang der ja wohl hauptsächlich von Materia stammt ist zwar auch nicht wirklich meins aber kommt doch deutlich besser daher.

    Am liebsten wären mir aber mit Abstand Songs, wo bei Musik und Text nur die Hosen alleine zu Gange waren

    Seh ich ähnlich. Die Hosen müssen nicht allein ihre Songs schreiben. Ballast der Republik find ich top. Aber sie sollten sich nicht zu sehr verbiegen das sie nicht mehr sie selber sind.

  • Ich finde Funny van Dannen echt schräg - und er hat VIELE tolle, schräge Lieder (und Bücher) rausgebracht „Okapiposter“ finde ich zum Beispiel großartig oder „Baut kleine geile Firmen auf“, „Wenn die Straße ein Fluss wäre“ - oder um ein Hosen-Cover zu nennen: „Trauriges Arschloch“. - Gibt allerdings auch Ausreißer wie „Frauen dieser Welt“, die GAR nicht gehen… Aber die hat wohl jeder Künstler/jede Band.

    Und daß nicht jede/r was mit dem Humor von Funny van Dannen anfangen kann, ist auch klar.

    Ich empfinde ne grundsätzliche Sympathie für ihn (die ich, was Marteria betrifft, NICHT habe, NULL!!) - daher hab ich nix dagegen, wenn Funny van Dannen mal irgendwo mitmischt. Marteria möge man gerne fernhalten.

    Prinzipiell geht‘s mir wie den meisten hier: Am LIEBSTEN 100% Hosen DRIN, wo Hosen draufsteht!

    "Morgen ist auch noch ein Tag", sagte der Optimist.
    (Werner Mitsch)

  • Meine meinung:

    Marteria bashing im forum peinlich

    Funny van dannen bashing im forum peinlich.

    Ich träume immer den selben traum und wache schweissgebadet auf: die hosen-ultras (gott wie peinlich kann man sich benennen) und die fahnenschwenker auf konzerten (sind das dann die ultras?) haten marteria und funny van dannen und „das ist der moment“ und sind eigentlich halt total unwichtige menschen. (Zum glück)!

    Ich mag funny van dannen sehr, seine texte, seine bücher, seine bilder, seine ex-bands, seinen humor. Und ich mag wie er den hosen hilft beim texten.

    Ich mag marteria, denn ich bin musikalisch offen und nicht ignorant. Ich mag weder gabumon noch diesen anderen der hier als rechts verschrieen ist und immer ausrastet wenn Campino, oder Campi wie hier alle sagen, mal alkohol trinkt.

    Wie kann man marteria oder funny van dannen bei ihrer zusammenarbeit bei den hosen als hosen fan haten?

    Dumm!!!

    Naja… egal.

    Campino kann mittlerweile (mittlerweile sind auch 20 jahre haha) halt sehr gut traurige und ernste lieder schreiben, aber braucht scheinbar hilfe bei lustigen, ironischen oder sarkastischen liedern oder mal frischen rhymes…

    Na und?

    Meine güte… chillt doch mal!

    Was eine sinnlose scheisse hier immer und immer wieder die zusammenarbeitit marteria und/oder funny van dannen zu hinterfragen oder zu haten.

    Das gute: es ist scheissegal wie ihr die lieder mit den beiden findet. Denn sie sind einfach ungefragt auf den alben und ihr müsst damit leben. Hahaha geil! Zwinkersmiley!

    Ich hör jetzt mal walkampf, das hasse ich zwar, aber ich hör es immer noch 1000x lieber als euer gejammer!

    Short version: pro marteria und pro funny van dannen, als co-writer! :)

  • Wie kann man marteria oder funny van dannen bei ihrer zusammenarbeit bei den hosen als hosen fan haten?

    Weil ich nicht Marteria und Funny van dannen hören will, sondern Die Toten Hosen.


    Weil ich Marteria auch bei seinem eigenen Zeug absolut furchtbar finde. Weil Rap und Hiphop gerade aus Deutschland (ausser natürlich die großartigen KIZ) komplett peinlich ist. Ich warte immer noch das mir hier jemand mal das gegenteil beweist das deutscher Rap/Hiphop nicht peinlich ist, bisher klingt alles was ich hören musste nach "Ich hab kein gefühl für Musik und hab hier so eine seltsame Software..."


    Funny van dannen ist immerhin nur nicht mein Humor. Als Musiker ist der eigentlich ganz gut, kann halt mit den Texten nix anfangen...


    Ausserdem hat uns Funny van Dannen "Schön sein" eingebrockt... das ist schon echt eine Hausnummer

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Was wir denken ist doch nur ein Mosaiksteinchen des Ganzen. Ohne die beiden wäre Campino womöglich schon häufig auf die Bretter gegangen. Jeder, der seit 40 Jahren textet, braucht einen kreativen Austausch, Einflüsse oder sogar einen Gegenspieler, der ihn inspiriert. Anstatt unsere Kräfte damit zu verschwenden Funny und Marteria abzulehen oder zu zerpflücken, sollten wir dankbar sein, dass sie auf Campinos Radar aufgetaucht sind und ihm neue Inputs für Texte geben. Wer weiss, ob es die Hosen ohne die beiden überhaupt noch gäbe.


    Das Bashing gewisser User hier zeigt den jeweiligen Kleingeist und die Egoperspektive auf, ebenso die Unfähigkeit das grosse Ganze zu sehen.

  • Weil ich nicht Marteria und Funny van dannen hören will, sondern Die Toten Hosen.

    Damit ist eigentlich schon alles gesagt.
    So ähnlich hab ich das schon bei "Scheiss Wessies" geschrieben: wenn ich Materia hören möchte - was nicht der Fall ist, da ich bei aller Offenheit nix mit Rap/Hip-Hop anfangen kann - leg ich ne Materia-Scheibe auf und keine der Hosen.


    Mit FvD habe ich das Problem nicht. Zwar kenne ich nicht so viel von seinen Sachen, die die ich kenne, finde ich aber lustig.
    Mich stört sogar "Frauen dieser Welt" nicht, ganz im Gegenteil, ich find den witzig und gut.


    Das Bashing gewisser User hier zeigt den jeweiligen Kleingeist und die Egoperspektive auf, ebenso die Unfähigkeit das grosse Ganze zu sehen.

    Na klar, etwas nicht zu mögen und zu kritisieren ist "bashing". Vllt solltes du mal das "große Ganze" in dieser Diskussion erkennen und von deiner "Die Hosen darf man nicht kritisieren, sondern man muss Respekt zollen"-Perspektive runter kommen.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Katastrophenkommando


    Nur dass es hier in erster Linie um die Kritik an Funny und Marteria geht, und ich bin wahrlich kein Fan der beiden, als um diese an Campino oder die Hosen. Das ist nur der Rattenschwanz.

    Das grosse Ganze erschliesst sich einem womöglich, wenn man die Postcasts auf 1Live gehört hat und allgemein Interviews, in denen Campino die Wichtigkeit der beiden für sich betont.


    Da sind doch unsere Präferenzen komplett unwichtig.


    Was mir, hiervon mal gelöst und höchst allgemein, einfach auffällt ist, dass es vermehrt Negativ-Threads gibt in diesem Forum, die Dinge rund um die Hosen anprangern, abwerten oder angehen. Und das im letzten Kapitel der Bandgeschichte, wo man einfach dankbar oder zumindest froh sein kann, dass die Band noch spielt. Sie gehen IHREN Weg. Ob und wer da mithilft, sollte doch wurst sein. Vor einigen Jahren wurden Tobias Kuhn und Vincent Sorg als das pure Böse gesehen, heute ist es Marteria.

    Einmal editiert, zuletzt von Solarangel ()

  • Mich stört sogar "Frauen dieser Welt" nicht, ganz im Gegenteil, ich find den witzig und gut.

    Für einmal fand ich den auch ganz lustig. Dummerweise wurde der "Witz" zum Hit und ging dann wohl auch der band auf die nerven.


    Ich finds ja schon befremdlich das TV Smith ein paar Songs für die Hosen geschrieben hat. Allerdings ist Daydreaming in der TV Smith Livefassung irgendwie eh besser. Aber da reden wir von


    Pushed Again

    Daydreaming

    How do you Feel?


    und ein paar englische übersetzungen für die Love, Peace and Money. Und nicht um halbe Alben... Dafür hätte TV auch gar keine Zeit

    Es kommt die Zeit
    in der das Wasser wieder steigt...
    Es kommt die Zeit
    in der der Airport wieder brennt...

  • Das grosse Ganze erschliesst sich einem womöglich, wenn man die Postcasts auf 1Live gehört hat und allgemein Interviews, in denen Campino die Wichtigkeit der beiden für sich betont.

    Hab ich (Podcasts) und mache ich schon seit Jahrzehnten (Interviews hören) und trotzdem muss ich die Lieder aus der Zusammenarbeit nicht zwangsläufig mögen, nur weil die beiden Campino so wichtig sind.
    Ich mag Lieder dann, wenn sie zu dem passen, was ich zum hören als angenehm empfinde und das ist nun mal bei den Sachen, bei denen Marteria (mMn zu viel) Einfluss hat, nicht der Fall. Eben weil man seinen Input/Einfluss mMn zu viel heraus hört und ich seine Art der Musik (bzw. die seines Genres generell) nun mal nicht mag.
    Fertig.
    Das hat noch nicht mal was mit der Person Marten/Marteria zu tun.

    Bei Wolfang Niedecken steht auch Bob Dylan ganz hoch im Kurs und hat viel Einfluss auf seine Musik, was er nicht müde wird zu betonen. Und trotz, dass ich WN und seine Musik mag (wobei es da auch einen Wendepunkt gab), kann ich mit BD weniger als nix anfangen.
    Das mag ein Großer (seines Genres) sein, mir gibt er nichts und ich kann seiner Musik nichts abgewinnen. Und mir sind auch die Lieder von BAP/Niedecken lieber, die überhaupt nichts mit BD zu tun haben. Weil ich da ähnlich empfinde, wie bei den Hosen: würde ich BD hören wollen, würde ich eine BD Platte auflegen und nicht BAP.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Mir ist es egal, ob die Hosen mit jemanden zusammenarbeiten oder die Texte alleine schreiben, solange mir der Song gefällt.


    Von den von dir aufgeführten Songs Gabumon finde ich "Frauen dieser Welt" schwach. Die anderen drei gefallen mir sehr gut.


    Mir muss im Endeffekt der Song gefallen, wer den dann geschrieben hat ist mir relativ.


    Es gibt so viele Leute, die Songs für andere Leute schreiben und da stört es vermutlich nur sehr wenige Fans, warum ist das bei den Hosen auf einmal ein Thema?

    Narren sind bunt und nicht braun!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

  • Registrierte Mitglieder haben die folgenden Vorteile:
  • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
  • ✔ direkter Austausch mit anderen DTH-Fans
  • ✔ keine Werbung im Forum
  • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
  • ✔ kostenlose Nutzung unseres Marktbereiches
  • ✔ eigene Konzertübersicht
  • ✔ und vieles mehr ...