Nur zu Besuch

  • @matthi: Aber das gleiche könnte man sich auch bei LarsUlrich fragen, wieso sollte der sich sowas ausdenken??


    Naja, wie gesagt, glaub auch eher Campino, aber wollte es trotzdem mal hier posten, so uninteressant finde ich das nicht.

    Willst du was erleben, was noch nicht geschehen ist?
    Suchst du jemanden zum Reden, der gar nicht bei dir ist?

  • Wenn man eine Seite weiterlest, weiß man, wieso er sich bei JKP nie meldete!! ;)
    Könnte natürlich auch nur eine billige Ausrede sein, aber irgendwie kann ichs auch nachvollziehen, würde doch nur Kohle kosten, der Prozess, und wahrscheinlich nichts dabei rausschauen, das wollen die sich sicher ersparen!! ?(

    Willst du was erleben, was noch nicht geschehen ist?
    Suchst du jemanden zum Reden, der gar nicht bei dir ist?

  • ey bei ihm auch? ich hab "alles ist eins" geschrieben!!!!!11111einseinself


    aber mal im ernst: wer hat wohl die größere glaubwürdigkeit? irgend n honk der anonym was im netz schreibt, oder campino der noch nie durch textklau aufgefallen ist. und dann soll er das auch noch bei dem lied für seine mutter gemacht haben? ne is klar... allein darüber zu diskutieren ist schon lächerlich :|


    edit: schonmal stairway to heaven gehört? auch von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von wsv ()

  • stairway to heaven hast du von mir abgekupfert du arsch!

  • Habe mir seine Beiträge im Forum mal durchgelesen.
    Für mich sind seine Aussagen ein wenig widersprüchlich:
    Er sagt, sein Vater hätte es 1993 veröffentlicht. Und später, dass er das Originalgedicht nicht im Forum posten kann, weil er seinen Vater nicht danach fragen möchte. Aber wenn er das ganze wirklich veröffentlicht hat, dann muss es ja irgendwo auch (Buch, Zeitschrift?) zu finden sein!? Und genau dann muss er eben nicht seinen Vater fragen, sondern schaut diesbezüglich mal in der "Quelle" nach oder sagt, wo es veröffentlicht wurde.

    Mal ganz davon abesehen: Wenn es veröffentlicht wurde, hat er auch einen unwiderlegbaren Beweis seiner Urheberrechte. In diesem Fall ist die Sache im Nu gerichtlich durch (Anwälte reißen sich um solch klare Fälle) bzw. würde zu einem Vergleich mit entsprechendem finanziellen Ausgleich führen, also nichts mit jahrelangem Prozess, ungewissem Ausgang und hohen Kosten...


    Und wenn es sich bei der "Veröffentlichung" nur um Zeilen aus einem Nachruf in einer regionalen Zeitung handeln sollte, dann wird Campi die sicher nie gelesen haben (es sei denn er liest tausende regionale Zeitungen jeden Tag auf der Suche nach Texten) und die Übereinstimmungen wären nur Zufall.


    Mal ganz davon abgesehen: Wenn ich mir nur den Text anschaue und nüchtern lese, erinnert mich das weder vom Versmaß noch vom Wort-Rythmus an ein Gedicht. (Gut Schule ist lange her bei mir, aber ich kann es ja mal ner Germanistin für ein diesbezügliches Urteil geben:D)


    Außerdem klingt der Text komplett aus einem Guß, ein Wort ergibt das nächste, und von vorne bis hinten stimmig. Nahe an dem perfekten Songtext dran, wenn ich das sagen darf. Es klingt eben zu 100% nicht nach "Vervollständigung" bzw. nach 2 verschiedenen Autoren.
    Ich texte auch selbst ganz gerne privat zusammen mit nem Kumpel (nein leider nicht solche Songs wie wsv:D), und da entwickelt man mit der Zeit und v.a. eigener Erfahrung zumindest ein kleines Gefühl dafür, welche Texte gedauert haben und welche in einem Rutsch entstanden sind, oder wo gar wo 2 verschiedene am Werk waren... Fall 1 und 3 schließe ich daher auch hier aus.

  • Vermutlich habt ihr eh alle recht, aber ich dachte mir, ich poste es halt trotzdem, dieses Forum ist ja hier, um über die Hosen zu reden und zu diskutieren. :wall:

    Willst du was erleben, was noch nicht geschehen ist?
    Suchst du jemanden zum Reden, der gar nicht bei dir ist?

  • Für mich bedeutet der song sehr viel weil wo er raus kam lag meine uhr oma leider gerade im sterben und zu ihrer trauerfeier wurde dann auch nur zu besuch gespielt und sie war für mich ein sehr großer teil in mein leben und sie war immer für mich da und jetzt wo ich immer wieder das lied höre werde ich an sie erinnert und ich konnte bis jetzt das lied noch nie live hören aber es ist auf jedenfall ein lied was sehr unter die haut geht und ein sehr nach denklich macht und für mich hat das lied eine sehr große bedeutung im leben und ich bin so froh das es das lied gibt und die hosen das raus gebracht haben.

    Toten hosen forever und ihr seit die geilste band der welt und das für immer und ewig!!!!!!!!!!!!!!!!

  • heyho


    also ich finde den song einfach hammer, der geht unter die haut. sowohl zu hause als auch live.
    habt ihr mal den clip dazu gesehen? find ich bisschen schwierig zu interpretieren. was haltet ihr davon?

  • "Nur zu Besuch" hat für mich zweierlei Bedeutung.
    Einmal, das wir nur zu Besuch auf der Erde sind, es wird einmal vorübergehen, was danach ist, weiss wohl keiner.
    Als zweites.. es ist der Song von mir und meinem Bruder, ich weiss, das er das Lied bestimmt gemocht hat auf seiner Beerdigung und glaubt mir, das Gefühl, wenn da jede Menge Rocker am Grab stehen und das Lied gespielt wird.... es ist das einzigste, was sich in meiner Seele eingebrannt hat.


    Live ist es ein unbeschreibbares Gefühl, ich bin wirklich in Tränen ausgebrochen, weil es einen tiefen Schmerz in mir auslöst.

    Ich bin nicht gestört, das nennt man Verhaltensflexibel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!