Rise Against

  • Rise Against
    Grosse Deutschland-Tour bestätigt. VVK-Start am 16. Juni!
    Erst vor zwei Wochen waren die Jungs um Frontmann Tim McIlrath in Europa um ihr lang erwartetes, achtes Studio-Album „Wolves“ bei exklusiven Club-Shows in Berlin und London live vorzustellen und schon folgt die nächste gute Nachricht: RISE AGAINST kommen im Rahmen ihrer Europa-Tournee im November für fünf Auftritte nach Deutschland.
    RISE AGAINST
    plus special guests Sleeping With Sirens, PEARS - the band
    präsentiert von VISIONS Magazin
    14.11. München - Zenith - Die Kulturhalle
    15.11. Festhalle Frankfurt
    17.11. Düsseldorf - Mitsubishi Electric HALLE
    18.11. Sporthalle Hamburg
    19.11. Velodrom Berlin
    Am Freitag den 16.06. startet der VVK um 10:00 Uhr hier: http://bit.ly/xwhyz-RA11

  • Frankfurt/Main klingt interessant (aber nicht gut, da es die Festhalle ist) und Düsseldorf.
    Mal schauen was machbar ist.

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • ich versteh das mit der festhalle auch nich... aber gut, es gibt nich viele optionen- der größenunterschied zwischen kapp und festhalle is nun mal enorm und in ffm nicht abgedeckt. für RA hätte ich allerdings die jahrhunderthalle besser gefunden aufgrund der größe. nunja, dann wirds halt wieder die festhalle... :/

  • Kenne die Jahrhunderthalle nicht, aber mir wäre erstes die Ballsporthalle als Mittelding zw. Festhalle und Batschkapp in den Sinn gekommen.


    Wobei ich die Festhalle inzw. richtig gerne mag, aber das ist ja nicht das Thema. ;)

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Wow, Pears sind Vorgruppe.... Das ist mal richtig geil

  • die Berlin/Hamburg-Variante am Wochenende klingt gut. Allerdings spielen sie auch am 05.11 im Brixton Academy (London), was mir von der Größe her eher anspricht.

    Einmal editiert, zuletzt von BAB ()

  • Also ich kann mit der Band so garnichts anfangen. Versteh den ganzen Hype nicht. Dieses Satellite ging mir damals schon aufen Sack. Ist genauso wie Billy Talent oder 30 sec to Mars und konsorten.


    Aber ich möchte niemanden den Spaß verderben. Das ist nur meine Meinung ;)

  • Hör dir unbedingt mal die "Siren Songs of the counter culture" an. Ein ganz fantastisches Album.


    Die neue Scheibe ist eigentlich ganz in Ordnung geworden, hat wieder etwas mehr Wumms als die Black Market. Aber irgendwie erreicht sie mich emotional noch nicht so richtig, obwohl es bei mir bisher bei Rise Against auf jedem Album Songs gab, die das taten. Sehr schade finde ich übrigens, dass "Megaphone" und "Broadcast" nur Bonustracks sind. Die hätten sie zu Beginn oder in der Mitte des Albums richtig gut gemacht. Für mich die beiden absoluten Highlights. Die könnten ohne Probleme auch auf der "The sufferer and the witness" sein.

  • SSOTCC und S&W sind meine absoluten lieblingsplatten.


    tickets liegen für ffm im übrigen nich bei den angedachten 35 e sondern bei 45. sieht so aus, als müssten wir uns langsam aber sicher daran gewöhnen... :(

  • Hab mich gestern mit zwei Bekannten unterhalten, ihrer Erfahrung nach war der Sound bei Rise Against immer scheisse. Einfach nur laut und total scheisse abgemischt (einer der beiden ist selbst Tontechniker auf Konzerten).
    Erfahrungen eurerseits?

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • kann ich nicht ganz zustimmen. wobei ich nich weiß, ob das an deren eigenen tontechnikern liegt, oder vllt bei denen der jeweiligen location- hab keine ahnung, wie das so abläuft. hatte bisher nur einmal so richtigen scheiß sound bei RA und das war in der festhalle in ffm. zenith münchen war okay, rock am ring war sehr gut, so36 war ebenfalls top.

  • Ich hab sie vor 2 Jahren in Bremen gesehen. Da war der Sound auch ganz schlimm. Es war so laut das ich freiwillig aus dem Pogo vorne raus bin und mich nach hinten gestellt habe. Bei den Donots vorher war noch alles super.

  • Laut dem Bekannten der Tontechniker ist (nennen wir ihn einfach mal M.), war der Sound bisher immer scheisse bei RA. Unabhängig von der Halle.
    Sobald der Tontechniker der Band an's Mischpult gekommen ist vor Beginn der Show, war's vorbei. Bei den anderen Bands war's jeweils gut bis sehr gut. Liegt also an dem Typen...

    BAD RELIGION - 40th +1 Anniversary Tour 2021

    01.+02.06. Wiesbaden | 14.06. Köln | 01.08. Coesfeld | 09.-13.08. Punk Rock Holiday | 16.08. Ljubljana


    "Haste 'nen Link zur Quelle für mich?" :)

  • hm, ok. wie gesagt, beim sound im so26 und am ring gabs nichts zu meckern. ffm war schrecklich, das is absolut richtig. aber da war auch shcon pennywise ziemlich beschissen was den sound betrifft (waren vorband). mal sehen wie es bei der nächsten tour wird, ändern kann ichs eh nich...

  • Das kann durchaus am Tontechniker bzw bewusst anderer Herangehensweise hinterm Teich liegen. Fällt mir immer bei Sum41 auf, letztes Jahr Rocco, dieses Jahr Ring: 2x Sound vorher und nachher geil, bei Sum41 vielnzu laut, viel zu matschig un undifferenziert, viel zu grell (und das gleichzeitig!). Klingt ja bissl ähnlich wie das, was ihr zu RA berichtet.

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!