• Hat jemand von euch hier die Bücher aus der Reihe "Das Lied von Eis und Feuer" (Game of Thrones) gelesen?
    Bin jetzt beim vierten Teil. Und ich kann es wirklich jedem, der Fantasy mag und kein Problem mit vielen Handlungssträngen hat nur empfehlen. Für mich persönlich ein Meisterwerk in Sachen Fantasy.
    Nur "Der Herr der Ringe" war besser ;)

    Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.

  • Schantall, tu ma die Omma winken! - Kai Twilfer (Aus dem Alltag eines unerschrockenen Sozialarbeiters)


    Den Untertitel darf man nicht ernst nehmen, hier schreibt nämlich kein wirklicher Sozialarbeiter. Der Autor schreibt nur aus der Sicht eines solchen, bzw. besser gesagt. wie er sich das ganze aus der Sicht eines solchen vorstellt.
    Bin etwa bei Seite 50, bis jetzt ist es ganz lustig, bzw. man hat beim Lesen ständig die passenden Bilder vorm geistigen Auge, hat man solche "Blingbling"-Tussis doch in jedem Shopping-Center (Orsay, Pimkie, NY), McD oder der Kirmes doch schon selbst erlebt.
    Die Kritiken auf amazon sind zwar eher durchschnittlich, aber die stören mich nicht weiter.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ich weiß nicht, ob er hier schon Beachtung gefunden hat: Don Winslow.
    "Tage der Toten" war schon eine Offenbarung, "Kings of Cool" allerdings war die Sahnehaube. Winslows Romane spielen (bis auf seinen jüngsten Wurf "Vergeltung" im Dunstkries der Grenze zwischen den USA und Mexiko und dem ansässigen Drogen-Milieu. Winslows Sprache ist derbe, direkt, hart, männlich - aber niemals plump oder billig. "Kings of Cool" beginnt bspw. mit dem Satz "Leck mich am Arsch." Das ist denn auch das erste Kapitel.


    "Vergeltung" habe ich gerade angefangen und bin etwas enttäuscht. Denn das Szenario habe ich schon so oft gelesen - Elitekämpfer, immer im Einsatz für das Land und gegen den Terror - verliert seine Familie bei einem Anschlag und, na klar, macht sich als Ein-Mann-Armee an die Rache, da die Regierung den Anschlag vertuscht. Allein gegen die Mafia sozusagen, ein Held, der so viel Pathos und Klischee mitbringt, dass es mir fast wehtut, denn solche Charaktere waren bei Winslow eigentlich immer tabu. Nichtsdestrotrotz: Wer harte Thriller-Kost mit sehr individueller Sprache mag, der kann mit Winslow nichts falsch machen.

  • Gestern beendet: Guido Knopp - Hitlers nützliche Idole
    Über den Werdegang von Heinz Rühmann, Max Schmeling, Hans Albers, Leni Riefenstahl, Marika Rökk, Heinrich George in der NS-Zeit. Das Buch war gut, recht gut lesbar, aber doch hat mir die ein oder andere Hintergrundinfo oder Vertiefung gefehlt.


    Danach begonnen: 111 (bzw. 112) Orte in London, die man gesehen haben muss - John Sykes
    Ich befürchte nach dieser Lektüre wird das "Heimweh" ein Stück stärker. :S Ich muss da einfach mal wieder hin.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Hi!


    Ich lese auch total gerne - ich bin derzeit auf dem Stephen King Trip - ganz schön gefährlich ;-) ein gestriger Flohmarktbesuch brachte mal eben 10 Bücher mehr, uff! Wird zeit dass ich Urlaub hab!


    Modder

  • Hi!


    Ich lese auch total gerne - ich bin derzeit auf dem Stephen King Trip - ganz schön gefährlich ;-) ein gestriger Flohmarktbesuch brachte mal eben 10 Bücher mehr, uff! Wird zeit dass ich Urlaub hab!


    Modder


    Welche King Bücher hast du dir gekauft ? Stephen King zählt auch zu meinen Lieblingsschriftstellern. :thumbup:

  • Von Stephen King hatte ich bisher nur "Nightmares & Dreamscapes" gelesen, eine Sammlung mehrerer Kurzgeschichten. Ist aber auch schon lange her. Seitdem wollte ich mir immer mal wieder "Christine" oder Friedhof der Kuscheltiere zu Gemüte führen, aber es kommen immer andere Bücher dazwischen. :]


    Derzeit habe ich Khaled Hosseini, "Drachenläufer" fertig gelesen und habe vor einigen Tagen mit "Der Menschenmacher" von Cody McFadyen angefangen. Ich kann euch beide Bücher empfehlen!
    Ersteres handelt von zwei afghanischen Jungen und deren Freundschaft, ebenso aber auch vom Leben in Afghanistan. Nicht nur, wie es heute ist, sondern auch, bevor Russen und Amerikaner es zu ihrem Spielplatz erklärt haben.
    Das zweite, Der Menschenmacher, habe ich blind auf Empfehlung meiner Freundin gekauft und bereue es bisher kein Stück. Es geht um misshandelte Kinder und gewährt Einblicke in den Wahnsinn, der im Inneren unserer Seele steckt. Da ich aber erst ca. 200 Seiten gelesen habe, weiß ich nicht, ob das Buch bis zum Schluss so gut bleibt. Darum hier nur eine eingeschränkte Empfehlung.

    Wir sind übrig.

  • Welche King Bücher hast du dir gekauft ? Stephen King zählt auch zu meinen Lieblingsschriftstellern. :thumbup:

    Ui, alle habe ich jetzt nicht im Kopf, aber ich zähle mal ein paar auf:


    - Carrie
    - Shining
    - Es
    - Nachtschicht
    -Feuerkind
    -Der Gesang der Toten


    die restl. müsste ich nochmal nachschauen

  • Stephen King wie oldshool :P


    Bin momentan ein großer Fan von Simon Beckett und Andreas Gruber. Gehen so in richtung Krimi/Thriller, gefällt jedoch nicht jedem :)

  • Lese grad Jürgen Zöller Selbst: Aus dem Leben des BAP-Trommlers


    Puh, ziemlich bewegtes Rock´n´Roll-Leben und dabei bin ich erst beim 13. Kapitel und der Mann sitzt noch nicht hinter der BAP Schießbude! Der Schreibstil ist nun ja,dem Laissez-faire des Zöller´schen Lebens angepasst, manchmal aber auch etwas zu gewollt cool und lässig. Dabei schreibt "Jürgen Zöller selbst" nicht selbst, sondern der Autor Thomas Zimmer. Von JZ kommen lediglich ein paar kurze Passagen, die extra markiert sind (andere Schrift).

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Jörg Maurer Unterholz
    .....bayrischer Krimi mit kultigen Ermittlern..und wenn man dann noch aus der selben Gegend ist wo die Krimis spielen ;)

  • Die Hosen bringen auch ein Buch raus.


    Die Toten Hosen: Am Anfang war der Lärm


    Das Buch erscheint am 07. November und kann bei amazon vorbestellt werden.

  • Hab ich das nicht schon irgendwo gelesen?oO



    Sent from my iPhone using Tapatalk

    Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!