• Ich hab das Musical 2010 am Broadway gesehen und war ziemlich begeistert, auch wenn ich kein Musical Fan bin.
    Die zwei Storyalben American Idiot und 21st Century Breakdown ergeben zusammen ne echt gute kuenstlerische Einheit und auch wenn die Musik etwas verpoppt wurde, gefiel mir das trotzdem ganz gut, unter anderem auch weil ein paar Lieder aus beiden Alben zusammengeschmissen wurden.


    Ich hoffe mal dass die Deutsche Fassung nur deutsche Dialoge meint, kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man da die Lieder uebersetzt.

    Megawatt- Die Band von Constantin aus Marienfelde:
    Neues Album: Die Nächste Etappe
    Jetzt als Download und Stream auf Amazon, Google Play, iTunes, Spotify, Deezer
    http://www.megawatt-berlin.de

  • inwieweit haben green day die rechte für das musical freigeben müssen und verdienen daran?

  • Ich hoffe mal dass die Deutsche Fassung nur deutsche Dialoge meint, kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man da die Lieder uebersetzt.

    Laut Musikexpress :


    "Die Songs werden komplett eingedeutscht. Und das ist laut Off-Musical-Gesellschafterin Marina Pundt natürlich eine Herausforderung. „Die Songs hierzulande auf Englisch zu spielen ist leider schwierig, da das Musical wenig Sprechtexte enthält und die Handlung fast ausschließlich über die Musik entwickelt wird“, ergänzt Geschäftsführer Stephan Huber."


    Ob das funktioniert? Ich habe mal Les Miz in deutscher Sprache gesehen - sehr gewöhnungsbedürftig, wenn man die englischen Texte kennt ...
    Trotzdem sind die Ticketpreise in Ordnung: 19,90€ - 58,40€.


    EDIT: Im Nachhinein fände ich es sehr schade, wenn die Texte eingedeutscht werden. Im Thalia Theater werden öfters Stücke mit Übertitlen (Text über der Bühne) gezeigt, was auch sehr gut funktioniert. So viel geht in der Übersetzung verloren!

    Billie Joe arbeitet auch an einem "American Idiot" Film - ich glaube, ich hätte mehr Lust dazu als die deutsche Bühnenfassung.
    Quelle: Billboard



    8 Mal editiert, zuletzt von BAB ()

  • inwieweit haben green day die rechte für das musical freigeben müssen und verdienen daran?

    Die Rechte gehören Musical Theatre International (http://www.mtishows.com/shows ), keine Ahnung was Green day daran verdienen. MTI ist eine der führenden Agenturen für Theaterrechte und macht unheimlich viel im Bildungsbereich ( :daumen: ), indem sie die Rechte für Schulen etc. freigegeben und Unterstützung bei der Inszenierung und der Theaterpädagogik anbieten. Also keine schlechte Sache!


  • https://www.facebook.com/Green…416699521/?type=3&theater

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Green Day mit neuem Material am Start:


    Einziger Deutschlandtermin am 03.06 in der Wuhlheide Berlin.
    Titeltrack:

    The easiest thing to do.


    Just say fuck you.

  • Würde wetten, dass die auch den Ring headlinen bei den Terminen. "Exklusiv" bei Eventimaussagen scheint mir ziemlich flexibel.
    Jedenfalls nach dem ersten Hören ein GRAUSAMER Song ?( :D

    "Mit 15 schrieben wir noch Parolen an die Wand,
    die keiner von uns damals...so ganz genau verstand."

  • Dachte erst, die wollen ihre Fans trollen mit ihrem mittlerweile typischen pseudokreativen Ausgeflipptsein. Allerdings war ich selbst auch mal Teil dieser Klientel.
    Ich fand schon Back in the USA musikalisch nur begrenzt spannend, aber was gerade abgeht, erscheint mir als Konzept mehr als trashig:


    Edit: Ich glaube nicht, dass das beabsichtigt ist, aber immer wenn jemand im Zusammenhang mit Green Day eine Gitarre zertrümmert, erinnert mich das an Billie Joes Ausraster beim iHeart-Radio-Festival 2012.

    "On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
    — David Bowie

    Einmal editiert, zuletzt von Blackout ()

  • oh shit. Mit Green Day ist das so ne Sache. Zum einen sind die neben ein paar anderen dafür verantwortlich, dass mir (und wohl vielen aus der Generation) Anfang/Mitte der Neunziger die Tür zum Genre geöffnet wurde. Natürlich hat das nix mehr mit Glaubwürdigkeit etc. zu tun und ist mir vom Sound her auch schon seit langem viel zu beliebig, glatt und mainstream-lastig, aber irgendwie hat man die so am Rande doch immer etwas im Auge behalten. Daher würde wohl auch ein Teil von mir die aus nostalgischen Gründen nach wie vor gerne gut finden, aber was ist DAS denn bitteschön ?

  • Eieiei...was ist das für ein Song....irgendwie gruselig, vor allem der Gesang.


    Eigentlich mag ich Green Day, hervorragende Songs haben die geschrieben, aber auch leider ganz, ganz viel Schrott. Ich will mal hoffen, dass das gesamte Album besser wird.

  • Na ja, hier wird schon über die Hintergründe spekuliert, u. a. dass die einfach aus ihrem aktuellen Plattenvertrag raus wollen und der eigentliche Kracher noch kommt: Green Day Community

    "On the other hand, what I like my music to do to me is awaken the ghosts inside of me. Not the demons, you understand, but the ghosts."
    — David Bowie

  • dass der song vielen green day hörern nicht gefallen wird, ist klar. ein ziemlicher stilbruch. irgendwie passt es zu DOS oder fbht, wobei hier noch rigoroser sämtliche green day trade marks aufgegeben wurden.


    kling wie ein mix aus white stripes und the hives. wenn die den eingespielt hätten, wäre er nicht weiter auf deren alben aufgefallen. da ich auch mit dem garage sound was anfangen kann, finde ich den song nicht gleich schrott, aber es ist halt auch nicht das was green day gut können und dementsprechend nichts, was auf irgendwelchen meiner playlists landen würde. er ist halt ok (in seinem genre) und das wars, und finde es auch nicht authentisch. genau wie dieses comeback statement. klar ist da ein augenzwinkern bei und man meint dieses posertum sicher nicht ernst. aber mein dings ist das nicht. vielleicht wollte man sich neu erfinden, oder nur mal was anderes machen. aber das haben sie meist gott sei dank immer in irgendwelchen side projects gemacht. daher könnte schon was an der contract breaking theorie dran sein, dass sie einfach sagen, dann hauen wir so einen hüftschuss halt nicht als foxboro hot tubs, sondern als green day raus.

  • wsv: welxome back


    So langsam kommen sie slle wieder zurück. Yeah


    Ey ewiggestriger, beweg mal Deinen Arsch und poste wieder.

  • Hab irgendwo gelesen, dass GD jetzt das politische aus ihren Songs weglassen wollen.
    Dafür machen die jetzt das typische Ami-Full-Service-Konzept bei Konzerten mit kostenintensiven Meet&Greets, früherer Einlass als die anderen und den ganzen Dreck.


    Für mich ist die Band damit ad acta gelegt. Sollen die mit ihren hipsterigen Indie-Freunden von Weezer ihre scheisslangweilige Tour machen.


    Achso, JA ICH BIN SAUER GRAD.

    Ende.

  • Achso, JA ICH BIN SAUER GRAD.


    Da kommst du drüber weg, ging mir 1995 auch so... Gibt genügend andere geile Bands, die sowohl politisch Stellung beziehen und halten, als auch brettern und nicht selbstgefällig satt agieren.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!