Erstes Album nach der Pause

  • Also ich fänd es wäre eine gute Sache, wenn die Hosen ende diesen Jahres (so im November oder so) ein neues Album rausbringen würden und dann spätestens nächstes Jahr im Frühling wieder ne schöne tour machen würden! Ich meine wäre zwar schön dieses Jahr eine tour o. ä. auf Grund ihres 25-jährigen Bestehens, aber daraus machen sie sich ja nix. Für die is 24-jähriges genauso wie 25- oder 26- jähriges!


    Hilde

    Über Köln lacht die Sonne!
    Über Düsseldorf die Welt!


    I^^^^^^^^^^^^| ||
    |.....Frei Bier........| ||'|"\,__
    |_..._...______===|=||_|__|
    |"(@)'(@)"""*|(@)()*****(@)

  • Zitat

    Original von yellochip
    Woher weißt du das Bela wieder ein Solo Album macht?
    Ich finde aber auch das dieser thread nciht nur mit spekulationen zusammenhängt, sondern auch in gewisser weise ein hoffnungsthread ist. Ich meine schließlich will jeder irgendetwas neues interressantes Hosen mäßiges :daumen:


    Hat bela selbst im tv gemeint. nicht das das jetzt stimmt. das weiß ich jetzt nicht .


    Hosen sollen mal wieder was machen dann gibts hier auch interresantere threads!!

  • Ich denke das die Jungs schon nicht mehr länger warten können bis sie wieder spielen dürfen und en ALbum machen und alleine machen die so was nich. Sie haben auch nich den fehler wie die ärtzte gemacht. Den Bela und Farin haben ja ein oder paar (ich weiß da nich so bescheit) gemacht und waren darum nich so verückt drauf wieder was zusammen machen und darum ging (oder geht (ich weiß es wieder nich so genau :])) die Pause etwas länger. Denk ich jetzt mal verbessert mich wenn ihr was anderes denkt. diese thread ist ja dafür gemacht ;)

    Tun sie erst mal Umweltfreundliche Baterien in ihre Kamera dann reden wir weiter!!!
    Campino am 7.6.07 beim G8 beim Interview mit ARD


    13.12.08-Friedrichshafen

  • Ich hoffe mal das sie sich vernünftig Zeit nehemen, deshlab denke ich das es nicht mehr dieses Jahr was wird....die sollen sich jetzt erstmal zusammen setzen und ihre Ergebnisse zusammentragen, dann was schönes daraus zusammenklimpern und dann sich bei nem schönen Alt den ganzen Kram nochmal anhören. und dann irgendwann anfang 2008 das album rausbringen. (hoffentlich etwas besser als die letzten, sonnst ist das bald ihr Ende)


    Greez



    Pest

    Du bist nur ein Wassertropfen, kannst nichts ändern hier auf Erden
    Doch aus vielen Wassertropfen können Wasserfälle werden

    ----

  • Allgemein wäre es geil, wenn dieses Jahr da mal was kommen würde
    Ich find für ein DTH Album darf man Geduld haben, denn die Alben sind ja immer geil!
    SIEHE : Zurück zum Glück,Auswärtsspiel,Crash Landing,Unsterblich,Wir warten auf's Christkind,Opium fürs Volk,Im Auftrag des Herrn,Love, Peace & Money,Kauf MICH,Learning English - Lesson 1,Auf dem Kreuzzug ins Glück - 125 Jahre Die Toten Hosen,Ein kleines bisschen Horrorschau,Here's Die Roten Rosen,Bis zum bitteren Ende,Damenwahl,Unter falscher Flagge,Opel-Gang ;)


    Bis dann
    Und Immer schön DTH Fan bleiben :)

    Krieg ist wie Liebe:

    leicht zu beginnen,

    schwer zu beenden

    und nie zu vergessen.

  • @ pest
    Bin absolut deiner Meinung :daumen:
    Mit Geduld und Mühe bitte, hauptsache nichts von der Qualität von "zurück zum Glück" dann lieber noch länger warten aber dafür auch ein Album mit Herz und Leidenschaft und richtig guten Lieder

    Einmal editiert, zuletzt von sheila ()

  • Zurück zum Glück ist für sich schon ein geiles Album, aber das sind irgendwie nicht die Hosen find ich. Das was DTH ausmacht ist was anderes, und das hat irgendwie gefehlt.


    Hoffe mal die finden nach ZzG und NzB-Unplugged wieder zum Alten Stil zurück

    Du bist nur ein Wassertropfen, kannst nichts ändern hier auf Erden
    Doch aus vielen Wassertropfen können Wasserfälle werden

    ----

  • In 3 Akkorde sagt Campi ja sowas wie, dass sie nie ihre Musik ändern werden, nur um irgendwem zu gefallen.
    Inwiefern das zu dem Thema beiträgt, weiß ich jetzt auch nicht. :D Ich finde die Aussage aber sehr wichtig. Obwohl man dieser wohl nie gerecht werden kann. Irgendwie ändert man sich immer ein wenig, wenn auch unbewusst. Das hängt auch damit zusammen, dass alle ja mit der Zeit musikalisch viel dazugelernt haben. Immerhin sind 25 Jahre vergangen.
    Aber sowas uriges würd ich auch gerne mal wieder haben. "Back to the roots".
    Irgendwas, was geradeaus geht, richtig reinhaut, ohne Schnörkel (nagut, vielleicht ein paar kleine, möchte Campis nachdenkliche Lieder nicht missen).
    Bin sehr gespannt, wann und was da kommt! Wie wohl die meisten hier, hoffe ich, dass sie sich trotzdem Zeit lassen. "Nimm's nicht schwer, auch wenn's wehtut. Alles hat seine Zeit." (!!)

    "Es passiert was, wenn man laut macht." (Breiti)
    --
    Lebe erfüllt und stirb wann du willst.
    -
    28.5.Bln|22.11.Chmntz|17.12.Bln|22.12.Brmn|15.5.Rstck|6.6. Brmrhvn|7.6.Hmbrg|20.6.Grfnhnchn|3.7.Bln|28.8.Bln


    DTH-Fanclub | DTH-Radio

  • Zitat

    Original von Fedo
    Nein.. eigtl nicht. Wir haben null Anhaltspunkte, und Spekulationen über Spekulationen führen einfach zu nichts, wie Katastrophenkommando scho sagt... Es kann eben um nichts diskutiert werden.


    ---> *unterschreib*



    Jetzt mal im Ernst, er hat doch völlig recht, es gibt nichts um drüber zu disskutieren! Es gibt weder einen Termin, noch sonst einen Anhaltspunkt und noch viel schlimmer: bis einer der Band oder des Managements nichtdie Bestätigung dafür gibt, dass es ein neues Album in den nächsten 10-15 Monaten geben wird, wissen wir das auch nicht mal. Und die Leute, die sagen, dass es jede Woche nen neuen Thread mit Spekulationswert 100 und Anhaltspunktewert 0 gibt, die haben verdammt recht damit. So zum Beispiel auch der "Albumnamensthread". Was soll das? Das kann man doch endlos weiterführen und man hat nichts davon, GARNICHTS. Ohne Anhaltspunkte ist es nicht möglich zu disskutieren. Man kann nur spekulieren bis zum gehtnichtmehr.


    So... MANMANMAN! Kann doch nicht sein hier.....


    Naja, hier auch noch meine Meinung (wie aber auch schon zigmal vorher :wall: ): Also, neues Album "when its done" und dieses Jahr halt evtl nen Festival, von wegen 25. jähriges oder so. Was sie noch zum 25. machen könnten wäre, Bestofs von ihren B-Seiten rauszubringen oder ähnliches. Über den Erscheinungstermin und den Titel des Albums ist es mir nicht wert zu spekulieren, da fällt mir zuviel ein, weil ja eben ALLES möglich ist.



    der Flo :winker:

    You like Rock'n Roll, don't you? SAY YES!!!!

    Lemmy Kilmister

  • Zitat

    Original von Daydreamer
    Hat bela selbst im tv gemeint. nicht das das jetzt stimmt. das weiß ich jetzt nicht .


    Hosen sollen mal wieder was machen dann gibts hier auch interresantere threads!!


    Danke das wusste ich noch nicht aber glaub irgendwie auch nciht dran, das er noch vor DÄ ein neues Album rausbringt.....


    Zum Thema


    DerPestbeamte


    Was meinst du mit alten Stil? Ich finde es gibt immer auf jeden Album songs die aus den Stil rausfallen, naja hoffen wir mal das es sich nicht so entwickelt wie Rammstein :think:

    MFG yellochip

  • Zitat

    Original von DerPestbeamte
    Hoffe mal die finden nach ZzG und NzB-Unplugged wieder zum Alten Stil zurück


    also das eine war ja unlugged
    und ich fand zurück zum glück fande ich schon gut
    klar die alten zeiten sind vorbei
    die sollte ruig mal wieder was ganz neues ausprobieren

    "Alkohol ist ´ne komische Sache:
    Wenn man traurig ist trinkt man, um zu vergessen.
    Wenn man glücklich ist, um zu feiern.
    Und wenn nichts passiert trinkt man, DAMIT etwas passiert!"


    Zitat: Charles Bukowski

  • ich fand zurück zum glück auch nich schlecht. das dümmste daran war halt das man es nicht auf den pc tun kann. ich hoffe aber auch das sie nach der pause wieder so anfangen wie sie aufgehört haben.

    Tun sie erst mal Umweltfreundliche Baterien in ihre Kamera dann reden wir weiter!!!
    Campino am 7.6.07 beim G8 beim Interview mit ARD


    13.12.08-Friedrichshafen

  • Zitat

    Original von HoseVoll
    In 3 Akkorde sagt Campi ja sowas wie, dass sie nie ihre Musik ändern werden, nur um irgendwem zu gefallen.
    ...
    Obwohl man dieser wohl nie gerecht werden kann. Irgendwie ändert man sich immer ein wenig, wenn auch unbewusst. Das hängt auch damit zusammen, dass alle ja mit der Zeit musikalisch viel dazugelernt haben. Immerhin sind 25 Jahre vergangen.


    Campino hat nicht gesagt, dass sie sich nicht ändern werden.
    Er hat nur versichert, dass es keine Veränderungen geben wird, die aufgrund von irgendwelchen Erwartungen stattfinden.
    Seiner Aussage können die Hosen also schon gerecht werden, denn ich finde nicht, dass sie in ihrer Musik irgendeinem Zwang von außen nachgegeben haben. Warum auch? Ich denke, für sowas machen die Hosen keine Musik - dann könnte man Musik auch in die Tonne treten, wenn eine Band immer mit dem Gedanken im Hinterkopf arbeitet "Das könnte den Fans gefallen, das nicht..." Dann bräuchte ich auch keine Musik mehr, wenn sie von irgendjemandem auf mich zugeschnitten wird, denn ICH will mir die Band aussuchen, die zu mir passt und nicht die Band soll sich passend für mich machen. Glaubwürdigeit wäre dabei auch so ein kleines Problemchen. Außerdem würde eine Verbindung über die Texte verloren gehen, denn sich verstanden zu fühlen und zu wissen, dass eine Person ähnlich denkt oder fühlt, wenn Lyrics schon im Vornherein darauf ausgerichtet sind, ist die totale Verarsche.
    Der Text kritisiert jetzt nicht deinen Beitrag, ich wollte mich nur mal über das auslassen, was du angesprochen hast, weil ich es interessant finde und wie du bereits gesagt hast: Veränderungen liegen einfach an der Entwicklung in der Band und daran, dass sie viel dazu gelernt haben.


    Ich finde, keine Band sollte zu ihrem "alten Stil" zurückkehren. Ich bin der Meinung, jede Band soll und muss sich entwickeln, denn wenn alles gleich wäre, würde nicht nur Langeweile aufkommen, sondern es wäre auch unkreativ. Ich meine, man ist doch als Band nicht nur da, um mit jedem Album das gleiche Programm abzuliefern und außerdem kann Abwechslung nicht schaden.
    Aber ich weiß schon, wie ihr das meint: das irgendetwas kommen soll, was mehr hosentypisch ist als es die "Zurück zum Glück" war.
    Ich bin kein Mensch, der ein Album nach Typischem durchforstet, mir ist es lieber, das Album für sich stehend anzuhören. Klar kann und wird man Vergleiche zu anderen älteren Alben anstellen, aber es nur daran zu messen, ist m.E. nach nicht der richtige Weg, um ein Album "kennen und lieben zu lernen".
    Mir gefallen auch nicht alle Lieder der ZzG, aber es sind einige dabei, die zeigen, dass es an neuen und wirklich guten Ideen nicht mangelt.


    Ja und zum Thema "Spekulatius" (danke HoseVoll, musste lachen :D): Stehe da eher so in der Mitte von den ganzen Meinungen hier. Zum einen ist es ein Fanforum und man sollte akzeptieren, dass die Leute auch in Zeiten, wo es keine Fakten gibt, Fragen und Themen beschäftigen, die sich auf das beziehen, was in Zukunft kommen wird. Zum anderen ist es leider so, dass das ein Ausmaß annimmt, bei dem keiner mehr durchblickt. Ich weiß nicht, wie viele Threads es nun schon über die Pause und "Wie geht es weiter?", "Tour 2008", "Neue Tour", etc. gibt. Von daher muss ich HoseVoll vollkommen zustimmen: ein so ein Thread reicht aus, dieser würde zwar zu einem Monsterthread mutieren, aber wenigstens könnte man den Überblick behalten.

  • Ja, du hast absolut recht. Irgendwie habe ich mich da ein wenig verhaspelt. Natürlich ändern sich die Hosen nicht für irgendjemanden. Insofern war die "Einleitung" ("Dieser Aussage kann man nicht gerecht werden.") fehl am Platze und verwirrend! Eigentlich bezieht sich das nicht auf die Änderung für irgendjemanden bezogen, sondern allgemein Veränderung lässt sich nicht vermeiden.


    Sehr interessant, was du zum Zurückkehren zum alten Stil sagst. Kann ich gut verstehen. Ich denke, es ist auch gar nicht so leicht, zu dem (ganz) alten Stil zurückzugehen, ohne nicht doch irgendwas Neues miteinzubringen, dafür sind sie einfach "zu gut" geworden. Ich glaube, das würde sie selber über kurz oder lang ziemlich langweilen, oder?
    Das in meinem vorigen Post ("Aber sowas uriges würd ich auch gerne mal wieder haben. "Back to the roots".") empfinde ich wahrscheinlich so, weil ich die "alten Zeiten" sozusagen verpasst habe.


    Bitte; für einen kleinen Gag am Rande (Spekulatius) bin ich immer zu haben. :]
    Zum letzten Thema:
    Mir geht's genauso, mit dieser Zwiespältigkeit. Es ist interessant zu lesen, was die anderen so im Kopf haben, bzgl. Albumtitel. Aber man muss es nicht übertreiben, und jeden Tag einen neuen Thread dieser Art aufmachen, sogar wenn sich schon überall darüber beschwert wird, und tatsächlich die Frage(n) in den anderen Threads schon besprochen wurde. Hier Bestätigt sich deine Aussage, dass alles unübersichtlich wird, man kommt nicht mehr mit.
    Ich kann euch ja verstehen, dass das Warten schwerfällt. Geht mir doch auch so. Aber wie wär's denn mal mit wirklich interessanten, kreativen Sachen.
    (Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich mich zu dem Thema schon öfter geäußert habe, und mich nur noch wiederhole. Deshalb sag ich jetzt speziell zu diesem Thema nichts mehr. Alles andere wäre Spam.)

    "Es passiert was, wenn man laut macht." (Breiti)
    --
    Lebe erfüllt und stirb wann du willst.
    -
    28.5.Bln|22.11.Chmntz|17.12.Bln|22.12.Brmn|15.5.Rstck|6.6. Brmrhvn|7.6.Hmbrg|20.6.Grfnhnchn|3.7.Bln|28.8.Bln


    DTH-Fanclub | DTH-Radio

  • also ich könnt mir gut vorstellen das sie ne richtig große tour machen und dann entweder davor eins oder eins zur tour machen (en album halt)
    außerdem könnt ich mich vorstelen das es wegen dem badjubiläum....en viertel jahrhundert DTH ......en neues best oft gibt....


    naja bin noch net so lange dabei aba ich hab beide bücher gelesen und denke das würde gut reinpassen.....vllt ja 5 (! | weil5 bandmitglieder) cds mit den je 25 (! | weil 25 jahre) besten/beliebtesten tieteln von jedem gibt


    naja is unwahrscheinlich aba macht spass sowas zu speckulieren
    Hauter rein
    Schakal


    ....entschuldigt die rechtschrieblichen und grammatischen fehler guckt ma bitte auf die uhr....

  • Von mri aus können sie sich das ganze Jahr ins Studio hocken und am Ende ein 1a Album rausbringen :D

  • Zitat

    Original von Selenbrant
    Ich finde, keine Band sollte zu ihrem "alten Stil" zurückkehren.
    Ich bin der Meinung, jede Band soll und muss sich entwickeln, denn wenn alles gleich wäre, würde nicht nur Langeweile aufkommen, sondern es wäre auch unkreativ. Ich meine, man ist doch als Band nicht nur da, um mit jedem Album das gleiche Programm abzuliefern und außerdem kann Abwechslung nicht schaden.


    "sollte" im Sinne von "müsste/muss"? - Nein, das nicht!
    Aber irgendwie glaube ich, dass ein "back to the roots" (vom stilistischen, nicht vom könnerischen Standpunkt her!) zum richtigen Zeitpunkt gut tun kann. Gerade für eine Band mit einer langen Geschichte, einem weiten Weg und einer umfassenden Entwicklung. Weil genau das wieder eine Abwechslung ist, ein gewisser "Bruch"!


    Aber ok, nicht dass es jetzt zu theoretisch oder philosophisch wird. Ist mir gerade spontan durch den Kopf gegangen...





    HoseVoll: Wie, du magst auch gerne Spekulatius in deinem Wortschatz? ;)

  • HoseVoll und Demolition Girl: Ich bin in meinem vorigen Post bewusst nicht auf "Back to the roots" eingegangen, weil mich an HoseVolls Idee mit dem "schnörkellosen Geradeaus" überhaupt gar nichts gestört hat, ich wusste, was sie damit meinte und konnte das auch nachvollziehen. Mir gefällt es nur nicht, wenn die Worte "alter Stil" fallen. Gut, man könnte sich nun fragen, was der Unterschied ist, aber ich sehe darin schon einen für mich und den hat Demolition Girl gut beschrieben, nämlich den Schritt zu schaffen, dass man das gewonnene Können in irgendeiner Art und Weise mit diesem "schnörkellosen Geradeaus" kombiniert. Und genau diese Zusammenstellung treffen die Worte "alter Stil" meiner Meinung nach nämlich nicht, weil ich das immer damit in Verbindung bringe, dass eine Band auf ihr altes Niveau zurückfällt, was nach einer solchen Entwicklung auch recht schwierig wäre. Mhh, in dem Sinne also "Back to the roots mit heutigem Niveau".
    Nee, Demolition Girl, du bist nicht zu theoretisch oder philosopisch, denn das mit dem Bruch stimmt, es wäre je genauso eine Abwechslung! Finde die Überlegung gut.
    So und noch kurz was an HoseVoll: Das Zitat aus der 3Akkorde, welches du angebracht hast, fand ich gut und ich wusste auch, dass du das mit der Veränderung ganz allgemein gehalten hast. Ich wollte damit jetzt auch nicht zwangsläufig auf dem Zitat und dem, was du darunter geschrieben hast, rumhacken, mir gingen beim Lesen des Zitats nur einige Gedanken zu dem Thema durch den Kopf, die ich loswerden wollte.
    Ach so und zurück zu Demolition Girl: Ja genau, eine Band sollte nicht zu ihrem "alten Stil" zurückkehren MÜSSEN, sie darf natürlich und jeder kann auch verlangen, was er will, aber ich persönlich finde, man muss es nicht verlangen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!