• Ich bin immer noch am überlegen, ob ich sie kaufe oder nicht. Letzte Idee war, als Download zu kaufen, um sie einmal im Jahr zu hören, sollte das reichen.
    Andererseits ist ne echte CD doch schöner... 🙄 Und auf eine CD mehr oder weniger, die im CD-Regal verschwindet, käme es eigentlich auch nicht an.
    Immer diese Luxusprobleme. ^^

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Leider ist das Album eine ziemliche Enttäuschung. Die Vorabsingle Grauer Schnee finde ich eigentlich ganz nett. Die geht ja auch in bisschen in die Richtung wie die "neuen" Songs auf der Wir warten aufs Christkind".

    Dem Rest des Albums fehlt aber jegliche Bissigkeit. Es könnte sich auch um ein Weihnachtsalbum einer X-belibigen Amerikanischen PopRockBand sein.

    Wer also eine Platte in Richtung der "Wir warten aufs Christkind" der Rosen erwartet wird bitter enttäuscht werden.

    Sorry liebe Broilers aber mich habt ihr mit der Platte nicht erreicht.

    3/10 Punkten gibts von mir.

  • Ich finde "Santa Claus" ganz ordentlich. Im Vergleich zur "Wir warten auf's Christkind" wirkt die Platte deutlich ernstgemeinte und weniger rausgerotzt. Ein bisschen mehr Tempo hätte ich mir daher schon gewünscht. Spaß machen die meisten Tracks allerdings schon ("Feliz Navidad", "Christmas Time (Again), "Christmas Vacation",...)". Völlig abgeholt hat mich "Vor Mitternacht" mit seinem neuen Text. Gänsehaut!

    Sehr überraschend finde ich dagegen, dass "Merry Christmas (I don't want to fight fonight)" so ruhig daherkommt. Wäre schön gewesen, wenn sie bei der "Fairytale of New York" als Gegensatz dafür einen rausgehauen hätten. So finde ich das Cover von No Use For A Name des Songs besser. Gleiches gilt für "Oi to the world". Hinten raus macht es Spaß, aber die Version von No Doubt gefällt mir besser.

  • Ich finds ganz nett. Hab es nur einmal durchgehört bisher, weil mir das noch etwas zu früh ist.

    Wie zielführend der Vergleich mit der "Wir warten aufs Christkind" ist, weiß ich nicht, weil hier die Verarschungskomponente fast vollständig fehlt und es eigentlich eher ein ernst gemeintes Weihnachtsalbum ist. Dafür ist es mir dann allerdings stellenweise irgendwie zu glatt geraten, so dass ich mich dann wahrscheinlich oft fragen werde, warum ich mir nicht gleich das Original anhören soll. Ganz besonders gilt das natürlich für Fairytale of New York - da kann man sich eigentlich nur dran verheben, aber wenn man das versuchen will, würde es einfach mehr Sinn ergeben da die Zerre oder das Tempo aufzudrehen (wie. z.B. bei dem No Use Cover). Bei "Christmas Vacation" hat das zum Beispiel ganz gut geklappt.


    Also letzten Endes ein ganz nette Gag, beziehungsweise eine launige Scheibe, die ich mir bestimmt ab und an mal auf dem Weg zur Arbeit reinschmeißen werde, auch wenn sie nicht der ganz große Wurf ist.


    Allerdings: Die Songauswahl ist m.E. sehr gut getroffen.

  • Die Songauswahl finde ich auch erstaunlich gut, wobei mir nicht alles in der Umsetzung gefällt.


    Skinhead Love Affair in der Christmas Time (Again)-Version finde ich schon echt gut udn hab´t mich ein bisschen vom Hocker gerissen.

    Vor Mitternacht (Auld Lang Syne) ist auch wirklich fein.


    Ansonsten isset - wie die Alben - überwiegend weniger knallig. Daher keine allzu großen Lobeshymnen von mir bislang, aber ein paar Mal werde ich das Ding wohl noch hören.

    NEIN :!:

  • Ja, das kann man nicht oft genug sagen. Das schließt aber bei mir alle Menschen mit unterschiedlichsten Situationen mit ein - Also auch die Ungeimpften!

    Auf da Alm gibt´s ka Sünd!

    "… Nimm nichts mit, wir brauchen nichts. Lass alles hier und schmeiß es weg. All die Souvenirs, unsere Biographien.

    Alles lästiges Übergewicht… "

  • Ja, das kann man nicht oft genug sagen. Das schließt aber bei mir alle Menschen mit unterschiedlichsten Situationen mit ein - Also auch die Ungeimpften!

    Sammys "Statement" war aber sinngemäß "Jeder kann scheiße finden, was ich mache und mich dafür kritisieren. Aber nicht dafür, dass ich schwarze Haare habe oder dafür, wo ich geboren bin"


    Und da das "Sich nicht impfen lassen WOLLEN" eine bewusste Entscheidung ist, deren Konsequenz auch andere Menschen betrifft, sind diese "Ungeimpften" überhaupt nicht damit gemeint

  • Es geht los...

    Zitat

    Freundinnen und Freunde,
    Die Nachrichten pfeifen es von den Dächern: Aufgrund der Corona-Verordnung in Bayern wird das Konzert am 26.11.21 in München leider abgesagt. Hinsichtlich der Erstattung der Eintrittspreise bitten wir alle Ticketkäufer sich an die Vorverkaufsstelle zu wenden, bei der die Tickets erworben wurden. Bitte beachtet, dass die Rückerstattung aus systemtechnischen Gründen erst in 5 Tagen beantragt werden kann.
    Alle Karteninhaber für die restlichen Konzerte möchten wir hiermit bitten, mögliche Änderungen der Zugangsbedingungen zu berücksichtigen. Bei Änderungen halten wir Euch hierzu stetig auf dem Laufenden. Bitte bleibt gesund!

    Eure Broilers


    Quelle: Broilers @ Fb

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Erste Events verlangen auch von Geimpften einen Test

    Die 2GPlus-Regel, die in einigen Bereichen des Lebens in Deutschland und Österreich schon länger gilt, scheint auch in der Schweiz Einzug zu halten. So verlangen einzelne Veranstalter auch von geimpften und genesenen Personen einen negativen Antigentest, zum Beispiel das Kaufleuten für seinen «Santa's Social Club».

    Wie die Organisatoren auf Facebook schreiben, müssen alle Teilnehmenden einen tagesaktuellen Antigentest vorweisen können. Von der 2GPlus-Pflicht ausgenommen sind Kinder und Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können

    15.8.15 Letzigrund ZH/9.6.13/AFG Arena St.Gallen/18.12.12 St. Jakobshalle,Basel/05.12.12 Hallenstadion ZH/25.6.12 Kaufleuten ZH/22.8.09 Jonschwil/1.12.08 Hallenstadion ZH/24.6.05 Greenfieldfestival, Interlaken/20.5.05 Hallenstadion Chur/24.4.05 Samnaun/21.8.04 Lütisburg/30.11.02 Chur Stadthalle/29.11.02 Baar Waldmanhalle/20.7.02 Gurtenfestival/19.4.02 Hallenstadion ZH/14.5.00 Hallenstadion,ZH/3.12.98 Abart,ZH/29.8.98 Rock am See Konstanz/20.10.96 Zofingen Stadthalle/6.5.96 Chur Hallenstadion

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!