• Langweilig, überaltert und unglaublich uninteressant..


    Mein Problem bei den Scorpions liegt einfach darin, dass ich alterstechnisch genau in dieser "Wind of change"-Phase aufgewachsen bin und mit diesem Song dermassen zugeballert wurde, dass mir mittlerweile allein schon die ersten Takte von diesem unerträglichen Gepfeife unglaublich auf den Senkel gehen.. Soll heissen, ich schalte allein schon bei dem Namen Scorpions voll ab und hör mir die Songs nichmal an..


    Wahrscheinlich tu ich denen damit Unrecht, aber ich hab irgendwie auch keinen Bock mir die Mühe zu machen dieses Denken abzustellen.. Dafür interessiert mich die Band einfach zu wenig..

    Mischief. Mayhem. Soap.

  • GRAUSAM!!!!!


    In jeder 80s oder Ost-West-Show taucht dieser Klaus Meine auf. Ich find die Musik sowas von sch... :down:
    Aber gut, dass David Hasselhoff und Klaus Meine zusammen die Wende eingeleitet haben... :think:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Ups, doppelpost, egal, ist ja verjährt.


    Gestern flog mir´n Flyer in die Hand, dass für 2010 ein Scorpions Open Air im Saarbrücker Ludwigsparkstadion geplant sei. ?(


    Oh gott! Einerseits mag ich die zwar überhaupt nicht.... andererseits so´n großes Rock-Open Air quasi vor der Haustür... als just-for-fun-Konzert wär ja ne Idee. Aber ich glaub die Preise werden nicht just-for-fun sein. :rolleyes:

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Habe nix gegen die Musik... Haben sicherlich gute Songs (Balladen "Still loving you) oder auch was schnelleres ("No one like you")... Zu meinen Lieblingsbands gehören die aber nicht ;)

    Gruß, GooT

  • Fürher - als ich noch jung war :rolleyes: - hab' ich die mal ganz gern gehört neben bei. Ich glaub', die Platte von denen, die ich hab' heisst "Crazy World" (?). Neulich mal rausgekramt, um mal zu hören, wie das so klingt heute...naja, ausgemacht und weggeräumt :rolleyes:
    Nicht mehr mein Ding - ist mir heute zu....hm....langweilig, getragen....irgendwie.

    Why should I go where everyone goes? Why should I do what everyone does?

  • Auch wenn es hier wahrscheinlich nicht so viele interessieren wird:


    Wie ich gerade auf gmx gelesen habe, wollen sich die Scorpions nach ihrem Album und der Welttournee trennen. Hier der Artikel dazu: Klick


    Um ehrlich zu sein, stark vermissen werd ich sie nicht, ich hab die eigentlich nie viel gehört.

  • Das wird in Deutschland kaum jemandem auffallen, fürchte ich :think:
    Die Japaner und Amis werden da eher was von vermissen.

    Why should I go where everyone goes? Why should I do what everyone does?

  • Zitat


    VERBOTEN


    Guten Tag,
    meine Damen und Herren!


    Jaja, es gehört sich nicht, auf Leuten herumzuhacken, die ihren Rücktritt angekündigt haben. Erst recht nicht, wenn sie alt und gebrechlich sind. Aber jetzt mal ehrlich: Es war doch nicht mehr zu ertragen: diese immer gleiche Leier, dieses pathetische, verlogene Eintreten für die Schwachen, angetrieben nur von der eigenen Eitelkeit. Vor allem bei der Wiedervereinigung den völlig falschen Ton getroffen. Immer links getan, aber das Herz dann exklusiv bei Springer ausgeschüttet. Also, bei allem Respekt: Diese Rücktrittsankündigung ist eine wunderbare Nachricht. Es war höchste Zeit und ist von ganzem Herzen zu begrüßen, dass die Scorpions aufhören.


    Quelle: TAZ


    :D

    ... und sie fragten sich, ob das noch Punkrock ist, oder wie man sowas eigentlich nennt...

  • Ihre paar Hits schienen ja echte Volltreffer gewesen zu sein, z. B. "Wind of Change" zur rechten Zeit am rechten Ort.


    Obwohl es sie schon seit über 30 Jahren gibt: Die Musik ist schrecklich und grausam und hat noch nicht mal ansatzweise etwas mit der Wut vergleichbarer junger Bands zu tun, die sich die Seele aus dem Leib spielen. Auch in ihren alten Zeiten nicht.


    Die Scorpions finde ich von Anfang an unglaublich langweilig + sie haben irgendwann die Masse bedient. :down: :down:


    Aber das ist nur meine persönliche Meinung...

    Wir werden immer laut durchs Leben ziehn,
    jeden Tag in jedem Jahr.
    Und wenn wir wirklich einmal anders sind,
    ist das heute noch scheißegal.

  • Das neue (Abschieds)album ist super. Sehr empfehlenswert. Sind einige richtige Kracher drauf, vor allem musikalisch aber auch textlich überzeugen sie wieder.

    Gruß, GooT

  • Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich die Scorpions total klasse finde :D
    Gut, ihre permanente Präsentation in gewissen Fernsehshows.... die Alben sind richtig gut, auch das neue knallt richtig. Die haben eben nur die Arschkarte, dass sie in Deutschland nur auf die Wind of Change-Sache beschränkt werden =/
    So, verhaut mich =D

  • Nachdem ich gestern und heute morgen ein Plakat gesehen habe, dass die Scorpions doch tatsächlich in Kürze (15.04.) auch in Saarbrücken ihren Abschied geben, kam ich auf den Gedanken doch hinzugehen, auch wenn ich sie eigentlich nicht mag.
    Aber ein Blick auf die Ticketpreise und der Gedanke war verworfen: 70€ Steh/90€ Sitz. *Vogel zeig*
    Fürn just-for-fun Konzert doch ein kleines bissel viel.

    Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!


    Nr. 5 lebt - wir sehen uns wo die eisernen Kreuze stehen...

  • Legenden, wichtig für den German Hardrock/Metal - jedoch bis auf eine Hand voll Songs gar nicht mein Ding.


    Ich war 1990/91 auf ihrem Konzert (damals wegen der Vorband: Tesla) in Zürich, wo man bekanntlich Schweizerdeutsch spricht, jedoch in der Schule Deutsch lernt und jeder Schweizer ist der Deutschen Sprache mächtig (zumindest die Deutschschweizer, 80% des landes oder so).
    1,30-Klausi kam sich ganz lässig vor, machte eine Ansage in Deutsch, die jeder verstand, fühlte sich als Superweltstar aber natürlich zu höherem berufen und sagte: "Now let me say that in English..." und machte dieselbe Ansage nochmals in seinem schlechten, näselnden Englisch, weil ja sooo grausam viele englischsprechenden Fans ausgerechnet nach Zürich angereist waren... Da bekam ich einen Lachanfall und konnte diesen Wicht nicht mehr ernst nehmen! Zumal seine Ansagen nun wirklich NICHTS weltbewegendes waren...!

    F!CKEN

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!